Endlich war ich mir sicher, dass ich nicht mehr alleine aufwachen muss

Janine* (24, Auszubildende zur Heilerziehungspflegerin) aus Rheinland-Pfalz lernte mit Parship David* (24, Bauzeichner) aus Rheinland-Pfalz kennen. Er hat uns geschrieben.
*Namen geändert

So verliebten sie sich:

Parship-Erfolgspaar  Janine_DavidDer PC und das Internet waren seit ich mit 14 meinen ersten eigenen Computer gekauft habe ein Teil meiner Freizeit, oft sogar ein sehr großer. Doch wahre Freunde kennenzulernen oder gar eine Partnerin auf Portalen zu finden war für mich erst sehr spät eine Option. Wenn man auf bestimmten Wegen nur wenig Brücken, aber vielen Steinen begegnet, sucht man sich Neue und deswegen testete ich verschiedene Partnersuchportale und habe nach einiger Zeit das Richtige für mich in Parship entdeckt. Das Erste, was die meisten machen, wenn sie eine Alternative zu etwas Bekanntem ausprobieren, ist vergleichen und genau das tat ich auch. Hervorzuheben sind hier besonders das Persönlichkeitsprofil und die Passgenauigkeit der vorgeschlagenen Partner. Nachdem ich alle Formalitäten erfüllt hatte, schaute ich mir direkt die ersten Vorschläge an und schrieb noch am selben Tag die erste Kandidatin an. Ich war überrascht wie viele Frauen mit weit über 80% zu mir passen könnten. Das gab mir nicht nur ein gutes Gefühl und Hoffnung, sondern auch Mut und Entschlossenheit.

Ich wollte endlich die Richtige finden

In jeder freien Minute loggte ich mich in mein Profil, um zu schauen, ob sich endlich jemand gemeldet hat oder eine Neue bei meinen Vorschlägen auftauchte. Ich muss zugeben, dass ich deutlich mehr Frauen anschrieb als sie mich, doch meine Motivation war sehr hoch und ich wollte mir keine Gelegenheit entgehen lassen,  jemanden kennenzulernen. Nach ein paar Dates, die mehr oder weniger gut liefen, aber nie auf ein zweites Treffen hinausliefen, war ich natürlich ein wenig frustriert. Irgendetwas gefiel den Frauen wohl nicht an mir oder bin ich einfach nur ein wenig verzweifelt gewesen und versuchte mehr zu sehen als eigentlich da war. Doch endlich, nach ein paar Wochen, fiel sie mir ins Auge. Wunderschön und vom ersten Eindruck der Bilder auch genau mein Typ; locker, nicht so ernst und nicht Mainstream. Ich schrieb sie sofort an und die Antwort kam auch sehr schnell zurück. Da ich das ganze Prozedere jetzt schon öfter durchlaufen hatte, wollte ich es ein wenig beschleunigen, um nicht noch mehr Zeit vor dem PC zu vergeuden, denn nach den Basics soll es endlich Ernst werden. Ich schlug also ein Treffen vor, aber ohne zu verraten, was wir eigentlich genau vorhaben. Das fand sie interessant und der Termin war in naher Zukunft. Nervös aber auch voller Hoffnung fuhr ich an diesem besonderen Tag zum Bahnhof. Sie war noch nicht da, aber naja ich war natürlich auch zu früh los gefahren, um auf keinen Fall zu spät zu kommen. Nach gefühlten zwei Stunden kam sie endlich an mein Auto und lächelte mich mit ihren süßen, mit Sommersprossen bedeckten Bäckchen an. Ich wusste es und ich merkte auch, dass sie es wusste.

Wir werden uns definitiv nochmal sehen, noch ganz oft

Sie fragte ganz aufgeregt, wo es den hinginge und mit meinem Vorschlag ins Autokino zu fahren, hat sie wohl gar nicht gerechnet. Sie sagte, dass sie gar nicht wusste, dass es die noch gibt. Nach einem wunderschönen Tag und Abend und dem Film Fack ju Göhte, verabschiedeten wir uns mit dem Versprechen, uns ganz bald wieder zu sehen. Und so war es auch. Nur eine Woche später waren wir im Kino und kamen uns auch endlich näher. Das Glücksgefühl in diesen Momenten war unbeschreiblich, endlich war ich mir sicher, dass ich nicht mehr allein aufwachen muss. Seit nun knapp einem Jahr verbringen wir fast jede freie Minute gemeinsam. Den ersten gemeinsamen Urlaub haben wir auch schon hinter uns und ich hoffe, dass wir noch einige Länder zusammen bereisen und erleben können. Das nächste Ereignis ist unser Kurzurlaub über Silvester. Da wir beide gerne Achterbahnen fahren, haben wir uns überlegt, mal was anderes zu machen, als das „normale Silvester“ und haben uns dazu entschlossen, diese Nacht in einem Freizeitpark und eher außergewöhnlicher zu feiern. Für das kommende Jahr haben wir uns überlegt, in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen und dort unsere weitere, hoffentlich schöne Zukunft zu planen und umzusetzen. All die schönen Momente die wir zusammen hatten und haben werden verdanken wir Parship!