Mit dem Drachenboot auf Liebeskurs

21.10.2014 Jana Bogatz

Anke (55, Physiotherapeutin) aus Groß Wittensee lernte Jörg (57, selbständiger Kaufmann) ebenfalls aus Groß Wittensee mit Parship kennen. Uns erzählt sie vom ersten Kennenlernen und vom gemeinsamen Leben:

So verliebten sie sich:

© privat

„Anfang 2010 stolperte ich über die Anzeige von meinem Lebensgefährten und zukünftigem Ehemannes. Bis dahin hatte ich noch niemandem ein Lächeln versandt, aus Angst, was da auf mich zukommen könnte und wohl auch deshalb nicht, weil ich so eine Art von Partnervermittlung eher skeptisch gegenüber stand und für aussichtslos befand. Silvester 2010 war ich zum ersten Mal ganz allein zu Hause, meine Kinder feierten mit ihren Freunden auswärts. Mit einem Glas Rotwein habe ich mich dann vor den PC gesetzt und den – meinen – Traummann gefunden. Es passte einfach alles. Ich schickte ihm ein Lächeln und bekam ganz schnell ein Lächeln zurück. Und dann nahm unsere Geschichte ihren Lauf…Wir haben uns über Wochen wunderschöne, ellenlange Mails geschrieben und somit viel über uns erfahren. Ende Januar gab es, bei minus 14 Grad das erste Treffen. Die Fahrt dorthin war von heftigem Herzklopfen begleitet. Die erste Begrüßung, die ersten Worte, der erste Blick in die Augen des Anderen waren genau das, was wir uns vorgestellt haben, wovon wir geträumt hatten. Ein wunderschöner Spaziergang mit tollen Gesprächen war viel zu schnell vorüber.

Glück und Zufall

Von nun an telefonierten wir viel und lange und sahen uns immer öfter. Ganz schnell war klar, dass wir uns sehr mögen und gut zusammen passen. Bereits ein dreiviertel Jahr später sind wir zusammen gezogen. Bis heute hat sich an unserer Zuneigung und Liebe nichts geändert, im Gegenteil, es wird immer schöner. Nicht immer ist gleich der oder die Erste der/die Richtige, in diesem Fall war das so. Glück und Zufall hatten sich wohl abgesprochen…

Wir wären uns sonst nie begegnet

Wir denken, dass es wichtig ist seine Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben, bevor man sich auf Partnersuche ins Internet begibt. Eine gewisse Offenheit, Mut, auch etwas Humor und keine Scheu vor Ehrlichkeit gehören dazu. Wir beide sind auf jeden Fall überglücklich, uns auf diesem Weg kennengelernt zu haben. Vermutlich wären wir uns sonst nie begegnet. Danke Parship – die 85 Matching-Punkte haben sich bestätigt. Die Mühe und Zeit zum Ausfüllen der Fragebögen haben sich gelohnt, die psychologische Einschätzung war genau passend. Das Foto aus 2011, wurde in den USA aufgenommen, wo wir gemeinsam mit dem Nationalteam des Deutschen Drachenboot-Verbandes an der Drachenboot-Weltmeisterschaft in Tampa/Florida teilgenommen haben.

Herzliche Grüße aus dem Norden Schleswig-Holsteins

Anke und Jörg“