Arbeit? Nebensächlich!

Christian (43, Immobilienkaufmann) aus Berlin lernte mit Parship.de Sabine (37, Lehrerin) aus Brandenburg kennen. Sie hat uns geschrieben.

So verliebten sie sich:

© privat

„Ich war eine Frau von 36 Jahren. Das Leben hat mir viele Höhen und Tiefen beschert. Resümierend habe ich mich in die Arbeit gestürzt, um mich mit privaten Problemen nicht auseinandersetzen zu müssen. Aus einer langjährigen, unverheirateten Beziehung ist eine kleine Prinzessin entstanden. Oft hatte ich vorher und auch eine Beziehung im Anschluss, bei der ich dachte: ‚Diesmal für immer.‘ Ich glaubte zu lieben und war verliebt. Aber immer wieder sprachen Herz und Kopf verschiedene Sprachen. Mit meinem heutigen Wissen erkenne ich, darauf hätte ich früher hören sollen, um mir manchen Schmerz zu ersparen. Irgendwie habe ich das auch unbewusst, denn ich habe nie geheiratet. Wieder ging eine Beziehung zu Ende und ich bin in meiner Arbeit aufgegangen, wie ich es kannte. Meine Kleine und ich sind von Berlin ins Berliner Umland gezogen. Viel Arbeit, wenig Freizeit. Dann kam mir der Gedanke, dass es daran doch nicht liegen kann. Ich kann doch nicht der einzige Mensch auf dieser Welt sein, der zu wenig Zeit hat, einen Partner kennen zu lernen und alleine zuhause herumsitzt.

Und ich bin neugierig geworden auf die Welt draußen. Ich habe nicht daran geglaubt, wirklich einen Mann zu finden, eher einen Freund, mit dem man reden kann. Und so bin ich im August letzten Jahres auf Parship gestoßen – zunächst kostenlos. Die vielen Schreiben, die ich bekam, machten mich neugierig, aber ich konnte sie nicht lesen, weil ich nicht Mitglied war. Und so meldete ich mich dann doch an. Es war wirklich eine sehr spannende Geschichte, in der sich bald einige Männer herauskristallisierten und in die engere Auswahl kamen. Einen Tag nach meinem 37. Geburtstag im September bekam ich dann die erste Kontaktanfrage von Christian (43, er hatte gerade den Kündigungstermin verpasst).

Es war alles total überwältigend

Zunächst haben wir per Mail viele Gedanken ausgetauscht. Ich habe jeden Morgen reingeschaut und in mir wuchs Unruhe, wenn er sich nicht gemeldet hatte. Was er schrieb, war ehrlich, sehr umfangreich und seine Worte haben mich gefangen. Es ist das geschehen, was ich nie für möglich gehalten habe: Ich musste mir eingestehen, dass ich mich in einen Mann verliebt habe, den ich weder gesprochen, noch live erlebt habe. Dann schickte er mir seine Telefonnummer. Noch zögerlich und Antworten suchend antwortete ich per SMS. Nun hatte er auch meine Nummer. Ich musste nicht lange aufgeregte Kreise laufen, da rief er mich an. Stundenlange Gespräche in den Nächten (mitunter bis zu 6 Stunden) folgten, bevor ich es dann auch nicht mehr aushielt und ihn treffen wollte. Am 9.10.2010 war es dann so weit: Wir verabredeten uns beim Italiener. Wir waren beide unwahrscheinlich aufgeregt. Ich habe kaum ein Wort über die Lippen gebracht. Zum Glück ist er da etwas lockerer gewesen. Nach einem Kaffee bin ich mit ihm an einen See im Umland gefahren. Es war ein sonniger Oktobertag und wir waren dort ungestört. Ich war immer noch total nervös. Und irgendwann hat er mich dann geküsst… Es war alles total überwältigend. Der Mann, der bei mir saß, war mir vollkommen unbekannt und doch schon so vertraut, wie kaum ein Mann vor ihm… Seitdem sind wir unzertrennlich. Ich habe in ihm endlich einen Mann gefunden, bei dem Herz und Verstand sich einig sind. Wir passen so gut zueinander, wie ich es nie für möglich gehalten habe und erst jetzt weiß ich, was Liebe und Glückseeligkeit wirklich bedeuten.

Hochzeit im Sommer

Am 1.2.2011 hat er mir einen Heiratsantrag gemacht (auch er war noch nie verheiratet und hat kein Kind). Ich habe ihn angenommen. Wir heiraten am 8.7.2011 und arbeiten an einem gemeinsamen Kind seit Januar dieses Jahres. Das ist ein Glück, an das ich nicht mehr zu glauben gewagt habe. Arbeit? Nebensächlich! Und ich bin mir sicher, dieses Glück bis an mein Lebensende genießen zu können und ich glaube wieder an Schicksal und Bestimmung… DANKE, Parship!!! “

Das gesamte Team von Parship gratuliert sehr herzlich zur Hochzeit von Sabine und Christian!