Der Heiratsantrag

27.11.2014 Jana Bogatz

Doris (56, Dipl.-Ing. Maschinenbau) aus dem Raum Magdeburg fand mit Parship Reinhold (58, Kapitän) aus Ostfriesland. Sie hat uns geschrieben:

So verliebten sie sich:

© privat

Ich war gerade ein paar Tage in Parship registriert, ca. 4 Wochen vor Weihnachten 2004, als ich eine unheimlich sympathische Mail bekam aus Ostfriesland, von meinem jetzigen ‚(See)Bärchen‘ (er ist gelernter Kapitän). Bei ihm waren es die letzten Wochen, bevor seine Parship-Mitgliedschaft ablief. Es kam da so viel Wärme rüber, und alle Kriterien passten so gut zusammen, dass es mir schwer fiel, ihm zu erklären, dass ich mir eine Partnerschaft über diese Entfernungen nicht vorstellen könnte.

Ich, mit dem Wohnort bei Magdeburg, dem Arbeitsplatz bei Hannover, und er bei Emden … Er sah das ganz anders. Entfernung kann nicht das Problem sein, wenn alles andere passt …

 

Wärme trotz eisiger Temperaturen

Heute weiß ich, es konnte mir nichts Besseres passieren, als den Entschluss zu fassen, uns für den 2. Weihnachtstag auf halbem Wege, in Hannover, ‚ganz unverbindlich‘ (meinte ich) zu treffen. Wir beide sind verwitwet, mit erwachsenen Kindern und wollten uns eine Freude bereiten, diesen Tag miteinander zu genießen. Und wir haben ihn genossen, von früh um 10.00 bis 22.00 wurde die Zeit nicht zu lang. Beim Spaziergang um den gesamten Maschsee ist uns der Gesprächsstoff nicht ausgegangen, und mir wurde, trotz der Kälte, ganz warm. Ich spürte, das ist der Mann, bei dem ich mich geborgen fühlen, mit dem ich so glücklich sein kann, wie ich es kaum noch zu glauben gewagt habe. Zum Abschied wurde ich ganz beherzt umarmt und bekam noch ein besonderes Geschenk überreicht – ein kleines Fläschchen selbst hergestellten Quittenlikör.

Antrag nach einem Jahr

Silvester haben wir, wie geplant, noch jeder in seinem Freundeskreis verbracht, doch danach gab es keine einsamen Wochenenden mehr. Es ging abwechselnd mal nach Ost, mal nach West. Unser erster gemeinsamer Urlaub im darauf folgenden Juli, mit einem Hausboot auf den Mecklenburger Seen, war traumhaft schön und nur eine Bestätigung dessen, was wir schon lange wussten: Wir wollen nicht mehr ohne uns sein. Ein Jahr nach unserem Kennenlernen hat mir mein Bärchen einen Heiratsantrag gemacht. Unsere Freunde und Verwandten haben uns in die Arme genommen und sich mit uns gefreut, als wir unseren Hochzeitstermin (Februar 2006) angekündigt haben. Inzwischen haben wir nur noch einen gemeinsamen Wohnort und bauen ein neues Haus, in dem wir dann auch noch unsere ‚Silberne‘ feiern wollen. Für die nächsten 2 Jahre haben wir arbeitsbedingt nur die Wochenenden für uns, aber das schaffen wir auch noch. Und das alles dank Parship 🙂

Ich bin von dem System mit den Matching-Punkten total überzeugt. Es werden die Partner mit vielen Gemeinsamkeiten zusammengeführt, so dass von vornherein die Streitpunkte wegfallen, die man sonst erst nach längerem Kennenlernen herausfindet. Als mein Mann meine Selbstbeschreibung gelesen hat, wusste er: Das ist die Frau, die ich suche. Unsere Bilder haben wir erst später freigeschaltet. Danke Parship!!! Wir sind die glücklichsten Menschen der Welt 🙂 Liebe Grüße und allen Parship-Mitgliedern ebensoviel Glück. Reinhold und Doris“

Am 10. Februar 2006 gaben sich Reinhold und Doris das Jawort. Das ganze Parship-Team gratuliert herzlich!