Naturbursche mit Sozialkompetenzen gesucht!

Was ist bei einem guten Parship-Profil wirklich entscheidend? Ungewöhnliche Texte, die die Aufmerksamkeit des Gegenüber fesseln? Oder ein gutes Foto? Für Alexandra ist die Antwort eindeutig...

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Alexandra und Daniel
© privat

So habe ich meinen Arbeitskollegen immer meinen Traummann geschildert. Dank Parship habe ich ihn gefunden. Mir war klar ich will in Zukunft nicht alleine durchs Leben gehen. Nach einer 20 jährigen Beziehung, die gescheitert war und ich etwas Zeit für mich brauchte, entschloss ich mich doch irgendwann, mich wieder auf das männl. Geschlecht ein zu lassen. Leider war trotz des Interesses der anderen Seite nie der passende dabei. In meinem Alltag wie beim Ausgehen oder auf den Gassirunden mit meinem Hund begegnete ich niemanden, auf den ich mich hätte näher einlassen wollen. Also beschloss ich, neue Wege im Bereich der Partnersuche zu gehen. In der Hoffnung, das zu finden, was meinen Vorstellungen entspricht. Somit meldete ich mich bei Parship an.

Die vielen Fragen, die für das Profil beantwortet werden mussten!

Schon da gingen die Überlegungen los, was schreibt man. Es soll ja mir entsprechen, um die Männer zu erreichen, die mich so mögen wie ich bin. Also beantwortete ich alles nach meinem Bauchgefühl ohne groß zu überlegen. Die Nachfragen und Partnervorschläge ließen nicht lang auf sich warten. Doch leider waren auch nach einigem Schriftverkehr und zwei Dates nicht das Richtige dabei. Beim ersten Date fehlte das Gefühl und das zweite Date sollte nur auf Sex hinauslaufen. Letztendlich habe ich dann an meinen Ansprüchen gezweifelt und wollte mich schon bei Parship abmelden.

Ich hatte das Gefühl, vom anderen Geschlecht zu viel zu erwarten

Dann lieber gar keinen als so etwas. Doch dann entdeckte ich das neue Profil eines Mannes und dachte, es ist interessant. Ich glaube, eigentlich faszinierte mich mehr das Bild. Ich weiß gar nicht mehr, ob ich das Profil überhaupt vollständig durchgelesen hatte. Diese einfühlsamen Augen waren beeindruckend. Nun setzte der erste Schriftverkehr zwischen uns beiden ein. Der Inhalt seiner Texte war so authentisch und tiefgründig, umso mehr entstand der Wunsch ihn kennen zu lernen. Da ich derzeit zu einer Kur war, mussten wir uns noch zwei Wochen gedulden, eh wir uns endlich persönlich gegenüberstanden. Wir hatten uns in den Thüringer Tälern zu einem romantischen Spaziergang verabredet. Diesen Augenblick der ersten Begegnung werde ich nie vergessen. Er stieg auf dem Parkplatz aus dem Auto. Kam um sein Auto herum.

Nun konnte ich endlich richtig in diese einfühlsamen Augen schauen

Sie schauten mich total unsicher an. Am liebsten hätte ich umarmt, doch dafür war ich zu schüchtern. Nun gingen wir bei lauen Herbstwetter durch die Thüringer Täler und wir hatten uns so viel zu erzählen. Wir konnten uns füreinander begeistern und doch waren wir unsicher, ob es für ein Wiedersehen gereicht hat. Doch die Umarmung habe ich mir am Abschluss nicht nehmen lassen. Es war einfach zu schön um wahr zu sein. Für ihn war es das erste Date über Parship. Unsere ersten Eindrücke voneinander waren letztendlich mehr als ausreichend. Bei unserer vierten Verabredung kamen wir uns vor wie in einem Rosamunde Pilcher Film. Wir waren auf einem Berg, wollten eigentl. in die Burggaststätte, sind aber an der Burgruine hängen geblieben. Die Ruine war beleuchtet, der Mond schien klar und es war ein wunderschöner Ausblick über die beleuchtete Stadt. So standen wir Arm in Arm, erzählten über das Leben und die Welt, küssten uns, vergaßen letztendlich die Zeit. Die Burgaststätte hatte mittlerweile zu. Somit haben wir an diesem Abend von Luft und Liebe gelebt.

Wir haben das Gefühl, uns gesucht und gefunden zu haben

Es harmoniert, unsere Art das Leben zu genießen, aber auch all die Hindernisse zu meistern. Außerdem ist jedes Hindernis zu zweit nur halb so schwer zu bewältigen. Hier entsteht gerade wieder so etwas wie eine Familie und es fühlt sich so gut an. Meine Kinder, der Hund und ich haben ihn ins Herz geschlossen und geben ihn nicht mehr her. Wir wollen uns alle nicht mehr missen, freuen uns auf alles, was noch kommt und was wir gemeinsam noch erleben dürfen. Wir haben uns beide bei Parship beide mit einer gewissen Skepsis angemeldet und jetzt können wir unser Glück kaum fassen. Ohne einander geht nicht mehr.