Die Woche gemeinsam verbringen

Jemanden, mit dem man Interessen teilt, etwas unternehmen kann und einfach Spaß haben - das wünschte sich Henrike (70)* nach dem Tod ihres Mannes. Mit Arnold (77)* hat sie genau den Richtigen getroffen... *Namen geändert

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Arnold und Henrike
© privat

Arnold war schon längere Zeit bei Parship und hatte sich auch schon mehrfach mit Damen getroffen. Aber er musste feststellen, dass trotz Ihrer, wie ich finde, guten Persönlichkeitsprofil-Erstellung, es doch recht schwierig ist, einen wirklich passenden Partner zu finden. So hat er noch einmal einen Versuch gemacht und mich kontaktiert und mir auch gleich sein Foto freigegeben. Ich bin über die Werbung auf Ihr Profil aufmerksam geworden. Da ich seit einem Jahr verwitwet war und ich für meine Unternehmungen jemanden vermisste, mit dem ich meine Interessen und Spaß am Leben teilen wollte, habe ich mich bei Ihnen angemeldet.

Arnold war gleich der zweite Herr, der mich kontaktierte

Auf dem Foto wirkte er sympathisch und auch die Art, wie er schrieb gefiel mir. Da der schriftliche Kontakt über Parship etwas schwierig war, tauschten wir die E-Mail-Adressen aus. Bald verabredeten wir ein Treffen am Müggelsee bei Rübezahl. Er, als „Wessi“, kannte den „Osten“ überhaupt nicht, verfuhr sich und traf mit Verspätung ein. Ich war schon am Wegfahren, als ich ihn sah. Ich erkannte ihn an dem jungen Hund, von dem er mir schrieb, dass er den zur Pflege habe und ihn mitbringen müsste. Ich war mit dem Fahrrad da und hatte schon den Helm auf, so dass er mich nicht erkannte und er sich nur wunderte, dass jemand den Namen des Hundes rief.

Unser Treffen wäre fast schiefgegangen

Da ich selber großen Wert auf Pünktlichkeit lege, hätte ich vielleicht kein neues Treffen vereinbart. Aber so konnte er mich von seinem Missgeschick überzeugenden wir haben uns bei einem Spaziergang und einem Kaffee unterhalten können. Da wir uns sympathisch fanden, vereinbarten wir weitere Treffen, bei denen wir viele gemeinsame Interessen und Anschauungen feststellten. Es stellte sich bald ein Gefühl der Vertrautheit und Geborgenheit ein. Es ist schön zu merken, dass man sich füreinander interessiert und Spaß daran hat, den Anderen zu erfreuen.

Wir verbringen miteinander viel Zeit in der Natur

Außerdem lieben wir es, gute Musik zu hören. Unsere Kinder stehen unserer Beziehung positiv gegenüber, so dass sich unser familiärer Rahmen erfreulich erweitert hat. In den neun Monaten, die wir uns nun kennen, lernte er den Osten Berlins kennen und wir haben die schöne Berliner Umgebung per Fahrrad und Auto erkundet. Da er auch die neuen Bundesländer kaum kannte, haben wir kleine Reisen gemacht und er seinerseits hat mir seine Ferienregion Burgund gezeigt. Silvester verbringen wir auf einer Kurzreise in die Röhn und auch die Sommerreise ist schon gebucht. Obwohl wir beide unsere Wohnung behalten, verbringen wir doch fünf Tage der Woche gemeinsam und sind glücklich einander gefunden zu haben. Es ist schön, im fortgeschrittenen Alter, noch einmal Aufmerksamkeit, Verständnis und auch Zärtlichkeit zu erfahren. Wenn auch nicht jeder auf diese Weise einen passenden Partner findet, ist es gut, dass es Sie gibt und ich wünsche Ihnen noch viel Glück bei der Partnervermittlung.