Date auf Portugiesisch

Ingo, 37 Jahre alt und Vater eines Sohnes, hatte über Parship einige Dates mit alleinerziehenden Müttern. Richtig funken sollte es aber erst bei seinem Date mit Ieda - auf ihrem deutsch-portugiesischen Spaziergang in Bonn...

So verliebten sie sich:

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Ieda und Ingo
© privat

Ingo:
„Nach meiner gescheiterten Ehe, wollte ich irgendwann nicht mehr allein sein. Offen gestanden war mir mehrere Jahre nicht nach Partnerschaft, nachdem meine Ehe 2012 in die Brüche ging. Im Laufe der Zeit hat sich das jedoch geändert. Die Zeit war reif, dass wieder eine Frau in mein Leben tritt. Zwei gute Freunde, die sich kürzlich selbst über Parship neu verliebt hatten, berichteten mir dann von ihren positiven Erfahrungen und überredeten mich schließlich dazu, mein Glück auf Parship zu versuchen. Der fundierte Persönlichkeitstest zum Einstieg, das aufwendige Matchinpunkte-System und die ansprechend gestaltete Webseite überzeugten mich sofort. Als Vater eines kleinen Sohnes hatte ich gleichzeitig immer noch irgendwie Zweifel, ob und wie eine neue Beziehung funktionieren sollte.

Würde eine neue Partnerin akzeptieren, dass ich einen Sohn habe?

Wie würde sich die enge Beziehung zu meinem mittlerweile 7-jährigen Sohn mit einer neuen Partnerschaft in Einklang bringen lassen? Ich stellte dann fest, dass Parship auf Partnersuchende mit Kindern bestens eingestellt ist. Es ist möglich, über die Suchkriterien gezielt nach Kandidaten zu suchen, die selbst bereits Kinder haben. So traf ich mich anfänglich insbesondere mit Müttern und lernte mehrere sehr interessante Menschen kennen. So richtig gefunkt hat es aber nie….bis ich Ieda kennenlernte. Zwischen der ersten Nachricht und dem ersten Date vergingen 24 Stunden Anfang Oktober 2016 bekam ich eine nette Nachricht von Ieda. Mit ihrem kecken Lächeln und den braunen Augen gefiel sie mir auf ihren Fotos sofort. Ihr Profil verriet, dass wir beide gerne wandern und unsere Freizeit am liebsten in der freien Natur verbringen. Irgendwie waren wir sofort total fasziniert voneinander. Bei einem ersten Telefonat erfuhr ich von Ieda, dass sie ursprünglich aus Brasilien kommt und in Deutschland ihre Doktorarbeit fertig stellt. Sie selbst hat keine Kinder. Bereits am nächsten Tag trafen wir uns in Bonn und unternahmen einen ausgedehnten Spaziergang durch die Rheinauen. Wir unterhielten uns abwechselnd auf Deutsch und Portugiesisch. Ich war während des Studiums für ein paar Monate in Brasilien gewesen und war froh, mein Portugiesisch etwas aufzufrischen. An diesem wunderschönen Spätsommertag wusste ich, dass sie die Frau ist, die ich lange gesucht habe. Wir verabschiedeten uns spät am Abend mit einer Umarmung und dem Versprechen, dass wir uns ganz bald wieder sehen.

Drei Tage später habe ich dann für sie gekocht

Es war ein wunderschöner Abend, in dessen Verlauf ich ihr gestand, dass ich mich total in sie verliebt habe. Ich war sehr glücklich, dass sie dasselbe für mich empfand. Wir sind inzwischen seit einem guten dreiviertel Jahr zusammen, verstehen uns prima und teilen viele gemeinsame Interessen. Auch unseren ersten gemeinsamen Wanderurlaub auf Mallorca haben wir bereits hinter uns. Ieda hatte von Anfang an kein Problem damit, dass ich bereits einen Sohn habe. Die beiden verstehen sich heute prächtig. Ich bin sehr dankbar über die Begegnung mit dieser Frau, die ich auf anderem Wege vermutlich niemals kennengelernt hätte!“

Ieda: „Ich hätte nie gedacht, dass ich mich irgendwann einmal bei einer Online Datingplattform anmelden würde. Seit Anfang 2016 fragte ich mich dann immer wieder, ob ich es nicht doch auf einen Versuch ankommen lassen sollte. In einschlägigen Foren habe ich dann sehr viel Gutes über Parship gelesen. Ich habe mich schließlich zunächst für eine 6-monatige Premium-Mitgliedschaft entschieden. Parship erschien mir von Anfang an sehr professionell. Besonders gefiel mir die Möglichkeit, selbst darüber entscheiden zu können, wer meine Fotos sieht und wer nicht. Das Matchingpunktesystem fand ich zudem sehr fundiert.

Ich hatte gleich das Gefühl, dass die mir vorgeschlagenen Personen zu mir passen

Wenige Tage vor dem Ablauf meiner Premium-Mitgliedschaft und nach einigen erfolgslosen Dates, stieß ich schließlich zufällig auf das Profil von Ingo. Er hat mir irgendwie sofort gefallen. Sein Profiltext war total natürlich und authentisch geschrieben. Ich habe ihm sofort eine Nachricht gesendet, die er mir am gleichen Tag noch beantwortet hat. Wir haben an dem Tag noch sehr intensiv miteinander geschrieben und Abends noch miteinander telefoniert. Ich fand seine Stimme am Telefon schon super schön und er wirkte total süß und interessant. Wir beide wollten uns unbedingt persönlich kennenlernen und haben uns dann bereits am nächsten Tag getroffen. Ingo kam nach Bonn und wir hatten unser erstes Date, das mit einem Kaffee in der Altstadt begann. Als ich ihn sah, wirkte er genau so süß und sympatisch, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Wir haben den ganzen Nachmittag miteinander verbracht und waren nach unserem Spaziergang noch was trinken.

Nach einem romantischen Candlelight Dinner war es um mich geschehen

In den nächsten Tagen wuchs meine Lust ihn wieder zu sehen und so war ich sehr erfreut, dass mich Ingo wenige Tage später zu sich nach Hause einlud. Er kochte ein sehr leckeres Abendessen und deckte den Tisch ganz romantisch mit Kerzen ein. Ich denke bereits an diesem Abend waren wir uns sicher, dass wir zusammen sein wollten. Seitdem sind wir ein glückliches Paar. Das war quasi Liebe auf den ersten Blick. Ingo ist der Mann, den ich immer gesucht habe und ich bin heute sehr dankbar, dass ich auf meine damaligen Gedanken gehört habe und mich bei Parship angemeldet habe.“