Es langsam angehen lassen

27.04.2021 Jana Bogatz

Daten draußen bei kalten Temperaturen macht keinen Spaß? Von wegen! Corona hin oder her, Jacky und Andy hatten drei tolle Draußen-Treffen und sind sich jetzt sicher, dass sie sich auch in geschlossenen Räumen super verstehen... ;-)

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Jacky und Andy
© privat

Nachdem Mann (Frau) während Corona-Zeiten noch weniger heraus kann um Leute kennen zu lernen, hatte ich mich im November bei Parship angemeldet und muss zugeben, dass ich es sehr zaghaft anging.
Andy war schon etwas länger dabei. Das erste Treffen am 6. Januar war ein Spaziergang an der Isar, es war ein herrlicher winterlicher mit frischem Schnee Samstag Spätvormittag.

Wir hatten tolle Gesprächsthemen und die Zeit verging wie im Fluge

Wir sind fast 3 Stunden gegangen und gönnten uns zur Aufwärmung einen Tee in dem großen Auto vom Andy und haben dort unsere Telefonnummer schon mal ausgetauscht und ein Treffen vorab in zwei Wochen wieder ausgemacht.
Natürlich hatten wir uns auch ein paar Texte geschrieben aber nichts Übertriebenes. Dann das zweite Treffen war ein Spaziergang am Starnberger See, die Sonne schien und trotz der Kälte war es herrlich und wir machten einen langen Spaziergang.

Später wärmten uns bei mit Tee und Kuchen bei Andy zu Hause auf

Das Dritte Treffen war ein Spaziergang an den Osterseen wieder bei traumhaften Wetter und dieses Mal auch Temperaturen. Wir hatten uns so viel zu erzählen und genossen ebenso die Stille und die Natur zusammen. Draußen an der frischen Luft und das Reisen sind Punkte, die uns verbinden. Unser Match war damals über 100!
Wir hatten auch noch ein Koch-Date und hatten sehr viel Spaß beim Vorbereiten unseres ersten gemeinsamen Essens.

Das nächste Date war ein toller Ausflug nach Garmisch am Fuße der Zugspitze

Das Kranzbach sahen wir uns von draußen an und machten eine schöne Wanderung mit Picknick an einer Hütte.
Darauf folgten noch einige schöne Ausflüge in den Bayrischen Bergen und an die Seen, mit mehreren Kochevents und leckerem Essen. Natürlich auch viele lange Telefonate wo man sich immer besser kennen lernt. Wir wussten beide wohl sehr bald, dass der/die Andere der fehlende „Deckel“ war. Wir ließen die Sache schön langsam angehen … und sind jetzt seit Anfang März ein sehr glückliches Paar – Vielen lieben Dank an Parship