Ohne Parship hätten wir uns nie gefunden

23.01.2015 Jana Bogatz

Manfred (58, Diplom-Kaufmann) aus der Pfalz lernte mit Parship.de Rosemarie (55, Galeristin) aus dem Ostseeraum kennen. Beide haben uns geschrieben.

So verliebten sie sich:

© privat

„Unsere ‚Story‘ ist vielleicht nicht gerade einmalig, gehört jedoch sicher zu den ‚besonderen Fällen‘. Manfred war zum Zeitpunkt des Erstkontaktes erst wenige Wochen bei Parship registriert, während die Mitgliedschaft von Rosemarie einen Tag vor dem Auslaufen war (nach einem Jahr Mitgliedschaft mit netten Treffen, wo aber nicht der Funke übersprang).Der ersten Kontaktaufnahme mittels E-Mail folgte bald ein erstes Telefonat, und schon rd. zwei Wochen nach dem ersten Kontakt haben wir uns in Travemünde getroffen. Bei diesem Treffen war alles ganz anders. Die Schmetterlinge hatten sich von der Startrampe erhoben und flatterten bei Rosemarie wie wild durcheinander, und der erste ‚Augenkontakt‘ brachte die Entscheidung. Zwei wunderschönen Tagen an der Ostsee, der Heimat Rosemaries, folgte kurz darauf ein Treffen in der Pfalz, der Heimat von Manfred. Da wir ’nichts zu verlieren hatten‘, sondern nur ‚gewinnen konnten‘, sind wir im Oktober zusammengezogen und leben nun gemeinsam an der Ostsee.

Bis ans Ende der Tage

Wir haben gegenseitig unser Glück gefunden und wollen zusammenbleiben – frei nach Dirk Busch: bis ans Ende der Tage … Die Voraussetzungen hierfür sind sehr gut, wir haben eine außergewöhnlich übereinstimmende Interessenlage, die von einer ebenso außergewöhnlichen Zuneigung begleitet wird. Das beigefügte Bild wurde im Mai des Jahres in der Arena von Verona aufgenommen. Es zeigt uns bei einer Aufführung von Verdis Aida. Wir hatten diese erste gemeinsame Reise in vollen Zügen genossen und denken immer gerne daran zurück.

Unser Fazit: Auch wenn die Partnersuche über das Internet durchaus mit Vorbehalten gesehen wird, sind wir der Beweis dafür, dass mit diesem Medium zwei Menschen aus völlig unterschiedlichen Regionen zusammenkommen können, die sonst keine Chance gehabt hätten, sich zu finden. Wir sind darüber sehr glücklich.“