Zu Beginn machte sie auf "unnahbar"

19.01.2015 Jana Bogatz

Tom (44, Banker) aus Regensburg lernte mit Parship.de Tine (37, Juristin) ebenfalls aus Regensburg kennen. Beide haben uns geschrieben.

So verliebten sie sich:

© privat

Liebes Parship-Team, entgegen aller Erwartungen und Vorbehalte gegen die Online-Partnersuche hat es funktioniert… Wir haben uns bei Parship gefunden, sind seit September 2012 bis über beide Ohren ineinander verliebt.

Tine: Wie bei allen ‘Parship-Paaren‘ hat es bei uns natürlich auch ganz klassisch angefangen, ich hatte die Partnervorschläge zunächst einmal nach der Entfernung sortiert und Tom war unter den ersten Kontakten.

Da ich sein Profil mit verschwommenem Foto sehr nett fand, habe ich erst mal ein Lächeln samt Foto mit einem kurzen Gruß versendet.

Tom: Ich habe zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich damit gerechnet, hier bei Parship eine Partnerin zu finden, aber das Lächeln aus 93… – also aus nächster Nähe – mit dem sympathischen Foto und Profil hat mich neugierig gemacht. Da wir beide keine Freunde von allzu vielen E-Mails waren, saßen wir uns nach kurzem Schriftwechsel und einem Telefonat auch irgendwann in einem Café gegenüber.

Einfach nur schön!

Tine: Leicht hab ich es ihm nicht gemacht, das muss ich zugeben. Da ich sehr misstrauisch dem Online-Dating gegenüber war, wirkte ich vielleicht ein bisschen unnahbar.

Tom: Ich ließ mich von ihrer Unnahbarkeit nicht beirren und es folgten über einen Zeitraum von zwei Monaten noch einige Treffen und Unternehmungen zu zweit, bis es endlich zum ersten Kuss kam. Ab da war klar – wir sind jetzt ein Paar. Seitdem können wir uns gar nicht mehr vorstellen, ohne den anderen zu sein. Einfach nur schön!!

Vielen Dank für die Plattform, ohne Parship hätten wir uns wohl nicht kennengelernt.