Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Cleo358

    Cleo358

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0

    10 Monate Parship - Ein Fazit

    Kurz vor Weihnachten im letzten Jahr habe ich mich auf Anraten einer Freundin zur Anmeldung bei Parship entschieden. Die ersten Tage kamen unglaublich viele Zuschriften, bald auch das ein oder andere Date. Da ich in der wohl etwas umkämpfteren Gruppe der weiblichen U30 bin, kann ich mich über mangelndes Interesse gar nicht beschweren. Allerdings haben sich ganz viele Kontakte dann auch schnell als Fehlgriff entpuppt (Suche nach schnellem Abenteuer, Widersprüchlichkeiten im Profil und den Aussagen...)
    Mit einem Kontakt habe ich mich dann mehrfach getroffen, es entwickelte sich eine Beziehung. Diese ist allerdings nach nur vier Monaten daran gescheitert, dass wir komplett unterschiedliche Vorstellungen vom Tempo hatten. Während ich noch nicht ernsthaft an Kinder denke, war bei ihm sehr deutlich der Wunsch vorhanden, allerdings hat er mir auch zunehmd das Gefühl gegeben, nur deshalb eine Freundin/Familie zu wollen, weil das in seinem Freundeskreis bereits alle hatten. Vorschläge und Wünsche meinerseits, die von seinem "Fahrplan" abwichen (ich wollte noch keinen Urlaub in mehr als einem halben Jahr buchen) führten zu Streit oder wurden bei kleineren Dingen von ihm einfach ignoriert, weshalb ich mich schließlich nach vielen Diskussionen und null Kompromissbereitschaft seinerseits getrennt habe.
    Danach bin ich erst einmal abgetaucht, seit etwa zwei Monaten aber wieder häufiger am Schreiben. Insgesamt haben sich aber kaum noch Kontakte ergeben, die mein Interesse an einem Date wecken konnten bzw. viele Unterhaltungen werfen bei mir die Frage auf, ob ich zu viel erwarte. Mir passiert es sehr häufig, dass ein Gespräch einfach im Sande verläuft, weil mein Gegenüber auf Fragen zwar knapp eingeht, aber keinerlei Gegenfragen oder Anknüpfungspunkte liefert. Vielleicht stelle ich zu hohe Ansprüche, aber wie geht ihr mit Ein-Satz-Antworten um? Momentan gebe ich nach ein paar Anläufen auf, danach kommt auch nichts mehr, was meiner Meinung nach darauf hindeutet, dass die Schreibenden ihr nicht (mehr) vorhandenes Interesse nicht direkt ansprechen wollten.
    Für mich stand nun vor 4 Wochen die Frage an, ob ich meine Premiummitgliedschaft verlängern will. Nach den Erfahrungen der letzten Wochen habe ich mich dagegen entschieden, weil sich die Kontakte und Partnervorschläge deutlich minimiert haben, seit mein Profil etwas älter ist und die Preis-Leistung für mich somit nicht stimmt.
    Dennoch kann ich das Jahr als erfahrungsreich und positiv verbuchen, weil ich über mich auch noch viel lernen konnte. Und zu lachen gab es manchmal auch etwas, als mir z.B. gestern eine ausländische Vermittlungsagentur einen ihrer Kunden vorstellen wollte (natürlich wurde in seinem Namen geschrieben, aber die gleich angegebene Email-Adresse war sehr eindeutig... Aber gleich als "future wife" bzw. "bride" angesprochen zu werden, ich weiß ja nicht ;-)... )
    Fazit: Wenn man die Partnersuche nicht bitterernst verfolgt und auch mit Rückschlägen umgehen kann, vergeht ein Jahr mit Parship ziemlich schnell ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2017
    03.10.2017 #1
  2. lisalustig

    lisalustig

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    1.049
    @Cleo358
    Schade, des es nichts geworden ist. Aber Du kannst ja vorerst Basismitglied bleiben. Bekommst dann auch "schöne" Angebot vom PS für weitere Mitgliedschaft. Und angeschrieben werden kannst Du auch weiterhin. Als Basismitglied kannst Du allerdings nur 1 Mal antworten und offiziell keine Kontaktdaten mitsenden.
     
    04.10.2017 #2
  3. Cleo358

    Cleo358

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    @lisalustig
    Danke für den Hinweis, ich werde als Basismitglied erst einmal bleiben.
     
    04.10.2017 #3