Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Highlander
    Beiträge:
    314
    Likes:
    0
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Liebe Schreiberin!
    Ich mag deine Beiträge hier sehr!
    Du bist nicht belehrend wie viele andere und du machst auch nicht auf Pseudo-Psychologin! Du bist einfach echt, ehrlich und vor allem freundlich. Dies als Gegensatz zum Zynismus!

    Aber ist es denn immer Zynismus? Oft lese ich hier Dinge, die ich eher unter der Rubrik Ironie einordnen würde (so zum Beispiel viele Beiträge des guten Freitags! =) ), und die mich des Öfteren zum Grinsen bringen. Tut doch gut, oder?

    Liebe Schreiberin, ich wünsche dir viel Geduld und Kraft bei der Bewältigung deines Herzschmerzes!

    Herzfest Highlander
     
    03.09.2013 #16
  2. Fackel
    Beiträge:
    598
    Likes:
    65
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Toni, gerade in diesem Zustand
    wäre kurzes Durchatmen besser, statt blind (vor was eigentlich, Wut?) so etwas zu schreiben.

    Auch wenn es viele Fragen hier nur dank der Anonymität gibt: es ist hilfreich, sich ein Internet-Forum als das vorzustellen, was ihm seinen Namen gegeben hat, als einen Marktplatz. Der Themenersteller ("Sprecher") stellt sich in die Mitte und ruft sein Thema aus. Manche Marktbesucher pampern dann den Sprecher, andere bieten praktische Lösungsansätze, wieder andere analysieren das Drumherum. Kann einem besseres widerfahren?
    Manchmal ruft der Sprecher sein Thema zum zweiten oder dritten mal aus. Was sind wohl die Reaktionen? "Ach, der/die schon wieder". Das ist normal und hat nichts, gar nichts mit 'verachtend' zu tun, wie Du es nennst.

    Und was sind wohl die Reaktionen, wenn der Sprecher einem Teil der Antwortenden über den Mund fährt? Es gibt eben einen (derben/ironischen/spöttischen/... ganz nach Veranlagung) Spruch und man "unterhält sich" eben über etwas anderes. That's life. Und irgendwann werfen sie wohl auch heute noch mit Tomaten.

    Und wenn der Sprecher schon bekannt ist und sich selbst das Etikett angeheftet hat:
    ja, dann ist ein Ritter Toni nicht erforderlich, der dem Thema eine nichtvorhandene Sensibilität anheftet. Denn dann darf das Thema in jedem Fall ironisch behandelt werden. Mit und ganz besonders ohne Deine Erlaubnis.

    Im Übrigen wäre es schön, Zitatquellen (bei Dir Wikipedia) auch anzugeben. Toni67plag grüßt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.09.2013
    03.09.2013 #17
  3. Susi3000
    Beiträge:
    81
    Likes:
    1
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Das heisst also, es ist alles erlaubt ohne Rücksicht auf Verluste und Gefühle.
    Ich bin gespannt darauf, ob du das auch noch dann so siehst, wenn du so abgewatscht wirst wie es gerade bei casbavaria passiert ist.

    Zum Glück ist nicht alles Schön, und darum scherts mich grad überhaupt nicht.

    Da ich nicht den Anspruch darauf erhoben habe, dass es meinem Geiste entsprungen ist (es war ja bereits in Anführungszeichen gesetzt), darfst du das plag behalten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.09.2013
    03.09.2013 #18
  4. Pusteblume_gelöscht
    Beiträge:
    123
    Likes:
    0
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Ui... da kommt man bestens erholt und ebenso gelaunt aus dem Urlaub (mit Eselskarte für Freitag im Gepäck), liest einmal quer durchs Forum in der Hoffnung, die ehemals interessanten Threads hätten sich weiterentwickelt... und stellt fest, dass das hier einem die letzten Wochen sicher nicht gefehlt hat, und, nach dem zu urteilen, was hier grade in nahezu jedem Thread abgeht, auch künftig nicht fehlen wird.
    Na denn, machts gut, Kinder.

    @Freitag: die Karte zeigt einen etwas ergrauten, aber glücklichen Esel, der den ganzen Tag einfach nur Esel sein darf. Lebt im Naturpark in einem riesigen Gehege unter seinesgleichen.
     
    03.09.2013 #19
  5. Jolanda
    Beiträge:
    153
    Likes:
    10
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Also, ich finde, es gibt schon einen ganz grundsätzlichen Unterschied, zwischen a) zynischen Kommentaren im Hinblick auf eine im Forum gestellte Frage und zwischen b) Äußerungen, die z.B. aufgrund von Mängeln in Originalität, Stil, Gerechtigkeit u. dgl. jemandes ästhetische oder sonstige Gefühle verletzen. Im einen Fall wird jemand ganz persönlich angesprochen und quasi gezielt "verletzt", im anderen ist die Äußerung einfach in den Internet-Raum und an niemanden persönlich gerichtet.
    Gemeinsam ist beiden Fällen, dass es zum ganz normalen Kommunikationsablauf gehört, dass die Person, die sich persönlich verletzt oder angegriffen fühlt oder sich mit einer angegriffenen Person solidarisiert (und zwar tatsächlich konkret in diesem Moment, und nicht nur im Sinne eines rhetorischen Schachzuges), sich dann gegen die "Verletzung" wehrt.

    Ab wann oder in welchen Fällen Ironie anfängt, zynisch und/oder verletzend zu werden, ab welchem Grad oder in welcher Situation ich sie als unangemessen bezeichnen würde - dazu kann ich jetzt nichts Konkretes sagen, weil ich die Threads, um die es hier offenbar geht, nicht oder nur ansatzweise gelesen habe.
     
    03.09.2013 #20
  6. Verärgert_gelöscht
    Beiträge:
    1.098
    Likes:
    1
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Ich habe ja, bevor ich mich hier angemeldet hab (im übrigen "verärgert" über die Verschlimmbesserung des Raucherfilters...), schon eine Weile mitgelesen.
    Und ich hab mich auch gefragt, warum sie das (mehr oder weniger) gleiche Thema nochmal reinstellt? Ohne dass ich den Eindruck hatte, dass die Antworten, die man ihr im Vorgängerthread gegeben hatte, gedanklich auch nur irgendwas bei ihr in Gang gesetzt hätten. Die Anzahl der Menschen, die sich hier aktiv mit Beiträgen beteiligen, ist ja überschaubar. Welche vom Vorgängerthread abweichenden Erkenntnisse sind da denn realistischerweise zu erwarten?
     
    03.09.2013 #21
  7. scoobyduuhh
    Beiträge:
    50
    Likes:
    0
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Also wenn es danach geht, welche Themen immer wieder aufgewärmt werden, dann kann man dieses Forum jetzt zumachen, weil bestimmte Themen immer wieder aufgewärmt werden, z.B.:

    - dicke/stattliche/mollige Personen finden keinen
    - Frauen ü40/ü50 finden keinen
    - Langweilige/Nichtssagende Zuschriften
    - Absagen ohne/mit/ohne einsichtigen Grund
    - Partner mit Kindern uninteressant für Leute ohne Kinder

    ....

    Ich hab das hier noch nicht so lang verfolgt, aber diese Themen kamen alle in den letzten Wochen mehrmals mit immer denselben Antworten.

    Und meiner Beobachtung nach ist es leider so, dass immer dieselben Personen hier die Threads missbrauchen als Privatchat, um massiv vom Originathema abzuweichen oder sich über alle(s) lustig zu machen, was nicht in ihre Welt passt!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.09.2013
    03.09.2013 #22
  8. Verärgert_gelöscht
    Beiträge:
    1.098
    Likes:
    1
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Stimmt. Aber die Themen werden meistens von ganz neuen Leuten aufgemacht, die nicht mitgekriegt haben, dass das vor ein paar Tagen und/oder Wochen auch schon diskutiert wurde.
     
    03.09.2013 #23
  9. Heppy
    Beiträge:
    588
    Likes:
    41
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Ich bin hier auch zufällig im Forum gelandet. Ich mag die vielen unterschiedlichen und mir inzwischen liebgewonnenen Schreiber/innen. Hauptsächlich die, die sich Zeit und die Mühe geben, hier zu einem gutem Austausch beizutragen. Ich tausche mich gerne aus, sei es über tiefere Themen, über Nöte von anderen, anregende Diskussionen und über die manchmal lustige und lockere Atmosphäre hier. Für mich gehört das dazu und ich bekomme immer mal verschiedene Sichtweisen geschildert. Das finde ich bereichernd. Und wenn ich Zeit und Lust habe, mich hier einzubringen, dann tue ich das. Ob ich wen damit erreiche, etwas bewirken kann, etc. weiß ich nicht.

    Bei den beiden angesprochenen Themen, um die es wohl hier geht, habe ich jedoch den Eindruck, dass diese nicht ernst gemeint sind. Beide Schreiberinnen sind bekannt hier und der eine Thread hat fast denselben Wortlaut wieder gegeben, wie schon mal. Mir vermittelt(n) damit die Threadstellerin/nen, dass sie sich gar nicht wirklich mit ihrem Problem befassen will. Es gibt auch keine Rückmeldung von ihr, außer den Eingangsthread zu löschen. Ich finde, da fehlt es mir an Wertschätzung den Menschen gegenüber die sich hier im Forum bemühen. Die einfachste Art darauf dann zu reagieren ist, mit Ironie, Zynisch, Späßchen, etc.

    Wenn es mir hier wichtig ist, ein Problem oder einen Austausch anzuregen, informiere ich mich, ob es z.B. einen solchen Thread schon mal gab. Oder ob er vor kurzen schon diskutiert wurde. Ich gebe, wenn sich mein Problem geändert hat, auch einen anderen Textinhalt wieder.

    Wird also für mich die Fragestellung, Diskussion, Thema, etc. so „lari-fari“ hier hin geschrieben und das spüren ja anscheinend auch einige hier, muss man auch mit „lari-fari“ Antworten rechnen und umgehen können. Die sogenannten „alten“ Foristen können sich durchaus, z.B. vom Thema abgekommen durch ein Späßchen, sonst auch stoppen und sich dann dem Thema wieder mit dem nötigen ernst zuwenden, sofern sie "ernst" erkennen können.
    So habe ich es hier jedenfalls schon erlebt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.09.2013
    03.09.2013 #24
  10. vivi
    Beiträge:
    2.612
    Likes:
    959
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Da kann ich mich @heppy im Großen un Ganzen nur anschließen!
     
    03.09.2013 #25
  11. AndyNRW
    Beiträge:
    183
    Likes:
    0
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Das bestimmte Fragen immer wieder auftauchen ist nun einmal so, bzw. fast alles ist schon einmal da gewesen.
    An anderer Stelle hatte ich ja schon geschreiben das ich ein sehr großes Forum leite. Dort ist es ebenfalls so. Mit fast 170000 Beiträgen und über 12000 Themen könnten wir es dann schließen oder jeden Fragestellenden auf die Suchfunktion hinweisen. Letztendlich alles nicht im Sinne der Sache.
     
    03.09.2013 #26
  12. t.b.d.
    Beiträge:
    1.560
    Likes:
    1.995
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Ich bin in in verschiedenen technischen Foren unterwegs in denen bei gleichartigen Fragestellungen konsequent auf die SuFu verwiesen wird. Das führt letztlich dazu, dass man nicht viele verschiedene Threads nach Antworten durchforsten muss, sondern jeweils nur einen oder zwei. Ich finde das sehr hilfreich u.a. auch deshalb, weil damit die Suchfunktion zur Findfunktion wird.
     
    03.09.2013 #27
  13. Heppy
    Beiträge:
    588
    Likes:
    41
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Das hat auch niemand angezweifelt und darum geht es auch nicht.Natürlich wiederholen sich Fragen. Doch manche Themen sind in letzter Zeit sehr kurzfristig wiederholt eröffnet worden. Da könnte man doch erstmal nach gucken bzw. Ergänzungen an bereits vorhandenen Threads zufügen. Und dann geht es um den Inhalt, der diesmal fast indentisch geschrieben war innerhalb kurzer Zeit. Es geht mir also um das WIE.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.09.2013
    03.09.2013 #28
  14. Howlith
    Beiträge:
    2.024
    Likes:
    560
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    Ich erlaube mir den Hinweis, dass technische Fragen oft - aber natürlich nicht immer ;-))) - nur eine richtige Antwort kennen. Während Fragen zu Beziehungen, also Zwischenmenschliches oft viel Antworten haben. Und keine einzige davon "richtig" sein muss. Dann bringt auch die SuFu nix ...

    Zudem dürfte in einem Forum, in dem nur "Professionelle" schreiben, mehr Disziplin herrschen. Ob das auch hier wirklich gewollt ist, wage ich zu bezweifeln ...
     
    03.09.2013 #29
  15. Pit Brett
    Beiträge:
    2.788
    Likes:
    1.649
    AW: Ab wann wird das Forum zynisch bzw. obsolet?

    So ungefähr, da bin ich ganz bei Dir. Auch ich finde die unterschiedlichen Befindlichkeiten interessant. Aber ich wage, über die beiden aktuellen Einzelfälle hinaus zu verallgemeinern:

    Ein wenig garstig behandelt werden doch nur die, bei denen Anspruch und Wirklichkeit erkennbar auseinanderfallen. Klassiker sind die Gebildeten, aus deren Formulierungen eine gewisse inellektuelle Appetitlosikeit spricht. Die Intelligenten, deren Satzbau das nicht ohne weiteres hätte vermuten lassen. Die Attraktiven, die in der Profilberatung lesen müssen, sie sollten vielleicht ein anderes Foto als erstes einstellen. Die Sportlichen, die durchblicken lassen, es gebe nichts Wichtigeres im Leben als einen Partner, der noch fitter ist. Alles in allem also Mitglieder, die so etwas wie ein geschlossenes, jedenfalls aber gegen Abweichungen resistentes und intolerantes Weltbild erahnen lassen. Daß ich damit richtig liege, dafür spricht schon die fehlende Kritikfähigkeit, das beleidigte Reagieren bis hin zur Abmeldung.

    Und die kriegen dann hier ziemlich ungeschminkt mitgeteilt, daß sie neben der Spur laufen. Nicht gleich beim ersten Mal, und nicht gleich hinterfotzig. Aber man merkt mit der Zeit, daß gar kein Rat gesucht wird, sondern Bestätigung. Schade um die Mühe, wenn man sich für so ein nur vermeintliches «Anliegen» engagiert hat.

    Zynische Beiträge habe ich hier übrigens noch gar nicht gelesen; da herrscht anscheinend Begriffsverwirrung: Die meisten Hunde sind zwar Zyniker, aber sie schreiben hier nicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.09.2013
    03.09.2013 #30