Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Eyro
    Beiträge:
    1
    Likes:
    0

    Ältere Frau . Junger Mann

    Es ist erstaunlich dass es wohl normal ist, von älteren Männer angeschrieben zu werden (Altersunterschied auch über 10 Jahre); jedoch nicht von jüngeren Männer. Ist nicht die Persönlichkeit ausschlaggebend?
     
    20.03.2016 #1
  2. Vieles ist ausschlaggebend.
     
    21.03.2016 #2
  3. Suxxess
    Beiträge:
    812
    Likes:
    134
    Naja, die jüngeren Männer schreiben dann lieber den für sie jüngeren Frauen...
    Aber meistens ist es ja auch so, dass Frau sich einen gleichaltrigen oder etwas älteren Partner wünschen.

    Bei den +10 Jährigen da wird natürlich einfach mal gehofft, dass ggf. doch Interesse besteht. Sei froh, dass du nicht von den ganz jungen angeschrieben wirst. ( Ob da Interesse an etwas langfristigen besteht ist dort dann meistens fraglich... ) Die Lösung ist, selbst anschreiben und Interesse bekunden. Auch Männer freuen sich wenn sie angeschrieben werden.

    Man muss dann natürlich mit Körben umgehen können, aber Fragen kostet nichts und warum sollen nur die Männer Körbe kriegen? Wenn es klapt wird es eh egal sein wer wen als erstes angeschrieben hat.
     
    21.03.2016 #3
  4. Worin genau siehst du den Zusammenhang?
    Verändert sich deine Persönlichkeit über die Jahre? In welche Alter ist die Blüte der Persönlichkeit? Wird die immer reifer und toller? Dann ist es doch gut, von älteren Männern angeschrieben zu werden.
     
    21.03.2016 #4
  5. fafner
    Beiträge:
    10.296
    Likes:
    4.237
    Für mich ja.

    Aber wie genau können wir Dir jetzt helfen?
     
    21.03.2016 #5
  6. Passantin
    Beiträge:
    73
    Likes:
    3
    Ich werde öfter mal von jüngeren Männern angeschrieben (nicht in PS, da habe ich sowieso den Filter so eingestellt, dass es nicht geht!), ich meine mit "jünger" 10 bis 15 Jahren!. Mir gefällt es aber gar nicht, denn ich suche nur nach einem älteren Partner (bis zu 12 Jahren älter) oder auch einen gleichaltrigen. Ich hätte kein Interesse an einer Beziehung mit einem wesentlich jüngeren Mann, so gut er auch aussehen würde. Das wäre für mich unpassend, ich kann nicht wirklich sagen warum...
     
    21.03.2016 #6
  7. vivi
    Beiträge:
    2.403
    Likes:
    666
    Normal ist vielleicht unglücklich formuliert, wohl eher die Regel. Aber vielleicht liegt es ja auch an der Persönlichkeitsausstrahlung. Wobei es ja auch schon vorgekommen ist oder sein soll, dass jüngere Männer ältere Frauen anschreiben. Andersherum kommen wir dann wieder zu dem Wiederholungsthema, wer hindert Frau daran einen Mann (sogar jüngeren) anzuschreiben, wenn's interessant ist?
     
    22.03.2016 #7
  8. Kirsche
    Beiträge:
    219
    Likes:
    22
    Warum juckt es dich, was "normal" ist? Weil es die Mehrheit der Bevölkerung tut oder hat? Demnach ist Karies normal - willst du das daher auch?!

    Ich suche in etwa nach gleichaltrigen Männern. Für mich heißt das plus/minus fünf Jahre. Hin und wieder probiere ich mit dem Filter ein bissl herum, dann sind es plus/minus sieben oder acht - einfach mal um zu sehen, ob dann noch jemand spannender auftaucht.

    Der Mann den ich suche sollte sich ungefähr in der gleichen Lebensphase wie ich befinden - die ist beim einen oder anderen um ein paar Jahre verschoben, ich selbst muss ja zugeben, ich hinke wohl auch eher der "Soll-Entwicklung" hinterher, vermutlich sind daher auch jüngere Männer alles andere als ein Problem für mich.
    Für einen Mann, der Jahrzehnte älter ist als ich konnte ich mich noch nie begeistern - Sugardaddys haben mich auch damals mit Anfang 20 nicht interessiert. Ich möchte einen, der bei den kleinen "Dummheiten", die ich hin und wieder machen will mitmacht und ebenso seinen Spaß dabei hat...
     
    25.03.2016 #8
  9. ich finde die Konstellation kann super funktionieren, habe ich auch so. Sie ist schon 53, ich erst 56.
     
    28.03.2016 #9
    fafner gefällt das.
  10. Violett
    Beiträge:
    19
    Likes:
    5
    ich hatte schon öfter ( hier und anderswo) Kontakte mit jüngeren Männern,. Mir geht es persönlich so, dass wenn der Mann bis vielleicht 6 Jahre jünger ist, die Sache für mich ok ist. Aber wenn die Männer viel jünger sind, sogar halb so alt sind, oder so alt wie meine Söhne - bin ich mir über das Motiv der jungen Männer nicht im klaren. Um eine MILF zu bekommen ist der Umweg über Parship nicht notwendig. Ich persönlich würde mir durchaus zutrauen einen Partner zu haben der bis zu 15 Jahre jünger ist - rein von meinen Fähigkeiten/
     
    28.03.2016 #10
  11. Da kandidiert ein Politiker für das Amt eines Ministerpräsidenten und verliebt sich "ernsthaft" in einen pubetierenden Teenager. Das ist kein Verhältnis auf Augenhöhe. Er kann sie doch manipulieren wie er gerade Lust hat. Ihre Eltern waren wohl auch noch einverstanden. Ich denke nicht der Altersunterschied ist wichtig sondern ob man einander achtet ,auf Augenhöhe mit einander ist u.ä.

    http://www.spiegel.de/politik/deuts...ere-mit-minderjaehriger-zurueck-a-780193.html

    am Besten klappt es aber, wenn die Partnerin genau drei Jahre jünger ist und man selbst ein Supertausendsassa, dem alles gelingt und den wir Foristen anhimmeln wie die Jünger den Messias.

    zum Thema empfehle ich den Film Harold and Maude mit Soundtrack von Cat Stevens. War mal Kilt als ich noch etwas jünger war.
    https://www.youtube.com/watch?v=0Hh-OEWkC9o
     
    29.03.2016 #11
  12. Naja, wenn man selbst eine etwas ungewöhnlichere Beziehungsknstellation nicht achtet, heißt das nicht, daß die an der Bezieihungskonstellation Beteiligten einander nicht achten.
    Abgesehen davon wäre es mir neu, daß Achtung eine Sache bloß unter Augenhöhegesellen ist.
     
    29.03.2016 #12
  13. Das ist vermutlich nicht richtig.

    Bei dem Beitrag war ich denn doch gespannt ob ein Like kommt, denn es ging lediglich um das Herausstellen der subjektiven Komponente. Der schnappige Kommentar, die Nichtbeachtung war sicher zu erwarten. Das hier ist schon eine Plattform für Projektoren und Projektorinnen. Man kann auch wortreich Ahnungslosigkeit artikulieren. Nicht weiters problematisch, ich würd's sogar gut finden, wenn ein in-Frage-stellen statt eines Absolutheitsanspruchs erkennbar wäre, aber in dieser Art und Weise rumzukaspern ist genauso wertvoll wie ein Loch im Kopp. Besonders blöd ist's, wenn man's weiß und trotzdem macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2016
    29.03.2016 #13
  14. Mann Mann Mann, jetzt ists schon eine "subjektive Komponente". Ich dachte, es sei einfach nur der Versuch eines Späßchens.
    Aber weil im Nachhinein so viel Wert auf Ernst gelegt und es damit bestätigt wird, wirds erst richtig lustig.
    Also ihr drei Amigos seid nun aber wirklich auch von der Tankstelle. :)
     
    29.03.2016 #14
  15. Viel einfacher! So einfach, wie es sich liest. Du glaubst halt, es war ein Spässje. Das kann es nur sein, wenn es überrascht. Dich überrascht es zwar nicht, aber für die Spekulation des Spassje reicht's dir schon. Auch mit supereinfach, kommt mit entsprechender Projektion der Murks hinterher - hier einigermaßen wahrscheinlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2016
    29.03.2016 #15