Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Augenblick21
    Beiträge:
    1
    Likes:
    0

    Affäre oder doch mehr?

    Hallo,
    vorab ein paar Infos - Wir sind beide verheiratet und haben jeweils ein Kind mit dem Ehepartner.

    Vor ca. 3 Monaten haben ich einen Mann kennengelernt (er ist 15 Jahre älter als ich) und es hat den Abend "körperlich gefunkt". Wir haben Kontaktdaten ausgetauscht und gleich die nächsten Tage kommuniziert. Er wollte ich auch sofort wiedersehen. Seit den drei Monaten sehen wir und mindestens 1mal pro Woche, teilweise auch bis zu 3mal. Am Anfang war ich ziemlich zurückhaltend und es ging nur um das körperliche. Wir stellten aber schnell sehr viele Gemeinsamkeiten fest. Er erzählt und ich kann nur zustimmen, dass es bei mir auch so ist. Ganz große Übereinstimmung und Interesse ist bei der Musik, Stil, Wein / Essen und zum Leben. Wir können uns stundenlang sehr gut unterhalten - es passt einfach. Es ist so erschreckend, dass er der Typ Mann ist, den ich eigentlich immer gesucht habe und nie gefunden habe.

    Es gibt so Momente, da merke ich, dass da mehr ist. Wir haben jeden Tag Kontakt - mehrfach schreiben wir oder telefonieren noch zusätzlich. Seine Freund wissen Bescheid und haben mich auch schon kennengelernt. Sein Kind hat er mir ganz stolz gezeigt und er wollte unbedingt auch meins sehen.
    Wir sind zusammen in ein Hotel gefahren - es gab keinen Moment an dem sich einer unwohl gefühlt hat. Er ging sehr stolz mit mir Hand in Hand. Bisher hatte ich noch nie eine Affäre und wollte eure Erfahrung dazu gern wissen. Verlieben sich Männer in die Affäre und kann auch mehr entstehen?

    Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll - ich will ihn nicht dazu ansprechen, ob da mehr sein könnte. Er merkt ja auch, dass es so extrem gut passt. Ich weiß auch nicht wie ich mich verhalten soll, ich will nicht aufdringlich sein oder durch meine Gefühle alles kaputt machen. Am Anfang hatte ich alles sehr gut unter Kontrolle, da hatte ich noch nicht den Einblick, dass er so ein toller Mann ist. Manchmal denke ich, ich beende es um mich zu schützen, weil er so perfekt ist.

    Die Kommunikation lässt auch nicht nach, selbst wenn er im Urlaub ist, lässt er mich an seinem Leben teilhaben und schickt Bilder. Ich habe mich mal nicht gleich zurückgemeldet. Damit konnte er nicht umgehen und hat sich gleich Gedanken gemacht und gefragt was mit mir ist - ich hatte ihn gefragt, ob ich ihm fehle - er antwortete, dass ihn diese Frage wild (positiv) gemacht hat. Zu hause scheint er der liebevoll Mann und Vater zu sein. Mit seiner Frau scheint nichts mehr zu laufen. Es gleicht mehr einer WG, sein Freund sagt aber, dass er nicht wolle, dass es seiner Frau jemals schlecht geht oder sie das Gefühl haben soll, dass etwas nicht stimmt.

    Hattet ihr schon solche Erfahrungen? Bzw. liebe Männer was sagt ihr dazu - trennen Männer Affäre und Familie und unterdrücken, wenn es einfach stimmig ist?
    Aktuell bin ich echt hin- und hergerissen - genieße ich seine Aufmerksamkeit und Nähe weiter und bin "innerlich" heimlich verliebt oder beende es?
     
    13.12.2018 #1
  2. creolo
    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    5.481
    Frag ihn einfach, wenn du so nicht mehr weitermachen willst oder kannst. Mit dem entsprechenden Risiko, dass dir die Antwort nicht gefällt.
    Das Thema an sich fing glaub ich mit dem Apfel und der Schlange an, ist ungelöst.
     
    13.12.2018 #2
    AnnaConda gefällt das.
  3. fafner
    Beiträge:
    11.225
    Likes:
    5.211
    Fragt doch mal Eure Ehepartner um Rat. Vielleicht wollen die sich dann ja sofort scheiden lassen.
     
    13.12.2018 #3
  4. lisalustig
    Beiträge:
    7.552
    Likes:
    6.787
    Dazu könntest Du ihn befragen....
    Diese Aussage seines Freundes - wenn sie denn stimmt - geht eindeutig in Richtung Affäre, von der die Ehefrau nix wissen darf.
     
    13.12.2018 #4
    Megara gefällt das.
  5. Bevor Du hier Rat holst ob Deine Affäre wahre Gefühle für Dich empfindet ,solltest Du Dir vorher Gedanken machen wie Dein Partner sich fühlt wenn er davon erfährt!!! Vllt. bist Du im falschen Forum .Hier suchen Menschen nach einer ehrlichen und aufrichten Partnerschaft und nicht so eine verlogene Geschichte.
    Er will seine Frau nicht aufgeben und ihr eine heile Welt vorspielen und Du glaubst er meint es mit Dir ernst??
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.12.2018
    13.12.2018 #5
  6. D.VE
    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    821
    Hmmmm... ich finde das eigentlich ziemlich klar: Du bist verheiratet!
    'ne Affäre zu haben finde ich einfach immer unfair dem eigenen Partner gegenüber und werde Dir hier ganz bestimmt keine Absolution erteilen.

    Es ist logisch, dass die Affäre immer besser, toller, schöner und spannender ist. Denn der Unterschied ist: Du siehst sie nur ein paar Mal pro Woche. Der Teil mit dem schnöden Alltag, findet in einer Affäre nicht statt, und man kann ihn wunderbar ausblenden.

    Und es ist auch normal, dass man sich unbewusst immer solche Affären sucht, die genau das abdecken, was einem beim Partner fehlt. Aber auch hier: Die Sachen die man am Partner toll fand und welche die Affäre nicht hat, blendet man auch schnell aus...

    Das mindeste wäre es, dann so viel Ar*** in der Hose zu haben und dem Partner davon zu berichten.

    Und naja... Erfahrungsgemäß sind viele Leute nicht bereit, ihren Partner zu verlassen (das ist das Klischee). Würde ich mir gut überlegen, da zwei Beziehungen zu zerstören...

    Mein Tipp: Eheberatung
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2018
    13.12.2018 #6
    Seelchen, Sevilla21, lebenslust7 und 6 anderen gefällt das.
  7. Nick50
    Beiträge:
    49
    Likes:
    31

    Meiner Meinung nach ist es ganz einfach weil es nur zwei Möglichkeiten gibt:

    - entweder ihr seit ineinander verliebt, dann müsst ihr euren derzeitigen Partner verlassen und euch zu eurer neuen Liebe bekennen.

    - oder ihr zögert den derzeitigen Partner zu verlassen. Dann solltet ihr eure Affäre so schnell wie möglich beenden denn sie ist Gift für euch, für eure derzeitige Beziehung und auch für euren Partner.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2018
    13.12.2018 #7
    Emma Peel gefällt das.
  8. D.VE
    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    821
    Man MUSS den Partner verlassen, nur weil man sich verliebt hat???

    Da scheint aber jemand seinen Trieben und Emotionen ziemlich wehrlos ausgeliefert zu sein...
     
    13.12.2018 #8
    Bassrollo, Julianna, Ariadne_CH und 2 anderen gefällt das.
  9. Mestalla
    Beiträge:
    927
    Likes:
    1.307
    Das finde ich bedenklich in Bezug auf deinen Ehemann.
     
    13.12.2018 #9
  10. t.b.d.
    Beiträge:
    1.560
    Likes:
    1.989
    Das haben schon viele probiert mit unterschiedlichem Erfolg. Es heißt, jede dritte Ehe wird geschieden. Wieviele davon eine zweite, dritte oder vierte Ehe ist, müsste man mal in Erfahrung bringen. Jedoch heiratet jeder zweite Geschiedene mindestens noch einmal.

    Ich würde also sagen die Chance, dass eine neue Beziehung glücklicher und beständiger ist liegt ist 50:50.

    Im Grunde zeigt dir dein Gefühl, dass du in deiner Ehe wohl einiges vermisst hast und es zeigt dir, dass Beziehungsarbeit notwendig wäre.

    Der vermeintlich leichte Ausweg würde verhindern, dass du jetzt lernst was du tun müsstest um deine Ehe weiter zu entwickeln.

    Es besteht deshalb eine große Wahrscheinlichkeit, dass eine neue Beziehung in einer ähnlichen Situation wieder scheitert.

    Wie auch immer, deine Ehe steckt in einer handfesten Krise. Was bisher bereits geschehen ist kann nicht mehr ungeschehen gemacht werden.
    Wenn es möglich ist deine Ehe zu retten und weiter zu entwickeln und wenn du das willst, dann rate ich dazu professionellen Rat einzuholen und die Affäre zu beenden.
     
    13.12.2018 #10
    lebenslust7 gefällt das.
  11. Hieronyma
    Beiträge:
    233
    Likes:
    224
    In meine Augen die erste wirklich vernünftige Aussage.
     
    13.12.2018 #11
    TobyT gefällt das.
  12. Synergie
    Beiträge:
    6.067
    Likes:
    6.602
    Was sagen denn die jeweiligen Ehepartner dazu?
     
    13.12.2018 #12
    Megara, Mädle, GenerationX und 3 anderen gefällt das.
  13. D.VE
    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    821
    Meiner Meinung nach ist 50/50 bei weiterm zu hoch.
    Spätere Beziehungen halten nicht dadurch länger, dass man irgendwann endlich den passenden Partner gefunden hat, sondern dadurch, dass die Partner reifer geworden sind und aus ihren Fehlern gelernt haben.

    Es macht imo keinen großen Unterschied, ob man gut zusammen passt, oder schlecht. Passt man schlecht, kommt die Krise nach drei Jahren, passt man gut, nach fünf.

    Kann nur immer wieder das Buch von Eva-Maria Zuhorst empfehlen: "Liebe Dich selbst, und es ist egal wen Du heiratest!"
     
    14.12.2018 #13
  14. Ailana
    Beiträge:
    111
    Likes:
    168
    @Dora ich schließe mich der Aussage in deinem Beitrag an. Ich denke primär, dass hier ist nicht das richtige Forum für diese Geschichte.

    Liebe @Augenblick21,
    also vorneweg: Wenn Ihr euch für eine monogame Beziehung entschieden haben solltet, dann ist das was du gerade machst ziemlich großer Mist. Versetzte dich mal in die Rolle deines Ehemanns, wie würdest du dich fühlen, wenn er dich hintergeht?
    Und was mich an dieser Stelle auch wirklich interessiert, was erzählst du eigentlich deinem Kind wer der Typ ist, den du da vorstellst?
    Du hast Angst mit deinem "Lover" etwas falsch zu machen oder die Sache kaputt zu machen.... du planst also wirklich diese Geschichte so weiterlaufen zu lassen? Ok, das ist für mein Weltbild gerade erschütternd.

    Für den Fall das du und dein Ehemann, eine "offene Ehe" führt (dieser Ausdruck schließt sich für mich persönlich eigentlich vollkommen aus - aber es soll ja bekanntlich alles auf dieser Welt geben) und ihr also damit einverstanden seid, nebenher noch ein paar andere Dinge laufen zu lassen...nehme ich meine Worte hier sofort zurück... und enthalte mich einer Meinung, da wie bereits erwähnt sich dieser Ausdruck in meinem Weltbild völlig ausschließt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2018
    14.12.2018 #14
    Magneto73, Seelchen, GenerationX und 2 anderen gefällt das.
  15. WolkeVier
    Beiträge:
    7.028
    Likes:
    8.681
    Im Grunde ist es ganz einfach. Wenn die Ehe nicht mehr funktioniert und es nichts gibt, woran er festhalten möchte, dann trennt er sich. Wenn er sich nicht trennt, dann ist es nur eine Affäre. Und ein Mensch mit Charakter trennt sich zuerst, bevor er eine Affäre eingeht.
     
    14.12.2018 #15
    Megara, Bee246, Seelchen und 12 anderen gefällt das.