Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Nirvana
    Beiträge:
    7
    Likes:
    0

    Am Anfang lief alles super...aber dann wurde es aus heiterem Himmel komisch

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe vor einem Monat im Internet eine mir sympathische Frau kennengelernt. Wir verstanden uns auf Anhieb gut und hatten regelmäßig Kontakt zu erst Online und dann später per Whats App. Wie es der Zufall wollte, war ich 3 Wochen unten in Bayern( Sie wohnt in Österreich ich eigentlich im Norden Deutschlands.)
    Wie dem auch sei hatte ich sie gefrsgt ob sie Lust auf ein Treffen hätte. Ich bin dann den einen Samstag mal rüber gefahren mit der Bahn und wir hatten uns das erste Mal auf dem Weihnachtsmarkt in Salzburg persönlich getroffen. Es lief alles super und sie hatte mich gefragt ob wir uns nochmal sehen könnten. Ich sagte natürlich ja und lud sie beim nächsten Treffen ins Kino ein in Bayern.
    Im Kino hatte ich den ganzen Film überlegt ob ich einfach ihre Hand halten soll oder nicht. Im Endeffekt hab ich meinen ganzen Mut zusammen genommen und es gewagt, was sie auch positiv erwidert hatte.
    Später bekam ich dann noch eine Nachricht von ihr das es ein schöner Abend war und ob wir uns wieder sehen.
    Wir trafen uns ein paar Tage später wieder in Bayern und unternahmen was. Zum Abschied hab ich sie dann einfach geküsst, was sie auch positiv erwidert hatte.
    Wir trafen uns noch ein weiteres Mal und verbrachten wieder einem schönen Nachmittag zusammen. Zum Abschied hatte sie mir eine kleine Schachtel mit Süßigkeiten geschenkt, was ich wirklich sehr süß fand.
    Als meine Zeit in Bayern um war, musste ich wieder nach Hause. Sie fragte mich dann ob wir uns bald wieder sehen können , ich sagte ja. Und schlug ihr vor sie besuchen zu kommen was ich dann auch tat.

    In der Zeit wo wir uns nicht sahen, schrieben wir regelmäßig bei Whats App. Sie schrieb auch Dinge wie z.B. das sie mich vermisst und sich freut mich wieder zu sehen oder das sie mich jetzt gerne bei ihr hätte.
    Und eine Karte zu Weihnachten hatte ich ihr auch geschickt, worüber sie sich auch gefreut hatte(zumindest hat sie es gesagt).

    Aufjedenfall als ich ankam endlich in Österreich nach 8 Std Zugfahrt begrüsste sie mich mit einem Kuss und einer Umarmung. Soweit so gut.
    Wir gingen Abends noch essen und irgendwie hatte ich ein komisches Gefühl. Sie guckte mir kaum in die Augen und war auch nicht so gesprächig( ich muss dazu sagen das sie eher der schüchterne Typ ist).
    Abends versuchte ich dann das ganze nochmal weiter zu ergründen und legte meine Hand einfach mal auf ihre Hand. Sie hat ihre nicht weggezogen, aber es kam auch keine liebevolle Reaktion zurück.
    Den nächsten Tag hatten wir dann gemeinsam mit Sightseeing verbracht, aber irgendwie kam es mir so vor als wenn sie überhaupt keine Lust auf mich hätte. Ich war innerlich echt zerfressen und wäre am liebsten nach Hause gefahren. Abends hab ich sie dann einfach mal geküsst um das ganze noch weiter zu ergründen. Sie hat den Kuss angenommen aber naja nichts halbes und nichts ganzes.
    Später hab ich sie dann gefragt ob alles in Ordnung zwischen uns sei. Sie starrte auf den TV und sagte ja. Innerlich hat mich das schon wieder zum kochen gebracht diese Reaktion und Unhöflichkeit. Ich sagte ihr dann das es mir so vor kommt als wenn sie mich nicht hier haben möchte bzw. meine Nähe nicht erträgt. Sie sagte dann zu mir das es meine Meinung ist und das ich Bestätigung brauche, was ich einfach mal gar nicht nachvollziehen konnte diese Reaktion von ihr.
    Ich beließ es erstmal dabei und mir war eigentlich klar das sie da eh nix mehr zusagen wird.
    Ich musste dann noch 2 Tage bei ihr verbringen, da ich den Zug schon gebucht hatte. Zur Verabschiedung hab ich sie dann einfach nur umarmt und bin dann gegangen, weil mir das ehrlich gesagt alles zu komisch war.

    Hab ich mich irgendwo falsch verhalten? Oder bin ich an jemand geraten der ernsthafte Probleme mit Menschen hat bzw. mit Menschen spielt?

    Danke.
    Und entschuldigt manche Schreib und Ausdrucksweise. Ich hab es so geschrieben wie es mir gerade in den Kopf gekommen ist.

    Lieben Gruß
     
    30.12.2018 #1
  2. Markus Ernst
    Beiträge:
    455
    Likes:
    160
    Hallo Nirvana,

    Sie beschreiben das Kennenlernen sehr ausführlich und alles schien ja richtig positiv zu starten mit ihnen beiden. Der Wunsch, Nähe aufzubauen, scheint von beiden gleichermaßen ausgegangen zu sein. Manchmal kann so eine Entwicklung (plötzlicher Rückzug einer Person) an unterschiedlichen Geschwindigkeiten beim Kennenlernen liegen, bei ihnen beiden scheint das – so wie Sie die Situation beschrieben haben – aber nicht der Fall gewesen zu sein. Ich sehe keinen Anhaltspunkt dafür, dass Sie sich falsch verhalten hätten, kann das aber natürlich nur auf Grundlage Ihrer Angaben sagen.

    Ich kenne die betreffende Dame nicht, vermag also auch nicht zu beurteilen, ob sie „ernsthafte Probleme mit Menschen hat bzw. mit Menschen spielt“. Aus meiner Sicht gibt es nur eine Lösung: ein offenes und klärendes Gespräch. Der Start von ihnen beiden war schnell und schön, dann folgte ihr Rückzug. Versuchen Sie, das Gespräch mit ihr zu suchen. Mit etwas zeitlichem Abstand kann Sie evtl. auch besser ihre Emotionen sortieren und äußern. Sagen Sie ihr, wie Sie persönlich die Situation wahrgenommen haben. Alles andere sind nur Spekulationen, die keinen weiterbringen. Es könnte zum Beispiel auch sein, dass sie eine Bindungsangst oder –vermeidung hat, die verantwortlich für den Rückzug ist. Oder es gibt eine Ex-Beziehung, die noch nicht vollständig verarbeitet ist usw. – so ein Verhalten kann viele Ursachen haben. Wie gesagt, ein offenes und respektvolles Gespräch (ohne Vorwürfe) kann hier Klarheit bringen.

    Herzliche Grüße und alles Gute,
    Markus Ernst
     
    24.01.2019 #2
  3. lisalustig
    Beiträge:
    7.319
    Likes:
    6.368
    Wie soll man das von außen beurteilen?

    Vielleicht hat sie auf Grund der Entfernung bemerkt, dass sie sich nicht wirklich auf Dich einlassen will / kann. Vielleich haben die Projektionen in Dich der Realität nicht standgehalten, die kleine Verliebtheit ist gestorben. What ever. Ihr Verhalten hat Dir deutlich gemacht, dass es schwierig ist.

    Wie seid Ihr denn auseinandergegangen? Mit Wiedersehensabsprachen? Wie läuft die Kommunikation jetzt? Schreib Ihr doch ggf., wie Du das Treffen empfunden hast, Deine Gedanken und Gefühle. Und dann wirst Du anhand ihrer Reaktion sehen, ob es weitergehen kann oder eben zu Ende ist....
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2019
    24.01.2019 #3
  4. Rise&Shine
    Beiträge:
    2.134
    Likes:
    2.806
    So eine negative innere Haltung wird in der Regel auch unbewusst nach außen getragen und schwingt in sämtlicher Interaktion mit. Das spürt sie. Damit beginnt dann so eine Abwärtsspirale.

    Anstatt sie einfach zu fragen, etwa ob sie sich freut, Dich zu sehen, hast Du selbst eine stille Erwartungshaltung aufgebaut. Und irgendwie - so kommt es mir vor - auch eine leichte Grundagression ihr gegenüber.
    Auch wenn Du denkst, dass es nicht nach Außen drang, das blieb bestimmt nicht unbemerkt und bewirkt sein Übriges.

    Lese ich das richtig?
    Bis auf das erste Treffen hat sie drei Mal (!!) jedes Mal Dich als erste fragen müssen, ob Ihr Euch wieder seht? Wow.

    Sie schenkt Dir etwas zum Abschied, schreibt liebe Dinge, freut sich über Deine Karte (was Du bezweifelst - warum eigentlich? Warum glaubst Du ihr nicht?), begrüßt Dich mit Kuss und ist dann aber beim Essen vielleicht gerade mal nicht so gut gelaunt und reagiert nicht so, wie Du es von ihr erwartest. Um zu Testen, ob noch alles „gut“ ist, wird sie dann geküsst - nicht, weil Du gerade so verliebt bist. Aber der Kuss lief auch nicht so, wie Du Dir das vorstellst. Dann fragst Du sie, ob alles in Ordnung sei (nach dem, was Du schreibst, hast Du ihr Deine Gefühle dabei nicht beschrieben) und bist nicht mit ihrer Antwort („ja“ - die Du auch nicht zu glauben scheinst) und auch nicht mit der Art der Antwort (beim TV ohne Dich anzusehen) zufrieden.
    Was wolltest Du denn hören?
    War der Zeitpunkt der Frage schlecht gewählt?

    Mh. Mir persönlich erscheint es schon auch so, als ob Du Bestätigung (Hand- und Kusstest) brauchst (und das kann von ihr als Druck empfunden werden, der sie sich etwas zurück ziehen lässt) oder Du zumindest echt viel von ihr zu einem so frühen Stadium erwartest (was auch bewusst oder unbewusst erdrückt). Und zwar ohne ihr zu kommunizieren, was Du erwartest.

    Was gibst Du denn ihr ohne eigene Erwartungshaltung freiwillig von Dir?
    Welche offensichtlichen Zeichen der Zuneigung?

    Zur „Strafe“ (so klingt es für mich) reist Du auch nur mit einer Umarmung ab.

    Ich glaube nicht, dass der Kontakt weiterging?
    Magst Du berichten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2019
    25.01.2019 #4
    Mentalista gefällt das.
  5. luckilucki
    Beiträge:
    308
    Likes:
    146

    Du hast dich nicht falsch, sondern voreilig verhalten und auch etwas naiv.
    Die Distanz zwischen euch ist zu groß. Fakt. Die Gefahr ist einfach zu groß, dass einer von euch beiden zwischen den Treffen jemanden kennenlernt. Und Frauen werden schneller jemanden finden.

    Eine Salzburgerin also? Nun, selbst wir Bayern haben da unsere Problemchen. Bei den Österreicherinnen herrscht öfter mal eine affektierte Schnöselhaftigkeit.
    Und jetzt kommst du aus Norddeutschland. Bei uns gibt es ein Sprichwort. "Wer in Bayern keine Immobilie hat, der gilt nichts."
    Glaubst du, dass eine Berg-und-Tal-Bewohnerin nach Norddeutschland zieht? Ich sage, nein.
    Vergiss es einfach.
    Du hast nichts falsch gemacht.
    Das passt einfach nicht.
     
    26.01.2019 #5
    Bassrollo und Mentalista gefällt das.
  6. Sevilla21
    Beiträge:
    1.938
    Likes:
    3.060
    Aha. Ich fnde es immer wieder wieder total spannend wie @luckilucki seine Welt erklärt. Ich könnt mich natürlich auch in eine geschlossene Anstalt setzen und den Leuten beim faseln zuhören. Kommt auf das Gleiche.
     
    26.01.2019 #6