Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Roflkopter
    Beiträge:
    2
    Likes:
    0

    Antwortverhalten der Frauen hier besser als bei anderen Portalen?

    Hallo zusammen,
    Ich war bereits auf einem anderen Portal auf der Suche und habe dort sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

    Dort hatte ich ca. 150 Frauen angeschrieben (bis zu 200km Umkreis und +- 6 Jahre), die Ergebnisse:
    - 50% haben weder meine Nachricht gelesen noch mein Profil geöffnet
    - 25% haben zwar die Nachricht gelesen, aber weder geantwortet noch mein Profil besucht.
    - der Rest hat dann das Profil besucht, aber nicht geantwortet.

    Die wenigen Antworten die kamen:
    - 5 Frauen waren so ehrlich und haben gesagt, sie hätten kein Interesse.
    - 3 haben nach der ersten oder zweiten Nachricht einfach aufgehört zu schreiben, bzw. nicht mal meine Antwort gelesen.
    - Mit einer habe ich mich über 1.5 Monate lang sehr toll unterhalten. Dann plötzlich keine Antwort mehr...

    Insgesamt war das ganze also reine Zeitverschwendung. Bevor ich mich hier anmelde und eventuell noch mehr Zeit und hunderte € verschwende würde mich interessieren ob die Frauen hier sich genauso verhalten?
     
    27.02.2016 #1
  2. fafner
    Beiträge:
    10.293
    Likes:
    4.232
    Wenn Du das Forum aufmerksam durchliest, wirst Du feststellen, daß "die Frauen" hier genau die gleichen sind wie überall: wenn sie Dich für interessant halten, bekommst Du Aufmerksamkeit, wenn nicht, dann nicht. Es hat nur mit Dir zu tun und nicht mit der Menge Geld, die irgendwer an irgendeine Plattform bezahlt.
     
    29.02.2016 #2
  3. IPv6
    Beiträge:
    1.782
    Likes:
    719
    Die Wahrscheinlichkeit, dass dein Misserfolg in 150 Fällen, dem Portal und/oder den Frauen zuzuschreiben ist, liegt bei 0%.

    Eher wird es wohl an dem Gesamtpaket von Selbstdarstellung, Kommunikationverhalten, Erscheiningsbild und Lebensphilosophie liegen.
     
    29.02.2016 #3
    donnerherz und fafner gefällt das.
  4. Passantin
    Beiträge:
    73
    Likes:
    3
    Wenn jemand 150 Nachrichten abschickt, ist es eigentlich Spam! .... Ich antworte auf solche Nachrichten, die mir das Gefühl verleihen, ich sei eine von 150 gar nicht! Ich würde dir wirklich den Rat geben, dich auf einige Frauen, die dich interessieren, zu konzentrieren und diese gezielt anzuschreiben und ihnen das Gefühl zu geben, dass du nicht "irgendeine Frau" suchst, sondern sie und nur sie! Sonst kommt man sich vor wie ein Marketing Objekt....
     
    29.02.2016 #4
  5. DerM
    Beiträge:
    951
    Likes:
    38
    Das ist hier ganz genauso. Empfinde es sogar eher als schlimmer als anderswo.
     
    29.02.2016 #5
  6. Suxxess
    Beiträge:
    812
    Likes:
    134
    @Fafner
    Klar sind das hier die selben, allerdings finanziert Parship davon Marketing, so dass hier schon die Auswahl etwas besser sein sollte.

    @IPv6
    Wenn du Adonis bist, ein Multimillionär und sich die Frauen dir an den Hals werfen dann brauchst du Onlinedating nicht zu betreiben.
    Klar verkauft man sich quasi selbst und der Frau muss das Produkt schmecken. Aber Onlinedating ist absolut oberfächlich, hier bist du schnell weggeklickt wo du im wahren Leben eine deutlich höhere Chance gehabt hättest, dass Frau dich kennen und lieben gelernt hätte wenn sie dich durch ihren Freundeskreis kennengelernt hätte.

    @Passantin
    Man schreibt ja nicht jede an sondern nur die für einen selbst interessantesten 150 Kontakte wo man denkt die könnte einen gefallen wenn der Rest auch passt. ( Charakter, Lebenseinstellung, Optik usw. ) Wer sich auf ein paar wenige Anschreiben als Normalo beschränkt und dabei nicht verdammt viel Glück hat, wird Single bleiben.

    Einer hatte doch geschrieben, dass er 20 sehr personalisierte Anschreiben über Wochen hin erstellt hätte und maximal einer pro Woche geschrieben hätte. Das Ergebnis war 10 wurden nicht gelesen, 10 wurden gelesen und nur eine hat sich nett gemeldet, dass sie sich über das tolle Anschreiben wirklich gefreut...aber leider kein Interesse hätte.

    Das als "Spam" zu deklarieren ist nicht nett, denn Spam würde bedeuten ich schicke es wirklich an jede Frau aus meinen Vorschlägen.
    ( Was man ja nicht tut ) Sobald man das erste Feedback zurückbekommen hat, geht man natürlich deutlich tiefer auf die Frau ein wenn sie sich dann weiterhin als interessant erweist. Von daher das bitte im Hinterkopf behalten wenn ihr eine Erstnachricht bekommt.

    @DerM
    Vielleicht weil nicht jede zurückschreiben kann. Gut hier kommt noch teilweise die Ablehnung nach der Freischaltung der Profilbilder dazu. Aber auf der anderen Seite wäre es eine Chance erstmal ins Gespräch zu kommen wenn die Damen das zulassen. :)
     
    01.03.2016 #6
  7. Passantin
    Beiträge:
    73
    Likes:
    3

    finde ich teilweise auch. Ganz besonders grässlich finde ich diese "automatische Verabschiedung". In anderen Foren, Partnerbörsen usw... sperre ich nur Mitglieder, die mich belästigen. Wenn kein Interesse besteht, dann sage ich das, und gut ist. Hier benutzt fast jeder diesen Knopf, obwohl es doch reichen würde, freundlich zu schreiben, dass man kein weiteres Interesse hat!
     
    01.03.2016 #7
  8. Kirsche
    Beiträge:
    219
    Likes:
    22
    "Die Frauen" gibt es nicht. Man kann auch nicht alle Männer über einen Kamm scheren, oder!?

    Die Wahrscheinlichkeit einer Antwort kannst du jedoch beeinflussen. Wenn du 150 Frauen angeschrieben hast - hast du dann 150 individuelle Nachrichten verfasst oder via copy/paste immer wieder irgendeinen halbherzigen, flauen Text gespamt?

    Ich bekomme viele Nachrichten, die nur einen Text á la "Hy, wie getz?" [sic!] enthalten, dazu ein beinahe leeres Profil und vielleicht ein schwaches Foto... Mal ehrlich, was soll ich da viel antworten? Ich bekomme auch Nachrichten von Männern, in deren Profil ich interessante Dinge lese und die mir die eine oder andere Frage zu meinem Profil stellen. Dann entwickelt sich Konversation.

    Dass einige Mitglieder keine Nachrichten lesen (können), weil sie keinen Premiumstatus besitzen, dürfte bekannt sein.
    Das sind - je nach Region und Altersklasse - schnell auch mal 50%.
    Wenn dir jedoch von den anderen 50% NIEMAND geantwortet hat, dann hast du etwas falsch gemacht.

    Kannst du uns ein anonymisiertes Beispiel eines Anschreibens bringen? Vielleicht kann man dir dann konkreter helfen.
     
    01.03.2016 #8
  9. IPv6
    Beiträge:
    1.782
    Likes:
    719
    Von denjenigen, die hier von ihren negativen Erfahrungen und/oder Problemen im Onlinedating berichten, habe ich gelegentlich eher den Eindruck, als dass sie auch im "wahren Leben" nicht weniger schnell "weggeklickt" werden oder wurden und sich gerade deshalb in einer Onlinebörse angemeldet haben.
    Nur bei wenigen mag der Schritt in das Onlinedating mit einer einer schweren Kontakthemmung (Wert aus dem Matching) begründet sein.
     
    02.03.2016 #9
    fafner und Laou gefällt das.
  10. fafner
    Beiträge:
    10.293
    Likes:
    4.232
    Wieso Du glaubst, im "wahren Leben" mehr Chance zu haben, ist mir schleierhaft. Nebenbei, was ist denn an OPS "unwahr"?

    Ihr Freundeskreis nutzt Dir gar nix. Es muß schon Deiner sein oder Du mußt irgendwie in ihren reinkommen.

    Sei doch mal ehrlich, wie oft begegnest Du über den Freundeskreis einer Single-Frau, die auch zufällig grad noch 'n Partner sucht? Da ist ja der Jackpot im Lotto wahrscheinlicher.

    Wenn ich mal so meinen erweiterten Freundes- und Bekanntenkreis anschaue, dann sind die Single-Frauen da
    - sehr übersichtlich in der Anzahl
    - nicht mehr an Männern interessiert
    - dezeit nicht an Männern interessiert
    - so, daß mann nur schwerlich an ihnen interessiert sein könnte...

    Also im "wahren Leben" wär ich garantiert immer noch Single.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.03.2016
    02.03.2016 #10
  11. Suxxess
    Beiträge:
    812
    Likes:
    134
    "Die Frauen" gibt es nicht. Man kann auch nicht alle Männer über einen Kamm scheren, oder!?"
    Wenn ich eine Ausnahme entdecke sage ich dir Bescheid. :) Ich sage mal 99% verhalten sich nun mal wie bereits bekannt / erwartet.

    Dadurch stellt sich die Frage, sind Vorurteile auch Vorurteile wenn sie so gut wie immer zutreffen oder sind das dann eher einfach nur noch zu akzeptierende Tatsachen? :p Eine interessante Frage, die sich dort stellt, oder? ;) *g*

    Diesbezüglich darfst du mich übrigens nicht ganz ernst nehmen. Aber ich habe eine super Entschuldigung dafür:
    "Meine gemachten Erfahrungen trüben dort ein wenig meine Wahrnehmung." Allerdings versuche ich die gemachten Erfahrungen durch neue zu ersetzen, die aktuell neusten unterscheiden sich allerdings nur geringfügig von den alten."

    Aber man soll ja nicht die Flinte ins Korn werfen.

    @IPv6
    Da magst du Recht haben, ich stimme dir zu das hier ein paar nicht so leicht zu vermittelnde Fälle dabei sind. ( inkl. mir )
    Die Frage ist ja, werden sie im wahren Leben weggeklickt weil sie charakterlich schlecht drauf sind oder weil Optik / Alter / Einkommen nicht stimmt?

    @Fafner
    Ich denke mir halt wenn man mehr Leute kennenlernt und auch mehr Singlefrauen, dann ist die Chance das man sich findet deutlich höher als Zuhause vor der Flimmerkiste.

    Ergo rauskommern. :) Nur da hapert es bereits an meinen Mitmenschen. Keiner hat Zeit, keiner Interesse, keiner Lust usw. . ( Nicht mal in Freundsnetzwerken o0? ) Aber warum nicht auf allen Wegen suchen online wie offline und seine Aktivitäten erhöhen auch ohne das direkte Ziel Partnersuche? Ich finde im Endeffekt ist man auch ohne Partner vollständig. Ich werde meine Lebensumstände dann einfach auch ohne Partnerin ändern. ( Hauskauf inkl. Umzug steht für dieses Jahr auf dem Plan, eine Bekannte verkauft. Dann steht das Haus halt an Stelle X. Dann hat meine Zukünftige da halt nicht mehr mitzureden, fertig. :D )

    Wahrscheinlich wird dann eine WG gegründet ( Kann mir das Haus auch ohne WG leisten ) und ich habe somit Leute zum Abends weggehen. Ich denke mir wenn man den Fokus ändert und die Ausgangslage, dann wird einem die Richtige schon irgendwann über den Weg laufen. :) Damit wird sich schon die Ausstrahlung / Einstellung und die Gelegenheiten ändern und verbessern. Das ist denke ich die richtige Einstellung gegenüber "Alles piep". Aber bis diese Einstellung ggf. später mal zutreffen sollte, bleibe ich dabei, dass die Frauen beim Onlinedating nun mal so sind wie sie sind.

    Achso und für optisch so schlecht wie die bisherige Erfolsqoute aussagen müsste, halte ich mich nicht. Wie gesagt selbst in Onlinefreundesnetzwerken ist das Interesse ebenfalls überschaubar. Ich habe übrigens auch nie gesagt, dass ich keine neuen Leute bisher kennenlernen durfte, denn das habe ich bereits getan. Also Kopf hoch es geht weiter. Vielleicht doch nochmal zum Tanzkurs, oh Gott die Füße der Damenwelt werden leiden! Bisher wollte ich denen das nicht antun.

    Aber irgendwann ist der Punkt erreicht und Strafe muss sein! :) :D
     
    02.03.2016 #11
  12. Passantin
    Beiträge:
    73
    Likes:
    3
    da liegt doch meiner Meinung nach das Problem! : als ich mich hier angemeldet habe, gab es vielleicht von ca 400 Partnervorschlägen vielleicht max. 12, die für mich in die "engere Wahl" kamen. Nach dem Mail und Fotoaustausch wurde es dann immer weniger. Wenn du dich gleich für 150 Profile begeistern kannst, dann geht es dir darum, um jeden Preis eine Frau zu finden, aber nicht um die Person, die hinter dem Profil steht. Das spüren bestimmt diejeniegen, die eine solche Anfrage erhalten. Du hättest mehr Chancen, die zu dir passende Partnerin zu finden, wenn du individueller vorgehst! (die Suche einer Lebenspartnerin ist ja schließlich keine Mailingsaktion!) .
     
    02.03.2016 #12
    Mentalista gefällt das.
  13. IPv6
    Beiträge:
    1.782
    Likes:
    719
    Da ich mich nur auf eine kleine Gruppe von Börsianern und Foristen beziehe, bin ich sicher, dass diese sich etwas vormachen würden, gingen sie davon aus es wäre im "wahren Leben" anders.

    Das Einkommen ist nicht ersichtlich, kann also kein Kriterium sein; ausser spekulativ anhand der Berufsbezeichnung.
     
    02.03.2016 #13
  14. Suxxess
    Beiträge:
    812
    Likes:
    134
    Das Onlinedating funktioniert nun mal für Männer und Frauen völlig unterschiedlich. Oder eher noch passender, es verhält sich unterschiedlich gemessen an der subjektiven Attraktivität eines Profils. Man bewertet ja im ersten Schritt ein Profil und versucht damit die Person dahinter einzuordnen und ob man diese Person mögen könnte oder nicht.

    Es gab so einen Thread schon mal, da haben auch die Männer gesagt sie könnten sich vorstellen ~30% der Vorschläge in ihrem eingestellten Suchkreislauf zu daten. Bei den Frauen waren das bedeutend weniger da lag die Quote teilweise bei 1%.

    Da fängt es schon an, ich vermute mal das dir die Herren in der Regel zurückschreiben und du sie ablehnst nachdem du ihr Foto gesehen hast und nicht andersherum. ( bzw. du in der Regel eine Antwort bekommst wenn der Mann Premium ist )

    Das Gegenteil ist der Fall, ich bin bereit diese 150 Frauen kennenlernen zu wollen auch wenn ihr Profil nicht viel aussagt und sie ggf. gar kein Bild drin hat! ( Nur wenn aus dem Profil bereits ersichtlich ist, dass es wahrscheinlich nicht passen könnte, fällt sie halt raus [ Und dafür muss ich mir dann noch von Tina* Kritik anhören :p ] )

    Ob es dann am Ende passt oder nicht entscheidet am Ende die Sympathie. Und wenn sich die Optik dann doch als nicht passend erweist, dann fällt sie halt als mögliche Partnerin raus. ( Oder sie ist so nett, dass ich Abstriche bei der Optik mache ) Die Auswahl der Frauen halte ich daher für deutlich oberflächlicher als die der Männer, denn wenn sie bereits Aufgrund eines Profils oder Bildes 99% rauskicken, wundert es mich nicht, dass die Geburtenrate so niedrig ist.

    So dachte ich am Anfang auch, inzwischen habe ich aber ein deutlich größeres Verständnis wie Onlinedating funktoniert.

    @IPv6
    Was dafür spricht, dass es im Leben theoretisch einfacher machen würde. Praktisch weißt du aber nicht ob:
    A) Sie single ist und ob Sie (B) auf der Suche ist und (C) Das Ansprechen ist deutlich leichter man schickt einfach eine Mail.

    Unter Bekannten ist A, B, und C leichter. Und D die schiere Auswahl an Kandidaten fällt weg die es online gibt.
     
    02.03.2016 #14
  15. Roflkopter
    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Meine Erfahrungen beziehen sich nicht auf Parship, sondern auf ein Konkurrenzportal.
    Und nein, ich habe keine 150 copy-paste Nachrichten verschickt. Ich habe nur jemanden angeschrieben, wenn wir zumindest einige gemeinsame Interessen hatten. Je nachdem wie viele das waren fiel dann auch die Länge der persönlichen, individuellen Nachricht aus.
    Wenn da dann schon die hälfte weder die Nachricht liest noch mein Profil besucht, kann es ja wohl nicht an mir liegen.

    Ich hatte vor einem Monat auch mal einen Fake-Account einer Frau erstellt (die eine Frau sucht) um zu sehen welche Art von Nachrichten da so ankommen.
    Da sind jeden Tag ca. 2-5 Nachrichten von Männern gekommen, die ja ganz offensichtlich das Profil überhaupt nicht gelesen haben. Das netteste was da kam war noch "Hi", oder "Hi, wie gehts?". Ein Großteil der Nachrichten bestand aus Sachen die "******?", "stehst du auf *******?" usw.
    Die Nachrichten von Frauen waren aber auch nicht besser, mehr als "Hi, Lust zu schreiben?" o.ä. kam da auch nicht.

    Da sollte man eigentlich meinen, wenn man als Frau die ganze Zeit nur Sexanfragen bekommt, dass man sich über eine nette persönliche Nachricht freut.
    Vielleicht kann mal eine der Frauen hier sagen, warum Nachrichten einfach ungelesen gelöscht werden? Was muss in einer Nachricht stehen, damit sie sich überhaupt das Profil ansehen? Muss das erste direkt das mindestens 6-stellige Jahresgehalt sein???
    Und zumindest auf die netten Nachrichten kann man ja wohl mit "Danke, kein Interesse" antworten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.03.2016
    03.03.2016 #15