Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. einer, der über das "Genöle" "nölt"...ein "Genölenöler"...ist der sexier? :p
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.12.2018
    04.12.2018 #31
    fraumoh, Ariadne_CH, Synergie und 2 anderen gefällt das.
  2. Ed Single
    Beiträge:
    510
    Likes:
    255
    Das ist ganz schlimm. Die Hälfte der Männer kann mit der Info kein Selbstmarketing betreiben, weil der eigene Beruf bestenfalls nichts besonderes ist.
     
    04.12.2018 #32
  3. Eureka
    Beiträge:
    143
    Likes:
    180
    Hallo Winddancer,

    danke Dir, dass Du das mit uns teilst.

    Das freut mich sehr. Tolle Geschichte.
    Gratulation!

    Ich freue mich immer, wenn wir wieder jemanden zusammengebracht haben. Jetzt in der Adventszeit ist das natürlich besonders schön.

    Den Tipp mit der Weitergabe der Restlaufzeit greife ich gerne auf. Wenn Du da noch jemanden kennst, der oder die auch auf Partnersuche ist, dann kannst Du die Laufzeit an die Person weitergeben. Melde Dich da gerne beim Kundenservice, die Kollegen können Dir da weitere Details nennen.

    Ahem. Und nun noch ein paar Worte an die Zweifler: Wir werden das Forum ganz sicher nicht mit sowas als Werbeplattform missbrauchen. Das haben wir nun wirklich nicht nötig.

    Das hier ist echt und damit besser als jede Werbung.

    Schöne Adventsgrüße von Eureka
     
    04.12.2018 #33
    WolkeVier, Peabody und Momo gefällt das.
  4. HerrS
    Beiträge:
    57
    Likes:
    83
    Das beruhigt mich jetzt. Dann vielen Dank für das bisher noch nie da gewesene Angebot von 10€/Monat (vermutlich pure Menschenfreundlichkeit). Ich melde mich gleich an und freue mich schon sehr darauf, die süßen Models aus der Werbung kennenzulernen:rolleyes:.

    Und freut mich auch, dass der Threadstarter persönlich bekannt ist, denn nur so erlangt man doch Kenntnis über die Echtheit:D

    Kritisches Denken oder auch permanentes Rumgenöle:p
     
    04.12.2018 #34
  5. Sohna
    Beiträge:
    63
    Likes:
    71
    Ich rate zum Pausieren des Vertrags. In beiden Verliebesgeschichten ist alles ganz frisch! Wartet mal ab, in wenigen Wochen oder Monaten kann erst gejubelt werden! Dann werden sie aber evtl auch wieder im Forum auftauchen! Ich freue mich für beide verliebte Paare und weiß aus eigener Erfahrung, dass es klappen kann mit dem Verlieben. Ich habe allerdings erst die Tücken des OD kennenlernen müssen bevor die rosa Wolke angesegelt kam. Nun... jetzt ist sie bekanntermaßen nicht mehr rosa... und ich hätte gut daran getan, die Monate bei PS aufzusparen....
     
    04.12.2018 #35
  6. Winddancer
    Beiträge:
    6
    Likes:
    16
    Die Angaben sind kein Geheimnis: 49 Jahre (demächst nulle ich!) Berufsbezeichnung: Freiberufler in Forstbereich.
    Bitte sehr!
     
    04.12.2018 #36
  7. Ed Single
    Beiträge:
    510
    Likes:
    255
    @Eureka = Warum rechtfertigst Du dich vor irgendwelchen Usern? Macht ihr doch sonst auch nicht.
     
    04.12.2018 #37
    fraumoh und Saibot gefällt das.
  8. Ed Single
    Beiträge:
    510
    Likes:
    255
    Hast Du sonst noch was zum Thema beizutragen? Nicht? Ich dachte, da Du ja meinst, dass Du wie ein 6'er im Lotto bist. :D
     
    04.12.2018 #38
  9. WolkeVier
    Beiträge:
    6.206
    Likes:
    7.614
    Das ist keine Rechtfertigung, sondern eine Stellungnahme, und ich finde das gut, ist eine klare Aussage.
    Eher letzteres. Wenn es dir nicht passt, dann lass es doch. Uns was willst du dann hier überhaupt noch?

    Es gibt doch ganz viele, die mindestens ein Pärchen kennen, die sich auf PS kennengelernt haben. Warum muss man das immer anzweifeln?!
    Ich finde die Plattform sehr gut und ich habe Verständnis dafür, dass man mit verschiedenen Einschränkungen dafür sorgt, dass es wenig Trittbrettfahrer gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2018
    05.12.2018 #39
    Eureka gefällt das.
  10. Saibot
    Beiträge:
    433
    Likes:
    309
    Möglicherweise ist @Eureka einfach nur erstaunt, dass trotz aller von Parship bewusst eingebauten Schikanen sich hier dennoch Menschen finden und verlieben können...;)
     
    05.12.2018 #40
    fraumoh gefällt das.
  11. Mestalla
    Beiträge:
    804
    Likes:
    1.153
    Es ist halt ganz schlimm, wenn man die hübschen Model-Gesichter aus der Parship-Werbung sieht und sie nicht kennen lernen kann. Ungefähr genauso schlimm wie wenn ich mit dem neu erworbenen Pkw aus dem Autohaus raus fahre und mich dann wundere, dass da noch andere Autos rumfahren und nicht - wie die Autowerbung suggeriert - freie Fahrt für freie Bürger auf freien Straßen durch Traumlandschaften herrscht.
    Und irgendwann stellt Mann/Frau dann ganz verdutzt fest, dass Parship nicht die Wohlfahrt sondern ein normales Unternehmen wie jedes andere ist.
     
    05.12.2018 #41
    Look, Sevilla21 und chava gefällt das.
  12. maxim
    Beiträge:
    247
    Likes:
    219
    Ist es nicht naiv, anzunehmen, Parship sei eine Wohltätigkeitsveranstaltung? Selbstverständlich ist das ein auf Gewinnerzielung orientiertes Unternehmen. Und daran ist auch nicht das geringste auszusetzen, so wenig wie an Sony, das einem keinen Fernseher schenkt. Jeder ist frei in seiner Entscheidung, ob er die Plattform gegen Entgelt nutzen möchte oder nicht. Wenn er es tut, darf er wohl auch nicht erwarten, eine Partnergarantie zu bekommen. Hier werden Chancen verkauft, mehr nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2018
    05.12.2018 #42
    WolkeVier und Mestalla gefällt das.
  13. Synergie
    Beiträge:
    6.066
    Likes:
    6.600
    Worüber sich gern mokiert wird, ist, dass diese Chancen-Angaben verzerrt oder überaltert sind.
    Meiner bescheidenen Meinung nach, müsste PS offenlegen aus welchen Parametern die Angaben gewonnen werden. Wie groß war die Stichprobe? Wann wirde sie rekrutiert? Wie setzte sie sich zusammen? Soetwas ist z.B. bei (Zufriedenheitsangaben u.ä. von) Beautyprodukten besser geworden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2018
    05.12.2018 #43
    Logosine, Ulla und HerrS gefällt das.
  14. HerrS
    Beiträge:
    57
    Likes:
    83
    Ein letztes Mal nehme ich zu diesem Beitrag noch Stellung, danach gehe ich Euch zu diesem Thema nicht mehr auf die Nerven.

    Ich war selbst bei PS angemeldet und hatte in dem Jahr auch einige Kontakte, online und auch etliche reale Treffen. Was nach der ersten Kontaktaufnahme geschieht, liegt nicht im Einflussbereich von PS. Und auch die Art der Kontaktaufnahme und die Gestaltung des eigenen Profils liegen ausschließlich im eigenen Einflussbereich. Der organisatorische Aufbau der Plattform und auch der Kundenservice geht soweit in Ordnung. Das sind die Punkte, bei denen ich PS in Schutz nehme.

    Nun zu deinem Vergleich: "Und daran ist auch nicht das geringste auszusetzen, so wenig wie an Sony, das einem keinen Fernseher schenkt."

    Das stimmt nämlich überhaupt nicht! Jedes Produkt was ich kaufen möchte, kann ich vorher testen. Kaufe ich mir, wie in deinem Beispiel einen Fernseher, so kann ich diesen im Geschäft auf seine Funktionalität vollständig testen, kann mir Handbücher anschauen und einen Verkäufer fragen. Bei einem Onlinekauf kann ich 2 Wochen testen und das Gerät ohne Begründung und mit voller Kaufpreiserstattung zurückgeben.

    Ich kann bei PS eine kostenfreie Testmitgliedschaft abschließen und habe dabei keine Möglichkeit Nachrichten zu schreiben (o.k. da sonst Möglichkeit, Premium zu umgehen), mir werden keine Entfernungen angezeigt und ich kann nur nach Bundesländern suchen. Ich habe keine Kenntnis darüber, wie viele Mitglieder Premium oder Basis sind und mit wem ich somit Kontakt aufnehmen kann. Das sind für mich aber entscheidende Kriterien, z.B. ob bei mir 50 oder 500 potentielle Kontakte (in einem relevanten Suchradius) angezeigt werden. Parship wirbt mit statistisch hochgerechneten Zahlen über einen kurzen Zeitraum aus 2016 bzw. sogar 2013!!! PS nennt selbst 10 Mio. Teilnehmer (siehe Gerichtsurteil zu "wer ist der größte") was bei einem Jahresumsatz von PS+Elite von 120 Mio. in 2017 völlig unrealistisch ist!!!

    Wenn man nun wirklich mal hart testen möchte, berechnet PS einen utopischen Wertersatz, der konsequent vor Gericht landet und z.B. ein vollkommen negatives Bild in der Öffentlichkeit zeichnet.

    Meiner Meinung nach hat PS durchaus das Recht, hier keine Wohltätigkeitsleistungen anzubieten und kann für die Dienstleistung auch eine angemessene Entschädigung verlangen. Ich habe aber ein massives Problem damit, dass hier Kunden hinters Licht geführt werden (das bestätigt mittlerweile sogar Stiftung Warentest). Und diese Dinge sind durch eine bewusst intransparent gehaltene Gestaltung der Dienstleistung und auch der Werbung durch PS selbst verursacht.
     
    05.12.2018 #44
  15. Cale Steere
    Beiträge:
    124
    Likes:
    95
    Wo sollen denn die Zahlen zu den erfolgreichen Paarfindungen herkommen? Wird nach dem Ablauf des Vertrags der Erfolg nachgefragt? Nein. Es sind mehr oder weniger einzelne Rückmeldungen und es braucht keine Fantasie, wie die Erfolgsquote zustande kommt und welchem Zweck sie dient.

    Grüße Cale
     
    05.12.2018 #45
    Ursina60 gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.