Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Dee-Jay

    Dee-Jay

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0

    Auf 80% meiner Anschriften werde ich sofort Blockiert....

    Ich bin seit gut einem halben Jahr bei Parship. Gerade Anfangs war ich sehr proaktiv bei der Partnersuche. Ich habe mich im Schnitt 2 mal die Woche bemüht meine Partnervorschläge zu durchforsten und ansprechende Leute anzuschreiben. Dabei habe ich im Schnitt vielleicht 10 Leute pro Woche angeschrieben.

    Als Anfang 30er haben mich natürlich primär Frauen Ende zwischen 26 und 32 angesprochen....eine Zielgruppe die auf jeder Datingplattform mehr als genug Aufmerksamkeit bekommt.

    Nach Mittlerweile 6 Monaten und ein halbes Dutzend Dates bin ich jedoch sehr ernüchtert. Mittlereile schaue ich mir nur knapp einmal im Monat neue Partner an und schreibe vielleicht eine handvoll davon an.

    Das große Problem ist dass ich auf ca. 80% meiner Anschriften direkt mit "Blockade" reagiert wird. Man bekommt also nie die Gelegenheit auch nur einen 2. Satz zu äußern. Dabei sind meine Anschriften recht kurz und knacking. Meist versuche ich einen witzigen Bezug zu ihrem Profil zu finden oder irgendeine Anmerkung oder Gemeinsamkeit aufzugreifen. Im Prinzip etwas was man in einer Bar auch als Eisbrecher nutzen würde. Also nichts Plumpes, Primitves.

    Leider mit sehr verhaltenem Erfolg, so dass ich mich wirklich Frage inwiefern Parship anders sein möchte als andere Dating-Plattformen. Denn die Erfahrung ist letztenendes die Selbe. Und nein, ich bin nicht unattraktiv.

    Folgende Fragen daher:

    An Männer Anfang 30:
    Wie ist eure Parship Erfahrung bisher?
    Werdet ihr auch oft auf Anhieb blockiert?
    Mit welchen Ansprachen hattet ihr bisher am meisten Erfolg. Was funktioniert nicht? Irgendwelche Lehren die ihr teilen könnt?

    And Frauen um die 30:
    Wieviele Nachrichten bekommt man so / Woche?
    Ist es wirklich so viel dass man krass filtern muss?
    Was für Nachrichten kommen bei euch gut an?
    Was sind die beste Art von Eisbrecher?
    Worauf legt ihr Wert?
    Wonach entscheidet ihr ob ihr antwortet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2018 um 09:01 Uhr
    11.02.2018 um 09:00 Uhr #1
  2. tigersleep

    tigersleep

    Beiträge:
    1.052
    Likes:
    1.576
    Sehr viel besser als erwartet. Ohne Keks, ich bin überrascht. Bis auf ganz, ganz seltene Ausnahmen keine schlechten Erfahrungen gemacht und auch die waren schnell vergessen :) Sonst nur Gutes.

    Sehr selten, dann ist sie in der Regel "frisch verliebt" ;)

    Gibt kein 08/15 Schema. Fasse dich kurz, das gilt eigentlich immer, und bleib locker in der Nachricht. Sag Hallo, lass erkennen, dass sie dich interessiert und warum du sie interessant genug fandest mal hallo zu sagen. Und gib ihr Raum genug in möglichen Fragestellungen, um etwas über sich zu sagen. Also offene Fragen, keine geschlossenen. Nicht löchern in der ersten Nachricht, dafür hat man später noch genug Zeit um Fragen einzuflechten.

    Und nicht zu lange fackeln und hin- und herschreiben, aber das ist dann schon der 2. Schritt. Der Ansatz wie im normalen Leben zu schreiben ist schon genau richtig. Denn die Standardnachrichten a la "Sag Hallo, liste 2-3 Punkte aus ihrem Profil, suche verzweifelt nach Gemeinsamkeiten und unterstreiche diese bevor du natürlich mit einem Witzchen (haha) dich verabschiedest", die sind so schablonenhaft und wenig individuell.


    P.S.: Und hier kommt noch mal so ein Eisbrecher, wie man ihn früher gerne so um halb zwei morgens rausgehauen hat: "Kannst du mir sagen, wie viel ein Eisbär wiegt?" * sie schaut irritiert, rät irgendwas, ist auch total egal* "Naja, anscheinend genug, um das Eis zu brechen". Der ist so schlecht und so unlustig, dass er schon wieder lustig ist :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2018 um 19:56 Uhr
    11.02.2018 um 19:55 Uhr #2
  3. Saibot

    Saibot

    Beiträge:
    304
    Likes:
    175
    Meine Befürchtung ist ja folgende: Mit der Überarbeitung des Nachrichten-Systems von Parship ist es mit den rigorosen Verabschiedungen noch wesentlich schlimmer geworden als früher. Durch diese tabellarische Nachrichten-Übersicht der Kontakte kann es bei jemanden, der häufig Nachrichten bekommt, leider sehr unübersichtlich werden. Natürlich möchte man die Kontakte, die einem wirklich wichtig sind, sehr weit oben in dieser Tabelle haben. Wenn dann sozusagen jemand Neues mit einem Anschreiben "stört" und sich sozusagen ganz oben in diese Tabelle "reinschummelt", kann man schnell und einfach diese Person mit der Verabschiedung wieder rauskicken.

    Es dient also in vielen Fällen wohl tatsächlich nur der besseren Übersichtlichkeit, wenn man auf dieser Plattform häufig verabschiedet wird.

    Zu deinen Fragen (auch wenn ich schon Ende 30 bin):
    Meine Erfahrung deckt sich mit deiner. Sehr oft hier nach dem ersten Anschreiben die Verabschiedungsnachricht kassiert, teilweise nach nur wenigen Minuten.
    Erfolg hatte ich, weil ich zur richtigen Zeit die richtige Frau angeschrieben habe. Die hatte zu der Zeit einen etwas merkwürdigen, schriftlichen Kontakt mit einem anderen Mitglied. Der hat ihr irgendwas erzählt, dass er sich unsterblich in sie verliebt hat, obwohl sie sich noch überhaupt nie getroffen und noch nicht mal telefoniert haben (obwohl sie das schon vorgeschlagen hat). Da fand sie mein Anschreiben richtig angenehm, weil ich gleich ein Telefonat und daraufhin ein zeitnahes erstes Date vorgeschlagen hab. Weil ich von Anfang an gesagt hab, dass man sich ja zuerst mal kennenlernen muss um dann zu schauen, ob es denn passen könnte oder eben nicht. Das fand sie im Gegensatz zu ihrem vorherigen Kontakt richtig angenehm, weil sie auch so denkt, bei ihren bisherigen Kontakten aber schon etwas am Verzweifeln war, ob es denn überhaupt noch "normale" Typen auf dieser Plattform gibt.

    Wie schon gesagt, man braucht hier etwas Geduld und dann auch eine gute Portion Glück, um hier die Passende zu finden. Parship legt einem hier leider auch noch bewusst Steine in den sowieso schon nicht einfachen Weg, was die Suche hier überhaupt nicht einfacher macht...
     
    11.02.2018 um 21:09 Uhr #3
  4. rac

    rac

    Beiträge:
    148
    Likes:
    179
    Bin mitte 30 und mir gehts auch nicht besser...
    Da sollte sich Parship mal was überlegen wegen Verabschiedungen. Ich frag mich wo da der "hohe Standard" sein soll, wenn so kommuniziert wird?
    Bin jetzt 1 Monat dabei und hab bis dato keine einzige Nachricht erhalten (Komplimente, Lächeln zählt für mich nicht als Nachricht).
     
    12.02.2018 um 19:40 Uhr #4
  5. Synergie

    Synergie

    Beiträge:
    2.386
    Likes:
    1.933
    (w, 33)

    Nachdem ich nicht mehr als 'NEU' gehandelt werde, ca 1 pro Woche, im Schnitt. Es sind aber sicher auch schon 2 oder 3 Wochen ohne Nachricht ins Land gegangen.



    Müssen tut man bestimmt nicht.
    Ich filter nicht stärker, als auch offline. Ich würde sagen, dass ich online wohl eher wohlwollender bin, weil ich noch etwas mehr von der Person erfahre und ihr nicht nur vor den Kopf schaue. Dafür fehlt online aber oftmal das Charisma, wenn es nicht gelingt es in den Fotos durchscheinen zu lassen, was verdammt schwer ist - sowohl für Model, als auch für Fotograf. Aber das ist ja klar und wird von mir berücksichtigt - rede ich mir zumindest ein.




    Alles zwischen Einzeiler und Roman (nicht einschließlich). Alles ohne 'oooohhhh.... es ist soooooo schwer was zum Schreiben zu finden, aber ich probiere es trotzdem....'.

    Herrjeh... sei du selbst.... Eine Anleitung wird dir auch nicht helfen, denn beim weiteren Kennenlernen, hast du (hoffentlich) auch keinen Souffleur dabei.
    Einfach auf irgendetwas (vielleicht auch Abwesendes) im Profil eingehen.
    Was du so schreibst, klingt doch ganz gut.
    Natürlich kann PS nicht groß anders sein, als andere Plattformen. Am Ende sind es die Menschen, die dort miteinander kommunizieren. Der einzige Vorteil ist wohl die hohe Zahl an Mitgliedern und die Abweseheit echter Fakes, der sofort davon zu nichte gemacht wird, dass man keine Ahnung hat, wer Premium ist und es wohl unzählige Karteileichen gibt. Wenn du also Premium bist, evtl immer gleich alternative Kontaktmöglichkeit angeben (aber auch das kann das Pinzesschen in den falschen Hals kriegen, was kein Problem ist, wenn Prinzessinnen eh nicht deine Zielgruppe sind).

    Ich antworte immer. Darunter zählen auch Verabschiedungen.
    Wenn ich nicht antworte, bin ich entweder unentschlossen oder fühle mich grad gehetzt und will mir "später" Zeit für eine angemessene Antwort nehmen.


    Das ist ein hausgemachtes Problem. Wer es sich leisten kann.... ;)
    Ich betrachte Lächeln/Komplimente (welche in meine o.g. Nachrichtenanzahl eingeflossen sind) als 'Guck mal bei mir vorbei. Wenn dir gefällt, was du siehst, freue ich mich von dir zu hören.' Falls ich nicht abgeneigt, vom Profil aber auch nicht vom Hocker gerissen werde, wird zurück gelächelt/komlimentiert. Und wenn darauf nichts kommt, was soll's...? Falls ich vom Profil abgeneigt bin, wird halt verabschiedet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2018 um 22:37 Uhr
    12.02.2018 um 22:33 Uhr #5
    Friederike84, XX und Draugr gefällt das.
  6. Saibot

    Saibot

    Beiträge:
    304
    Likes:
    175
    Vielleicht wäre eine Standard-Benachrichtigung für Mitglieder, die andere häufig verabschieden, durchaus sinnvoll. Ab dem 5. mal, wenn man diesen Botton klickt, könnte doch so eine Mitteilung aufploppen. Vielleicht mit folgendem Text: "Wussten Sie schon, dass Sie ihr Profil auch auf unsichtbar stellen können? Klicken Sie dazu rechts oben auf ihr kleines Profilbild, danach auf "Daten & Einstellungen" und klicken dann beim Regler "Profilstatus" auf nicht sichtbar. So werden Sie anderen Mitgliedern nicht mehr länger als Partnervorschlag angezeigt und somit auch nicht mehr länger mit weiteren Kontaktanfragen belästigt..."
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2018 um 05:10 Uhr
    13.02.2018 um 05:09 Uhr #6
    Jann78 gefällt das.
  7. Maieriesli

    Maieriesli

    Beiträge:
    61
    Likes:
    36
    Schreibst du selber keine Nachrichten?…
     
    13.02.2018 um 06:27 Uhr #7
  8. rac

    rac

    Beiträge:
    148
    Likes:
    179
    Klar schreib ich auch selbst Nachrichten;)
    Aber ich finde das System mit den Verabschiedungen fürchterlich, vor allem wenn man keine Massenmails versendet und man nur eine Verabschiedung retour bekommen.
    Da wär es mir persönlich lieber ich würde keine Benachrichtigung von der Verabschiedung bekommen. Deshalb @Parship wo bleibt da der angepriesene Qualitätsstandard?
     
    13.02.2018 um 10:08 Uhr #8
  9. Jann78

    Jann78

    Beiträge:
    71
    Likes:
    27
    bin männlich, Ende 30 und kann dies ebenso bestätigen. Ca. 6 Monate parship. Prozentual nur wenige beantwortete Nachrichten. Alle Kontakte im Sande verlaufen - immer von Seiten der Frau. Kein einziges Date. Immer wieder mal pausiert...habs jetzt aufgegeben trotz laufendem Premium-Abos...laut parship schreiben Männer viele Nachrichten und die Frauen werden teils überschüttet...da ist es schwer Aufmerksamkeit zu erregen...ist leider so..muss jeder selber wissen, ob man(n) sich zum Massenprodukt machen will...
     
    13.02.2018 um 10:53 Uhr #9
  10. elbtexterin

    elbtexterin

    Beiträge:
    157
    Likes:
    208
    @Dee-Jay: bin zwar eher fast 50 als um die 30, aber ein altersgruppenunabhängiger tipp kann ja nicht schaden ;-)

    so wie du deine ansprache beschreibst, machst du m.e. eigentlich alles richtig und ich schreibe ebenso wie du eher kurz, aber prägnant und mit persönlichem bezug. evtl. liegt es also am profil bzw. den fotos, wenn eine verabschiedung folgt. und nicht an der art und weise, wie du das anschreiben formulierst. kann ja nicht schaden, das profil mal im forum checken zu lassen...

    und ja, ich würde auch gern nicht informiert werden, wenn sich ausgerechnet jemand verabschiedet, auf dessen nachricht man besonders gehofft hat. :eek:
     
    13.02.2018 um 12:52 Uhr #10
  11. BeWoman

    BeWoman

    Beiträge:
    13
    Likes:
    6
    (Noch knapp Mitte 30 :D)

    Ich glaube das hat jeder schon erlebt mit dem „blockieren“. Sei es über die Auswahlmöglichkeit oder über pure Ignoranz.
    Wenn sich jemand Mühe gibt beim Anschreiben, dann schreibe ich freundlicherweise 2-3 nette Zeilen zurück und wünsche der Person weiterhin viel Glück wenn ich nix im Profil/Bild entdeckt habe was mich interessiert.
    Ja ok, danach drücke ich dann auch den „out“-Buzzer.
    Aber ich finde das ist immer noch wertschätzender als alles andere. :oops:

    Viellleicht ist das auch alles wieder nur ein Generation-Issue :eek:o_O
     
    13.02.2018 um 19:39 Uhr #11
  12. Maieriesli

    Maieriesli

    Beiträge:
    61
    Likes:
    36
    Vergleichsweise zugeschüttet mit Nachrichten wurde ich jeweils nur in den ersten paar Monaten. Danach kam lange nur noch 1x pro Woche eine Nachricht (danach null, nada), weil mich der PS-Algorithmus „nach hinten“ geschoben hat. Weiss nicht, ob das immer noch so ist. Vielleicht wenn du direkt irgendwo im hinteren Bereich der Vorschläge suchst und anschreibst?
     
    13.02.2018 um 20:03 Uhr #12
  13. Jann78

    Jann78

    Beiträge:
    71
    Likes:
    27
    super Idee. Schon probiert. Direkt mit Fotofreigabe. 66% lange und sehr nette Antworten. Meine Folgenachricht jedoch ignoriert. Ausbeute 0%, leider..
     
    13.02.2018 um 20:26 Uhr #13
  14. Saibot

    Saibot

    Beiträge:
    304
    Likes:
    175
    Hört sich ganz nach Basis-Mitglieder an, die ja bekanntlich nur die allererste Nachricht lesen und darauf antworten können. Den Ratschlag, gleich eine E-Mail Adresse oder eine (Prepaid) Handynummer in dieser ersten Nachricht mitzusenden, wird hier ja öfters mal gegeben. Wirst du wahrscheinlich machen, oder?

    Ansonsten, ja leider, es ist hier ein Glücksspiel, genau zur richtigen Zeit die richtige Frau anzuschreiben. Diese Suche kann vor allem bei häufigen Verabschiedungen sehr frustrierend sein. Ich habe diese Funktion auch oft genug verflucht. Hast du denn irgendwelche Ziele im Leben, die du dir auch alleine erfüllen kannst? Mir hat das zur damaligen Zeit geholfen...
     
    13.02.2018 um 20:42 Uhr #14
  15. Maieriesli

    Maieriesli

    Beiträge:
    61
    Likes:
    36
    Könntest du dir nach einer netten und langen Antwort einer Dame vorstellen, direkt oder indirekt nach einem ersten Date zu fragen? Ich gehöre zwar nicht zu deiner Altersgruppe, viel schreiben löste bei mir mehr Unbehagen und Ungeduld aus als sonst was. Eine Einladung zu einem Kaffee oder Drink hat mich meistens gefreut.
     
    13.02.2018 um 20:55 Uhr #15