Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. merci

    merci

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0

    aus verzweiflung

    und einsamkeit (und ne große portion dummheit) habe ich heute einem (meinem) ex-date geschrieben.. nix schlimmes, nur ein "hi" aber, da ich so große "angst" habe, dass er nicht antwortet oder schreibt "ich soll mich nicht mehr melden", oder meine nachricht nicht gesendet wird, weil er mich eventuell geblockt haben könnte, habe ich mein handy gleich ausgeschaltet. :S

    Oh man! als entschuldigung kann ich nur sagen --> ich hatte heute keine schokolade zu hause ;)
    ich hasse mich in solchen schwachen momenten.

    passiert euch so was auch mal? was habt ihr so "doofes" (=doof, etwas was euer verstand sagt, TUE ES NICHT und das herz sagt "die hoffnung stirbt zuletzt") schon mal gemacht?

    und an die, die sich beherrschen können - wie schafft ihr das?

    lg
     
    03.01.2014 #1
  2. koelner

    koelner

    Beiträge:
    112
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    ... ob "doof" oder nicht, das Ausschalten deines Handys ändert nichts an seiner / deiner Reaktion...

    gruß
    koelner
     
    04.01.2014 #2
  3. FrauMeier

    FrauMeier

    Beiträge:
    202
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    Klar, ist mir auch schon passiert. Aber man schreibt ja nciht nur aus Einsamkeit. Da sind noch Gedanken an den anderen und insgeheim erhofft man sich, dass der andere sich nun freundlich zurück meldet. Das wäre schöööööön ... :)
    Was nun, wenn nix passiert? Oder wenn er sehr ungehalten oder herablassend reagiert?

    Auf alle Fälle Handy wieder anschalten! Wenn du tagsüber die Vorhänge nicht öffnest, kannst du auch nicht verhindern, dass eine neuer tag anbricht.
    Du hast Angst vorm Ergebnis.
    Schreib es doch einfach hier rein, wenn was kommt von ihm. Dann können wir auch weiter unsren "SEnf" dazu geben :) Good luck
     
    04.01.2014 #3
  4. merci

    merci

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    Hallo Frau Meier ;)
    und was hast du "doofes" gemacht? :)

    Klar, der waaaaaaaaaaahre Grund ist doch immer, dass man ein kleines bißchen hofft und hofft und hofft ;)

    Habe mein Handy eh gleich wieder eingeschaltet.. :) Die Neugier war größer, er hat sich erst heute Vormittag gemeldet.. ganz normal,wie zwei Bekannte sind wir halt jetzt (kotz)

    Ich wollte eigentlich von euch ALLEN wissen, was ihr so macht, wenn ihr an euren Ex-Date/Freund/Freundin usw. denkt.. meldet ihr euch auch mal?

    LG
    :)

    Ps. S***, hab grad gemerkt, dass ich wieder beim Einkaufen Schokolade vergessen habe zu kaufen^^ :eek:Pp
     
    04.01.2014 #4
  5. MillionenLichter

    MillionenLichter

    Beiträge:
    74
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    Oh je, das kenne ich auch. Ich habe vor kurzem (unter Alkoholeinfluss) mit meinem Handy eine SMS an einen für mich eigentlich schon erledigten Kontakt geschickt. Das schlimmste war, dass ich einen Tipfehler hatte und ihm geschrieben habe ich würde ihn gerne seifen. Schreiben wollte ich sehen. Oh je, das ist mir fürchterlich peinlich.
    Ich hoffe er spricht mich nicht darauf an.
    MillionenLichter
     
    04.01.2014 #5
  6. FrauMeier

    FrauMeier

    Beiträge:
    202
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    @millionenlichter:

    Das war ein Freud`scher Verschreiber ;-) Vielleicht hat er das (Ein) seifen verdient.
     
    04.01.2014 #6
  7. iceage

    iceage

    Beiträge:
    1.615
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    Ja natürlich! Ist die Zeit, wo die Liebe noch nicht erloschen ist und die Hoffnung dem Pessimismus abwechselnd die Hand gibt ;) vor dem Öffnen einer SMS oder einem Mail vom Geliebten gehört einem die Welt oder du befürchtest gleich von einer Klippe gestoßen zu werden. Und wenn dann doch dein Gegenüber deinen Kontakt nicht als Stalking empfindet, sondern dir zärtlich schreibt er wollte auch soeben schreiben und sein Herz klopfte genauso, dann ist die Wolke 7 deine neues Zuhause :D

    Die Hoffnung stirbt zuletzt ist wohl die treffendste Beschreibung der Situation! Wie auch immer solche Geschichten enden, das Tun sollte immer vor der stillen Abkehr stehen - ewig Schade, wenn zwei Liebende sich einsam trennen ...
     
    04.01.2014 #7
  8. FrauMeier

    FrauMeier

    Beiträge:
    202
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    @ iceage:

    Wunderschön geschrieben. Ergreifend melancholisch und doch so wahr.
     
    04.01.2014 #8
  9. gerneWolke7

    gerneWolke7

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    einfach nur schöööön geschrieben, danke!
     
    04.01.2014 #9
  10. AW: aus verzweiflung

    Aus einer Kombination von schierer Sehnsucht, Verständnislosigkeit und Vitamin B-Mangelerscheinung habe ich dies auch schon bei meinem persönlichen 'Ignorantes Verhalten' (=Thread) getan. Leider war Heike damals noch nicht als virtuelle Ratgeberin in meinem Leben existent.

    (PS: Handy aus Panik ausschalten inklusive)
     
    04.01.2014 #10
  11. merci

    merci

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    :DDD du ARME!!!! wie peinliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiich. Und er hat nicht geantwortet? :(
     
    04.01.2014 #11
  12. merci

    merci

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung


    :D seh ich genauso!
     
    04.01.2014 #12
  13. merci

    merci

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    Sehr schön! Schön zu wissen, dass ich eigentlich ganz normal bin :D und wir alle irgendwann, irgendwie so "doof" reagieren. ;)

    p.s. ich hoffe du kriegst dein.... Vitamin B Mangel bald in den Griff :)
     
    04.01.2014 #13
  14. mager

    mager

    Beiträge:
    205
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    Tja, der Grat zwischen nochmal Hoffnung - und das Nein des anderen (und damit ihn/sie) nicht ernst zu nehmen ist schmal.
    Bei den wenigen klaren Neins die ich hier bekam habe ich freundlich geantwortet, dass ich es mir ander erhofft hatte - das war idR die letzte Mail.
    (die Mehrzahl meiner Kontakte hatten aber eh nicht den Mum zum Korb und haben die "Versanden-Strategie" gewählt.
     
    04.01.2014 #14
  15. koelner

    koelner

    Beiträge:
    112
    Likes:
    0
    AW: aus verzweiflung

    Die bisherigen Antworten werfen bei mir die Frage auf, ob so eine Reaktion ("Handy aus") eher "Frauentypisch" ist...

    Ich glaube, ich habe sicherlich auch schon den ein oder anderen Sinn/Unsinn aus einer ersten Reaktion heraus geschrieben, vielleicht aus Verzweiflung, Liebeskummer, Zorn und Hoffnungslosigkeit

    ... aber noch so viel danach über mögliche Reaktionen / Folgen nachgedacht und auch noch nie mein Handy danach ausgemacht...???

    gruß
    koelner
     
    04.01.2014 #15