Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. MRT2
    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hi Myla,
    beziehungsunerfahren ja, weil ich nicht so ein Aufreissertyp bin und eher zurückhaltend, was das ansprechen von Frauen angeht, hatte ich erst 2 relativ kurze Beziehungen.
    Wie kommst du darauf, dass ich unsicher sei?
     
    01.04.2017 #16
  2. Mentalista
    Beiträge:
    14.551
    Likes:
    6.988
    Würdest du bitte deine Theorie/Meinung genau erklären und begründen?
     
    02.04.2017 #17
  3. Dannybear
    Beiträge:
    102
    Likes:
    5
    "Vielleicht bin ich anders, aber wenn jemand freundlich und nett schreibt antworte ich. Alles andere zeigt sich später."

    Ja du bist anders denn du gehörst zu den wenigen die immerhin darüber nachdenken. =D

    Das was MRT2 schreibt ist nicht mal so abwegig was jetzt PS betrifft , den wenn man das Thema im Detail betrachtet und nachliest ist es verbreitet und auch bekannt.

    Ich kann mir gut vorstellen das es genug Frauen gibt (ab 25) die zu geballert werden mit Nachrichten , auch wenn es ein Mythos sein soll. Gibt es wiederum genug Kerle die selbst mit 40+ ein such raster von 20-35 haben und Texten was das zeug hält .

    Denke das wird mit der Hauptgrund sein, oder es gibt deutlich weniger Weibliche online Profile was die niedrige Antwort rate betrifft .

    Was ich aber nie Verstehen werde ist wie man so mit jemanden umgehen kann?, jetzt im nachhinein betrachtet bin ich aber erleichtert eben solche Menschen nicht kennen zu lernen zu müssen naja.....
     
    02.04.2017 #18
  4. MRT2
    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Ich kann das bestätigen. Von den wenigen Frauen, die mir wenigstens einmal geantwortet haben, hat ca. ein Drittel gesagt: sorry, ich suche gar nicht wirklich etwas, ich wollte mich nur umschauen.

    Mir wäre es nur fürs 'umschauen' zu teuer, aber das (und die Abofalle...) sind dann wieder ein anderes Thema (für den Preis hat es viel zu viele Karteileichen und man weiss nicht einmal, wie das Verhältnis der Anzahl Männer/Frauen ist.)
     
    02.04.2017 #19
  5. addze
    Beiträge:
    108
    Likes:
    15
    3 Nachrichten am Tag?! ... Ich nehme an, dann musst du ja jeder einzelnen Frau, die in den Partnervorschlägen erschienen ist, geschrieben haben. ... Vielleicht wäre weniger mehr!? Sprich, schreib nur 3 pro Woche an. Solche die dir auch wirklich gefallen, dieselben Interessen teilen, und denen du auch erklären kannst, warum du gerade sie angeschrieben hast. Dafür kannst du dich ja vielleicht ein wenig länger fassen - ich nehme an bei 3 Nachrichten pro Tag werden diese wohl nicht viel länger als 3-4 Sätze sein!? (Ich finde es zwar angenehmer wenn man mit jeweils kurzen Texten hin und her chattet. Aber scheinbar stehen die Mädels eher auf Aufsätze ;-D)

    Ich glaube kaum eine Frau hier auf Parship möchte (übertrieben ausgedrückt) gleich beim ersten Date mit dir ein gemeinsames Kind zeugen, oder Ladies?! Ist doch selbstverständlich, dass man sich erst kennen lernt und eine Zeit zusammen verbringt bevor man Kinder zeugt. Entsprechend, verstehe ich nicht, warum du "Nein, ich möchte keine (weiteren) Kinder"!?

    Generell solltest Du vielleicht die ganze Sache auf Parship ein wenig nüchterner betrachten:
    1. Schätzungsweise 1-2% aller User haben ein Premium Account. Alle anderen können nicht mehr als eine Nachricht an dich verschicken und nur die erste Nachricht von dir lesen. Wenn du ihnen also ein Smile schickst und danach noch was schreibst, dann kann die Dame deine Nachricht nicht lesen! Und wenn sie dir ein Smile schickt, kann sie dir danach gar nichts mehr senden, egal was du tust. Also: Bei 98-99% der Ladies hast du also 0 Chancen, lediglich aufgrund der Parship Regeln. Mit deinen 3% bist du also nicht schlecht bedient!
    2. Ich habe 5 Nachrichten in meinem 3-tägigen Probeabo verschickt und dabei 2 Antworten erhalten. 40%!!! Nur: Die eine war eben kein Premium User. Nach ihrer netten Antwort war also Schluss. Und die andere hat mir auf eine nette Art und Weise geschrieben, dass sie kein Interesse habe. Letzteres würde mich ziemlich nerven, wenn ich ein bezahltes Abo hätte. Denn genau so geht die Kontaktgarantie futsch ohne dass man was davon hat! Also sei doch froh, dass du keine Antwort bekommst - es ist objektiv gesehen immer noch besser als eine nette persönliche Nachricht mit einer Absage zu erhalten.
    3. Ausserdem melden sich viele hier an, um es nur auszuprobieren und lassen es dann dabei. Es ist also höchstwahrscheinlich nicht einmal persönlich gemeint, wenn du keine Antwort erhälst! ... Vor allem wenn du eben jede einzelne Frau anschreibst.
     
    02.04.2017 #20
  6. addze
    Beiträge:
    108
    Likes:
    15
    Scheint als wäre mein ursprünglicher Kommentar zu PS-kritisch gewesen und daher nicht veröffentlicht worden. Daher nochmals, wenn auch diesmal kurz gefasst:

    Tönt für mich nach Massenabfertigung ... Ich nehme nicht an, dass das gut bei den Frauen ankommt, oder Ladies? ... Bekommst du denn überhaupt 3 Partnervorschläge pro Tag? Vielleicht solltest du nur 3 pro Woche anschreiben, dafür aber auch richtig auf ihr Profil eingehen und erklären warum du gerade sie so toll findest.

    Wenn man bedenkt, dass schätzungsweise 1-2% ein Premium Account haben, ist das nicht einmal schlecht - sofern es sich bei den 3% um anständige Konversationen handelte.

    Wieso gibst du dann an, dass du keine (weiteren) Kinder möchtest? Wenn ich mich nicht täusche, gibt es nur diese Antwortmöglichkeit oder eben, dass du (weiter) Kinder möchtest. Und so wie ich die verstanden habe, ist letzteres der Fall. Das verpflichtet die noch lange nicht dazu gleich beim ersten Date (übertrieben gesagt) ein Kind zu zeugen.
     
    02.04.2017 #21
  7. Solche Schätzungen schätze ich als extrem entlastend ein fürs Ego...

    ...stimmen tun sie wohl eher nicht.
     
    03.04.2017 #22
  8. addze
    Beiträge:
    108
    Likes:
    15
    Die Fakten gemäss Parship:
    1. alle 11 Minuten verliebt sich jemand auf Parship
    2. 38% der Mitglieder haben sich nach Ablauf des Premium-Abos verliebt.
    3. Die meistgewählte Premium-Mitgliedschaft ist die über 12 Monate.
    4. Parship hat 11 Mio. Mitglieder

    Also rechnen wir mal:

    Im Durchschnitt über alle Mitglieder dauert es also 11 Min * 11 Mio. = 121 Mio. Min. resp. ca. 230 Jahre bis sich jemand verliebt.

    Wenn man aufgrund von Punkt 3 davon ausgeht, dass die durchschnittliche Premium-Abo Dauer 1 Jahr beträgt, dann dauert es für Premium-Mitglieder hingegen durchschnittlich 1 Jahr / 38% = ca. 2.6 Jahre.

    Also ist der Anteil an Premium-Mitgliedern 2.6/230 = 1.1%.

    Oder habe ich was falsch gerechnet?
     
    03.04.2017 #23
  9. fafner
    Beiträge:
    11.729
    Likes:
    5.775
    Da sind wir uns ja tatsächlich mal wieder einig, liebe Philippa. :)

    Mag sein, daß bei den jungen Frauen der Anteil an Basics tatsächlich etwas höher ist, wenngleich ich auch da "98%" für völlig unwahrscheinlich halte. In meinem Alter war jedenfalls der Anteil Nichtantworterinnen so niedrig, daß ich die Quote für eher umgekehrt halte.

    Zumindest bei denen mit Bildern. Und das sind ja praktisch alle, die länger als ein paar Tage dabei sind und auch regelmäßig online.
     
    04.04.2017 #24
  10. Synergie
    Beiträge:
    6.067
    Likes:
    6.608
    Falsch. Nicht "Bis sich JEMAND verliebt". Stattdessen "Bis sich auch der letzte der aktuellen Mitglieder verliebt hat".
     
    04.04.2017 #25
  11. Heike
    Beiträge:
    4.669
    Likes:
    357
    Ja, vermutlich meint addze genau dies: also die durchschnittliche Darbephase eines Durchschnittsnutzers.
    Die wäre ziemlich lang.

    Ich würd anders rechnen:
    Wenn sich alle 11 Minuten ein Nutzer verliebt (oder alle 22 Minuten zwei, hoffentlich ineinander), dann sind das im Jahr
    etwa 48000.
    Viel oder wenig?
    Na, das bemißt sich an den absoluten Nutzerzahlen.
    Die beworbenen 11 Minuten beziehen sich auf Bezahlnutzer (anders als addze meint). Wie auch die 38% (die scheinen ir kein schlechter Wert zu sein).
    Die Rechnung ist dann ganz einfach: wenn 38% der Bezahlnutzer etwa 48000 sind, gibts insgesamt pro Jahr etwa 126000 Bezahlnutzer.
    Eine Größenordnung, die ich intuitiv plausibel fände. (Näher überprüfen könnte man sie, indem man sich übers Unternehmen schlau macht, verfügbare Umsatzzahlen abgleicht usw. )

    Woher die Millionenangaben für die Nutzer insgesamt kommen, weiß ich nicht. Sollten sie stimmen, wären 126000 Bezahlnutzer ein recht kleiner Anteil.

    (Schwierig für die Interpretation der Zahlen ist natürlich auch, wie die 11 Minuten ermittelt werden. Aber das mal außen vor gelassen.)
     
    05.04.2017 #26
  12. Das kommt davon, wenn man sich zwar offiziell für Jemand hält, insgeheim aber denkt, man sei der Letzte. :)
     
    05.04.2017 #27
  13. addze
    Beiträge:
    108
    Likes:
    15
    Falsch! :p

    Deine Aussage würde nur stimmen, wenn sich 11 Mio. bei Parship Gründung angemeldet hätten, eine geschlossene Gruppe bilden und sich danach niemand mehr anmeldet! Dadurch würden die 11 Mio. alle 22 min um 1 reduziert bis am Ende (nach 230 Jahren) ALLE weg sind. Aber es ist ja so, dass immer wieder neue Nutzer dazukommen. Und die würdest du bei deiner Logik nicht berücksichtigen. Ginge es schon der Reihe nach (sprich der, der sich zuerst angemeldet hat, verliebt sich auch zuerst), dann wärst du bei deiner Anmeldung auf Platz Nr, 11'000'000 und darfst entsprechend 230 Jahre warten. Das geht jedem Neumitglied, bei Anmeldung so. Und daher entspricht es dem Durchschnitt.

    Aber selbst wenn es so wäre, wie du meinst, dann würde sich das erste Paar nach 22 min. verlieben und das letzte Paar nach 260 Jahren. Im Schnitt wäre das also bei einer geschlossenen Gruppe, der kein keine Neumitglieder beitreten können, also immer noch 130 Jahre (resp. 2.2%). ... Wäre zwar nur noch halb (resp. doppelt) so viel. Aber selbst dann würde es mir noch ein wenig zu lange dauern ;-)

    Falls dir diese Rechnung nicht passt, hier eine andere Schätzung: Gemäss Wikipedia macht Parship einen Umsatz von ca. 60 Mio. EUR Umsatz im Jahr. Ich nehme an ausser den Premium-Mitgliedschaften haben sie keine weiteren Einnahmen (ansonsten wäre die folgende Schätzung sogar zu hoch). Die jährlichen Einnahmen pro Premium-Mitglied liegt zwischen EUR 210 (wenn alle das 2 jährige Abo mit 50% Rabatt lösen würden) und EUR 900 (wenn alle ein 6 Monatiges Abo lösen würden und keinen Rabatt hätten).

    Damit liegt die Anzahl Premium-Mitglieder irgendwo zwischen 60Mio/900 = 66'667 und 60Mio/210 = 285'714 oder in Prozent der 11Mio Mitglieder: zwischen 0.6% und 2.6%.

    Noch Fragen, liebe Schüler? ;-)
     
    06.04.2017 #28
  14. Dannybear
    Beiträge:
    102
    Likes:
    5
    Die "Grabsteine" werden mit gezählt , hohe zahlen = bessere Werbung ö.Ö!


    ich hatte ja immer das Gefühl das was nicht stimmt, ich meine selbst wenn es die 285,714 wären das dann auf Deutschland aufgeteilt und da hat man das Ergebnis = Mau ! Wüste !
     
    06.04.2017 #29
  15. addze
    Beiträge:
    108
    Likes:
    15
    Wenn ich mich nicht täusche, haben sie mal damit geworben. Hab mal gegoogelt und auf externen Seiten habe ich die 11 Mio auch gefunden. ... Was dabei auch aufgeschnappt habe, ist dass Parship täglich 23'000 neue Mitglieder bekommt. Wenn sich auf der anderen Seite "nur" alle 11 Minuten jemand verliebt, dann müssten sich ja die Mitgliederzahlen explodieren.

    Das lustige ist, dass die Zahlen, einzeln betrachtet, alle sehr beeindruckend wirken. Wenn man sie aber eben kombiniert betrachtet, dann fällt auf, dass diese hochgepriesenen Zahlen eher gegen Parship sprechen.
     
    06.04.2017 #30