Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. fafner
    Beiträge:
    11.729
    Likes:
    5.775
    Mein Wok hat einen Deckel. ;) Der ist mir da also deutlich voraus... o_O
    Das ist echt witzig. Ich hab nur 93... :rolleyes:
     
    31.07.2017 #16
  2. @Xeshra, mit fatalistisch wirst du dir keinen Gefallen tun, mit Optimismus herbeireden auch nicht, wenn du mit deinem Profil transportieren kannst, ernsthaft an einer soliden Beziehung interessiert zu sein, dann schon.

    Nicht spekulieren, das hat bei dir IMHO keine positive Richtung. Mach doch was du dir vorstellst und warte ab was passiert. Glaskugeln für Zukunftsaussichten werden teuer gehandelt, habe ich und die allermeisten nicht. ^^

    Du hast keinen Beruf, lasse es leer.

    Ach ja, mich scheren solche Wahrscheinlichkeitsbetrachtungen nicht sonderlich, du suchst ja lediglich eine passende Partnerin. Ich würde es versuchen. Es ist keine Kosten/Nutzenbetrachtung, aber eine Chance,
     
    31.07.2017 #17
    TPT gefällt das.
  3. Hellcat
    Beiträge:
    107
    Likes:
    57
    Xeshra, du hast doch aber hier auch deshalb gepostet, um Ratschläge zu bekommen. Wenn das mit der Verrentung eben komisch wirkt, dann nimm diesen Tipp doch an. Klar kann auch ein scheinbar Gesunder morgen schwer erkranken (habe leider genug "Beweise" hierfür im Freundes- und Familienkreis). Aber es ist doch klar, dass es ungewöhnlich ist, wenn jemand in so jungen Jahren Rentner ist und dass das Fragen aufwirft. Diese Fragen würde ich im Vorfeld bereits aussortieren oder eben eine Ausweichformulierung beim Beruf angeben und es dann gleich vernünftig erklären.
     
    31.07.2017 #18
    TPT gefällt das.
  4. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    717
    Ich kann den Beruf nicht leer lassen. aber ich ändere es mal ab in Hausmann, tönt doch lustig. Gibt schon genug Hausfrauen. Man muss sich ja nicht beweihräuchern, das liegt mir fern. Sollen doch die meisten Frauen ihre Protzkerle mit fettem öhhh weiss ich was... angeln, ich brauch anders motivierte Frauen.

    Mit deinen "soliden" Beziehungen kann ich bei einer Scheidungsrate von 50% nicht unbedingt Respekt zollen... die alleinerziehenden Frauen und Geschiedene gibts mehr als genug. Ich bin hier bestimmt kein Sand im Getriebe denn ich habe noch nie im Leben eine Frau verlassen, das ist Fakt und nichts anderes. Ich war nicht einmal mit einer Frau im Bett, auch das eine krasse Statistik wo der Schnitt vermutlich an die Duzend Partner hatte. Ich weiss gar nicht wie die Leute sowas machen... komisch echt.

    Mir egal, aber man sollte nicht auf mich herabsehen... ich bin einer der liebenswertesten Männer wenns drauf ankommt, glauben muss man es nicht. Das hat man bei den 50% ja auch getan... die waren halt dennoch glaubwürdiger als ich aber das Lebenshaus ist dennoch eingestürzt, so hart es klingt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2017
    31.07.2017 #19
  5. Es geht um deine Beziehung, solide scheint dir dann abwegig zu sein. Mir kannst du ja jeden Blödsinn erzählen, aber wenn deine Partnerin in spe das aushalten soll, dann könnte schon ein arg seltenes Sondermodell erforderlich sein.
    Mir hast du jedenfalls in kürzester Zeit vermittelt, dass dir recht leicht etwas einfällt damit es nicht klappt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.08.2017
    01.08.2017 #20
    TPT gefällt das.
  6. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.077
    Likes:
    919
    Es fällt mir schwer das zu glauben, etliche deiner Beiträge lassen anderes vermuten.
     
    01.08.2017 #21
    Hafensänger und Hellcat gefällt das.
  7. Ach was ...

    ... aber nur wenns drauf ankommt. ...... Mir hat mal jemand gesagt, wenn er hört, dass jemand so viel Wert darauf legt, sich als den liebenswertesten zu bezeichnen, bekommt er Zuckungen ..... ;) .. naja ich inzwischen auch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.08.2017
    01.08.2017 #22
    Hafensänger gefällt das.
  8. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    717
    Dennoch würde ich sachlich bleiben ohne unterschwellige Spitzfindigkeiten, denn ich habe wortwörtlich gesagt "einer der liebenswertesten" und nicht "den".
    Ich würde ja gerne dasselbe von dir sagen aber jetzt werde ich sicherlich überstimmt. Zum Glück halte ich nicht so viel von Demokratie weil es sie noch gar nie wirklich gab. o_O
    Das war mir jetzt trotz Goodwill tatsächlich leicht eingefallen. Aber du stolperst über deine eigene Falle: Ich muss es nicht allen recht machen sondern vorwiegend nur der Liebsten. Ich kenne niemand der fähig ist alle zufrieden zu stellen, nicht einer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2017
    02.08.2017 #23