Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Nur zum besseren Verständnis:
    Du warst schon recht eng und zärtlich mit einer Frau, vieles stimmte und dann standet ihr vor der metaphorischem Schlafzimmertür und genau danach folgte der Kontaktabbruch?
    Ist das so in etwa mehrfach vorgekommen? Oder habe ich dich missverstanden?
     
    10.10.2018 #46
  2. kleiner Rabe
    Beiträge:
    19
    Likes:
    19
    Der Thread hat sich ganz schön vom Ursprung entfernt…

    Zum Thema Gesellschaftskritik sage ich nur noch „BILD dir deine Meinung“ dafür kann man wo anders einen Thread aufmachen und dort weiter Diskutieren wer darauf Lust hat.

    Zu meinem Nick… wusste nicht, dass so etwas jetzt auch noch Ultra-Männlich oder für Frau extrem 90-60-90 sein muss. Was soll das gehacke darauf? Er ist wie er ist… Punkt aus… Für alle die es trotzdem interessiert… Kennt ihr der kleine Rabe Socke? Daher kommt der und ich habe ihn von meiner Patentochter bekommen.

    Ja darfst du! Darum geht es schließlich.

    Danke das ihr mich darauf hinweist das mein Schreibstiel arg weich ist. Darauf werde ich auch mal achten!

    Gute Frage ob das wirklich so ist. Denn meine Meinung sage ich schon. Da wo ich sie jedenfalls zu vertreten glaube. Bei No-Gos definitiv. Aber das ist halt hier auch schwer zu beurteilen. Trotzdem ich bin dabei darauf zu achten ob ich wirklich etwas viel Rhetorik im Alltag benutze...

    Da wären wir aber auch wieder bei dem Thema ob ein Beziehungsangebot auch wirklich jedem liegt oder nötig ist. Bisher hat sich so etwas bei mir immer einfach ergeben. Nennen wir es gegenseitiges Schlüssiges Handeln wie bei einem Kaufvertrag (Rhetorik ;) ) das eben früher dazu führte das wir eben eine Beziehung gestartet haben.

    Es geht ja auch darum Signale zu senden und diese anzunehmen. Dazu zählt für mich eben Küssen. Muss ich da wirklich noch dazu sagen das ich von meiner Seite aus bereit bin eine Beziehung mit ihr einzugehen? Und andersherum… wenn ich geküsst werde, sie es zulässt oder sogar die Initiative ergreift, ist dieses Signal für mich nicht auch so zu verstehen?

    Genau so ist es! Wie oben beschrieben… Es gab die gemütlichen Abende. Meist sind das mit mir die dritten Dates. Diese Enden mit einem gemütlichen auf der Couch einen Film schauen. Dabei Kuschelt man sich näher aneinander und es kommt auch zu den ersten Küssen. Da hat halt jeder so seine eigene Art denke ich. Auch hier sende ich dieses Signal eben auch erst, wenn ich mir für mich eben bei ihr sicher bin, dass ich das auch möchte und sie es zulässt.

    Die Abende enden aber auch dabei. Weil ich noch nicht mehr will. Kommt aus Erfahrung. Diesen Fehler habe ich früher schon gemacht und es hat mir nicht gutgetan. Denn nach dem ersten Sex war da nicht mehr obwohl ich gerne wollte. Diese Erfahrung möchte ich nicht wieder erleben. Darum stelle ich auch recht früh im Kennenlernen klar, dass ich es langsam angehen möchte und sage das ich auf der Suche nach einer ernsten Beziehung mit Zukunft bin und ich die Frau gerne erst näher kennenlernen möchte.

    Aber hier kommt es eben das genau am nächsten Tag nach diesen Treffen eben die von mir angesprochenen Textnachrichten kommen und alles vorbei ist. Bei einem mal könnte ich das ja abtun als „OK, schade ist halt so gelaufen“ aber wenn es mehrmals Passiert…
     
    11.10.2018 #47
  3. fafner
    Beiträge:
    11.762
    Likes:
    5.794
    Aha, so hatte ich das bisher nicht mitbekommen. Sieht so aus, als würdest Du das Probeküssen nicht überstehen. Da kann ich jetzt nix mehr zu sagen, vielleicht hat es aber dafür hier Expertinnen. :oops:
     
    11.10.2018 #48
  4. Meine Vermutung ist eine andere, wenn es wirklich an dieser Stelle öfter passiert ist. Könnte es sein, dass sich die Frauen sexuell abgewiesen fühlen? Sie nicht nur küssen wollten und du sie gebremst hast? Für mich klingt es danach. Dann haben sie das für sich durchdacht und entweder als persönliche oder körperliche Zurückweisung empfunden oder denken, dass du dich nicht hingezogen fühltest, warst ihnen zu passiv. Wäre das möglich?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.10.2018
    11.10.2018 #49
    lisalustig und AlexBerlin gefällt das.
  5. Cale Steere
    Beiträge:
    124
    Likes:
    95
    Das hast du schon vielen anderen voraus! Ein Vorteil, wenn du noch die Beziehung mit Anziehung/Liebe findest. Und die findet sich sowieso nicht so leicht. Du wirst häufiger als andere in die Freundschaftsschiene rutschen und dami tkannst du ja umgehen wie du willst. Die Richtige zu finden ist für dich vergleichbar (aufwendig) wie für alle anderen.

    Grüße Cale
     
    11.10.2018 #50
    Look gefällt das.
  6. Ulla
    Beiträge:
    723
    Likes:
    1.194
    Hast du eigentlich Mal mit etwas zeitlichem Abstand nachgefragt, was der wirkliche Grund für die Absagen war? Das wäre meine Vorgehensweise, wenn mir etwas wiederholt passieren würde oder wenn mir etwas keine Ruhe ließe. Ich glaube, wenn man erklärt, warum man nochmal nachhakt, dass man tatsächlich nur Feedback möchte, stehen die Chancen auf eine ehrliche Antwort nicht schlecht. Wir hier können doch alle nur raten.
     
    11.10.2018 #51
  7. WolkeVier
    Beiträge:
    10.276
    Likes:
    12.232
    In Richtung Ziel, ja.
    Du hast hier einige Antworten bekommen. Mein Tipp: Schau dir mal gerade die näher an, bei denen du spontan am lautetsten 'Nein!' sagst.
    Interessante Reaktion... Und eine schöne Erklärung. Und er passt eben auch so schön zu deiner netten Art. :)
    Ja! Nicht jeder der küsst, will das.
    Denk vielleicht mal drüber nach, warum das früher ein Fehler war.
    Bei Sex geht es auch um Leidenschaft, um Verlangen und Begierde (und Begehrtwerden) und so. Die meisten Menschen wünschen sich das alles, ganz besonders am Anfang einer Beziehung. Ich kann mir gut vorstellen, dass die meisten Frauen das nicht teast, wenn da nix kommt. Und sag mal, macht dich das nicht scharf, wenn du den Abend mit einer Frau verbringst, in die du verliebt bist? Die dir so richtig gut gefällt? Ihr flirtet und turtelt und shäkert und wollt beide eine Liebesbeziehung, da kommt doch mal der Punkt, wo man nur noch körperlich sein will!!! Und dann kommt da von dir nix mehr... Mann muss schon auch mal zeigen, dass Mann weiß was er will. Und frau will halt dann auch gewollt werden.

    Kleiner Rabe, ich brauche deine Erklärungen (die zT wie Rechtfertigungen daherkommen) nicht. Es geht ja nicht darum, dass wir dich verstehen und mögen und deine Art bzw. dein Verhalten gut finden. Es geht darum, dass du Antworten bekommst und vielleicht in der Lage bist, deine Muster zu erkennen und - falls gewünscht - daran etwas zu verändern. Sei froh darüber, dass sich hier einige die Mühe gemacht haben und schau, wie davon profitieren kannst, anstatt dich angegriffen zu fühlen.
    Ich hoffe, dass es dir auch etwas über dich sagt, dass deine Erklärungen als Rechtfertigungen empfunden werden.
     
    12.10.2018 #52
    Ulla gefällt das.
  8. Traumichnich
    Beiträge:
    5.792
    Likes:
    6.298
    Klasse - und das in Zeiten von #MeToo ... ! :rolleyes:

    Merke : Du kannst es nur falsch machen !
     
    12.10.2018 #53
    Lilith888 gefällt das.
  9. ohja...mituh:D
    lasst uns streiten:D
    soll ein Mann nun ein Mann sein (im herkömmlichen Sinne) oder nicht mehr?
    hier ein Start-Up:


    "Man darf vom deutschen Mann nicht erwarten, dass er seine Frau beschützt. Das entspricht nicht seiner zeitgemäßen Rolle, und ein solcher Anspruch wäre letztlich auch ein Affront gegen die Gleichberechtigung. Die meisten Männer (nicht alle!) sind zwar aufgrund ihrer biologischen Ausstattung schlagkräftiger als Frauen, aber unwillig (und womöglich auch unfähig) zuzuschlagen. Frauen, die gerne beides hätten, den durchgegenderten Mann und den Beschützer, denen muss man leider sagen: Beides geht nicht!"

    https://www.zeit.de/2016/05/maennlichkeit-maenner-beschuetzer-gender-gleichberechtigung/seite-2
     
    12.10.2018 #54
  10. dann zum Thema zurück: Frau kann doch auch zeigen, was sie will...gerade heutzutage...oder sind wir, was das Dating angeht, noch so weit weg von einer Gleichstellung?
     
    12.10.2018 #55
    Fraunette und Look gefällt das.
  11. Easybel
    Beiträge:
    7
    Likes:
    6
    Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass es vielleicht tatsächlich daran liegt, dass zu dem Zeitpunkt, an dem, meiner Meinung nach, Leidenschaft und (zumindest ein Hauch von) Draufgängertum angesagt wären, nämlich beim Kuscheln/Küssen auf dem Sofa - von dir nichts kam. (Außer der Ansage, nicht weitermachen zu wollen.)

    Das würde mich auch stutzig machen. Vielleicht würde ich mich sogar abgewiesen fühlen. Und das, obwohl ich mit Sicherheit zur langsamen Sorte gehöre :p
    Mehr Mut zur Leidenschaft?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2018
    12.10.2018 #56
    lisalustig und WolkeVier gefällt das.
  12. WolkeVier
    Beiträge:
    10.276
    Likes:
    12.232
    Ja, aber meistens tut sie es halt etwas passiver und subtiler.
    Hat ja keiner gesagt, dass man übergriffig werden soll. :rolleyes:
     
    12.10.2018 #57
  13. Traumichnich
    Beiträge:
    5.792
    Likes:
    6.298
    Es fällt (mir) schwer, Dein Posting #52 anders zu verstehen !
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2018
    12.10.2018 #58
  14. Ich glaube nicht dass es daran liegt.
    So wie @kleiner Rabe zu Beginn geschrieben hat, standen sie wohl schon vor der Schlafzimmertür und es war eindeutig: er wollte sich mehr Zeit lassen bzw. ging es ihm zu schnell auf der körperlichen Ebene, er braucht mehr emotionale Sicherheit um sich fallen zu lassen.
    Ich halte das Szenario seinen Schilderungen nach für recht klar und auch den Rückzug anschließend für schlüssig.
    Vielleicht lässt sich das beim nächsten Mal kommunizieren. Du @kleiner Rabe könntest über diese Tatsache reden und einer Frau deine Bedenken erklären.
    Sich zu etwas zu zwingen wobei man sich nicht wohl fühlt, halte ich für ungut, mal ganz davon abgesehen, dass bei solch einer Aktion wohl kaum eine romantische Stimmung entstehen kann.
    Ich würde es wohl ansprechen oder mich mit den Unsicherheiten auseinandersetzen. Es kann immer passieren, dass etwas nicht passt - auch wenn man sich sehr gut kennengelernt hat. Diese Ebene lässt sich m.E. nicht planen. Aber es gibt sicherlich Umstände, die es leichter machen können und die lassen sich bestimmt finden.
    Alles Gute!
     
    12.10.2018 #59
  15. Ich glaube darum geht es hier doch nicht. So vorsichtig und sensibel, wie der TE hier rüberkommt, ist er wohl nicht in Gefahr Grenzen zu überschreiten.
    (Politisch inkorrekt, ich weiß - schließlich glaubt man das bei sehr vielen nicht.)

    Aber er schreibt doch selbst, dass ER es langsam angehen will.
    Das lässt sich nicht anders lösen als durch Kommunikation. Er sollte sich nicht überwinden müssen und die Frauen auch nicht abgewiesen, unbegehrt hinterlassen.
    Das ließe sich bspw. besprechen und / oder spielerisch hinauszögern :) Wenn sie weiß oder merkt, dass sie gewollt wird natürlich... Sonst sind sie weg, hat er ja leider schon paar mal durch die Situation.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.10.2018
    12.10.2018 #60