Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Tone

    Tone

    Beiträge:
    2.225
    Likes:
    1.249
    Oder einen Menschen.
     
    10.07.2017 #16
    Miwamo und Maron gefällt das.
  2. lisalustig

    lisalustig

    Beiträge:
    4.220
    Likes:
    2.005
    Ich habe durchaus nette, beziehungswillige Männer kennengelernt, wo es einfach aus diversen Gründen nicht passte / keine Anziehung da war. Diese würde ich allerdings nicht als Blindgänger bezeichnen wollen.
     
    10.07.2017 #17
    Rubena, Ekirlu, TPT und einer weiteren Person gefällt das.
  3. tina*

    tina*

    Beiträge:
    149
    Likes:
    194
    Hallo chava,
    du hast ja in deinem EP einen Verhaltenskodex postuliert, der eine Diskussion der Beiträge "untersagt". Vielleicht magst du ja trotzdem antworten, weil ich deinen Beitrag nicht verstehe.

    Also er fällt nicht in dein Raster.
    Und du nicht in seins.

    Hmm.

    Ich stehe da echt auf dem Schlauch. Dass ein Mann, der außerhalb deines Suchrasterst ist, dir Bilder von seinem Hund schickt, macht dir Mut?

    Nach deiner Definition ist er doch auch ein Blindgänger?
     
    10.07.2017 #18
    Tone und lisalustig gefällt das.
  4. Julianna

    Julianna

    Beiträge:
    3.046
    Likes:
    1.415
    :eek::eek::eek:

    Nun wer soll dein Traummann werden?
    Nummer 1, der mit seinem ungepflegten Charme und seiner chaotischen Tierliebe punkten will, dabei auch mal beherzt am Po zugreift, wenn sich ihm die Gelegenheit bietet.
    Oder Nummer 2, der gerne Sex mit allen seinen Verflossenen hätte, und sich nicht scheut in aller Laustärke und Öffentlichkeit über Orgasmen zu sprechen, wenn auch selbst recht unsportlich in Erscheinung.
    Oder Nummer 3, der sich 15 Jahre jünger schummelt, und dessen Ego von allen Frauen heiss begehrt wird. Nicht nur seine Ex Frau will ihn zurück, auch seine Modelfreundin steht total auf seine grauhaarige, fast kahle Haarpracht und seine wenig muskulösen Arme. Er hat bereits zwei Freundinnen und sucht dich ! als seine dritte Freundin vor Ort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2017
    10.07.2017 #19
  5. Maron

    Maron

    Beiträge:
    1.304
    Likes:
    554
    @Cava
    dieser Begriff scheint bei dir an unangenehme Gefühle gebunden zu sein?!
     
    10.07.2017 #20
    Tone gefällt das.
  6. chava

    chava

    Beiträge:
    431
    Likes:
    783
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2017
    10.07.2017 #21
  7. chava

    chava

    Beiträge:
    431
    Likes:
    783
    Ich bekam heute eine Nachricht von meinem Lektor:

    Liebe xxx ( er nennt mich ja nicht Chava )
    du bist wirklich extrem dumm, dass du dich zu Diskussionen herausfordern lässt. Diese Texte werden im Buch sowieso gestrichen. Das Wort Blindgänger war eine dichterische Freiheit von @andalus und sollte von anderen Schreibern nicht übernommen werden – sie darf es nutzen, so oft sie es will.

    Aber wo bleibt deine schwer errungene Beherrschung?

    Du hast es geschafft (nach 25 Jahren großer Liebe) 6 Jahre mit deinem Mann in einer WG zu leben, obwohl er dich belogen und betrogen hat.
    Als seine Krankheit diagnostiziert wurde, hast du trotzdem seine Pflege übernommen.
    Anfangs hast du dich umgedreht und drei Mal tief Luft geholt, wenn er wieder Mist gebaut hat – aber schon schnell konntest du ihn freundlich weiter anlächeln und hast unsichtbar und innerlich Tiefenatmung betrieben.
    Du hast gelernt, auch nachts nicht zu weinen – weil du ja oft 20 Mal zu ihm musstest und er dich mit großen Augen in seiner kindlichen Art fragte “warum weinst du denn?“.
    Du hast drei Tage und Nächte im Krankenhaus auf einem Stuhl ohne Schlaf verbracht, damit er sich nach seinem Magenbluten die Infusionsschläuche nicht rausreißt, und dann noch eine Woche im Dreibettzimmer mit einem weiteren hustenden röchelnden dementen alten Herrn, weil „Rooming-in“ im Zweibettzimmer wegen Überbelegung nicht möglich war.
    Nachdem Dein Herbie 17 Kilo abgenommen hatte, hast du ihn anfangs noch wieder aufpäppeln können, mit 6 Kilo Zunahme.
    Aber gegen eine schleichende Dysphagie kommt keiner gegen an. Als die 32 Muskeln im Mund einer nach dem anderen ihren Geist aufgaben, wurden deine Löffel immer kleiner und zum Schluss hast du mit Pipetten gefüttert – 5 Stunden am Tag hat das gedauert. Und du hast es sogar gut hingekriegt, ihn zu beruhigen, wenn er nachfragte, warum seine 1000 Freunde und Verwandte ihn nicht besuchten und ihn im Stich gelassen haben. (Und dich auch).
    Auch als sein Organversagen einsetzte und er innerhalb von 10 Tagen auf 35 Kilo abmagerte, hast du deine Engelsgeduld nicht verloren. Am Sterbetag war er gelähmt, konnte nicht mal mehr seine Augäpfel bewegen oder die Augen schließen. Aber Mittags hast du noch dein Sofa mit 2 Matratzen an sein Bett herangerückt und ihr habt euch still angeschaut, ein letztes Küsschen auf seine Lippen – danach tat ihm körperliche Berührung trotz Morphin weh. Auf der Beerdigung hattest du keine Tränen – für Deinen Herbie war der Tod Erlösung. Trotzdem haben die 140 weinenden Trauergäste es dir übel genommen, dass du ihnen die Hand geschüttelt, sie in den Arm genommen und sie getröstet hast – eine gefasste Witwe ohne Weinen - das gehört sich halt nicht.
    Es war richtig, dass du dem Dorf und diesen Menschen den Rücken gekehrt und ein neues Leben begonnen hast.

    Lass dich also im Forum nicht herausfordern. Die sind zu intelligent und dir haushoch überlegen, ignorier Fragen, du bist denen einfach nicht gewachsen.

    Sieh aber mal das Positive:
    3 Frauen haben geschrieben
    9 haben sich mit einem „gefällt mir“ zu Wort gemeldet
    5 kritisiert
    Also haben schon 17 Menschen in diesem Buch gelesen! Ist das nichts?

    Und merke dir eines: kritisieren und ein Like setzen kann jeder. Aber eine komplette kleine persönliche Geschichte bekommen die wenigsten hin, da fehlt oft der Mumm.

    Wenn keiner mehr schreibt – vergiss das Buch.

    Wenn jemand dich ärgert – tritt aus dem Forum aus, das ist halt nicht deine Welt.

    In Liebe

    Dein xxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2017
    10.07.2017 #22
    Sevilla21, Piesa, Mentalista und 5 anderen gefällt das.
  8. Maron

    Maron

    Beiträge:
    1.304
    Likes:
    554
    äh Moment mal, du kannst uns doch nicht einfach veröffentlichen....und wenn, dann schreib ich lieber ein eigenes Buch!

    "Die Lieben von HrMahlzahn im Forum der Gefühle". :)
     
    10.07.2017 #23
    Tone gefällt das.
  9. Maron

    Maron

    Beiträge:
    1.304
    Likes:
    554
    @chava
    Meine volle Anteilnahme für deine persönlich erlebte Leidensgeschichte hast du jedenfalls!
     
    10.07.2017 #24
  10. Tone

    Tone

    Beiträge:
    2.225
    Likes:
    1.249
    @chava : Also ich würde mir einen anderen Lektor suchen, einen der dich unterstützt, statt Kritik auszuweichen :rolleyes:.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2017
    10.07.2017 #25
    Rubena und Maron gefällt das.
  11. Inge21

    Inge21

    Beiträge:
    1.788
    Likes:
    1.357
    Das
    Liebe Chava, Du bist eine starke Frau.
    Ich habe mich die letzten Wochen viel mit dem Thema Beziehung mit einem schwerkranken Partner auseinander gesetzt. Er hat mir die Entscheidung durch seinen Rückzug abgenommen.
    Machen wir weiter mit dem Buch. Es gibt so viele Geschichten.
     
    10.07.2017 #26
    Mentalista, Serafine, chava und 2 anderen gefällt das.
  12. Julianna

    Julianna

    Beiträge:
    3.046
    Likes:
    1.415
    Ich weiss doch, was ein Blindgänger ist. Die Granate, Bombe etc.. hat nicht gezündet. Kein Strohfeuer möglich ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2017
    10.07.2017 #27
    Tone gefällt das.
  13. Inge21

    Inge21

    Beiträge:
    1.788
    Likes:
    1.357
    Und was soll an einem Strohfeuer gut sein? Wer will denn sowas?
     
    10.07.2017 #28
  14. Clara Fall

    Clara Fall

    Beiträge:
    510
    Likes:
    428
    Dating-Geschichten die Frau nicht braucht.
    Der Porschefahrer
    Er war Ende 50, gut situiert und charmant. Wir trafen uns in der Stadt und gingen in ein Café. Er behandelte die Bedienung schlecht, was mir missfiel. Im Laufe des Abends kristallisierte sich immer mehr heraus, dass dieser Mann gewohnt war, dass Frauen auf ihn fliegen. Er zeigte Fotos von seinem "Anwesen" und meine ausbleibenden Begeisterungsstürme nahm er relativ verdrießlich zur Kenntnis. Während wir da so saßen fing er an, mich anzugrabschen, also er nahm meine Hände, streichelte mir über den Arm und war allgemein recht kuschelig. "Fass' mich bitte nicht an" sagte ich zu ihm, "ich eigne mich nicht wirklich als Kühlerfigur für deinen Porsche, tut mir leid aber du bist es nicht". Ob er mich wenigstens nach Hause fahren dürfe, fragte er. Ich verneinte, ich laufe lieber. Zuhause angekommen, hatte ich eine WhatsApp-Nachricht von ihm, dass er es sehr bedauere, dass ich nicht wollte und damit ich wisse, was ich versäumt habe, schickte er mir ein Foto von sich, nein, nicht von sich, von dem offensichtlich prägnantesten Teil seines Körpers. Nein, nicht der Kopf :eek:. Ich gebe zu, es handelte sich um das stattlichste Exemplar, das ich je gesehen habe aber überzeugt hat mich das auch nicht, wenn auch beeindruckt. Diese Art Fotos zu schicken habe ich schon zweimal erlebt; keine Ahnung, wieso ich Männer dazu animiere, mir ihr zugegeben bestes Stück zu zeigen. In Natura hätte es mich jedenfalls erschreckt und es waren keine Fakes, was ich an der Uhr am Handgelenk erkennen konnte :oops:
    Der Esoteriker
    Wir trafen uns in einem Biergarten. Er wirkte sanft und freundlich. Er begann zu erzählen und hörte leider nicht mehr auf. Er erzählte mir von der Aura der Menschen und welche Schwingungen man fühle, wenn die Chemie stimme. Er könne dies nur durch meine Hand in seiner sofort feststellen. Er nahm meine Hand. "Oh ja, ich spüre, wie der Strom des Lebens in unsere Körper geleitet wird, ich suche mein spirituelles Ich in meinem Partner, mein Yin und Yang, ein Leben in Harmonie und ich muss es spüren, das Fließen der beiden Pole, oh ja". Ich fragte ihn, ob er das jetzt tatsächlich alles durch meine Hand gespürt habe, da ich nur die Schwingung empfangen hätte, mich jetzt von ihm verabschieden zu wollen, worauf er mir irgendetwas von Bäumen, Wurzeln und umschlingenden Ästen des Lebens erzählte. Ich verabschiedete mich von ihm und er sagte, dass meine Aura keinen Besitz von ihm ergriffen habe, na Gott sei Dank. Er schickte mir übrigens kein Foto.

    Fortsetzung folgt.... ich habe noch ein paar Exemplare für dein Buch :).
     
    10.07.2017 #29
    Kalü, Sevilla21, Piesa und 6 anderen gefällt das.
  15. Inge21

    Inge21

    Beiträge:
    1.788
    Likes:
    1.357
    Erzähl mehr
     
    10.07.2017 #30
    TPT gefällt das.