Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. babe
    Beiträge:
    993
    Likes:
    582
    Du kennst keine Kritiker der Leistungsgesellschaft, die das auch in die Erziehung ihrer Kinder einfließen lassen, dergestalt, daß sie, wenn sie den Eindruck haben, dem Nachwuchs gehe es zu sehr ums gewinnen, dann bremsen und andere Werte wie Freude, Solidarität, Harmonie usw. ins Feld führen? Selbst nicht im Falle des Verlierens, also der Weise, wie dann Trost gespendet wird?
    Und du kennst niemand, der ein Problem mit Wettbewerb hat, der vielleicht deswegen sein "Potential" nicht ausschöpft, weil er gelernt hat, Wettbewerb für was Schlechtes zu halten? Niemand, der Schuldgefühle hat, wenn er andere irgendwo aussticht? Bemerkenswert. Aber wie, wenn ich solche Leute kenne?

    Was genau?

    Nein, das nicht. Hier hilft der beliebte Vergleich mit Tierjungen vielleicht. Klar erkunden die auch, halt in einem bestimmten Radius. Aber die Neugierde eines Kalbes auf der Wiese ist schon begrenzt. Es ist relativ unbeleckt von der Selbstoptimierungsideologie. Leistungsgesellschaft ist ja nicht immer nur mehr Geld höhere berufliche Position dickeres Auto mehr Macht usw., sondern auch mehr Glück höhere Authentizität besserer Charakter mehr kulturelle Bildung mehr Spiritualität mehr Erkenntnis...
    Das ist ne soziale und kulturelle Sache. Und Sache von Erziehung. Und da ändern sich eben Werte über die Zeit.
    Und Eltern fördern durch ihre Erziehung halt die Leistungssparten, die sie für positiv und wichtig erachten. Dir ist es vielleicht sehr wichtig, daß Menschen Neues ausprobieren.

    Das ohnehin. Die Frage ist immer nur, was andere als das selbst ansehen. Das ist ne Zuschreibung. Da kann man sich leider nicht der Verantwortung entziehen.
     
    14.01.2018 #3961
  2. Wenn man einem Kind, das weint, sagt, es gehe um Freude, dann ist das ein bescheuerter Spruch. Ich denke aber, dass das weniger die Freude am Wettbewerb mindert, sondern eher die Folge hat, dass das Kind meint, Freude sei etwas, das man gar nicht wirklich haben könne, sondern nur vorspielen müsse.
     
    15.01.2018 #3962
    Synergie gefällt das.
  3. Synergie
    Beiträge:
    6.067
    Likes:
    6.608
    @Philippa
    Oder dass Freude etwas sein muss, dass mit Leid einher geht und dann habe wir 20 Jahre später einen BDSMler mehr. :D
     
    15.01.2018 #3963
  4. chava
    Beiträge:
    960
    Likes:
    2.607
    Der kleine Prinz

    Es war einmal ein junges Mädchen.
    Ihre erste große Liebe hatte zwei Nächte mit ihr verbracht und sich dann vom Acker gemacht.
    Deshalb wollte sie sich nieee mehr verlieben, die Jungs waren ja sooo fies! Aber eines Tages, nach 2 Jahren Enthaltsamkeit, ging sie mit einer Arbeitskollegin zu einem Reitturnier. Sie liebte Pferde, wollte zuschauen und fotografieren. Auf dem Fußweg zum Turnierplatz ritt plötzlich ein wunderhübscher verwunschener Prinz neben ihr auf einem edlen Pferd daher. Lange blonde volle Löckchen, blaue Augen, schicker Reitdress und optisch - ja, wie ein junger Gott aus den griechischen Märchen .
    Er flirtete mit ihnen, sie alberten herum und er ritt weiter zum Reitgeländer. Das junge Mädchen war total verzaubert von ihm und sagte zu ihrer Freundin: "den will ich" und die Freundin " schaffst du nicht, der ist viel zu hübsch". "Wetten, doch?" "Niemals" " Aber klar doch" .Per Handschlag wurde die Wette dann besiegelt, aber ohne Wetteinsatz. Als sie auf dem riesigen Turnierplatz ankamen, suchten sie ihn. Er war in der Ausbildung zum Bereiter und für die Pferde seines Chefs zuständig, der dort mehrfach genannt war. Und sie fanden ihn auf einer Wiese, hoch zu Ross auf einem weiteren edlen Pferd - er suchte auch nach ihnen, oder zum Glück, mehr nach ihr. Er hatte eine rosarote Brille auf der Nase und sah in ihr ein hübsches fröhliches Traummädel, das er erobern wollte. Mehrmals am Tage trafen sie sich und flirteten. Schließlich fragte er nach ihrer Telefonnummer. Diese kleine Geschichte war am nächsten Tag DER Gesprächsstoff in ihrer Firma. Und gleich am Abend rief er bei ihr an. Sie hatte ihn verhext und eingefangen! Er verabredete sich zu einem Date - und es wurde Liebe draus. Leider wohnte er über 30 km entfernt auf einem Gestüt mit Reitschule, teilte sich dort ein Zimmer mit einem weiteren Lehrling. Sie war auch noch in der Ausbildung und wohnte bei ihren Eltern. Nun telefonierten sie jeden Tag und das verzauberte Pärchen traf sich mehrmals die Woche, aber Zärtlichkeiten gingen nur im dunklen Wald, von den zarten unsichtbaren Elfen behütet, in seinem kleinen Auto. Arg eng und unbequem. Nach einem halben Jahr beschlossen sie, gemeinsam ein Wochenende zu verreisen. Sie verbrachten 2 Nächte in einem königlich vornehmen Hotel - und auch er entschwand danach aus ihrem Leben, ward nie wieder gesehen. Aus dem Prinzen wurde wieder eine Kröte. Da sie sich keinen Froschteich zulegen wollte, und weil diese weitere kaputte Liebe ganz schön weh tat, beschloss sie ein zweites mal, sich nieee wieder zu verlieben . . . :oops: . . . . :)
     
    16.01.2018 #3964
    Piesa, Chino, lisalustig und 7 anderen gefällt das.
  5. alphörnli
    Beiträge:
    19
    Likes:
    15
    Hallo zusammen :) toll gibt es so ein Buch wo man öffentlich hineinschreiben kann und mitdiskutieren....

    Ich bin seit dem 01.12. dabei...
    Durfte auch schon Männer kennenlernen; habe auch schon getroffen. Die Gespräche telefonisch wie übers Mail oder WhatsApp waren immer sehr intensiv und ausdauernd...Das Treffen dann auch okay aber weiters eher harzig und von mir aus kam es zum Abbruch. Ich denke, wenn am Anfang der Funke nach 4 Wochen nicht springt, dann springt er auch später nicht. Sonst macht einem diese Person nur was vor... Habe ich recht oder nicht?
    Danke für euer Feedback. Mit liebem Gruss alphörnli:eek:
     
    18.01.2018 #3965
  6. tigersleep
    Beiträge:
    1.202
    Likes:
    1.771
    Da hat jeder seine eigene Zeitschiene. Du kennst dich selbst am besten und wenn du weißt, dass es bei dir entweder früh funkt oder gar nicht, dann ist das eine wichtige Erkenntnis :) Dann kannst du danach auch handeln und höflich kommunizieren, dass bei dir der Funke nicht überspringen will. Da sollte (eigentlich) niemand drüber böse sein, wenn es nicht passt, dann passt es halt nicht.

    Ich bin dankbar, wenn ich schnell weiß, was Phase ist. Allerdings brauche ich selbst auch nicht mehr als zwei, allerhöchstens drei Dates um in mich reinzuhorchen ob es von der Chemie her passt. Das heißt noch lange nicht, dass ich dann meine Ms. Right gefunden habe, aber es heißt, dass ich interessiert bin, dass es sich gut anfühlt und ich sie weiter kennenlernen will. Wenn ich das Gefühl nicht habe, dann sage ich ihr das.
     
    18.01.2018 #3966
    Zaphira und Inge21 gefällt das.
  7. chava
    Beiträge:
    960
    Likes:
    2.607
    CHAVA - DAS BUCH

    Eigentlich wollte ich ja mal alle reinen Geschichten aus dem Buch in einem neuen Thread " veröffentlichen ". Das klappte aber aus technischen Gründen nicht, obwohl ich vorher bei PS gefragt hatte, ob das funktioniert. Da war ich dann ein bisschen traurig und enttäuscht. Es las sich wirklich schön!

    Als ich dann heute klitschnass von meinem Regen-Spaziergang wiederkam und meine Post holte, hatte ich ein kleines Überraschungspäckchen -
    Inhalt: Das Buch.
    Mit einem schönen Einband, einem ganz lieben Vorwort - und alle von mir gesammelten Stories - 233 Seiten lang. MEIN BUCH. Es war ein schönes Gefühl - und mir sind sogar die Tränen gekommen, vor Rührung über dieses liebe Geschenk.

    Ich hatte ja alles Stück für Stück in mühseliger Kleinarbeit nach Word kopiert, die Namen der Schreiber sowie Datum und Nummer des Posts dazugefügt. Das hatte ich als Anlage per Mail an die Moderatoren geschickt. Und - ebenfalls an einen Freund. Der hat dann alles ausgedruckt im A5 Format - und zu einem Buch geklebt.

    Ich hätte euch gerne den Einband und das Vorwort gezeigt, krieg es aber nicht hierher kopiert ( Anleitung dazu finde ich nicht wieder, hatte ich mir irgendwo notiert, als jemand sie hier mal eingestellt hatte ).

    Ja, das nenne ich Freundschaft - jemandem einen kleinen Traum zu erfüllen.
    Und diese Freundschaft entstand durchs Forum - durch einen kleinen Streit, ein Missverständnis, das ich nur einfach ganz kurz telefonisch klären wollte, mehr nicht, weil wir uns schriftlich immer weiter verhaspelten - tja - und dann ergab es sich, dass wir immer öfter telefonierten.
    Selbst wenn ich bei Parship keinen Partner fürs Leben gefunden habe,
    so aber einen wertvollen Freund, der zuhören kann, mit dem ich lachen kann, und der mir durch die schwierigen letzten Monate mit meinen Eltern geholfen hat.
    Dankeschön @HrMahlzahn . . .:) . . . :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2018
    29.01.2018 #3967
    Sevilla21, Piesa, Schokokeks und 21 anderen gefällt das.
  8. Schneefrau
    Beiträge:
    205
    Likes:
    477
    Das finde ich total schön.

    Mehr will ich gar nicht dazu sagen bzw. schreiben, aber ich freue mich :)
     
    30.01.2018 #3968
    HrMahlzahn gefällt das.
  9. chava
    Beiträge:
    960
    Likes:
    2.607
    Also, das Vorwort vom Buch hab ich jetzt hingekriegt zu kopieren:
    - - - - - - - -

    Vorwort


    Eines Tages, in den Tagen des Hochsommers im Jahr 2017 beschloss eine Dame namens Chava, dem kostenlosen Chatforum des Datingportals Parship beizutreten.

    Sie stellte fest, dass etliche Menschen dort lustige, traurige, romantische, und weniger romantische Geschichten ihrer gelungenen oder auch misslungenen Datingversuche einstellten.

    Frau Chava wollte nicht, dass diese Geschichten nach einmaligem Lesen einfach vergessen werden sollten.

    Auch fanden neu hinzu gekommene Foristen und Foristinnen, bei Partnersuche, Liebeskummer und anderen Problemen, die sie in dieses Forum trieben, diese Geschichten tröstlich oder zumindestens hilfreich.

    So ergab es sich, dass sie anfing diese Geschichten zu sammeln.

    Die Autoren haben nach eigenen Angaben diese Geschichten selbst erlebt. Nachweisbar ist der Wahrheitsgehalt natürlich nicht. Aus literarischen Gründen sind viele Beiträge mit Sicherheit ein wenig ausgeschmückt.

    Die vorliegende Anthologie besteht aus den Geschichten, die Frau Chava im ersten halben Jahr gesammelt hat.

    Viel Spaß beim lesen.


    Herr Mahlzahn
     
    30.01.2018 #3969
    Sevilla21, Piesa, Zaphira und 6 anderen gefällt das.
  10. HrMahlzahn
    Beiträge:
    6.823
    Likes:
    5.375
    @chava
    Protest! Protest! Protest!
    Du zerstörst mit deinen Indiskretionen meinen Ruf als Lügner, Stalker, Pitbull, primitiver Sexist, Gossensprachler, Wadenbeißer und Frauenfeind, den ich mir mit Hilfe einiger Foristen und Foristinnen in jahrelanger und harter Arbeit aufgebaut habe.
    Nein, liebe Leute, was sie da erzählt, ist nicht meine wahre Natur. Das ist nur der Bagger-Mahlzahn in mir. Wenn ich sie endlich rum gekriegt habe, werde ich sie wieder in meiner eiskalten und widerlichen natürlichen Art bezirzen.
    Ich bin ein mieses Schwein, das noch nie eine gute Tat begangen hat, und so liebe ich mich.:D;)

    https://www.youtube.com/watch?v=BWwhz4hPkSk
     
    01.02.2018 #3970
    Sevilla21, tigersleep, Piesa und 3 anderen gefällt das.
  11. Sevilla21
    Beiträge:
    2.636
    Likes:
    4.539
    *snief* das hat mich jetzt sehr berührt....:oops:
     
    03.02.2018 #3971
  12. chava
    Beiträge:
    960
    Likes:
    2.607
    Der Chef

    Es war einmal ein junges naives Mädchen.
    Keine Ahnung von den Männern - und es passierte ihr dann noch ein drittes mal, dass die große Liebe nach 2 gemeinsamen Nächten vorbei war.
    Dummerweise war das ein Arbeitskollege und sogar ihr Chef.
    Und es war ihr bisher bester Job in der Werbebranche, so viel ähnliche gab es nicht. Deshalb beschloss sie, locker zu tun und trotz gebrochenem Herzen weiter neben ihm in der kleinen Firma zu arbeiten. Er wurde dann ihr bester Kumpel, erzählte ihr von seinen kleinen amourösen Abenteuern, u.a., dass er mal testen wollte, wie der Unterschied zwischen einer 14-jährigen ( Freundin ihrer eigenen Schwester ) und einer 40-jährigen ( eine Kundin ) war. Er merkte gar nicht, dass sie immer noch in ihn verliebt war, sie konnte auch cool sein. Eines Tages stand eine Geschäftsreise an, mit Übernachtung. Der süße 8 Jahre ältere Boss erzählte ihr im Auto, dass er ein Doppelzimmer gebucht hatte. Herzklopfen . . . aber dann wurde es leider-zum Glück doch nix mit der erhofften Liebesnacht. Während unser junges Mädchen groß, schlank und hübsch war mit langen glatten braunen Haaren - trafen sie bei dem Termin auf eine wunderhübsche kleine zierliche Dame mit voller langer blonder Wallemähne, die sie zu einer Party einlud. Die Feier ging recht lange, sie hatten noch nicht im Hotel eingecheckt, und dann kam sie - eine Einladung, bei besagter Frau und deren Ehemann in ihrem Loft zu übernachten. Warum auch nicht, spart ja Geld. Eine Nacht mit ihrer 3. großen Liebe auf EINER Matratze, unter EINER großen Bettdecke - aber leider leider leider immer mit 2 cm Abstand . . . :(. Schlafen konnte sie nicht eine Minute, Herzjagen wegen der wahnsinnig dichten Nähe. Aber sie tat so, als ob sie schlief. Dachte das Ehepaar auch - und BENAHM sich dann wie ein Ehepaar . . . in der großen 1 Zimmer-Wohnung. Das ist ja wohl das ekligste, was es gibt, anderen dabei zu zu hören . . .
    Wieder zu Hause, 500 km Entfernung.
    Während ihr toller Chef die Mädels vorher einfach nur vernascht hatte, war er jetzt richtig verliebt in die fast gleichaltrige Kundin, trotz der großen Ferne, machte deren Ehe kaputt, und als sie dann nach einigen Monaten zu ihm ziehen wollte, war der Zeitpunkt gekommen, den richtig guten Job zu kündigen. Seine Flirts waren ja noch einigermaßen zu ertragen gewesen, aber Liebe, nein, das ging gar nicht, das schmerzte zu sehr.
    Aber - danach hatte sie wirklich mal richtig die Schn.... voll von den Männern.
    Ganze 2 1/2 Jahre blieb sie eisern allein, das Kisma von immer- nur-
    2- Nächten wollte sie nicht fortführen.

    Tja - bis dann der Herbie kam.
    Und es waren keine 2 gemeinsamen Nächte,
    sondern wohl so etwa 12.000 in den 35 Jahren.
    Das erste wunderbare Date und der Beginn einer richtigen Liebe
    war heute genau vor 40 Jahren, im Dello-Pub in Hamburg.
    Manche Dates vergisst man halt nie.
     
    09.02.2018 #3972
    Piesa, tigersleep, Julianna und 7 anderen gefällt das.
  13. XX

    XX

    Noch so eine Geschichte, die mich zu Tränen rührt.
    Liebe @chava , Du schreibst ganz wunderbar. Manche andere längeren Texte lese ich gar nicht bis zum Ende - doch alle Deine Geschichten sind mit Liebe, Humor und Leichtigkeit geschrieben, dass sie mich einfach entzücken und berühren.
    Schön, dass Du diese Erinnerung in Dir trägst und mit uns teilst, und wenn es wirklich einen Himmel gäben sollte, dann lächelt Dich Dein Herbie gerade sicher liebevoll an!
     
    09.02.2018 #3973
    Hafensänger und chava gefällt das.
  14. Julianna
    Beiträge:
    7.934
    Likes:
    5.230
    Ich verstehe den Teil in der Mitte nicht. Sie traf eine blonde und diese lud sie zu einer Feier ein. Dann zu sich nach hause. Aber was machte das Ehepaar oder Paar dort? Doch die blonde und der Chef? Verwirrt.
    Daneben zu sein, ist natürlich so oder so der absolute Obergau!:eek:
    Aber Hey, wer kann das schon von sich behaupten;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2018
    09.02.2018 #3974
  15. fafner
    Beiträge:
    11.572
    Likes:
    5.620
    Die Blonde ist die eine Hälfte von dem Ehepaar.
     
    10.02.2018 #3975