Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Nen Doktortitel nicht aus den MINT-Fächern würde ich auch verschweigen, der wär mir auch peinlich :)
     
    03.05.2016 #31
  2. blueSun
    Beiträge:
    105
    Likes:
    3
    Komische Tipps! Heißt das nun, dass ich nicht schon zur Begrüßung eine Umarmung oder einen Wangenkuss wagen darf und bei der Verabschiedung (oder sogar schon während des Dates) auch keinen richtigen? Hängt das nicht davon ab, wie konkret schon Mails und Telefonate gelaufen sind? Bei den Spaßfragen auf Parship haben wir nämlich beide angeklickt, dass wir (bei einem Date, das nett verläuft) auch bei der Verabschiedung schon den ersten Kuss wagen würden. Da ist schon eine gewisse Vertrautheit und dass wir uns noch nicht treffen konnten hat andere Ursachen als "mangelnde Sympathie". Vielleicht geht dieser Coach davon aus, dass ich spontan auf irgendeine Anzeige reagiere und am nächsten Tag in einem Tanzcafé auf einen Herrn treffe, der sich mir mit Nelke im Knopfloch zu erkennen gibt...
     
    06.05.2016 #32
  3. Frau M
    Beiträge:
    2.209
    Likes:
    675
    Ach wie schade, dass Vizee hier nicht mehr schreibt!
     
    18.08.2019 #33
  4. Emma Peel
    Beiträge:
    119
    Likes:
    42
    Ich kann das Buch von Michael Mary empfehlen. Der Titel: Wo bist du und wenn nicht wieso? Ein Buch für Singles, die Online einen Partner suchen.

    Sehr interessant!
     
    27.08.2019 #34
  5. TruppenurseI
    Beiträge:
    2.063
    Likes:
    1.632
    27.08.2019 #35
  6. Mafalda
    Beiträge:
    243
    Likes:
    329
    Klingt spannend, hab ich mir grad mal bei Amazon bestellt. Auch wenn ich überzeugt bin, dass der Markt, Angebot und Nachfrage je nach Altersgruppe, auch eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt.
     
    27.08.2019 #36
  7. Emma Peel
    Beiträge:
    119
    Likes:
    42
    Mafalda, in dem Buch gehts in erster Linie darum, wie man mit Dates umgeht. Hab mich an einigen Stellen wieder entdeckt. Dieses Schubladendenken. Dass man potentielle Partner sofort “ausmistet“, wenn nur ein Punkt nicht passt. Usw... also ich finde es gut. Und ich geh jetzt auch etwas ruhiger an die ganze Sache ran.

    Ich bin auf diesen Autor aufmerksam geworden, weil er für unsere Beratungsstelle in der ich arbeite einen Vortrag hält. Zwar ein anderes Thema... aber egal. Mich betrifft das Thema Partnersuche derzeit sehr stark.
     
    27.08.2019 #37
  8. TruppenurseI
    Beiträge:
    2.063
    Likes:
    1.632
    Ich habe nun mal kurz einen Blick in besagtes Buch geworfen.
    Das Problem ist ja immer, schön, wenn einer es gelesen hat, das ändert aber nichts daran, dass zu einer Beziehung zwei gehören und wenn der andere nicht will, dann will er nicht.
    Solche Bücher gehen immer davon aus, dass derjenige zu anspruchsvoll ist, aber wo bleiben dann diejenigen, die nur deshalb alleine sind, weil keiner sie will?
     
    27.08.2019 #38
    WolkeVier und XX gefällt das.
  9. mone7
    Beiträge:
    5.601
    Likes:
    8.969
    Ach komm, wenn ich meine Ansprüche nur tief genug runterschraube wird mich schon einer wollen.
     
    27.08.2019 #39
  10. TruppenurseI
    Beiträge:
    2.063
    Likes:
    1.632
    Mir ist klar, dass du das ironisch meinst.
    Aber, was wird benötigt für das Kennenlernen?
    - Das Bild soll gefallen. Darauf hast du nur begrenzten Einfluss. Wenn Männer dich nicht treffen wollen, weil denen deine Optik nicht gefällt, bist du raus.
    - Du hast die Hürde genommen, ihm gefällt dein Bild und ihr trefft euch. Davon ausgehend, dass ihr eine normale Beschnupperkonversation führt ohne Dispute, wie geht es dann weiter? Warum entscheidet sich ein Mann dagegen, dich wiedersehen zu wollen, obwohl alles rund gelaufen ist?
    Verstehst du, worauf ich hinauswill?
     
    27.08.2019 #40
  11. Lou Salome
    Beiträge:
    1.716
    Likes:
    2.082
    Was ich beim onlinedating schlimm fand, war einerseits der Umgang online miteinander und die Oberflächlichkeit dort.
    Andererseits ist es mir unglaublich schwer gefallen, wenn ich mal jemanden getroffen habe und es nicht bei mir gefunkt hat, das dann schonend mitzuteilen. Vor allem wenn dann um weiteren freundschaftlichen Kontakt gebeten wurde und ich aber feststellte, das wird ihm nicht reichen, er will doch weiterhin mehr und ich das aber nicht geben konnte.
    Mir hat das immer sehr leid getan, da es ja meist sehr interessante Menschen waren, aber ein weiterer Kontakt nicht möglich war.
    Deshalb bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass dieses Format nichts für mich ist.
     
    27.08.2019 #41
    mone7, Bee246 und XX gefällt das.
  12. mone7
    Beiträge:
    5.601
    Likes:
    8.969
    Ja, verstehe ich schon- und nein, ich habe es natürlich nicht ernst gemeint. Aber das ist doch oft das, was ungewollt Alleinbleibenden immer wieder empfohlen wird. "Ansprüche senken" ' vermutlich stimmt es auch,: wenn ich meine Ansprüche gegen null senke, dann nimmt mich schon einer - irgendeiner. Und wenn frau das nicht will, so ist sie selbst schuld und halt zu anspruchsvoll weil sie völlig unrealistisch etwas will, dass der Markt nicht hergibt (um es mit @Datinglusche auszudrücken). Und da soll man nicht frustriert und grantig werden. o_O
     
    27.08.2019 #42
  13. Mafalda
    Beiträge:
    243
    Likes:
    329
    Das jemanden “keiner will” denke ich nicht. Und wenn es schwierig ist hat das nicht unbedingt nur mit der Person zu tun, sondern mit dem Markt. In meinem Alter (Mitte50) bilden sich viele gleichaltrige Männer ein, aus unerfindlichen Gründen was Jüngeres zu gut zu haben. Kann dann auch aus Thailand sein, und wenn Mann Geld hat erhöht das sicher die Chancen.
    Wenn ich 70 jährige daten möchte hätte ich gute Auswahl- will ich aber nicht. Das Singledasein hat auch viele Vorteile, von daher ist meine Kompromissbereitschaft tatsächlich beschränkt o_O
     
    28.08.2019 #43
    AnnaConda gefällt das.