Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. AKIKO
    Beiträge:
    9
    Likes:
    2

    Dem falschen meine Nummer gegeben?

    Hallo ihr Lieben

    Ich bin ganz neu hier und weiss gar nicht wie ich da anfangen soll...

    Nun eigentlich könnt ich mich gerade selbst hauen. Ich habe mit einem hier bei Parship geschrieben, und da es ja einfacher auf Whats App geht habe ich ihm halt meine Nummer gegeben. Nun aber habe ich dann ziemlich schnell gemerkt das dieser Mann ein wenig speziell ist und mich anständig verabschiedet, dann aber auch die Nummer gelöscht weil noch drohende Nachrichten kamen wie; das war dein grösster Fehler.. Nun habe ich irgendwie ein ungutes Gefühl. Muss ich mir da irgendwelche Sorgen machen?
     
    09.12.2017 #1
  2. tigersleep
    Beiträge:
    1.210
    Likes:
    1.773
    Hallo @AKIKO
    Das ist eine unangenehme Erfahrung wenn jemand so austillt und es nicht wahrhaben will, dass er verabschiedet wurde. Verständlich, dass dir da etwas mulmig wird. Hat er sonst noch Informationen über dich, weiß er wo du wohnst oder ähnliches?

    Die meisten Typen werden wohl nur blaffen, weil ihr Stolz das nicht wahr haben will, dass sie doch nicht so unwiderstehlich sind. Wenn dann nichts mehr kommt, ist die Sache hoffentlich erledigt. Blockier die Nummer falls nötig.

    Solltest du wirklich fürchten, dass er auf dumme Gedanken kommt oder anfängt dir nachzustellen oder dich telefonisch zu terrorisieren, dann geh zur Polizei.
     
    10.12.2017 #2
  3. AKIKO
    Beiträge:
    9
    Likes:
    2
    Hallo tigersleep

    Danke für deine Antwort.

    Er weiss nur die Stadt in der ich wohne, mehr Angaben hat er jedoch nicht. Die Nummer allerdings habe ich bereits blockiert, sodass er mir auch nicht mehr schreiben kann..

    Es ist mir einfach nur mulmig zu mute geworden als er das geschrieben hat, und da fragte ich mich ob er mit einer Handynummer mehr herausfinden könnte!?

    Liebe Grüsse
     
    10.12.2017 #3
  4. lisalustig
    Beiträge:
    4.828
    Likes:
    2.944
    Leg Dir doch für die Kontakte eine Prepaidnummer zu. Die kannst Du dann ggf. sterben lassen.
     
    10.12.2017 #4
    tigersleep gefällt das.
  5. MaryCandice
    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    3.332
    Solang sie nirgends eingetragen ist, nicht. Steht sie im Telefonbuch oder ist es eine Dienstnummer, könnte es schon möglich sein.

    Ansonsten, vergessen. Hunde die bellen, beißen nicht und fürs nächste Mal lernen. ;)
    Sollte doch was kommen (er könnte ja ein neues Handy nehmen und sich wieder melden) mit seiner Nummer zur Polizei und Anzeige erstatten. Die Nachrichten aufbewahren, die Polizei kann damit dann was anfangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2017
    10.12.2017 #5
    tigersleep gefällt das.
  6. Ulla
    Beiträge:
    448
    Likes:
    731
    Kommt darauf an. Ist deine Rufnummer bei Facebook hinterlegt? Wenn ja, löschen oder zumindest dafür sorgen, dass du nicht anhand der Rufnummer gefunden werden kannst. Google auch mal deine eigene Nummer, falls du irgendwann mal bei Ebay Kleinanzeigen was verkauft hast oder die sonstwo gepostet hast.
    Grundsätzlich sind die meisten Leute, vor allem wenn sie auf Facebook oder anderen Netzwerken aktiv sind, schneller identifizierbar als ihnen bewusst ist. Da können auch schon Vorname und Stadt ausreichen.
     
    10.12.2017 #6
    tigersleep gefällt das.
  7. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    930
    Es genügt, wenn man mit jemandem Whats App gemacht hat, ihn als Kontakt in den Emails oder Handy angelegt hat, um ihn als Freundvorschlag auf Facebook zu bekommen. Denn meine Tel Nr ist nicht bei Facebook hinterlegt, trotzdem sehe ich dort so oft die Visagen meiner früheren Dates, witzigerweise oft mit einem anderen namen, als ich sie kennengekernt hatte :)
     
    12.12.2017 #7
  8. Joshua_R
    Beiträge:
    97
    Likes:
    118
    Habe ich aber auch. Als ich den Account damals machte wollte ich nicht das mich jeder gleich über Google finden kann. Hab auch nie wirklich das Interesse gehabt um es irgendwann nachträglich zu ändern (und wahrscheinlich hätte ich es selbst dann nicht getan weil...warum auch?).
    Heute ist es für mich eher ein Newsportal bei dem ich Mannschaften, Sportler, Filme usw. usw. geliked habe und es mir angezeigt wird wenn sie was neues posten.
     
    13.12.2017 #8
    MaryCandice gefällt das.
  9. Sweclane
    Beiträge:
    238
    Likes:
    373
    Hallo,

    > weil noch drohende Nachrichten kamen wie; das war dein grösster Fehler..

    ich hoffe, du hast den Typen dem Parship-Kundensupport gemeldet. Absolute Grenzüberschreitung, und Parship muss darauf mindestens mit Abmahnung, wenn nicht direkt mit Ausschluss reagieren. Gewalt fängt nicht erst an, wenn es körperlich wird, sondern schon, wenn jemand mit voller Absicht Angst einzujagen versucht. Wenn du die Nachrichten nicht schon gelöscht hast: Mach Screenshots, und falls er sich noch mal in irgendeiner Weise meldet, zeig den Typen an. Über die Handynummer müsste die Polizei doch an den kommen.

    Sowas dar man gar nicht kleinreden, der Typ gehört geahndet. Dafür muss er gar nicht noch was Schlimmeres machen, das ist schon ausreichend.
    Vertrau deinem Bauchgefühl, das dich ja schon korrekt beraten hat, als du den Vogel abgeschossen hast. Du übertreibst kein bisschen, wenn du das als grenzüberschreitend empfindest - der Typ IST grenzüberschreitend.

    Melde ihn schon allein deshalb bei PS, damit er nicht noch mehr Frauen belästigen kann.

    Volle Solidarität von mir an dich!
     
    20.12.2017 #9
    Bibiana und Joshua_R gefällt das.
  10. babe
    Beiträge:
    993
    Likes:
    573
    War das die schlimmste "Drohung"? Dann sei beruhigt: es ist keine. Wenn beispielsweise eine getreue Foristin hier berichtet, sie sei von einem Kontakt verabschiedet worden, dann schreiben ihr üblicherweise gleich ein Dutzend wohlmeinende Genossen, der Typ habe einen Riesenfehler gemacht, an so einem Glückslos wie ihr vorüberzugehen. Sind das Drohungen nein? Und weil dein Kontakt nicht den üblichen vermeidenden Forumsweg der Kommunikation wählt, sondern den direkten, spricht das nicht eher für eine Drohung.

    Melde Sweclane sofort dem Parship-Kundensupport! Offenbar versucht er dir mit Absicht Angst einzujagen.
     
    20.12.2017 #10
  11. Sweclane
    Beiträge:
    238
    Likes:
    373
    "Er" ist eine "sie". Und nein, sie will niemandem Angst einjagen. Wenn jemand Nachrichten schreibt, in denen steht, "man werde etwas noch bereuen", ist das nichts, was man als normal akzeptieren kann. Das ist nicht normal, sowas hat eine Absicht. Und die ist ein No-go.

    Ich schrieb es weiter oben: Gewalt beginnt nicht dort, wo es körperlich wird. Gewalt fängt auch da an, wo es als normal gilt, jemandem zu drohen. Das heißt NICHT, dass ich glaube, der Typ hätte genug kriminelle Energie oder Fantasie, eine Drohung umzusetzen.

    Aber was er sich erlaubt hat, ist bereits Gewalt. Und so was sollte sich hier nicht tummeln und auch andere Frauen belästigen. Nothing new, hab ich oben schon ausgeführt.
     
    20.12.2017 #11
  12. Joshua_R
    Beiträge:
    97
    Likes:
    118
    Wenn sie schreibt es das die Person "speziell" ist wird er ihr wohl vorher schon negativ aufgefallen sein. Dann spricht sie von NachrichteN (<- Mehrzahl) und nennt EIN Beispiel. Der Zusammenhang ist damit ein vollkommen anderer als freundschaftliche Aufmunterungen durch die Forengemeinschaft.
    Also ja wenn mir jemand persönlich, in ähnlichem Zusammenhang, sagt ich hätte gerade einen großen Fehler gemacht...dann würde ich es auch als Drohung auffassen. Wahrscheinlich (/hoffentlich) nur dummes Geschwätz von einem kleinen Pisser, aber dennoch eine Drohung.

    Besser Angst zu haben und auf sich aufpassen als alles herunterspielen. Ist leider nicht das erste mal das am Ende doch etwas passiert ist.

    In diesem Fall würde ich wohl nicht gleich anzeigen, würde aber auch Screenshots machen (hatte ich als Forenmod nachdem ich paar üble PNs bekam auch getan) und abwarten ob noch was kommt. Wenn nein prima. Sollten die Belästigungen nicht aufhören...anzeigen.

    Ob er auf Parship gehört...keine Ahnung...ich kenne die Richtlinien nicht nach denen Parship arbeitet. Und vor allem wie sie reagieren wenn ein Mitglied ausfällig wird.
    Im Forum hätte er von mir damals aber mit Sicherheit ein Timeout wenn nicht gleich Bann kassiert.

    Vielleicht könnte sich ja jemand von Parship mal dazu äußern...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2017
    20.12.2017 #12
    Sweclane gefällt das.
  13. babe
    Beiträge:
    993
    Likes:
    573
    @Sweclane und Joshua: ihr gebt hier gerade so ein wenig den KKK und das ist nicht so schön, aber sicherlich symptomatisch. Einfach noch mal lesen, aufgrund welcher spärlicher Informationslage ihr zu welchen Unterstellungen kommt. Im Falle von Sweclane übrigens in einem strafrechtlich durchaus nicht unbedenklichen Umfang - auch wenn sich, wohl zurecht, kein Staatsanwalt wirklich dafür interessieren dürfte.
    Und klar gedeht euer Eskalieren auf fruchtbarem Angstboden, wie ihn das Eingangspost offenbart. So wird üblicherweise Stimmung gemacht und Angst verbreitet.
    Ich würds eher therapeutisch als juristisch sehen: fragt euch, weshalb ihr bei solch dünner Ausgangslage euch so versteigt. Da ist sicherlich was zu finden.
    Ich meine das wohlwollend.
     
    20.12.2017 #13
  14. Sweclane
    Beiträge:
    238
    Likes:
    373
    Hier "versteigt" sich niemand.

    Ich finde eine Solidaritätsbekundung an eine Frau, die eine Grenzüberschreitung erlebt hat, schlicht und ergreifend selbstverständlich.

    Ich kenne keinen guten Grund, es herunterzuspielen, wenn solch ein Vogel eine Grenze überschritten hat.
    An einer Gesellschaft zu arbeiten, in der Drohungen an sich als No-go gelten, sollte doch grad für Mitglieder einer Dating-Plattform eine Selbstverständlichkeit sein.
    Wenn sich ein paar wenige Geschlechtsgenossen daneben benehmen und das akzeptiert wird, wird die Konsequenz sein, dass Frauen ihre Handynummer eben nicht herausrücken, weil Drohungen "ja nicht so schlimm sind", falls man sich mal bei einem der Kandidaten vertan hat.

    Das will doch keine und keiner. Also lasst uns doch lieber klar in dem sein, was wir ablehnen, und nicht Ausflüchte für die suchen, die Regeln brechen.
    "Drohen ist echt nicht fein" - na, können wir uns darauf einigen?
    Wenn sich jemand daneben benimmt, schauen wir streng den Täter an, aber gucken nciht erst mal, ob das Opfer vielleicht was falsch gemacht hat - na, ist das nicht auch breathtaking?

    Manchmal ist das Leben doch gar nicht so kompliziert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2017
    20.12.2017 #14
    Joshua_R gefällt das.
  15. Joshua_R
    Beiträge:
    97
    Likes:
    118
    Ich weiß...ich sollte Trolle nicht füttern, aber ok noch ein weiterer Versuch.

    Ok, ich lese...

    Das reicht mir vollkommen. Sie hat den Kontakt abgebrochen und es kamen trotzdem weitere Nachrichten durch die sie sich bedroht gefühlt hat -> "drohende Nachrichten".
    Ob du dich davon bedroht fühlen würdest, oder ich...spielt aber sowas von gar keine Rolle. Es reicht vollkommen wenn sie es macht. Denn auf ihre Empfindung kommt es an.

    Sorry, weiße Zipfelmützen beißen sich mit meinem südländischen Charme...:rolleyes:

    Das war es für mich zu diesem Thema...wenn du weiter irgendwelche Weisheiten für mich hast, kannst du sie ja hier ablegen...nicht das ich sie lesen würde, aber hey...wenn es dich glücklich macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2017
    20.12.2017 #15
    Bibiana und Sweclane gefällt das.