Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Pusteblume_gelöscht
    Beiträge:
    123
    Likes:
    0
    AW: Erwarte ich zuviel?

    Mein Profil ist zu 100% ausgefüllt und m.E. sehr ausführlich. Ich versuche mich genau so darzustellen, wie ich bin. Insofern ist das Profil bzw. bin ich ganz sicher ohnehin nicht jedermanns "Sache". Aber derjenige, den sich davon angesprochen fühlt und gezielt darauf antwortet, hat dann sicher auch einiges mit mir gemeinsam.
     
    10.05.2012 #31
  2. goldmarie
    Beiträge:
    607
    Likes:
    0
    AW: Erwarte ich zuviel?

    ...genau so sehe ich das auch und genau so habe ich es auch gemacht.
    Mit dem Ergebnis, dass es zu relativ wenigen, dafür aber zu zwischenmenschlich ziemlich spannenden Kontakten gekommen ist.
     
    10.05.2012 #32
  3. May Flower
    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    AW: Des Suchens müde....

    Eure entmutigenden Erfahrungen beschäftigen mich, das kann ich nicht leugnen. Aber trotzdem bleibe ich dabei: nicht unterkriegen lassen! Darunter verstehe ich allerdings auch, dass eine Pause dann und wann wichtig ist - soweit habt Ihr alle recht!
    Entweder, weil ich mit einem Mann noch nicht abgeschlossen habe. Das ist mir nach dem Tod meines Freundes so gegangen, und vielleicht bleibt davon ein Rest für immer - aber das nur am Rande.
    Der andere gute Grund für eine Pause ist, sich auf sich selber und auf ganz andere Kontakte zu FreundInnen besinnen zu können. Ins Elsass fahren ist eine prima Alternative ;-) Ich bin zur Zeit nur noch ganz ganz selten im PS, schaue mir ein Profil höchstens an, wenn ich eine Kontaktanfrage erhalten habe. Aber ich hab ja auch gut reden, der Mann, mit dem ich mich seit 4 Wochen treffe, gefällt mir ja. Sogar sehr. Doch wenn er plötzlich doch entdeckt, dass er mich nicht will? Soll ich dann nicht weiter hoffen? Und suchen?
    Auch mit 50+ mag ich mich nicht mit dem Alleinsein abfinden.
    May
     
    10.05.2012 #33
  4. May Flower
    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    AW: Des Suchens müde....

    Liebe Jenny, das ist sicher richtig. Aber pass bitte auf, dass Du oder Eure aufkeimende Beziehung nicht hinter dem Job zurückstehen. Ist mir selber ein paar Mal passiert, vor allem, weil ich ja auch meine Beruf so ernst nehme und ihm mehr Zeit widme als fast allem anderen. Aus diesem Grund hatte ich dann zu viel Verständnis. Am Ende könnte es doch so kommen: Du bist für ihn unwichtiger als seine Arbeit. Und das nur, weil Du zu fair warst? Wenn das Ende einer anstrengende Arbeitsphase aber absehbar ist (deadline naht), gilt diese Skepsis natürlich nicht.
    May
     
    10.05.2012 #34
  5. Fenster_zum_Hof
    Beiträge:
    444
    Likes:
    0
    AW: Des Suchens müde....

    Hm... aber wenn der Job jemanden daran hindert, innerhalb mehrerer Wochen keinen privaten Termin festlegen/annehmen zu können, dann wird es kritisch. Ich finde, dann ist eine ausgewogene Work/Life-Balance nicht mehr gewährleistet.
     
    10.05.2012 #35
  6. vialavita
    Beiträge:
    202
    Likes:
    0
    AW: Des Suchens müde....

    ich komme zwar etwas hintennach an das thema-ich habe es nach 5 monaten so satt, habe mich abgemeldet. irgendwie ist das kapital erschöpft, und wenn eine arme neue seele sich auf diesem portal verirrt, dann wird er (sie) so was von überfallen, dass er kaum allen antworten kann..sosehr ist man da ausgehungert..ich habe ein paar wochen ganz gut mit einem gemailt, der sagte, dass er sofort nach seiner anmeldung offline gehen musste, weil er überfallen wurde, und konnte nicht allen antworten..dabei hatte er kein foto ! (oder deswegen, sagte er ganz bescheiden) ich habe ihn dann aufgegeben, ich mag nicht dieses gefühl, eine von tausenden zu sein..
    die korrespondenz hört meistens sehr rasch auf, verstrandet aus mangelnden interesse von ihm oder mir..und wenn es doch bis zum date überlebt, ist man dann enttäuscht, gelangweilt, man hat sich nichts zu erzählen, oder, man redet 3 stunden lang nur von den jeweiligen exs, ist man anschließend fix und foxi..
    pfff pause bitte :)
     
    10.05.2012 #36
  7. Minette
    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    AW: Des Suchens müde....

    @Vialavita

    Ja, so ist es mir auch ergangen... in den ersten Tagen/Wochen wird man wirklich "erschlagen" und weiss gar nicht, wo man wirklich ansetzen soll.
    Dabei lebe ich doch im Ausland! Ich war schon sehr erstaunt und anfangs auch angenehm überrascht über die Anzahl der Kontakte. Doch sehr schnell trennt sich die Spreu vom Weizen.
    Mein Abo läuft nun auch in Kürze aus und ich werde mich nun durch meinen Umzug wieder auf das richtige Leben konzentrieren.
    Allerdings muss ich sagen, dass ich einen einzigen wirklich schönen Kontakt beibehalten habe (ich hatte glücklicherweise die Chance, diesen wieder neu aufleben zu lassen).
    Meine Erwartungshaltung ist aber eine ganz andere geworden, nachdem ich mit einem Kontakt fürchterlich auf die Nase gefallen bin. Ich freue mich auf ein Treffen und die Basis ist nun eine ganz andere.
    Ich denke auch, eine Auszeit mit neuen Erkenntnissen kann nicht schaden.
    Grundsätzlich muss ich aber sagen, dass ich diese Art der Partnersuche als positiv empfinde und ich mir durchaus vorstellen kann, nach einer Pause mich mit neuen Erfahrungen wieder anzumelden. Alles braucht halt seine Zeit und es ist auf derartigen Plattformen schwierig, einen 1. Eindruck zu hinterlassen, der auch mal eine 2. Chance bekommt.
     
    10.05.2012 #37
  8. mini
    Beiträge:
    45
    Likes:
    0
    AW: Des Suchens müde....

    @delfin
    Mir geht es genau so. Die Enttäuschung hat mich auch völlig demotiviert. So viel Geld ausgeben,um zu leiden???? Ausserdem die Erfolgsquote von 38% beim PS einen Partner zu finden, ist auch ernüchnernd!
     
    10.05.2012 #38
  9. Oliver
    Beiträge:
    260
    Likes:
    1
    AW: Des Suchens müde....

    Jetzt seid doch nicht so destruktiv, betrachtet PS doch als ZUSÄTZLICHE Möglichkeit zum normalen Leben. Ich denke, wer hier mit der Einstellung reingeht, das muss es jetzt aber sein oder das ist meine letzte Patrone, der wird keinen Erfolg haben.

    Es ist wie im normalen Leben auch, die Menschen die freier, fröhlicher und lockerer sind, sind auch die attraktiveren und letzlich auch die erfolgreicheren.

    Also, Hintern hoch und strahlt mal ein bisschen Zuversicht aus, dann kommt der Rest von ganz alleine. Und, ob dann hier oder beim Bäcker um die Ecke spielt keine Rolle...;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.05.2012
    11.05.2012 #39
  10. Minette
    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    AW: Des Suchens müde....

    Jetzt seid doch nicht so destruktiv, betrachtet PS doch als ZUSÄTZLICHE Möglichkeit zum normalen Leben. Ich denke, wer hier mit der Einstellung reingeht, das muss es jetzt aber sein oder das ist meine letzte Patrone, der wird keinen Erfolg haben.

    Es ist wie im normalen Leben auch, die Menschen die freier, fröhlicher und lockerer sind, sind auch die attraktiveren und letzlich auch die erfolgreicheren.

    Also, Hintern hoch und strahlt mal ein bisschen Zuversicht aus, dann kommt der Rest von ganz alleine. Und, ob dann hier oder beim Bäcker um die Ecke spielt keine Rolle...;-)

    Das ist eine super Einstellung!
     
    11.05.2012 #40
  11. vialavita
    Beiträge:
    202
    Likes:
    0
    AW: Des Suchens müde....

    hallo Minette,
    ich wünsche dir, dass du bald einen passenden und charmanten minou findest :)
    sg
     
    11.05.2012 #41
  12. No_Kitty
    Beiträge:
    654
    Likes:
    1
    AW: Des Suchens müde....

    Eben, Minette, es ist immer wieder ein Auf und Ab, es tut uns selbst gut, die Pause zu suchen, nicht von Kontakt zu Kontakt zu hetzen. Auch zu wählen, mal zu spielen und das ganze als Möglichkeit zu sehen. Und seien wir ehrlich: die Chancen sind um so viel besser, als im Lotto den 6er zu haben, oder durch nichts tun trotzdem einen Partner zu finden.
    Finden heisst eben auch, dass man gesucht hat - oder mindestens für das Finden/Gefunden-werden offen ist.
     
    11.05.2012 #42
  13. Minette
    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    AW: Des Suchens müde....

    @No-Kitty

    Hello again,
    du hast wirklich tolle Ansätze und Ratschläge, von denen man nur profitieren kann.
    Ich habe nun in der letzten Zeit einfach für mich entschieden, es anders anzugehen, mir die Ruhe und die Auszeit zu gönnen, es lockerer zu sehen und auch den Optimismus nicht zu verlieren.... und siehe da: bekomme ich soeben eine Nachricht: "wollen wir nicht mal wieder telefonieren" Na sowas...
    Deine heutige Erfahrung spiegelt leider das teilweise Verhalten wieder und du hast völlig recht in dem du sagst: vertane Zeit -Pech für ihn oder eher Glück für dich, es gleich erkannt zu haben.
    Es tut uns leid :)
     
    11.05.2012 #43
  14. No_Kitty
    Beiträge:
    654
    Likes:
    1
    AW: Des Suchens müde....

    Nenenenenene.... kein Och Menno
    Ich habe meine Zeit nicht vertan. Jeder Versuch ist in Ordnung, und gut, dass ich jetzt weiss, dass der eine (oder andere) für mich nichts wäre.

    Stell' dir nur vor, ich hätte ihn mit meinem Geist bezaubert, aber mein Äusseres stürzt ihn quasi in die Blindheit - damit würde ich mich auch nicht gut fühlen.
    Und so reich bin ich nicht, dass er über diesen kleinen 'Mangel' hinweg getröstet würde ;o)

    So weiss ich, dass ich nicht die Barbie geben muss, nie und für niemanden.
    Und die Suche macht jeder für sich und damit im eigenen Tempo am besten.
     
    11.05.2012 #44
  15. Minette
    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    AW: Des Suchens müde....

    Du "hättest" habe ich sagen wollen (Zeitverschwendung).

    Und nein, nicht auszudenken, wenn dein Geist ihn bezaubert hätte und das Äußere ihn in die Blindheit stürzt... :) (glaube ich aber eher nicht).
    Die Barbie abgeben und sich noch verbiegen kommt für mich auch nicht in Frage.
    Einen echten "Wegklicker" hatte ich noch nicht, aber Ignoranz und Funkstille sind im Ergebnis eigentlich gleich.
    Anfangs war ich völlig entsetzt darüber, heute würde ich mir darüber keinen unnötigen Gedanken mehr machen und es ähnlich sehen wie du.
    Und das ist auch mal gut so!!
     
    11.05.2012 #45