Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Naja, ich fand die Anmerkung von Fackel schon relativ nachvollziehbar.

    Mal angenommen, das mit der ehrenamtlichen Arbeit mit Flüchtlingen stimmte nicht; es würde sich ein Mann melden, der das als "Lebensaufgabe" sieht und denkt, ah endlich eine Frau mit politischem Engagement. Und dann würdest du sagen: nee, habe ich mir nur ausgedacht, um mein Profil zu pimpen - kann mir nicht vorstellen, dass das die Leichtigkeit des Kennenlernens beflügeln würde ...
     
    07.09.2016 #31
  2. Schreiberin
    Beiträge:
    3.935
    Likes:
    266
    Ähm...Ich wollte jetzt nicht fürs Lügen werben, sondern darauf aufmerksam machen, dass man nicht so viel Gewicht auf jede einzelne Aussage legen sollte. Auch "Fakten" können verschieden interpretiert werden - also immer mal langsam mit den jungen Pferden... ;-)
     
    07.09.2016 #32
  3. Du meinst also eher so in die Richtung:
    Hobby - "alles rund um's Wasser"
    und das würde etwa als "Optimierung" aufgefasst, wenn dann rauskäme
    - Schwimmen - mal mehr, mal weniger regelmäßig
    - Windsurfen - ja bis so vor 25 Jahren
    - Wasserschi - so ca. vor 15 Jahren
    - Tauchen - vielleicht irgendwann mal
    - Surfen - noch gar nicht sooo lange her, allerdings im Detail betrachtet, muss ich zugeben, dass ich, da es leider keinen Rentnerkurs gab, bei den Youngstern mitmachen musste und beim "Trockenteil" so ca. nach dem 30. Mal aufstehen üben konditionell schon total erschöpft war, so dass es im Wasser meistens nur zum Wellenreiten in Bauchlage gereicht hat :D (was ja auch voll Spaß macht) - und dass meine geplante Vorbereitung für den nächsten Urlaub, was die täglichen Liegestütze betrifft, doch schwer von meinem Schweinehund torpediert wird (naja ein paar Monate habe ich ja noch)...
    ich sehe schon - das führt vom Hölzken zum Stöcksken...

    ich jedoch voll motivierbar wäre, wenn der Partner ein Thrillinstruktor wäre ;)

    ok, ein einfaches "Schwimmen" wäre da wohl besser ...
     
    07.09.2016 #33
  4. Fackel
    Beiträge:
    598
    Likes:
    65
    Bleiben wir mal beim Beispiel Tanzen. Ich selbst habe es als Sport bis hin zu Turnierteilnahmen betrieben, ich liebe es, auf Bällen durchzutanzen, und ich tanze weiterhin gerne und regelmäßig (Verletzungspause mal außen vor gelassen). Neben Standard und Latein z.B. auch gerne Salsa und Lindy Hop und gerne stundenlang Discofox. Mir ist über PS keine Frau begegnet, die da mitgehalten hätte - und das ist mir auch egal! Ich betone das auch gar nicht besonders in meinem Profil. Ich ginge, wenn sie Interesse hätte, gern mit ihr in den Anfängerkurs (schon gemacht). Wenn sie es nicht kann oder nicht will, sollte sie es allerdings aushalten (Stichwort Eifersucht, auch schon erlebt), wenn ich im Verein mit anderen Frauen tanze.
    So. Und nun lese ich mit diesem Hintergrund ein insgesamt schönes Profil, und das sogar mit Sportangabe (nicht Interesse!) Tanzen. Und es stellt sich heraus, dass das vor 12 Jahren mal ein Nachmittagsangebot im Robinsonclub war.
    Auf so eine Situation bezieht sich mein Satz oben. Ich würde mich trotzdem weiter mit ihr austauschen und treffen. Es wäre mir aber lieber, das Tanzen hätte nicht dort gestanden.
     
    07.09.2016 #34
    Tinchen73 und fafner gefällt das.
  5. Schreiberin
    Beiträge:
    3.935
    Likes:
    266
    Hach, Tina...

    Fackel,
    Das kann ich verstehen. Und finde dein Vorgehen auch gut und angenehm.

    Profile sind immer beeinflusst von Spannungen zwischen Selbst - und Fremdwahrnehmung und dem Druck, sich möglichst schokoladig präsentieren zu wollen / zu müssen... Das sollte man sich immer wieder sehr bewusst vor Augen führen, als Leser und auch als Schreiber eines Profils...
     
    07.09.2016 #35
  6. Theg
    Beiträge:
    279
    Likes:
    30
    Hört hört, und wieso machen es dann die Frauen nicht? Was du da schreibst, schreiben viele, und sagen noch mehr. Aber keine(r) hält sich daran. Ist bei den Männern wohl nicht viel anders :).
     
    07.09.2016 #36
  7. Truppenursel
    Beiträge:
    2.399
    Likes:
    276
    Wie nett von dir!
    Schreib bitte Discofox in dein Profil. Damit trennt sich Spreu von Weizen.
     
    07.09.2016 #37
  8. Fackel
    Beiträge:
    598
    Likes:
    65
    Du bist ein Elfenbeinturmschwätzer, Freitag, und hast von dem Thema offensichtlich keine Ahnung. Hast Du jemals bei einem Turnier DF angesehen?
     
    08.09.2016 #38
  9. lollipopp
    Beiträge:
    113
    Likes:
    14
    ...am Tag, oder? Also ich radle gern, und 40-50km kriege ich locker am Tag hin (MTB), und das jeden Tag am Wochenende! Das ist keine tagesfüllende Aktion ....

    Aber ja, ich gebe dir recht - jemand, dem das keinen Spass macht, müsste sich in der Zeit alleine beschäftigen, da meine Kompomissbereitschaft da sehr mässig ist - also Golfen statt MTB - no way!
     
    08.09.2016 #39
  10. Tinchen73
    Beiträge:
    170
    Likes:
    12
    In meinem Profil steht: Sport?? *kreisch*
    Das fand ich selbsterklärend.

    ​Ich bin sportlich wie ein Stock, das war ich schon als Kind. Wenn die anderen draußen herum tobten, saß ich lieber irgendwo in einer Ecke und habe ein Buch gelesen.
    Daß momentan viele meiner Interessen auf Eis liegen hängt daran, daß ich niemanden habe, mit dem ich sie teilen kann (zumindest die Dinge, die keine Schnittmenge mit den Interessen meiner Kinder ergeben). Ich halte mich nicht für einen Stubenhocker, allerdings bin ich auch weit entfernt davon, ein Hansdampf in allen Gassen zu sein. Mit einem Sport- und Fitnessfetischisten hätte ich zu wenige Anknüpfungspunkte (und nein, ich will in dem Bereich weder neue Hobbies erschließen oder mich unterstützend an einen Spielfeldrand stellen). Ich möchte dann doch lieber jemanden, dessen Interessen mit meinen möglichst viele Überschneidungen haben...
     
    08.09.2016 #40
  11. Truppenursel
    Beiträge:
    2.399
    Likes:
    276
    Warum denn so empfindlich, liebstes Fackelchen?
    Ich muss mir keinen Discofox ansehen. Das fand ich vor 30 Jahren schon total peinlich. Das machen Leute von der Sparkasse mit roten Krawatten oder noch schlimmer, mit Lederkrawatten.. Schubidu cha cha cha. Aber wie anspruchsvoll es ist, ist irrelevant. Es ist ein Tanz von vorgestern. Nur darum geht es. Dass da jemand, der in der Vergangenheit lebt, eine ebensolche Partnerin sucht. Kann er auch. Daher ist es gut, wenn es im Profil erwähnt wird. Dann wissen diejenigen, die eher in der Gegenwart leben, Bescheid und erspart mühsame Dates.
     
    09.09.2016 #41
  12. Fackel
    Beiträge:
    598
    Likes:
    65
    Tja, da haben wir es wieder. Die sich als was besseres fühlende Herren(kl)asse verwendet bewußt verbale Abwertungen. Wo gab es das doch in brauner Geschichte? Tolle Denk- und Ausdrucksweise.

    Du hast, wie gerade nochmals von Dir dokumentiert, keine Ahnung von der Lebenswirklichkeit im Tanzsportbereich.
     
    09.09.2016 #42
  13. Schokokeks
    Beiträge:
    1.050
    Likes:
    1.180
    Das ist ja eine lustige Umschreibung...sollte ich in mein Profil schreiben. :D
     
    09.09.2016 #43
  14. billig
    Beiträge:
    1.120
    Likes:
    190
    Hm, vielleicht machen die Menschen, die in ihrer Freizeit so viel machen, dieses in Wahrheit so selten, weil sie so wenig Freizeit haben? Man kann seine Freizeit mit allem Möglichen vollpacken. Wie oft man dann tatsächlich dazukommt, steht wieder auf einem anderen Blatt.

    Oder es klingt einfach nur nach mehr als es wirklich ist. Man kann ja an einem Abend entspannen, an einem anderen einen Spaziergang in der Natur machen, an einem anderen Freunde besuchen und so weiter und so fort. Wenn einer viel bei Freizeitaktivitäten drinstehen hat, denke ich seltener, dass der das alles in einer Woche oder gar an einem Tag macht, sondern dass er abwechselt zwischen verschiedenen.

    Und Sport mehrmals die Woche muss nicht so viel sein. Einer, der beruflich viel sitzen muss und mit dem Auto zur Arbeit fährt, aber sich zweimal in der Woche dazu aufrafft, sich für ne Stunde auszupowern, der macht schon mehrmals die Woche Sport und ist deshalb aber noch keine Sportskanone. Vielleicht sehen deshalb die Leute auf ihren Bildern nur normal und nicht athletisch aus. Gar nicht, weil sie gelogen haben, sondern weil die Assoziationen zu den gemachten Angaben die falschen waren.

    Und vielleicht geben Internet/PC deshalb die Leute nicht als Freizeitbeschäftigung an, weil es von diesen nicht als Freizeit erlebt wird. Was wir als Freizeit erleben, ist ja höchst subjektiv. So habe ich auch noch nie kochen/putzen/einkaufen als Freizeitbeschäftigung gelesen, obwohl das fast alle Singles tun. Ist aber dennoch von den meisten keine bewusst gewählte Freizeitgestaltung. Internet/PC vielleicht auch nicht?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2016
    09.09.2016 #44
  15. lisalustig
    Beiträge:
    8.079
    Likes:
    7.853
    Naja, wenn man es regelrecht als Sport betreibt, dann ist es natürlich richtig, es so zu schreiben. Es ist ja auch kein Massensport, so dass die Anzahl der Frauen, die ähnliches macht (und alle anderen Deiner Kriterien erfüllt) nicht so hoch ist.

    So etwas, wie mit der Robinson-Dame, kann jederzeit passieren. Ist doch gut, wenn Du das gleich geklärt hast. Vielleicht macht sie ja mit Dir einen Anfängerkurs, wenn sie am Tanzen interessiert ist.

    Viele Frauen gehen aber auch gern in ihrer Freizeit tanzen, so ohne Sportambitionen.
     
    09.09.2016 #45