Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Philister
    Beiträge:
    13
    Likes:
    0

    Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt!

    Am Valentinstag läuft meine Premium-Mitgliedschaft bei Parship aus. Momentan überlege ich, ob ich ein zweites Jahr dabei bleiben oder die Partnersuche per Online Dating aufgeben sollte. Ich bräuchte dazu mal einige Tipps und Meinungen und danke schon einmal im Voraus :)

    Weil ich neben meiner Arbeit nur sehr wenige Hobbies habe, kaum ausgehe und an sich nur mit anderen Kerlen abhänge, habe ich im normalen Alltag so gut wie keine Chance, eine Frau kennen zu lernen, die nicht schon vergeben oder aus anderen Gründen Tabu für mich ist. Deshalb habe ich vor einem Jahr angefangen, mich auf Parship und auf zwei anderen Partnerbörsen umzusehen. Das Erlebnis war leider äußerst unterwältigend für mich, obwohl ich Parship von allen Seiten, sogar Bekannten, empfohlen bekommen habe. In der gesamten Zeit habe ich hier zwei Gespräche geführt, von denen ich eins initiiert habe. In beiden Gesprächen hatte mein Gegenüber schon in der zweiten Nachricht nur noch Konversationskiller geschickt (also Äußerungen, die keine Anknüpfungsmöglichkeit bieten und den Gesprächspartner dazu nötigen, das Thema zu wechseln oder weiter nachzubohren). Normalerweise läuft es so ab, dass ich eine sinnvolle Nachricht schicke und einfach ignoriert werde, oder ich lächele, sie lächelt, ich schreibe, sie schreibt nicht zurück. Mein Favorit ist: Sie lächelt, ich lächele zurück, sie blockt mich. Eine Frau hatte ich persönlich getroffen, aber sie hatte einen Tag nach unserem zweiten Treffen gesagt, dass sie einen Partner gefunden hätte, so dass wir uns nicht mehr treffen könnten (der hat sie wohl am selben Abend dann doch abblitzen lassen). Auf einem anderen Portal hatte ich eine sehr nette Frau gefunden, mit der ich mich getroffen hatte und mit der ich zusammen über 70 Tage fast 42 Seiten an Dialog per Messenger gefüllt hatte. Mich hatte nur gewundert, dass sie mit allem sehr offen umging, nur nicht mit ihren Gefühlen mir gegenüber. Darum war ich besonders offen mit meinen, was sie eingeschüchtert hatte, obwohl ich vorsichtig war, sie nicht zu überrumpeln. Was ich irgendwann merkte war, dass sie viele Datepartner hatte und sich nicht emotional festlegen wollte. Sie sei verwirrt und eine sehr abgelenkte Person und müsse noch herausfinden, was sie wolle. Irgendwann brach ich den Kontakt ab, wünschte ihr alles Gute und erklärte ihr möglichst sachlich, warum ich mich in der gegebenen Situation nicht wohl gefühlt hatte.

    Ich habe mich in dem Moment gefragt, was Dating überaupt ist und ob ich dieses ganze System einfach nicht verstanden habe. Ich kenne fast ausschließlich Menschen, die ihre Partner außerhalb von Partnervermittlungen kennen gelernt haben. Das betrifft jedes Mitglied meiner Familie und so ziemlich alle Freunde, von deren ersten Begegnungen mit ihren Partnern ich weiß, und es ist immer der gleiche Ablauf: zwei Menschen begegnen sich, finden sich interessant und werden ziemlich schnell zu einem Paar. Manchmal hat es ein wenig Zeit und mehrere Dates gebraucht, bis eine echte Beziehung anfangen konnte, aber schon zu diesem Zeitpunkt oder spätestens nach dem ersten Date wurde die Partnersuche auf beiden Seiten eingestellt, bis man wissen konnte, ob man eine Beziehung mit dem Partner will oder nicht. Bei meinen beiden Brüdern verlief der Übergang zwischen Single und in einer Beziehung seiend innerhalb weniger Stunden. Mein kleiner Bruder zum Beispel fuhr mi Freunden im Zug zu einem Konzert, unterhielt sich auf dem Weg dahin mit einer Freundin, die jemand aus dem Freundeskreis mitgebracht hatte, und das Konzert war dann ihr erstes Date. Am Ende der Rückfahrt waren sie ein Paar und sind bis heute zusammen (7 Jahre).

    Ich muss ehrlich sein, dass das mit der schnellen Exklusivität die Art ist, wie ich ebenfalls funktioniere. Ich bin zwar nicht der Typ, der innerhalb von 3 Stunden sein Herz verliert, aber wenn ich merke, dass ich an jemandem interessiert bin, halte ich mich instinktiv von anderen Frauen fern, weil es mir unehrlich vorkäme, mehrere Frauen gleichzeitig zu daten. Darin lag bei mir und der Frau von der anderen Datingseite das Problem. Ich hatte mich voll und ganz auf sie konzentriert, und das war ihr wohl zu viel. Für sie war ich nur einer von vielen Kandidaten, und das war mir zu wenig. Und uns beiden war die Vorgehensweise und Haltung des jeweils Anderen unangenehm. Aber ich bekomme immer mehr den Eindruck, dass Dating wirklich so funktioniert, wie sie es gemacht hat, und dass die Partnersuche hier - platt ausgedrückt - wirklich so läuft wie in einem Modegeschäft, wo man mal das eine Kleidungsstück anprobiert, mal das andere und irgendwann mit dem Stück seiner Wahl zur Kasse geht, oft ohne die anderen Stücke zurückzuhängen.

    Wenn Dating auf Datingseiten normalerweise wirklich so funktioniert, dann ist das nichts für mich.
     
    21.01.2017 #1
  2. Jett Rink
    Beiträge:
    635
    Likes:
    65

    Thats all ;)
     
    23.01.2017 #2
  3. Warum habt ihr euch nicht nochmal getroffen, anstatt 70 Tage zu texten?
     
    23.01.2017 #3
  4. Philister
    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    @Nolita Das ist eine längere Geschichte. Es war einfach ein wenig unglücklich gelaufen, weil unsere Philosophien aneinander geraten sind. Knapp zusammen gefasst: Sie fühlte sich durch mich bedrängt, weil ich ihr zu viel Aufmerksamkeit gab und neben ihr keine weiteren Frauen gedatet hatte. Und ich fühlte mich von ihr marginalisieert, weil sie in mir nur einen von vielen Kandidaten sah, was sie durch viele Verhaltensweisen zeigte.
     
    23.01.2017 #4
  5. t.b.d.
    Beiträge:
    557
    Likes:
    651
    @Philister
    Die Entscheidung könnte man davon abhängig machen wieviele vielversprechende Kontaktvorschläge noch offen sind bzw. davon wieviele vielversprechende Kontaktvorschläge im abgelaufenen Jahr pro Woche oder pro Monat neu hinzugekommen sind und dementsprechend voraussichtlich erwartbar sind.
    Was auch immer für dich ein vielversprechender Kontaktvorschlag sein mag.
     
    23.01.2017 #5
  6. Git80
    Beiträge:
    451
    Likes:
    159
    Hallo Philister, hmm... Also, grundsätzlich sehe ich es auch so, dass man sich kennenlernt und relativ schnell klar ist, "jawoll hier hats geknallt, wir sind ein Paar". Über längere Zeiträume jemanden kennenzulernen passiert eher auf der Arbeit, in Schule/Studium oder im Verein. Aber dass man 3 Jahre lang in die gleiche Disko geht, dort immer miteinander redet und dann erst merkt, dass das passen könnte...? Eher selten, sehr selten.
    Deine Einstellung zur Exklusivität einer Beziehung finde ich gut, das sollte dich aber nicht davon abhalten, mit mehreren Damen gleichzeitig zu schreiben. Letztlich verlierst du nur Zeit, wenn die für dich Auserwählte sich dann doch nicht für dich entscheidet. Wie du an deiner Bekanntschaft gesehen hast, ist das ein durchaus normales Vorgehen, rein der Effizienz geschuldet. Weder du noch die Frau mit der du schreibst können wissen, ob es was Ernstes wird oder nicht. Da ist ein zu frühes Festlegen auf nur einen Kontakt hinderlich.

    Meine Frage ist, was du unter "sinnvolle Nachricht" verstehst? Da gehen die Meinungen weit auseinander. Ich empfehle: Weniger ist mehr. Wenn eine Antwort kommt, kannst du immer noch von dem Hund erzählen, den du als kleines Kind so sehr geliebt hast ;-)
    Maximal fünf Sätze, kurz aufs Profil eingehen, freundlich sein, fertig.
    Schickst du gleich eine Bildfreigabe mit? Immer machen. Es ist viel ätzender, nach der Bildfreigabe nichts mehr zu hören, denn dann weißt du, dass es an deinem Äußeren gelegen hat...
    Auf ein Lächeln mit einem Lächeln zu reagieren, halte ich für maximalen Unsinn. Das Lächeln signalisiert dir, dass du dich melden sollst - mit einer Nachricht! Frauen wollen erobert werden und nicht selbst das Baggern übernehmen.
    Ist dein Profil ansprechend gestaltet? Eventuell kann da die Profilberatung helfen. Auch hier mMn: Nicht zuviele Informationen geben. Alles, was du dort schreibst, kann ein Kriterium sein, das dich rausschießt! Gib nur 3-5 Sachen Preis, die dir wirklich wichtig sind, die deinen Charakter bestmöglich beschreiben. Alles andere kannst du bei nem Date besprechen.
     
    23.01.2017 #6
    Hemingway und lisalustig gefällt das.
  7. Sehr richtig!
     
    23.01.2017 #7
  8. Philister
    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Sorry, meine Nachrichten müssen noch überprüft werden, bevor sie gepostet werden, also gibt es immer eine Verzögerung.

    @alle Danke für die Anregungen und Antworten :)

    @t.b.d. Ja, das macht Sinn, aber da sehe ich kein Problem. Ich suche ja nicht nach zahllosen Dates, sondern nach einerbestimmten Art von Person, und die befindet sich bestimmt irgendwo hier, vielleicht schon jetzt, vielleicht wird sie erst später bei Parship zu finden sein. - Oder gar nicht.

    @Git80 Ja, ich verliere Zeit, aber im Endeffekt tu ich das auch nicht wirklich. Matches (also dass ich von einer Frau angeschrieben werde, die ich interessant finden könnte oder von einer Frau, die ich interessant finde, eine Rückmeldung bekomme) habe ich ja sowieso so wenig, dass man dazwischen eine ganze Reihe von Dates packen könnte -.-
    - Sinnvolle Nachricht sollte heißen, dass ich nie einfach "Hi :)" schreibe oder "Du bist hübsch" "Ich mag dein verschwommenes Lächeln." etc. Ich versuche, ein Thema anzuregen, etwa durch eine Frage zum Beruf, wenn er im Profil nicht als Belastung oder Mittel zum Zweck gesehen wird, oder Hobbies usw.
    - Bildfreigabe mache ich eigentlich sofort zusammen mit dem Lächeln, auch wenn ich dann geblockt werde und erst einmal vor dem Spiegel stehend die Frage stelle, ob ich echt so schlimm aussehe ^^ Gut, so persönlich nehme ich es nicht, aber es ist schon ein wenig komisch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.01.2017
    23.01.2017 #8
  9. lisalustig
    Beiträge:
    4.550
    Likes:
    2.556
    Wenn eine Frau wirkliches Interesse an Dir hat, dann gefällt ihr auch Dein Bemühen.

    Zu den Lächlern von Frauen an Dein Profil schließe ich mich den Aussagen von Nolita und Git80 an. Schreib sie an!
     
    23.01.2017 #9
  10. Philister
    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    @lisalustig Ich schreib ja, und mit dem Korbladen könnte ich mein nächstes Premiumjahr abbezahlen ;-) Oder gilt es nicht als Korb, wenn gar nicht reagiert wird? Das ist aber nicht der Punkt. Ich frage an sich, ob es auf Parship normal ist, dass man einen potentiellen Partner trotz grundsätzlichem Interesse in der Luft baumeln lässt, um sich weiter umzusehen und zu schauen, ob man nicht noch etwas Besseres findet, während man sich jeden Kandidaten warm hält. Bei so etwas will ich nicht mitmachen. Ich mag mein Leben so wie es ist. Ich glaube, eine Partnerschaft könnte es noch zusätzlich bereichern, aber wenn ich bei Parship nur Enttäuschungen ernte, weil meine Philosophie nicht hierher passt, dann sollte ich mich nicht unnötig damit unglücklich machen.
     
    23.01.2017 #10
  11. lisalustig
    Beiträge:
    4.550
    Likes:
    2.556
    Du hast nicht geschrieben, wie alt Du bist. Bis 35 herrscht hier "Männerüberschuss". Es kann daher schon sein, dass junge Frauen mit interessanten Profilen von Männern regelrecht überrannt werden (gab es auch schon hier im Forum zu lesen) und der Masse einfach nicht gerecht werden können.....
     
    23.01.2017 #11
  12. silvi69
    Beiträge:
    72
    Likes:
    28
    Magst Du das bitte mal an ALLE ALLE ALLE männlichen Parshipper weiterleiten? Selbst, wenn die Nachricht ein "Nein" ist, wäre es hilfreich.
     
    23.01.2017 #12
    lisalustig gefällt das.
  13. Philister
    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    @lisalustig Ja, ich bin 32. Wenn das dazu führt, dass ich hier zunächst wie Katalogware behandelt werde, ist das schon ein Teil der Antwort, nach der ich gefragt habe.

    Das mit dem Lächeln habe ich auch schon verstanden. Manche empfinden ihren Teil der Kontaktaufnahme schon als getan, wenn sie das Profil aufgerufen haben. Aber darum geht es mir nicht. Ich finde das ziemlich unemanzipiert und unreif, aber wenn es dazu gehört, füge ich mich notwendigerweise. Ich habe bestimmt auch so meine Marotten, die mir gar nicht auffallen.
     
    23.01.2017 #13
  14. Aber anderen ... :)
     
    23.01.2017 #14
  15. Philister
    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    @Nolita Das führt jetzt wieder vom eigentlichen Thema weg, aber ich bin gerade neugierig. Männern subtile und oft unbemerkte Zeichen zu geben, dass sie gefälligst den ersten Schritt zu machen haben, ist wohl ein Klassiker bei Frauen. Was ist denn, abgesehen von sofortigen Sexanfragen, eine typische Männermarotte bei Männern, die Parship nicht als ONS-Portal benutzen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.01.2017
    23.01.2017 #15