Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Julianna

    Julianna

    Beiträge:
    3.018
    Likes:
    1.393
    lol :D

    Chimären gesucht!
     
    28.12.2017 #61
    MaryCandice gefällt das.
  2. Wolverine

    Wolverine

    Beiträge:
    861
    Likes:
    443
    28.12.2017 #62
    Inge21 gefällt das.
  3. Julianna

    Julianna

    Beiträge:
    3.018
    Likes:
    1.393
    [​IMG]
    Ja das ist wohl eine Chimäre.
    Hast du denn auch alpha-Softie-Qualitäten ? :p:)
     
    28.12.2017 #63
    Wolverine gefällt das.
  4. Schneefrau

    Schneefrau

    Beiträge:
    176
    Likes:
    405
    28.12.2017 #64
    Wolverine und MaryCandice gefällt das.
  5. MaryCandice

    MaryCandice

    Beiträge:
    2.682
    Likes:
    1.896
    28.12.2017 #65
    Wolverine gefällt das.
  6. Wolverine

    Wolverine

    Beiträge:
    861
    Likes:
    443
    Klar. Ich erwarte das von meiner Partnerin, was ich auch biete..;) Naja fast. So gewisse weibliche Vorzüge, auf die ich nicht verzichten würde mal ausgenommen. ...Und wenn sie nen 3 Tage-Bart und so grosse Hände hat wie ich wirds unheimlich...:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2017
    28.12.2017 #66
    MaryCandice gefällt das.
  7. Julianna

    Julianna

    Beiträge:
    3.018
    Likes:
    1.393
    ZEIT: Heute können Frauen sich meist selbst versorgen. Wie beeinflusst das ihre Vorstellungen?

    Fischbach: Erstaunlicherweise nicht so, wie man es erwarten würde. Selbst finanziell unabhängige Akademikerinnen wünschen sich beruflich erfolgreiche Männer, die Geld haben. Das Aufweichen traditioneller Rollenbilder lässt nicht gleich altmodische Wunschvorstellungen schwinden. Eher kommen neue hinzu. Viele Frauen suchen den Alpha-Softie.

    ZEIT: Den was?

    Fischbach: Den selbstbewussten, durchsetzungsstarken Alpha-Mann, der aber zugleich empathisch und kommunikativ ist und sich hingebungsvoll an der Kindererziehung beteiligt. Kochen gilt mittlerweile als sexy.

    ZEIT: So viele Alpha-Softies dürfte es nicht geben.

    Fischbach: Das stimmt, die meisten Männer sind besser in Entweder-oder als in Sowohl-als-auch. Die verschiedenen Ansprüche verwirren sie.

    http://www.zeit.de/2016/12/partnersuche-ansprueche-partnerboerse-elitepartner-lisa-fischbach

    Der Alpha-Softie 2.0: Ein modernes Bild von Männlichkeit?
    https://compassioner.com/allgemein/der-alpha-softie-2-0-ein-modernes-bild-von-maennlichkeit/
     
    29.12.2017 #67
  8. Menno

    Menno

    Beiträge:
    864
    Likes:
    458
    Der zweite Link trifft es genau auf den Punkt:
    "In meinen Männercoachings erlebe ich es immer wieder: Wie sehr die Angst vor zu viel Nähe und Vereinnahmung bei uns Männern noch vorherrscht. Obgleich viele Männer in glücklichen und erfüllten Beziehungen sind, suchen sie nach dem Haar in der Suppe, haben Angst vor Hingabe, sich mit geöffneten Herzen ganz auf ihre Partnerin einzulassen, weil dadurch Schmerz oder Hilflosigkeit mit aufsteigen können. Dann lieber trennen, bevor es zu nah und verletzlich wird – und die Frau versteht die Welt nicht mehr."

    Ein Wunschdenken: Alpha-Softie bei erfolgreichen Männern widerspricht sich in meinen Augen.
     
    29.12.2017 #68
    MissSofie und MaryCandice gefällt das.
  9. Julianna

    Julianna

    Beiträge:
    3.018
    Likes:
    1.393
    Der alpha-softie ist das Pendant zur chamäleon-Frau. Dann müsste sich die chamäleon-Frau auch widersprechen bzw. nicht alle Rollen ausfüllen können.

    Wer als Mann eine chamäleon-Frau sucht, sollte im Idealfall ein alpha-Softie sein.
     
    29.12.2017 #69
  10. Wolverine

    Wolverine

    Beiträge:
    861
    Likes:
    443
    Was genau willst du mir/uns damit sagen? Ich kenne diese Artikel. Ich wusste nicht mehr ganz genau was ein Alpha-Softie ist und habs gegoogelt... Ich bin Teilzeitstudent. Das mach ich dort 60% der Zeit... :D

    Wie gesagt. Ich erwarte das von einer Partnerin, was ich selbst auch in eine Beziehung einbringe. Besonders wichtig sind mir dabei Kommunikationsfähigkeit, Empatie, Selbständigkeit, positives Denken...... Dazu kommt, dass ich es wichtig finde, dass man sein Schicksal nicht als gegeben annimmt sondern an sich und seinem Leben/der Partnerschaft arbeiten möchte. Ich vergesse jetzt bestimmt die Hälfte aber ob ich ein Alpha-Softie bin? Ich denke schon ja.:)

    Ich mein ist doch klar, dass wenn man hohe Ansprüche an ein Gegenüber hat, das man diese selbst auch erfüllen sollte... Und wenn Mann diese Ansprüche noch nicht erfüllt, kann Mann ja noch daran arbeiten..
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2017
    29.12.2017 #70
    MissSofie und MaryCandice gefällt das.
  11. Julianna

    Julianna

    Beiträge:
    3.018
    Likes:
    1.393
    nur, dass die Erwartungshaltung an die Frau, möglichst viele Rollen einzunehmen, schon lange existiert. Sie ist Mutter, Ehefrau, Liebhaberin, Sexbombe, Haushälterin, Karrierefrau, Freundin/Kumpeline usw usf.
    Frauen die diese Rollen tendenziell hinreichend gut ausfüllen können, kann man den chamäleon-Frauen zu ordnen.
    Ein Mann der aber nur eine Rolle beherrscht (z.b. die des Machos) und in dieser einen Rolle festhängt, wird eine solche Frau nicht lange halten können. Weil es dann an "Gleichheit" fehlt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2017
    29.12.2017 #71
    WolkeVier, Piesa, MissSofie und 2 anderen gefällt das.
  12. Wolverine

    Wolverine

    Beiträge:
    861
    Likes:
    443
    Komisch. In meinen schlauen Büchern steht auch eher, dass man als Alpha-Mann einen gewissen Abstand hält. Vielleicht ist das aber die neuste Wissenschaft.. *mit den Schultern zuckt*. Vielleicht kommen seine Gedanken auch daher, weil der Coatch viele Männer mit tiefem Selbstwertgefühl betreut und diese eher Mühe haben sich zu öffnen.. hmmh
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2017
    29.12.2017 #72
    MaryCandice gefällt das.
  13. Julianna

    Julianna

    Beiträge:
    3.018
    Likes:
    1.393
    Kommt auch darauf an, was du unter "erfolgreiche Männer" verstehst. Wenn du dabei an ü50-Jährige denkst, die in einem Großkonzern im Vorstand sitzen oder dergleichen, hast du vermutlich recht.
     
    29.12.2017 #73
  14. Menno

    Menno

    Beiträge:
    864
    Likes:
    458
    Dürfte sogar in unterer/mittlerer Schicht machbar sein. In gehobener/oberer Schicht kann ich mir dies schlecht vorstellen. Diese Diskussion hatte ich schon vor Tagen mit @WolkeVier. Ein Mensch lebt gewisse Grundwerte und kann mMn im Privatleben nicht den Schalter umlegen. Könnte er, hätte er nie die Position erreicht. Durchaus möglich, dass ich mich täusche. Mir ist aber im Moment kein Fall aus der Öffentlichkeit bekannt, wo Mann und Frau beide beruflich erfolgreich sind. Ich habe da meine Zweifel, dass dies so funktionieren kann ...
     
    29.12.2017 #74
    MaryCandice gefällt das.
  15. Menno

    Menno

    Beiträge:
    864
    Likes:
    458
    "Erfolgreich" ist ein dehnbarer Begriff. Und logischerweise möchte die Frau Fischbach und Herr X Ihre Studien verkaufen. Ich möchte der Dame nicht zu Nahe treten; eine Studie kann auch aus ein paar Meinungen resultieren. Egal; natürlich meine ich Führungspersönlichkeiten in Konzernen, die für > 100 Mitarbeiter verantwortlich sind. Wie soll jemand 2000 Leute entlassen und ein Alpha-Softie sein? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen ...
     
    29.12.2017 #75
    MaryCandice gefällt das.