Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Goldfinger, das ist schwierig. Sie hat ja nur so gekuckt und das kann auch sehr wenig bedeuten. Daran anzuknüpfen ist schwer. Ich kenne diese Situationen sehr gut aus eigener Erfahrung. Bei Begegnungen, die mir viel bedeuteten wusste ich nie, was ich sagen oder tun sollte. Eine eigenartige Schüchternheit ergriff mich, die ich mir nachträglich notdürftig mit Hingerisssenheit erklärte.
    Vielleicht ist das, ich bin mir nicht sicher. Einen Rat habe ich demzufolge nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2015
    29.09.2015 #46
  2. IMHO
    Beiträge:
    10.231
    Likes:
    8.484
    Leute, ist doch egal, was sie in dem Moment wie gemacht hat! Wenn die Dame euch nicht gerade den Stinkefinger gezeigt hat,
    ist doch noch alles drin. Nicht so viel denken und interpretieren. Damit liegt man ohnehin meistens falsch.

    Hingehen, nett ansprechen. Muss nicht einmal ein "Superspruch" sein. Ihr glaubt gar nicht, wieviele Frauen sich freuen, wenn sie auf eine nette Art angesprochen werden. Und man(n) darf dann ruhig auch mal mit der "Tür ins Haus" fallen und sagen, dass einem gefällt, wie sie aussieht, sich kleidet, redet o.ä.

    Komplimente, solange diese nicht kitschig sind ("Du hast Augen so tief wie ein Bergsee" etc.), kommen fast immer gut an und werden von annähernd jeder Frau gerne gehört. Und selbst wenn sie nicht auf euer Angebot auf ein Treffen oder einen gemeinsamen Kaffee eingeht, könnt ihr euch wenigstens freuen, einem Menschen etwas Nettes gesagt und diesen Tag etwas besser für die Frau gemacht zu haben.
     
    30.09.2015 #47
  3. Ich denke Du hast meinen Beitrag nicht verstanden.
     
    30.09.2015 #48
  4. Traumichnich
    Beiträge:
    5.753
    Likes:
    6.270
    Oder Du nicht den seinen ?

    Ich verstehe IMHO's Beitrag so, daß man "locker bleiben" soll, sich "nicht zuviel dabei denken" soll, dann falle es einem bei Begegnungen, die einem viel bedeuteten, leichter, etwas "Passendes" zu sagen oder zu tun.

    Ich gebe zu : Das ist nicht immer einfach, aber recht hat er !

    Und "üben" hilft : Auf der Straße bei der nächsten Dame, deren Parfum besonders angenehm ist, einfach mal hingehen und fragen, welchen Duft sie gerade trägt ... !
     
    30.09.2015 #49
  5. Ja, locker bleiben, nach dem Parfum fragen, der Schuhgröße, irgend so etwas. Kommt total gut.
    Und immer üben, üben, üben. rofl
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2015
    30.09.2015 #50
  6. .... und nicht vergessen nach der Körbchengröße fragen. Vielleicht könnt ihr Beide "Chiller7" und "Traumichnich" euch mal zu nem Stadtbummel zum Üben treffen? Ich mache gerne dazu das Objekt.
     
    30.09.2015 #51
  7. Traumichnich
    Beiträge:
    5.753
    Likes:
    6.270
    Na, dann grantelt halt weiter rum und/oder beschwert Euch, daß alles "so schwer" sei - aber was wollt Ihr dann hier ?
     
    30.09.2015 #52
  8. Ich trau mich nicht. rofl
    Sind ja alles gut gemeinte Ratschläge, aber ich bedarf ihrer nicht. Ich habe niemanden um Rat gebeten.
     
    30.09.2015 #53
  9. Ich kenn diese Momente auch. Da ist man völlig absorbiert und weil der andere urplötzlich und unerwartet auf der Bildfläche erscheint und dieser eben einem mit einem Schlag wichtig ist, kann man nicht irgendeinen Spruch loslassen oder darauf zugehen und irgendetwas stammeln. Man braucht Zeit, um sich sozusagen zu sammeln und geht deswegen weiter. Mit was Blödem will man es auch nicht kaputtmachen, lieber dann gar nichts. Die einzige Chance besteht vielleicht darin, dass man sich wieder zufällig trifft. Ich bin deswegen einmal immer wieder die gleiche Straßenbahnlinie gefahren.
     
    01.10.2015 #54
  10. flower_sun_gelöscht
    Beiträge:
    1.861
    Likes:
    48
    .... und? Hast ihn da wiedergesehen?
     
    01.10.2015 #55
  11. Meine Freudin habe ich unter ungünstigen Bedingungen getroffen. Ich war komplett hingerissen von ihr, so gut gefiel sie mir. Sie war ähnlich irritiert, was eine gute Voraussetzung war. Zwei heilige Narren der Liebe. Anfangs. Ich mag so etwas. Zwei Menschen im Licht, das manchmal nur ein kleines Streichholz ist und alles ahnen lässt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2015
    01.10.2015 #56
  12. Nein.........dafür in der gleichen Linie einen anderen.D)
     
    01.10.2015 #57
  13. Mentalista
    Beiträge:
    14.534
    Likes:
    6.972
    Schön beschrieben und immer dabei ein Lächeln im Gesicht haben ,-).

    Ich fände es klasse, wenn Mann auf mich zugeht, Hallo sagt, ich bin der ..... ich wollte dir nur sagen, dass ich dich sehr interessant finde, ich hoffe, du bist auch Single, hättest du Lust und Zeit auf einen Kaffee? Das alles mit Witz und Charme, dann müsste eigentlich eine respektvolle Antwort kommen, auch wenn es eine Absage ist, weil Frau doch kein Single ist. Wenn eine blöde Antwort kommt, um so besser für den Mann.

    Ich mag es in der Kommunikation direkt und klar, wenig zwischen den Zeilen sprechend und schreibend und jetzt bin ich gespannt, wie meine Zeilen wieder durch den Kakau gezogen werden .-).
     
    01.10.2015 #58
  14. Ja, das fände ich auch klasse.
     
    01.10.2015 #59
  15. Goldfinger
    Beiträge:
    515
    Likes:
    82
    Witzig, diese direkte Art der Kommunikation hätte ich nicht eingesetzt. Ich hätte da irgendein Hilfskonstrukt aus dem IKEA Flörtregal zusammengebastelt, sprich einen Kommentar über ein Accessoire oder so gemacht. Erschien mir politisch korrekter, aber wenn ich so darüber Nachdenke geht's ja somit völlig am Ziel vorbei - ich bin ja tatsächlich an der Frau interessiert und nicht an ihrer Desigual Jacke. Es wäre spannend zu hören, ob das ausser Euch beiden auch bei anderen Frauen gut ankommen würde.


    Mangels Kakau muss ich leider passen und in meine Cappuccino-Tasse würdest Du nicht nicht passen, muss Dich also leider enttäuschen...
     
    01.10.2015 #60