Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. AnnaConda
    Beiträge:
    2.272
    Likes:
    3.182
    Habe ich meist auch so gemacht. Zumindest bei der Profilberatung.
     
    24.11.2019 #31
    mone7 gefällt das.
  2. AnnaConda
    Beiträge:
    2.272
    Likes:
    3.182
    Auch an dich die Frage, der TE hat sie ja nicht beantwortet, warum reagiert man allergisch auf extrem übergewichtige Menschen? Das verstehe ich nicht. Mir gefällt das auch nicht, überhaupt nicht, gebe ich zu. Aber dass ich davon aggro werde, nee. Sie tun mir ja nix. Sie gefallen mir nur nicht. Aber mir gefällt vieles nicht, blende ich aus und gut.
     
    24.11.2019 #32
  3. Syntax
    Beiträge:
    1.194
    Likes:
    1.127
    Negative Assoziationen.

    Geruch (den Allergischen beeinträchtigend)

    Agilität (den Allergischen behindernd)

    Inanspruchnahme sozialer Systeme (den Allergischen ausnutzend)

    Ressourcenverbrauch (den Allergischen indirekt betreffend da Mengen (Lebensmittel, Kleidung) ge- und verbraucht werden, die sonst für 5 Leute reichen/ anfallen würden)

    Vor Augen führen, dass man auch überlebt, wenn man sich gehenlässt, was den eigenen Wertekatalog bedroht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2019
    24.11.2019 #33
  4. Syntax
    Beiträge:
    1.194
    Likes:
    1.127
    @AnnaConda
    Dem Allergiker tun sie, aus Allergiker-Sicht, also durchaus so einiges.
    Und sicherlich noch einiges mehr, was mir nicht direkt spontan eingefallen ist.
    Z.B. Platz und Gewicht im Flugzeug - oder allg. Transportmitteln.

    Was genau einen bestimmten Allergiker reizt, kann dir aber natürlich nur der jeweilige Allergiker sagen.
    Wenn du mal selbst überlegst, fallen dir wahrscheinlich auch noch selbst einige mögliche Erklärungen ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2019
    24.11.2019 #34
  5. AnnaConda
    Beiträge:
    2.272
    Likes:
    3.182
    Das sind interessante Punkte in deinem oberen Post. Danke. So um die Ecke kann ich allerdings gar nicht denken, Ressourcen zB, was weiß ich, wieviel derjenige im Schrank hat, vermutlich habe ich doppelt so viel, da ginge sich das wieder aus. Ob jemand streng riecht hängt mit Hygiene zusammen, nicht mit Gewicht. Man kann sich natürlich über alles viel mehr aufregen als bei nicht dicken Menschen, aber letztlich können all deine Punkte auch auf jemand Dünnen zutreffen. Raucher zB.
     
    25.11.2019 #35
  6. Syntax
    Beiträge:
    1.194
    Likes:
    1.127
    Nicht wirklich richtig.
    Wir sprachen von "extrem Übergewichtig" (Adipositas). Nicht von "etwas pummelig".
    1. fehlt es dem extrem Übergewichtigen an Agilität, überall hinzukommen
    2. sammeln sich in den tiefen Hautfalten zwischen den Fettbergen "Materialien" an, die "verarbeitet" werden und entzünden sich bisweilen und beides lässt Gerüche entstehen (Pilze u.ä.).
    Hunde mit vergleichbaren Hautfalten gelten mitunter als Qualzuchten, weil sich ständig Entzündungen bilden und die Tiere wahnsinnigen Juckreiz erdulden müssen.


    o_O
    Ja, na klar. In überlappenden Anteilen. Deshalb gibt es ja auch Leute, die auf Raucher allergisch reagieren. Oder: ich kenne Leute, die bei Radfahrern ohne Helm aus der Haut fahren.

    Wenn man es verstehen will, gilt es herauszufinden wo und wie sich der Allergiker bedroht oder zumindest übergebühr oder ungerechterweise benachteiligt sieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2019
    25.11.2019 #36
    AnnaConda gefällt das.
  7. Syntax
    Beiträge:
    1.194
    Likes:
    1.127
    Und das Gewicht/ die Fitness spielt auch noch mit rein, wie schnell etwas als anstrengend empfunden wird und der Körper gegenreguliert. Würdest du ungeduscht auf Arbeit gehen, nachdem du einen Halbmarathon gerannt bist? Eher nicht, oder?
    Der extrem Übergewichtige hat jedoch u.U. eine vergleichbare physiologische Belastung hinter sich, wenn er den Arbeitsweg hinter sich gebracht hat. Duscht der dann auf Arbeit? Eher nicht.
    Zu viel duschen kann ja auch kontraproduktiv sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2019
    25.11.2019 #37
    AnnaConda gefällt das.
  8. AnnaConda
    Beiträge:
    2.272
    Likes:
    3.182
    Du hast ja in allen Punkten recht. Dennoch spielt sich das Meiste im Kopf ab, mehr ist das nicht. Meinen Weg kreuzen immer mal sehr übergewichtige Menschen, ganz selten roch da einer so, dass es mich gestört hätte. Wenn ich natürlich da jedes Mal das Kopfkino anwerfe und mich da reinsteigere, ob das jetzt Radfahrer ohne Helm, Raucher oder Dicke sind, ja dann bin ich ständig wegen irgendwas allergisch und aggro. Nicht meins. Wenn man sich wirklich mal belästigt fühlt ist das was anderes als derart dauergetriggert. Nun ja, jeder wie er mag. Mein Vater war auch so, ständig wegen irgendwas genervt, sehr anstrengend für das Umfeld, welches dann immer leidtragend war als Ersatz für den Auslöser.
     
    26.11.2019 #38
  9. Syntax
    Beiträge:
    1.194
    Likes:
    1.127
    Ich habe nirgedwo auch nur angedeutet, dass eine Person all diese "Allergien" in sich vereint. Klar. Möglich. Aber nicht Thema. Thema war das Abstecken eine Möglichkeitsraums, weil du dich angeblich nicht hineinversetzen konntest, warum eine Person auf andere Personengruppen (Ausgangspunkt: extrem Übergewichtige) allergisch reagiert, was in Anbetracht der Geschichte über deinen Vater nun noch unglaubwürdiger wirkt, als es eh schon von Anfang an wirkte. :rolleyes:
    Quintessenz war, dass die Allergiker eine persönliche Betroffenheit wahrnehmen, die du anscheinend nicht nachvollziehen kannst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2019
    26.11.2019 #39
  10. Syntax
    Beiträge:
    1.194
    Likes:
    1.127
    Fortsetzung:

    ...., was dein Satz "Wenn man sich wirklich mal belästigt fühlt (...)" überdeutlich demonstriert.
     
    26.11.2019 #40
  11. AnnaConda
    Beiträge:
    2.272
    Likes:
    3.182
    In der Tat kann ich das nicht nachvollziehen. Ich kann mich an einzelnen Vertretern bestimmter Gruppen stören, sogar sehr. Aber nicht an einer ganzen Gruppe. Ich konnte es auch früher nicht nachvollziehen. Und noch weniger, wenn ein Allergiker einen ganzen Potpourri an Allergien in sich vereint und deswegen ständig auf 100 ist. Aber sei es drum.
     
    26.11.2019 #41
  12. AnnaConda
    Beiträge:
    2.272
    Likes:
    3.182
    Wie meinen? Wenn mich ein Übergewichtige auf einem Langstreckenflug einquetscht reagiere ich sicher allergisch. Und auch auf einen Raucher, der mein Kind vollquarzt. Aber doch nicht auf diese ganzen Gruppen. Andere verhalten sich anders, kein Grund bei jedem Raucher am Horizont allergisch zu reagieren. Mich da reinzusteigern, dass alle Raucher die Krankenkassen über Gebühr belasten zB liegt mir fern, machen Skifahrer auch und zu dieser Gruppe gehöre dann ich.
     
    26.11.2019 #42