Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. HarryA
    Beiträge:
    418
    Likes:
    172
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Ja, so simpel die Rechnung auch ist, ich sehe das auch so. Ich habe nun bei einer "date-Partnerin" eine für mich sehr überraschende Erfahrung gemacht.

    Sie fand wohl die Aussicht auf einen "gleichaltrigen Partner" auch sehr verlockend, kam aber mit meinem aktuellen Leben (=viel berufliches) nicht ganz klar. Mein "Vorgänger" war 12 Jahre älter als sie (und ich) und damit beruflich längst in einer Phase der "erfolgreichen Sättigung". Sprich: der hatte einfach verdammt viel freie Zeit.

    Wir haben die sich daraus ergebenden Probleme (wenig gemeinsame Zeit, Fernbeziehung?) nicht lösen können ...

    Davon unabhängig - wie gesagt - finde ich Deine Rechnung mehr als verständlich und nachvollziehbar. ;-)
     
    11.10.2014 #31
  2. monday
    Beiträge:
    254
    Likes:
    3
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Hi! Ich hab einen Mann kennen gelernt, der genau das ist seinem Profil stehen hatte. Er meinte er sucht eine Frau und ihm wäre das Alter egal, sofern SIE es ist... Fand ich komisch, aber was solls.
     
    11.10.2014 #32
  3. ClaraGeist
    Beiträge:
    51
    Likes:
    4
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Ich konnte mich in meinen beiden Parship-Phasen überhaupt nicht beschweren. Zahlreiche Anfragen, wenige Dates - ich treffe mich ausschließlich mit Männern, mit denen die Wellenlänge im Mailkontakt und via Telefon passt. Das erste Mal vor rd. 9 Jahren ergab sich eine 8 Jahre lange Beziehung, letzten Winter (bin jetzt 47) gab es nach nur mäßig interessanten, aber zahlreichen Anfragen 2 ansprechende Männer (48 und 52), 2 Dates, eines davon führte zu einer Beziehung, die mit zweimonatiger Unterbrechung jetzt aktuell ist. Liegt es an deiner Art zu schreiben?
     
    12.10.2014 #33
  4. Signa
    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Hallo

    Meine Erfahrung ist folgende: habe mich (damals 50, jetzt 51) vor 1 Jahr angemeldet, Profil sehr ausführlich und persönlich , mit lachender Grundstimmung, Klarheit aber auch Empfindsamkeit ausgefüllt und wurde regelrecht mit Anfragen überschwemmt…Im Profilbild ist mein Lachen ebenfalls erkennbar. Nach den ersten 2 Monaten hatte ich 4 Dates gehabt, wobei ich die Messlatte vom Aussehen nicht sehr hoch gesteckt hatte (habe selber ein paar Kilos zuviel, dies aber nicht explizit angegeben, sondern finde Mann soll sich die Fotos ansehen) Diese gebe ich auch schnell frei. Habe gelernt es nicht persönlich zu nehmen, wenn ich weggeklickt werde, sondern verabschiede mich inzwischen auch schneller, aber mit persönlichem Abschiedsgruss. Inzwischen habe ich auch selber angeschrieben und mache weiterhin gute Erfahrungen. Mister Right war noch nicht dabei… Hatte vor 12 Jahren schon einmal über das Netz einen Mann kennengelernt, mit dem ich 7 Jahre sehr glücklich war…
    Möchte allen Frauen in meinem Alter Mut machen: das Profil herzlich offen und möglichst persönlich auszufüllen. Ich möchte mich nicht verstecken sondern den Richtigen auf mich aufmerksam machen. Und das geht auf dieser Plattform nur über Individualität…
    Good luck für alle einsamen Herzen :)))
     
    12.10.2014 #34
  5. lisalustig
    Beiträge:
    8.025
    Likes:
    7.685
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Schön, dass es bei Dir geklappt hat!

    Seit ich 50 geworden bin (August), ist fast völlig "tote Hose". Die Art es Profils ist es m. E. bei mir nicht. Es wird ja gar nicht erst aufgerufen - so weiß auch keiner, was geschrieben steht! Ist eben doch durch den Zufall und wohl auch die Region bestimmt.

    Bin noch in anderen SB und bekomme regelmäßig Komplimente für mein schönes Profil und die tollen Bilder (man muss dort allerdings auch mit einer Vielzahl von unseriösen Anfragen umgehen können). Das "richtet" dann wieder auf.....
     
    12.10.2014 #35
  6. SVB6PNW7
    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Hallo es geht mir etwa gleich auch als mann , der eine frau sucht !
     
    13.10.2014 #36
  7. monday
    Beiträge:
    254
    Likes:
    3
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Hallo, das ist "schön" zu hören. Somit wissen wir, dass ihr Männer dasgleiche Problem habt. Du hast übrigens ein Damenbild hier im Forum. Oder hast du tatsächlich langes und blondes Haar?
     
    13.10.2014 #37
  8. Truppenursel
    Beiträge:
    2.399
    Likes:
    276
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Nun weißt du ja, worauf es ankommt. Werde jünger und schon werden sie wieder ankommen. Das meine ich nicht ironisch, sondern ernst. Was spricht dagegen, sich einige Jährchen jünger zu machen?
     
    13.10.2014 #38
  9. ClaraGeist
    Beiträge:
    51
    Likes:
    4
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Ich plädiere dafür, den Filter zu erweitern. Mein letzter Kontakt ( meine aktuelle Beziehung) hatte sich 3 Jahre jünger gemacht ;-) ohne Filtermodifikation hätte ich den vermeintlich 48-Jährigen nie kennen gelernt, ähäm;>
     
    14.10.2014 #39
  10. lollipopp
    Beiträge:
    113
    Likes:
    14
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    ...das ist ja wohl nicht ernst gemeint! Hier im Forum gibt es einige Threads über Erstbegegnungen, wo sich rausstellte, dass die Profilangaben sehr geschönt waren - man/frau mogelt sich 5 Jahre jünger, 15 kg leichter, 1 Mio reicher.... und als Belogener fühlt man sich eben angelogen und betrogen, super Basis für eine Beziehung... Und wo hört schummeln auf und fängt lügen an? Sind 3 Jahre noch ok, oder 5, oder gar 10?
    Das kanns ja wohl nicht sein - ich setze meinen Altersfilter auf +/-5 Jahre, eben weil ich keinen ü60-er will, egal, wie toll er sich gehalten hat - weil ich KEINEN Rentner haben möchte! Und ich möchte einen Schlanken, keinen, der sich 15kg leichter gemogelt hat!
    Wenn jeder beim Alter mogelt, setzt man seinen Altersfilter eben wieder enger - da kann man sich ja anpassen :-(
     
    14.10.2014 #40
  11. Heike
    Beiträge:
    4.669
    Likes:
    357
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Wer das nicht aushält, ist es doch sowieso nicht wert. Wer schon am Anfang nicht mit einer Lüge umgehen kann, wie sollte der das später können? Insofern ein guter Test, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Schließlich möchte man ja kein Schönwetterbeziehung, sondern eine, die was aushält.
     
    14.10.2014 #41
  12. lisalustig
    Beiträge:
    8.025
    Likes:
    7.685
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Ja, da hast Du völlig Recht - ich lass mir doch von so einer dummen Jahreszahl nicht vorschreiben, wie alt ich sein soll ;-))

    Die Altersangabe bei PS lässt sich meines Wissens nicht verändern. Und eigentlich widerstrebt es mir, ich bin ja gerne ehrlich. Gleichwohl habe ich mich - in Wissen um die Magie der Jahreszahl und ohne schlechtes Gewissen - in anderen SB, in denen es sowieso eher locker zugeht, um 2 Jahre verjüngt. Das ist noch in der "Toleranzgrenze" denke ich. Und es hat auch noch keiner gemerkt.....
     
    14.10.2014 #42
  13. Else
    Beiträge:
    1.918
    Likes:
    38
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Angemeldet habe ich mich mit 46. War ein gutes Jahr dabei, also dann 47. Auf mein Profil verirrte sich kaum einer. Aber es war ohne Bild und wir wissen ja, dass bildlose Profile deutlich weniger angeklickt werden. So habe ich eben die Männer angeschrieben. Fast immer haben sich sehr nette Mailkontakte ergeben. Ich hatte in für mich ausreichender Zahl Dates, ca. 1 pro Monat. Mit manchen Männern habe ich mich auch mehrmals getroffen. Also ich bin zufrieden.
     
    14.10.2014 #43
  14. Hoffnungsfroh
    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    AW: Erfahrungen von Frauen 45+ bei Parship

    Sehr geehrte Hobbypsychologin,
    kannst Du Dir vorstellen, dass es Menschen gibt, die ihre Partnerschaft gerne auf eine vertrauensvolle Basis gründen würden? Das hat nichts mit Schönwetter zu tun. Die Stürme, die Herausforderungen kommen von ganz alleine. Dann kann ich zu meinem Partner stehen SELBST WENN ER MIST GEBAUT HAT, weil er so viel Achtung vor mir hat, mich eben nicht anzulügen. Weil Ehrlichkeit und Offenheit eben Entwicklung ermöglicht (so sie gewünscht ist) und Lügen und Schummeleien schon am Anfang ein mehr als ungutes Gefühl hervorrufen.
    Nachdenkliche Grüße von Hoffnungsfroh
     
    14.10.2014 #44
  15. Pit Brett
    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    1.652
    Kann ich. Kenn ich. Kenn ich zur Genüge (und meine damit nicht mich). Führt zu entsprechend tiefen Enttäuschungn, dramatischen Trennungen, Wunden für's Leben und ähnlichem Kladderadatsch mehr.

    Ist aber vielleicht eine Frage der Persönlichkeit. Ich tendiere mehr zu Heike, auch wenn sie provokativ geschrieben hat. Eine gute Lüge kann man auch anerkennen, bewundern, sich sogar von ihr begeistern lassen. Mir macht das sogar Laune, und durchaus nicht nur in kleiner Münze, wie bei Wilhelm Busch, dem Erzprotestanten:

    Da lob ich mir die Höflichkeit,
    das zierliche Betrügen:
    Du weißt Bescheid, ich weiß Bescheid,
    und allen macht's Vergnügen.
     
    14.10.2014 #45