Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Malinbe
    Beiträge:
    7
    Likes:
    5

    Erwarte ich zu viel?

    Hallo zusammen
    Ich hatte nun schon einige Treffen, meistens 2-3h sich gegenüber sitzen und über Beruf, Hobbys usw. reden. Ich habe mich jeweils auf die Treffen gefreut, hatte Erwartungen, die Treffen sind dann aber von meiner Seite aus immer sehr kühl und es "passiert" überhaupt nichts. Es fühlte sich immer an wie ein eher lockeres Vorstellungsgespräch in einer neuen Firma. Deswegen hatte ich bisher dann auch keine Lust auf weitere Treffen.

    Von früher kenne ich es so, dass ich jemanden bspw. in der Kantine sehe, "irgendetwas sofort da ist" und ich mich nach wenigen kurzen Gesprächen schon ein bisschen verliebt habe, bzw. sie mir nicht mehr aus dem Kopf geht und halt einfach etwas da ist.

    Erwarte ich zu viel, wenn ich genau das auch von Internetbekanntschaften erwarte? Datet ihr auch Leute, von denen ihr nach dem ersten Treffen denkt: "ganz nett aber mehr auch nicht"? Ist es schon mal jemandem von euch passiert, dass erst nach dem 3 oder 4 Date ein bisschen Gefühle aufkamen? Seid ihr der Meinung, dass wenn nach 2 Stunden gefühlsmässig überhaupt nichts da ist, es eh nichts werden kann? Kann es eine gute Beziehung werden, wenn man gar nie richtig ineinander verliebt war? Ist es unfair, wenn ich so tue als ob mir das erste Date super gefallen hat nur um herauszufinden, ob sich nach dem 2 oder 3 Date doch noch Gefühle entwickeln?

    Fragen über Fragen, ich bin langsam etwas verzweifelt oder vielleicht auch nur ein wenig frustriert :eek:

    Liebe Grüsse
     
    24.09.2018 #1
  2. Hallo @Malinbe ,

    da gibt es unterschiedliche Meinungen zu. Ich persönlich brauche einen Funken um jemanden wiedersehen zu wollen, anderen reicht Sympathie und dass man sich etwas zu sagen hatte.
    Selten kam es vor, dass ich 3-4 Treffen brauchte um das herauszufinden, gab es aber auch.
    Entscheidend ist was du brauchst :)

    Liebe Grüße!
     
    24.09.2018 #2
    liebelle69, uma und Synergie gefällt das.
  3. Ronzheimer
    Beiträge:
    517
    Likes:
    577
    Jap, habe ich während meiner Datingzeit gemacht.
    Demnächst sind wir ein Jahr zusammen.


    In meinem Fall nach bzw. während des zweiten Dates.

    Ob dir das jetzt allerdings weiterhilft?

    Jede(r) tickt bekanntlich anders. Bei manch einem muss der Funken sofort überspringen, manche geben sich mehr Zeit.

    Muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.
     
    24.09.2018 #3
  4. Rakkaus
    Beiträge:
    322
    Likes:
    416
    Ich war noch nie mit einem Mann "zusammen", bei dem der Funke sofort übergeflogen wäre. Ich habe immer etwas gebraucht. Insofern sehe ich das beim Onlinedating auch nicht viel anders und erwarte keinen, der mich auf den ersten Blick umwirft. Ich muss den Mann sympathisch finden. Vertrauenswürdig. Und den Gedanken schön finden, ihn anzufassen. Das ist schon eine ganze Menge....

    aber wenn es bei Dir anders ist, dann ist es so.
    Ich würde aber an der Gestaltung der Dates arbeiten. Auf ein "lockeres Vorstellungsgespräch" hätte ich nun echt keine Lust!
     
    24.09.2018 #4
  5. Miss_Cali
    Beiträge:
    31
    Likes:
    26
    Ob das Herz/Gefühl ja sagt, weiß ich meist nach dem ersten, allerspätestens nach dem zweiten Date. Wenn das nicht passt, sage ich das dann auch. Die weiteren Dates dienen dann im Prinzip dazu, zu schauen, ob auch der Kopf ja sagt. Eine Beziehung mit gefühlsmäßiger Anziehung, aber sich bereits andeutenden Kompromissen bei wichtigen Themen möchte ich nicht mehr starten. Möchte auch keinen ummodeln oder umgemodelt werden. Mittlerweile weiss ich hierbei immer besser, was mir wichtig ist und was passen sollte. Da warte ich lieber auf denjenigen, bei dem es dann besser passt. 100% gibt es natürlich auch nicht, das ist klar
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2018
    24.09.2018 #5
  6. lisalustig
    Beiträge:
    8.079
    Likes:
    7.853
    :):):)
     
    24.09.2018 #6
  7. lisalustig
    Beiträge:
    8.079
    Likes:
    7.853
    Man muss den anderen zumindest so interessant / sympathisch finden, dass man diesen Menschen wiedersehen möchte. Auch wenn von Schmetterlingen weit und breit nix zu sehen ist. Aber wenn Du so gar keine Lust hast, dann macht es auch wenig Sinn. Ist jedenfalls meine Erfahrung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2018
    24.09.2018 #7
    MonDieu und Look gefällt das.
  8. Malinbe
    Beiträge:
    7
    Likes:
    5
    Danke erstmal für eure Antworten, ich werde mal ein wenig darüber nachdenken.

    Rakkaus: habe ich ja auch oft nicht ;-) Ich bin mir des Problems bewusst und würde mich da gerne ändern, weiss aber auch nicht so recht wie ich lockerer werden kann. Würde es direkt "klick" machen wäre das diesbezüglich sicher hilfreich. Teufelskreis.

    Ich möchte nicht oberflächlich sein und treffe mich deshalb auch mit Leuten, die mich optisch jetzt nicht wirklich umhauen aber sehr nett sind. Vielleicht muss ich auch einfach akzeptieren, dass ich oberflächlich bin...
     
    24.09.2018 #8
  9. fafner
    Beiträge:
    11.729
    Likes:
    5.775
    Warum zum Kuckuck denkt man denn auch so was, wenn es ganz nett war? Trainier mal folgendes: "Ganz nett und vielleicht wird ja mehr draus. Ich möchte es herausfinden." Ohne Engagement fliegen keine Schmetterlinge. o_O
    Das geht auch anders? :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2018
    24.09.2018 #9
    Wildflower und Ja71 gefällt das.
  10. Easybel
    Beiträge:
    7
    Likes:
    6
    Finde, das ist gerade der entscheidende Unterschied zwischen "jemand in der Kantine toll finden" und Onlinedating: dass man beim Onlinedating bis zu diesem Moment des ersten Treffens einfach nicht sagen kann, wie jemand auf einen wirkt, ob man sich wirklich mögen können wird/würde. In der Kantine (um bei Malinbes Beispiel zu bleiben) hat man diesen Eindruck bereits, kann ihn "anonym" erstmal in Ruhe ein paar Tage überprüfen. Beim ersten Date mit einer Onlinebekanntschaft knallt einem in den ersten Sekunden ein erster Eindruck entgegen, der bei mir persönlich zwischen "oh, verdammt" und "oh, besser als gedacht" rangiert.
    Was dann folgt, finde ich mit "lockeres Vorstellungsgespräch" ganz gut beschrieben (habe ich mich allerdings auch ungut ertappt gefühlt ...). So lange ich noch nicht weiß, wie ich den anderen einschätzen soll, bin ich auch ziemlich zurückhaltend, dafür sorgt auch der "Stress" des ersten Dates, den ich erheblich finde. Daraus folgt, dass ich es schon ziemlich gut finde (bzw. fände :rolleyes:), das erste Date mit "sympathisch, gefällt mir, es spricht immerhin nichts gegen ein weiteres Date" abzuschließen ... So unterschiedlich sind wohl die Erwartungen.
     
    26.09.2018 #10
    uma und WolkeVier gefällt das.
  11. MonDieu
    Beiträge:
    1.042
    Likes:
    927
    Die schmetterlinge können auch zu einem späteren Zeitpunkt als beim ersten Treffen kommen. Ich weiß, wovon ich rede :)
     
    28.09.2018 #11
    Fraunette gefällt das.