Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. HrMahlzahn
    Beiträge:
    7.121
    Likes:
    5.889
    Du hattest Schlimmeres zu ertragen. Bei mir geht es nur um die Gesundheit, bei dir um die Persönlichkeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2020
    26.02.2020 #2641
    JackSmith gefällt das.
  2. WolkeVier
    Beiträge:
    10.239
    Likes:
    12.190
    Da habe ich ein anderes Bild.
     
    26.02.2020 #2642
  3. Maron
    Beiträge:
    8.719
    Likes:
    4.418
    Auch nicht selbstbewussten Mädchen und Frauen darf man nicht wenig Souveränität und wenig Selbstbewusstsein vorwerfen. Das klingt wie eine Kritik und eine Mitschuld an Übergriffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2020
    26.02.2020 #2643
  4. WolkeVier
    Beiträge:
    10.239
    Likes:
    12.190
    Wer macht denn so was auch? :rolleyes:
     
    26.02.2020 #2644
  5. Maron
    Beiträge:
    8.719
    Likes:
    4.418
    :rolleyes: du hast den Zusammenhang zu Eigenschaften hergestellt und wer würde denn gleich mal fragen...warum hast du denn nicht souverän reagiert? Jene die meinen, dass man gegen Sexismen etwas hätte tun können.
     
    26.02.2020 #2645
  6. Bastille
    Beiträge:
    1.789
    Likes:
    3.034
    Ach @HrMahlzahn , von der Hölle bin ich so weit entfernt, wie vom Paradies. Also gut, manchmal wirds warm.
    Frauen in anderen Ländern müssen noch ganz andere Sachen erleben und haben dann ggf. noch das Rechtssystem gegen sich. Das soll das, was ich erlebt habe nicht relativieren, aber schlimmer geht immer.
    Der weibliche Körper ist in vielen Köpfen (männlichen und weiblichen) so als Objekt verankert, dass er beinahe schon als gemeinschaftliches Eigentum gilt. Sexuell konnotierte Übergriffe verbaler, wie körperlicher Art sind da nur die Spitze des Eisberges.

    Für mich war #metoo damals tatsächlich erlösend. Nicht so sehr, was berichtet wurde, sondern das berichtet wurde. Das viele Frauen den Mut finden, Dinge beim Namen zu nennen, aus der Scham herauszutreten und letztlich auch den bestehenden gesellschaftlichen Status quo anzuklagen. Mich stimmt das sehr hoffnungsvoll und hat mich selbst auch mutiger gemacht.
     
    26.02.2020 #2646
    WolkeVier, JackSmith und Syni gefällt das.
  7. Bastille
    Beiträge:
    1.789
    Likes:
    3.034
    Für mich gibt es Überschneidungen, wenn es darum geht, was uns als Person definiert und prägt. Erkrankungen verstärken Persönlichkeitsmerkmale oder drängen sie zurück. Es bleibt im Zweifel, wieviel Einflussnahme wir darüber haben. Ich danke dir für deine Zeilen und bin in Gedanken bei dir.
     
    26.02.2020 #2647
    JackSmith gefällt das.
  8. Bastille
    Beiträge:
    1.789
    Likes:
    3.034
    Es war auch nicht als Handlungsempfehlung gedacht.
     
    26.02.2020 #2648
    saphira11 und JackSmith gefällt das.
  9. Syni
    Beiträge:
    1.848
    Likes:
    2.700
    Ich empfand es als schwer und belastend.
    In meinem Umfeld kamen Fragen auf, warum das erst jetzt offenbart wird, z.T. nach Jahrzehnten; die Motive der Frauen wurden hinterfragt; die Abgrenzung, ob dies und jenes denn nun schlimm genug war, um anzuklagen, wurde hinterfragt; es war immer wieder Thema.
    phu....
    Fand ich schon hart da beisitzen zu müssen. Mich selbst äußern wollte ich - in den Runden - nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2020
    26.02.2020 #2649
    himbeermond und JackSmith gefällt das.
  10. Bastille
    Beiträge:
    1.789
    Likes:
    3.034
    Ich finde die Debatte zum Teil immer noch beklemmend. Aber sie verhilft vielen Frauen zu einem Stück mehr Handlungsfreiheit und die Rückeroberung eines Teils der Deutungshoheit.
    But I never promised you a rosegarden.
     
    26.02.2020 #2650
    WolkeVier, Jan_1984 und JackSmith gefällt das.
  11. WolkeVier
    Beiträge:
    10.239
    Likes:
    12.190
    Ja. Was @Syni beschreibt, lässt mich ein wenig an ein eitriges Geschwür denken. Der Dreck muss ja mal raus, wenn's heilen soll. Allerdings scheint mir der Umgang damit auch mit der Allgemeinmedizin vergleichbar zu sein, wo halt oft an den Symptomen rumgedoktert und sich weniger den Ursachen angenommen wird. Daher habe ich wenig Hoffnung, dass Heilung in greifbarer Nähe ist. :(
     
    27.02.2020 #2651
    JackSmith und Syni gefällt das.
  12. HrMahlzahn
    Beiträge:
    7.121
    Likes:
    5.889
    Hier ist Schluß

    https://www.onlinewahn.de/ende.htm

    Um Himmels Willen. Ich habe gerade festgestellt, dass man "Hier ist Schluß" auf die vorherige #METOO Diskussion beziehen könnte. Das war nicht meine Absicht.
    Ich halte diese Diskussion für wichtig und wenn dieser Nacht- Threat dafür eine Plattform bieten kann, würde mich das freuen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2020
    27.02.2020 #2652
    Baudolino, Syni und Megara gefällt das.
  13. Megara
    Beiträge:
    5.662
    Likes:
    6.867
    27.02.2020 #2653
  14. Syni
    Beiträge:
    1.848
    Likes:
    2.700
    Z.B. durch ernsthafte und nachhaltige Erziehungsarbeit an den Söhnen?
    Anstatt nur die Töchter auf die Söhne der anderen vorzubereiten?
    :oops:


    *duck-und-weg
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2020
    27.02.2020 #2654
  15. Megara
    Beiträge:
    5.662
    Likes:
    6.867
    Na warte nur :D
     
    27.02.2020 #2655