Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Marie
    Beiträge:
    19
    Likes:
    0

    Facebook-Stalker

    Ganz kurze Frage: Stalkt ihr Eure Dates vorm ersten Treffen auf Facebook? Findet ihr das ok?
    Mich kribbelt es immer danach das zu tun, aber ich will mich nicht vorm ersten Date anfreunden und dann nach einem schlecht gelaufenen Date wieder abfreunden müssen …
     
    08.02.2012 #1
  2. goldmarie
    Beiträge:
    607
    Likes:
    0
    Nein.
    Und ich finde das auch nicht ok,
    jedenfalls nicht "heimlich".
    Ich würde mich dabei nicht wohl fühlen.
     
    08.02.2012 #2
  3. Also ich habe da keine Schmerzen bei....
    Wenn ich jemanden auf anderen Netzwerken finde, wie z.B. auch gerne XING, dann schaue ich mir das Profil an.

    Manchmal frage ich, ob derjenige auf einem der bekannten Netzwerke ist.
    Denn bei aller Seriösität bei Parship.
    Ich hatte leider zu oft Kontakt hier mit verheirateten Männern, die mal eben ihren Marktwert testen wollten.
    Und je eher ich so etwas erkenne, desto besser für mich.

    Und ja...einmal habe ich nach dem Date eine "Freundschaft beendet"

    Das ging von ihm aus in Richtung stalken
     
    08.02.2012 #3
  4. lunajulie
    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Was ist eigentlich Facebook Stalking?

    Ein Profil auf Facebook zu suchen und anzuschauen finde ich vollkommen unproblematisch und das ist für mich auch kein Stalking.
    Wer auf Facebook ist, kann mit seinen Einstellungen regeln, welche Information und Bilder für jedermann öffentlich sichtbar sind. Also auch für mich.

    Allerdings eine Freundschaftsanfrage bei Facebook zu machen mit dem Ziel noch mehr Information, undzwar solche, die erstmal nur für Freunde gedacht sind zu bekommen, halte ich dann für problematisch, wenn es noch zu keinem ersten Date und näheren Kennenlernen gekommen ist.
    Ich würde in diesem Stadium zumindest umgekehrt noch keine Freundschaft auf Facebook annehmen, weil ich mich generell nicht auf Facebook mit Personen anfreunden, die ich noch nie gesehen habe.
    Wenn mein PS Interessent das dann als Mistrauen oder "etwas Verheimlichen wollen" verstehen würde, wäre unnötig schon ein erstes Misverständnis vorhanden.

    Also : Keine Facebook-Freundschaftsanfragen bevor man sich etwas näher kennt!
     
    09.02.2012 #4
  5. Lotfan
    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Zitat:
    "Also : Keine Facebook-Freundschaftsanfragen [---- ]* bevor man sich etwas näher kennt!"

    * [mit ja abhacken]

    /This
    10/10
     
    09.02.2012 #5
  6. taube54
    Beiträge:
    221
    Likes:
    0
    Was ist denn da bitte Stalking?
    Also wer sich bei Facebook mit seinem bürgerlichen Namen anmeldet, der dürfte das tun, damit ihn andere Menschen dort finden. Und genau das mache ich dann auch. Sobald ich den Namen kenne, schau ich nach, ob er angemeldet ist. Eine Freundschaftsanfrage mache ich nicht.
    Aber manchmal wundere ich mich einfach nur, wieviel Daten die Leute freiwillig bei Facebook einstellen. Wenn sie das tun, brauchen sie sich nicht zu wundern.
    Bei mir gibt es nur meinen Namen und sonst nichts. Da kann man(n) von mir aus auch suchen, er wird nicht mehr finden.
    Also wo bitte ist das Problem?
     
    10.02.2012 #6
  7. femme
    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    AW: Facebook-Stalker

    Ich finde, je mehr Information meines Gegenueber desto besser! Leider ist die Info auf FB meistens privatisiert...auch die meine..;-)
     
    15.02.2012 #7
  8. goldmarie
    Beiträge:
    607
    Likes:
    0
    AW: Facebook-Stalker

    ...eine total ausgeflippte Idee wäre ja auch, den jeweiligen Kandidaten einfach zu fragen, was man gern über ihn wissen würde. Ich mache damit erstaunlich gute Erfahrungen.
     
    15.02.2012 #8
  9. alster
    Beiträge:
    124
    Likes:
    0
    AW: Facebook-Stalker

    Ich mache hier gerade die umgekehrte Erfahrung. Ich habe einen ps Kontakt nach mehreren Telefonaten, die bei mir ein unangenehmes Gefühl hinterlassen haben, abgebrochen. Und meine Gründe vorher freundlich erläutert. Seitdem habe ich über jedes beufliche Netzwerk in dem ich bin von ihm Anfragen erhalten und auch eine fb Freundschaftsanfrage. In meinen Augen unverschämt, respeklos und unangenehm.
     
    17.02.2012 #9
  10. Raya
    Beiträge:
    36
    Likes:
    0
    AW: Facebook-Stalker

    Ja, ich habe auch schon auf Facebook das Profil des potentiellen Kandidaten angesehen. Wer seine Informationen da für alle zugänglich einstellt, muss ja auch damit rechnen dass sie gelesen werden.

    Und siehe da, er hatte auf Facebook ein Kind mehr als auf PS und eine Meldung "xy ist in einer Beziehung aber es ist kompliziert".

    Tja...
     
    11.06.2012 #10
  11. Vielleicht?
    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
    AW: Facebook-Stalker

    Hallo,

    ich finde es überhaupt nicht verwerflich, jemand "neues" zu googeln oder in irgendwelchen Foren zu suchen.
    Wenn er mir doch seinen richtigen Namen sagt?
    Ausserdem - wer bei Facebook sein Profil für die Öffentlichkeit freigibt, ist doch selber schuld.

    Mir gibt das eine Art Sicherheit, weil ich zum Beispiel sehen kann, dass er mir keine "Lügenmärchen" erzählt hat. Sowas hatte ich oft genug und wenn sein Internetauftreten zu dem passt, was er so gesagt hat, ist doch gut :)

    Lg

    PS: Bei Facebook sieht er ja nicht mal, dass man auf seinem Profil gestöbert hat ;-)

    Übrigens - falls das hier Fragen aufwirft - sag ich das auch ehrlich, wenn ich jemand gegoogelt hab. Für mich ist das kein Stalken.
     
    15.06.2012 #11
  12. Pit Brett
    Beiträge:
    2.268
    Likes:
    756
    AW: Facebook-Stalker

    ganz und gar nicht – dazu ist der Name doch da ... Ich war sogar fast beleidigt, wenn jemand meinen Namen wußte, sich dann aber über mich nicht schlau gemacht hatte.
     
    15.06.2012 #12