Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Darjeeling
    Beiträge:
    40
    Likes:
    1
    > dass er gar nicht anders konnte, als zuzuschlagen.....weil sie ihren Freund so stark provoziert hat, dass er leider auch zutreten musste......dass er dann einfach gewalttätig werden MUSS!

    Danke, das frage ich mich auch gerade. Ich dachte, es hätte sich mittlerweile rumgesprochen, dass es nie eine Rechtfertigung für körperliche Gewalt geben kann.

    Nachtrag: Sorry Laou, die Ironie (oder was sollte das sein?) habe ich wirklich übersehen. Aber anscheinend nicht nur ich. Also. Alles gut.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.04.2016
    26.04.2016 #46
  2. maxi.mumm
    Beiträge:
    160
    Likes:
    3
    die Maße Größe/Gewicht lasse ich mal so stehen, wer sich damit wohl fühlt und in sich ruht, hat sicher keine Nachteile zu erwarten. Hier klingt es aber ein wenig anders, sonst hätte es in der Form keine Kritik am Hund gegeben, der vermutlich mit joggt. Der Mann treibt Ausdauersport, was zu einer sehnigen Figur führt. Wer sich mit 85kg auf 176 selbst als sehr sportlich sieht, hoffentlich nicht als Kugelstoßerin analog Leichtathletik, nimmt auch die Bezeichnung *zu weich* sportlich. Hier hängt die Abneigung des Mannes am deutlichen Übergewicht seiner wie auch immer gearteten erotischen Begegnung. Diese Abneigung hat er mittgeteilt und ist zu respektieren.
     
    26.04.2016 #47
  3. Naja, was heißt rumgesprochen? Das ist ja keine Frage der Fakten, der Physik, sondern der Meinung. Und da hat die Threadstarterin eben eine andere Meinung als du, und Meinungen sind nicht richtig oder falsch, sondern subjektiv. Da hat halt jeder seine eigene. Und es wäre ja auch langweilig, wenn alle dieselbe Meinung hätten.
    Versetzen wir uns doch in sie hinein. Sie hat einen großen Schmerz, weil jemand sie nicht so will wie sie will, und den Schmerz hat offenbar den Mann verursacht, eben weil er sie nicht so will wie sie will. Und was ist da wohl schlimmer: so heftige Tritte gegen das Herz oder ein paar Fausthiebe ins Gesicht, diese bloße Fassade?
    Wer will da schon richten und sich so drüberstellen über alles und behaupten, dies sei objekvit gerechtfertigt, jenes aber nicht? Für den, der keine andere Möglichkeit hat, ist es eben gerechtfertigt zuzuschlagen, wenn er durch den anderen so leidet. Er ist ja ein Opfer und ein Opfer darf alles. Denn wer leidet hat recht. Gerechtfertigt ist, was einem gut tut und hilft. Das ist eine der Forumsdoktrinen, das sollte sich ja wohl rumgesprochen haben.
     
    26.04.2016 #48
  4. Ich finde es spannend, dass nicht nur ich über die "Ironie oder was das sein sollte" gestolpert bin ...…. :))
     
    26.04.2016 #49
  5. Mentalista
    Beiträge:
    10.775
    Likes:
    3.821
    Um zum Thema zurück zu kommen, ich finde seine Aussage auch nicht diskriminierend. Wer unklug fragt, muss mit Antworten rechnen, die nicht gefallen. Für negative Gefühle kann man andere Menschen nicht verantwortlich machen. Diese Gefühle macht man nur sich selbst. Eine tägliche Arbeit an sich selbst.

    Ja, ich finde die Maase auch etwas proper, es gibt aber genug Männer, die auf solche Rubensfrauen stehen.

    Es hätte genauso anders rum sein können, dass ihr der Typ körperlich nicht gefällt, oder der Sex, der vielleicht gekommen wäre, dann doch nicht so gut ist, dass sie ihm auch einen Korb hätten gegeben.

    Wie dann noch ein Hund dazu und eine schlagende Ex-Frau kommt..., verstehe ich auch nicht.
     
    26.04.2016 #50
  6. Mentalista
    Beiträge:
    10.775
    Likes:
    3.821
    Ich sehe das nicht als urteilen, sondern dir ein Feedback geben, was man subjektiv aus deinen Zeilen so raus liest. Natürlich kann man sich da auch irren. Vielleicht ist es für dich einen Hinweis, dein geschriebenes noch mal in Ruhe zu überlesen, damit wirklich das zu lesen ist, was du wirklich aussagen willst .-).
     
    26.04.2016 #51
  7. Yvette
    Beiträge:
    1.952
    Likes:
    85
    Es ist hier jetzt sehr viel fehlinterpretiert worden und das finde ich extrem bedauerlich ... Und immer die gleichen "Verdächtigen" schwingen sich hier in Höhen auf ... sehr, sehr interessant finde ich das .. auch, dass diese gleich so anspringen ... selbstverständlich bin ich zum Beispiel gegen Gewalt - ich habe keine Erklärung von ihm erhalten, warum die Ehe diesbezüglich so aus dem Ruder lief. Er hat mir am Montag gesagt oder gemailt, dass er sich lange Gedanken gemacht hat, aber ich ihm eben nicht genug für meinen Körper tue. Da wir von Sa. bis So. uns kennenlernen wollten, es lief auch nicht das, was hier im thread unterstellt wurde, es ist ein lieber Mann, der selber Hemmungen hat; er will ja weiter in Kontakt bleiben mit mir, so als "Freundin", "Kumpeline", was weiss ich - ich bin der Auffassung, dass er mir seine Meinung gleich hätte sagen müssen - ich wäre dann selbstverständlich am gleichen Tag wieder abgereist ... so finde ich es einfach dumm für mich - dass ich auch überlegt habe, ob ich das kann? Dieser Mann hat seinen Rottweiler mit 56 kg Gewicht mitgebracht, der sehr lieb war, zum Glück, ich hatte auch Leckerlies dabei, alles lief gut. Ich mag Tiere / Hunde nur bedingt, weil ich einfach Angst habe davor; die hat er mir definitiv genommen, weil er ihn sehr liebevoll erzogen hat. Aber er hat auch mit diesem Tier wie von Mensch zu Mensch gekuschelt - ich hatte sowas schon mal ... dass ich eifersüchtig wurde auf ein Tier. Von dem Mann musste ich mich trennen, er konnte dem Tier die Liebe geben, aber nicht dem Menschen . das fand ich strange - da ich dieses Muster hatte, war ich vorgewarnt, wolle der Sache aber ne Chance geben. Und dass er mir die ganze Zeit die Ohren volljammert, wie grausam seine Frau zu ihm war. Ich fand dann, dass er auch grausam war, weil er über 24 h mit mir gespielt hat, weil ich die 10 kg mehr nicht von Sa auf So zugenommen habe, sondern er mich so sah wie ich bin - mir dann am Montag per mail eine reinzuwürgen fand ich seelisch für mich grausaum, weil das weekend harmonisch war mit Händchenhalten, Küssen usw ... und ich habe dann die Analogie gezogen, welche Grausamkeit denn nun schlimm ist, körperliche Gewalt und / oder seelische Gewalt. das ist alles. Man könnte es auch so formulieren: Es gibt nicht nur körperliche Gewalt - und er ist sich sehr bewusst, dass er es hätte auch anders artikulieren können - das weiss er ja jetzt - das was hier wieder draus gemacht wurde, sucht seinesgleichen - hier wurde jetzt soviel unterstellt und zwar böse Dinge, einfach hineininterpretiert, dass ich manche hier sowieso nicht mehr ernst nehmen kann - interessant finde ich hingegen, wie der ein oder andere hier anspringt ... es ist ein Forum .., ohne Zensur ... das Niveau wird von den Foristen selbst bestimmt und das ist hier wirklich unter aller Sau, muss ich sagen!

    Ich werde die Moderatoren bitten, den Thread zu löschen ... hatte mir was ganz anderes erwartet, sorry!
    (Und wer mag, kann gerne wieder alles zerpflücken und aus dem Zusammenhang reissen, was ja einige hier gerne mit Vorliebe tun)!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.04.2016
    26.04.2016 #52
  8. Bedauerlich ist einzig und allein deine mangelnde Bereitschaft, die Kommentare für dich mal zum nachdenken zu nutzen. Und alle Kommentare hier mal in Ruhe durchlesen und sie nicht als Angriff persönlich zu nehmen. Die Mehrheit der Kommentare zielen bis auf ein paar Ausnahmen in eine Richtung. Du bleibst fest und beharrlich auf deinem Standpunkt stehen, koste es was es wolle.

    Ein Forum ist dazu da etwas zur Diskussion zu stellen. Wer das tut muss bereit sein, auch etwas zu lesen was einem nicht gefällt. Denn die Teilnehmer reagieren auf das was steht, und nicht auf das was du gerne hättest sagen wollen. Und eine Diskussion zielt darauf ab neue Gedanken als Chance zu sehen. Aber deine Verurteilung, hier viele sehr intelligente und interessante Foristen als unter aller Sau zu bezeichnen spricht genau die Sprache deiner ganzen Einstellung. Lass ihn löschen, es ist das Beste was du tun kannst.
     
    26.04.2016 #53
    Mentalista gefällt das.
  9. Yvette
    Beiträge:
    1.952
    Likes:
    85
    Von dir kenne ich auch nur Kommentare, wo du reinhauen kannst - null Konstruktion! Es war nicht meine Absicht, mich dieser Schlammschlacht hier auszusetzen! Mach einfach weiter so!
     
    26.04.2016 #54
  10. Frau M
    Beiträge:
    2.190
    Likes:
    659
    @ Yvette: Ich stelle mir gerade die Frage, ob Du mit dir und Deiner Figur zufrieden bist.

    Ich habe nicht alles hier gelesen.
    Es gibt vermutlich verschiedene Grundeinstellungen zu dem Thema " Figur", sowohl bei Männern,
    als auch bei Frauen.
    Vielleicht ist es hilfreich, das Thema mit sich selbst zu diskutieren.
    Und sich dann zu fragen, was bedeutet das im Umgang mit dem anderen Geschlecht.
    Die Meinung der Leute, die hier schreiben, ist dabei die Meinung von anderen :) , und nimm sie nicht so wichtig.
    Du kannst es aber mit dir diskutieren, das für und wieder und dann ist die Sache doch beantwortet.
    Kopfkino: Ich stelle mir gerade vor, wie er aus irgend einem Grund 30 KG zunimmt und Du 15 KG abnimmst
    und ihr Euch nach einem Jahr ( nachdem diese Gewichtsveränderungen stattgefunden haben) wieder treffen würdet.
    Das wäre mal interessant.
     
    26.04.2016 #55
  11. Darjeeling
    Beiträge:
    40
    Likes:
    1
    Hatten wir das weiter oben nicht schon mal? Oder soll das jetzt schon wieder Ironie sein?
    Ich kenne das so, dass man Ironie auch als solche kennzeichnet.
     
    26.04.2016 #56
  12. Ja, achtung, jetzt kommt ein Karton.
    Vermutlich bist du auch "humorvoll".

    Ironie ist mir zu pubertär. Ich versuch einfach, mich in Menschen hineinzuversetzen. Mein voriges Post ist eine Aufeinanderfolge von Forumsgemeinplätzen, die besonders von der Opferfraktion, aber nicht nur der immer wieder vertreten werden. Sollte was rauskommen, was nicht so gefällt, liegt das vermutlich an diesen Gemeinplätzen, von denen jeder einzelne aber ja so liebgewonnen ist. Von Schnäppchen trennt man sich nur ungern.

    Zusätzlcih versetz ich mich mal kurz in einen Betrüger, der sich und anderen ein X für ein U vormachen möchte. Wenn mir, dem Betrüger, jemand aufzeigt, daß da doch eigentlich U und nicht X ist, würde ich vermutlich in etwa so poltern: Der verdreht mir das Wort in Munde, ich sag doch nicht U, sondern X! U ist weder meine Absicht noch das, was ich meine, denn ich meine X! Das ist unanständig, daß er meine Äußerung so zerpflückt und meint, eigentlich wäre da doch ein U und kein X, denn mit meinem ganzen Herzen meine ich X. Du bist nicht konstruktiv, denn du kommst immer mit deinem U, während ich doch X sage. Du interpretierst mich fehl, du tust immer so, als würde ich U sagen, aber ich sage doch X! Ich werde fehlverstanden, denn ich sage doch nicht U, sondern X. Das Niveau hier ist unter aller Sau. Da sag ich ständig X und die anderen verstehen einfach nur U. Also ich hatte mir hier was anderes erwartet, wenn ich ein X für ein U vormache, ich habe erwartet, daß alle X annehmen. Dieses Forenvolk hat mich nicht verdient. Ich lasse den Thread löschen. Dann gilt auf ewig X.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2016
    26.04.2016 #57
  13. Acid
    Beiträge:
    114
    Likes:
    29
    Schlimm. Und das nennt ihr positive Kritik an die Threaderstellerin, welche dann bitte noch die ganzen (total nicht) neutral gemeinten Antworten konstruktiv nutzen soll, sich daraus etwas für sich zu ziehen? Gehts noch?
    Man kann ihr auch vernünftig sagen, daß ihr Ego beleidigt ist und sie eine andere Wahrnehmung hat als der Mann. Dass man akzeptieren soll, wenn jemand etwas doch nicht mag, auch wenns persönlich vielleicht trifft.
    Muss man dann eine Wertung geben auf Konstitution und Yvette verhöhnen mit proper. dick weich und dann noch vorwerfen, dass die das selbst in Schuld ist? Und nein, ich geh nicht ab, weil ich mich persönlich betroffen fühle. Ich geh ab, weil ich das Verhalten echt beleidigend und unverschämt finde. Man kann gut und gern ein Verhalten eines TE's kritisieren. Aber sich lustig über das Aussehen zu machen...Leute. Und ich möchte den Tag erleben, dass das Volk sich verbal gegen eine erhebt, die hier in den Threads von sich behauptet klein und zierlich zu sein. Geht dann auch ein Shitstorm los in Richtung Hungerhaken, Magersüchtige etc? Nein , eher nicht? Und was ist mit dem Kleinwüchsigen, ist der dann ein Krüppel? Ich kann solche Antworten der ach so intelligenten Foristen nur als destruktiv bezeichnen. Fast das komplette Antwortverhalten ist destruktiv. Ich sage nicht, dass man Yvette mit Wattebällchen hätte bewerfen müssen und sie trösten und das war m.E. auch nicht in ihrem Sinn. Auf diese Weise vergrault man effektiv Leute aus dem Forum. Hut ab und top!
     
    26.04.2016 #58
    donnerherz und hmm gefällt das.
  14. Besser wieder Glas Wasser trinken.
    Ja, Dünne werden hier im Schnitt eher mit negativ klingenden Worten belegt. Auch hier im Thread. Einfach nachlesen.
    Weswegen das so ist, ist nicht so schwer zu verstehen. Man nimmt offenbar an, daß Dicksein was Schlechter ist und als schlecht gilt und versteht deswegen "dick" schon als Beleidigung. Jemand, der Dicksein nicht als was Schlechtes ansehen würde, würde einfach vom Dicksein sprechen können. Aber ist nicht so, wird als was Schlechtes angesehen, und deswegen möglichst "nette" Umschreibungen gewählt, und dafür das vermeintliche Ideal, die Schlanken, zum Ausgleich mit negativen Worten belegt, Hungerhaken usw.
    Hübsch fand ich in diesem Thread das "weiblich" für dick. Dicke Männer sollten sich ab sofort nicht mehr stattlich oder so nennen, sondern männlich. Also wenn die Fettverteilung die üblich männliche ist, so primär um den Bauch herum.
     
    26.04.2016 #59
  15. Howlith
    Beiträge:
    1.957
    Likes:
    365
    Hmmm, was hattest Du denn erwartet ?
     
    26.04.2016 #60