Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. jayyjayy
    Beiträge:
    318
    Likes:
    167
    Der Suchradius scheint vorerst wirklich meine Lösung zu sein. Eigentlich fand ich 150 km gar nicht so weit.
    Wäre mir echt zu weit. Obwohl sich über die Entfernung ein sehr schöner Kontakt ergeben hat. Der jetzt aber auch etwas in der Luft hängt.
     
    17.09.2017 #31
  2. Ob es sinnvoll ist, wegen eines "Leidensdrucks" Beziehung anzustreben, mag ich mal bezweifeln. ^^ Auch wenn ich hier gerne mal zum Patienten gemacht werde, Leidensdruck habe ich gar keinen. Im Gegenteil ich bin schon alleine glücklich. Ich weiß aber, wie schön zusammenleben, zusammen tun sein kann. Als bekennender Romantiker ist das zu zweit erheblich schöner.

    Wenn es denn zum Telefonat kommt, da bin ich schon ziemlich schnäubig und das war "zäh", dann tue ich mir das ganz sicher nicht als Date an! Wenn das telefonisch läuft, d.h. sich gegenseitig anregend, locker ist, dann funktionierte das Date immer! Ganz zu anfang ließ ich mich mal auf ein schnelles Treffen ein. Das war nett, aber belanglos, wir bekamen keinen sonderlichen Zugang zueinander. Ich habe es schon mehrfach geschrieben, genauso hätte ich eine beliebige Frau auf der Straße ansprechen können.
    Ist mir nach einem schon mit Indizien zu einem seltsamen, kürzeren Schriftverkehr nochmal passiert. Sie wollte es und ich bin ja nicht verbissen, hätte ich mir aber schenken können! Da werde ich lustlos, nicht gut.
    Ich schließe aber auch nichts aus. Die letzte, mit der ich lange zusammen war, war auch eine Schnelldaterin. Und es ging danach rasend schnell. :D10 Tage nach unserem Date wohnten wir 13 Jahre lang zusammen. :)

    Da kann man getrost einen Haken dran machen, da es keinen optischen Hinweis auf gemachte Notizen gibt.:(

    Danke für's Kompliment. "Strotzen" ;) habe ich noch nie kassiert und ließ mich sofort überlegen ob es zuviel ist. Danke, das muss ich noch wirken lassen. Es gehört zu den wenigen mir wichtigen Dingen, Die muss sie haben und eine eher philanthrope denn misanthrope Sicht. ^^ Das ist mir nur einmal untergekommen und da bremste mich ihr "getrennt lebend". Es war trotzdem haarscharf, aber ihr Mann bemühte sich dann wieder um Sie. Kann ich akzeptieren, hänge mich dann auch nicht rein. Wir hatten danach noch eine Weile Kontakt, incl. gemeinsamen Unternehmungen. Sie hat meinen tiefen Respekt. Eine tolle Frau. Beruflich sehr erfolgreich und was machte Sie? Sie sattelte um auf Coaching.
    Wenn ich an so etwas zurück denke, dann ist das motivierend. Es ist möglich! Auch wenn ich für mich massive und begründete Zweifel habe. Parshipping ist jetzt nicht so die ultimative Pracht, ändert aber nichts, das Leben ist schön! :)
     
    17.09.2017 #32
    mone7 gefällt das.
  3. Synergie
    Beiträge:
    4.428
    Likes:
    4.360
    Nein, ganz und gar nicht.
    Du etwa? - Also du deinen, natürlich nicht du meinen. :D


    Oh, mist. Das ist wirklich sinnlos, wenn man es nicht direkt sieht. Den "Namen" hat man wenigstens sofort vor Augen. Und in 20 Zeichen kriegt man so einiges unter.


    -------------------
    DE: https://goo.gl/3MazSl
    AT: https://goo.gl/0rb9nl
    CH: https://goo.gl/mAswMm
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2017
    17.09.2017 #33
  4. fafner
    Beiträge:
    10.173
    Likes:
    4.090
    Ich vermag gerade nicht so recht, die Ironie zu erkennen... :oops:
    Ja, was Partnerwahl anbelangt, schon.
     
    17.09.2017 #34
  5. Shamira
    Beiträge:
    36
    Likes:
    38
    Meine Motivation ist zur Zeit auch unterirdisch. Ich weiß gar nicht was mit mir los ist. Ich habe ebenfalls eine längere Pause hinter mir und habe nach nur einer Woche schon wieder die Schnauze voll.Ich habe so langsam den Eindruck dass ich treffen kann wen ich will, es will einfach nicht passen. Meine Erfahrungen hier bis jetzt spielen da sicher auch eine Rolle. Entweder ziehe ich Männer an, die ausschließlich mein Äußeres interessiert, oder die extreme Schäden aus ihren vergangenen Beziehungen mitbringen und ich das dann direkt abbekomme. Ach so, der klassische Strohfeuermann war vor meiner Pause auch dabei.
    Ich denke gerade darüber nach direkt noch eine Pause dran zuhängen, irgenwie geht es mir ohne Männerkontakte besser als mit falschen. Mir fehlt irgendwie die Energie dafür.
     
    17.09.2017 #35
    lisalustig und stony47 gefällt das.
  6. Synergie
    Beiträge:
    4.428
    Likes:
    4.360
    Sista.... ;)
    Geht mir ebenso.
     
    17.09.2017 #36
  7. JK

    JK

    Beiträge:
    32
    Likes:
    19
    Motivation? Schwierig. Ehrlich gesagt hängen mir die ganzen "Du findest die Richtige, lass den Kopf nicht hängen." oder "Du hast den richtigen Deckel...blabla" sowie ähnliche Sprüche zum Hals raus.
    Es ist zwar nett ab und an Mails zu bekommen wie sehr sich das eigene Profil abhebt etc. aber was kommt am Ende dabei raus? Richtig, das übliche. Spätestens nach ein paar Mails ist Schluss.
    Ich schreibe schaue trotzdem weiter und schreibe auch an, aber deutlich weniger. Und -jetzt die eigentliche Antwort- vielleicht ist 'Sie' ja wirklich im PS-Universum zu finden.
     
    17.09.2017 #37
  8. Dalek123
    Beiträge:
    19
    Likes:
    6
    Zur eigentlichen Frage: Grundsätzlich erwarte ich hier nichts (mehr), so ist die Überraschung umso größer.
     
    17.09.2017 #38
    mone7 gefällt das.
  9. Synergie
    Beiträge:
    4.428
    Likes:
    4.360
    Ironie? Welche Ironie?
    Sag mal, werden deine Beiträge wieder geprüft? Warum kommen die so verzögert raus?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2017
    17.09.2017 #39
  10. Schokokeks
    Beiträge:
    911
    Likes:
    963
    Tja, frage ich mich auch. Ich hab halt hin und wieder meine romantischen 5 Minuten, in denen ich mir einbilde, dass es klappt. Allerdings kriege ich aktuell wieder mehr Nachrichten, ich nehme an das kommt daher, dass die Urlaubszeit vorbei ist... Aber meist verläuft es eh dann irgendwie im Sand...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2017
    17.09.2017 #40
  11. lisalustig
    Beiträge:
    5.212
    Likes:
    3.493
    Das geht mir auch so. Traurig ist es aber....
     
    17.09.2017 #41
  12. Mentalista
    Beiträge:
    9.286
    Likes:
    3.265
    Das ging mir schon mit Anfang 40 so, meinen Freundinnen ebenfalls. Danach bin ich aus den SB raus. War gut so.

    Hier gab es mal vor langer Zeit einen sehr guten Beitrag, weiss nicht mehr von wem, über die wahren Ursachen, warum der Markt an stabilen, realtiv problemfreien Singles mit guten Basics so klein ist und daher in SB kaum zu finden sind.
     
    17.09.2017 #42
  13. fafner
    Beiträge:
    10.173
    Likes:
    4.090
    Hm, Du meintest das echt, daß Du Deiner Partnerwahl nicht traut?

    Was heißt "wieder", ist seit ein paar Tagen. So what.

    Die versprochene Ignorierfunktion kommt ja nicht und ich hatte eine Selbstkontrolleschwäche beim Ignorieren von Leuten hier, die ich nicht leiden kann. ;)
    Ich denke, es gibt größere Probleme, irgendwo... :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2017
    17.09.2017 #43
  14. Synergie
    Beiträge:
    4.428
    Likes:
    4.360
    Absolut! Sowohl aus Erfahrung, als auch aufgrund von Extrapolierung aus anderen Lebensbereichen. Ich traue nichteinmal meiner Berufswahl. Und ganz und gar nicht meinen Ernährungsentscheidungen.

    Ach so. Was hast du denn angestellt? Jemandem vor die Tür gepinkelt?
    "wieder" nachdem das vor zig Jahren infolge deiner Erstanmeldung schon mal so war. Hätte bedenken müssen, dass das für dich schon eine Ewigkeit zurück liegt.

    Oha... OK. Verstehe.
    Ja, sicher. Die Welt dreht sich weiter. Sogar in die selbe Richtung.
    Macht momentan nur das Lesen etwas schwierig, weil viele erst verzögert erscheinen.


    -------------------
    DE: https://goo.gl/3MazSl
    AT: https://goo.gl/0rb9nl
    CH: https://goo.gl/mAswMm
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2017
    18.09.2017 #44
  15. fafner
    Beiträge:
    10.173
    Likes:
    4.090
    Also hast Du ein Problem mit dem Selbstvertrauen. So wie ich. Etwas anders gelagert wohl in den Ausprägungen. Wobei ich im Moment bei mir das Gefühl hab, es wird besser. Aber die Angst vor einem "Rückschlag" ist schon noch da. o_O
    Machst Du irgendwas, um daran was zu ändern, und wenn ja, was? Glaubst Du, daß es Deine Beziehungsfähigkeit negativ beeinflußt? Ich schon. Also bei mir. Mein Ex-Shrink hat mir ein paar "Mantren" mitgegeben, welche ich zu verinnerlichen versuche (sie erscheinen mir auch wirklich sinnvoll). Ich versuche, zu bemerken, wann ich dagegen "verstoße" und dann bewußt im Sinne dieser Regeln zu handeln.
    Ich hab ihr wohl in etwas zu deutlichen Worten gesagt, was ich von ihr halte. Das war vielleicht eine Art Anfall von zu viel Selbstvertrauen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2017
    18.09.2017 #45