Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.415
    Likes:
    845
    Synergie, ich würde es klären.
     
    29.01.2018 #841
  2. Wolverine
    Beiträge:
    7.323
    Likes:
    3.663
    Naja vor ein paar Wochen warst du noch aktiv auf PS aber ok. Dass du mit mir nicht darüber sprechen willst, verstehe ich ja.

    Ich bin am Lagerfeuer...
     
    29.01.2018 #842
  3. Synergie
    Beiträge:
    6.067
    Likes:
    6.608
    o_O
    Ein aktives Profil auf PS zu haben ist für dich gleichbedeutend mit 'auf ernsthafter, aktiver, zielorientierter Partnersuche zu sein'? o_O

    Ich hab den Vertrag abgeschlossen, als ich in einem verdammt tiefen und dunklen depressiven Loch steckte. Eigentlich könnte ich vielleicht auf Unzurechnungsfähigkeit plädieren und den Vertrag annulieren lassen. :D
    Aaaaaber deeeeer Streeeeess.... :rolleyes:
    Wirklich Lust auf Partnersuche oder Partnerfindung hatte ich "nie".
    Ich betrachte es als Lehrgeld.... Shit happens....

    Was du so alles interpretierst und reindeutest....


    Verbrenn dich nicht. ;)


    Wie würdest du es klären?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2018
    29.01.2018 #843
    Zaphira und Tone gefällt das.
  4. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.415
    Likes:
    845
    Darüber solltest du dir Gedanken machen, nicht ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2018
    29.01.2018 #844
    Synergie gefällt das.
  5. Synergie
    Beiträge:
    6.067
    Likes:
    6.608
    :D:D:D
    Ich dachte DU würdest es klären. :D;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2018
    29.01.2018 #845
  6. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.415
    Likes:
    845
    Ich verstehe dich vielleicht besser als du denkst. Mein einziger Tipp ist aber: kläre es .
     
    29.01.2018 #846
    Synergie gefällt das.
  7. Wolverine
    Beiträge:
    7.323
    Likes:
    3.663
    Glaube ich nicht. Schliesslich hast du jetzt pausiert und lässt es nicht einfach auslaufen. Wenn es dich nicht interessieren würde, hättest du es einfach laufen lassen und wärst nie wieder drauf gegangen. Aber du musst dich nicht rechtfertigen. Das ist alleine deine Entscheidung.
    Desshalb mache ich eben kein PS.:oops::rolleyes:
    Du rufts ihn an und fragst ihn, ob es ihm gleich geht.
    Oder schick eine Flaschenpost und sagst dir, dass wenn er nicht in 2Wochen reagiert, er für dich gestorben ist!
    Die kommt dann in 20 Jahren an. Das wäre eine gute Lösung. :D
     
    29.01.2018 #847
    Frau M und Ariadne_CH gefällt das.
  8. Strandläufer
    Beiträge:
    696
    Likes:
    908
    Oh ja, die Flaschenpost ist echt eine gute Idee.
    Ich hatte in der Phase immer einen Schreibblock irgendwo rumliegen und habe Briefe entworfen, die ich nie abgeschickt habe.
    Das war mal weinerlich, mal wütend. Aber irgendwann war's dann auch geklärt.
    Ich hab gewusst, dass es nix mehr wird und dass alles, was ich sagen könnte, nichts ändern wird.
    Auf Papier war es irgendwie auf Distanz und einfacher zu handhaben -- der ganze Gedankenzirkus ist schneller abgezogen.

    Aber als Flaschenpost hätte ich es richtig abschicken können, das wäre dann vermutlich richtig befreiend gewesen (und dann wird die Flasche zurückgespült und SIE findet sie -- wenn das keine Rachephantasie ist ;).
     
    29.01.2018 #848
  9. Wolverine
    Beiträge:
    7.323
    Likes:
    3.663
    Gute Strategie, das mit dem Aufschreiben. Nicht nur in der Liebe... Ich glaube, auch Sportler führen Trainingstagebücher... Und wenn mal ein scheiss Tag ist, kann man etwas schreiben, das dann nehmen und verbrennen..
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2018
    29.01.2018 #849
    Mentalista gefällt das.
  10. Synergie
    Beiträge:
    6.067
    Likes:
    6.608
    Gerne, wenn es dir beliebt.
    Zum Glück bin ich in Bezug auf mich selbst nicht aufs Glauben beschränkt, sondern kann auch erleben, erfahren und (ein paar wenige Dinge) wissen.


    Auf mich macht es den Eindruck, dass du verschiedene Konzepte in einen Topf schmeißt:
    "Lust auf etwas haben" und "sich für etwas interessieren"
    Ja, sie können einander bedingen, müssen es aber nicht.
    Falls es dich interessiert: als das Profil aktiv war, fühlte ich mich davon getrieben Interesse haben zu müssen, etwas daraus machen zu müssen, Chancen nicht verstreichen lassen zu dürfen.
    Unangenehmer Stress und nicht schön, wenn die Lust daran fehlt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2018
    30.01.2018 #850
  11. Wolverine
    Beiträge:
    7.323
    Likes:
    3.663
    o_OWow ich glaube du hast eben beschrieben, was ich gestern Abend gefühlt hab, als ich mit einer Dame im Gym geflirtet hab..
    Unangenehm ja!:eek:
    Fühl dich verstanden und gedrückt!
     
    30.01.2018 #851
  12. Schneefrau
    Beiträge:
    205
    Likes:
    477
    @Synergie
    Es ändert sich für dich nichts dadurch, aber ich glaube, es geht einigen wie dir.
    Ich finde in solchen Situationen/Phasen gutgemeinte Tipps sehr..naja.
    Sind natürlich lieb gemeint, aber zeigen nur mehr, wie wenig verstanden ich werde.

    Für mich weiß ich auch noch nicht, ob und wodurch sich langfristig alles ändern könnte, aber ich habe die Hoffnung, das werde ich herausfinden..oder dass tatsächlich die Zeit irgendwann einen Wandel bewirkt, da sich ja ohnehin alles verändert.
    Manchmal habe ich das Gefühl, es würde sich einfach stetig alles wiederholen.
    Da habe ich so große Fortschritte gemacht, bin gefühlt (und andere bestätigen es mir von sich aus überzeugend) viel weiter gekommen und gewachsen, aber es fühlt sich nicht so an. Und ich würde dieselben "Fehler" immer und immer wieder machen.
    Son Scheiß.
    Kognitiv alles gut erfassbar, plausibel, vernünftig, blablabla.
    Emotional...lassen wir das.

    Konzentrier dich doch auf die positiven Aspekte: Immerhin bist du zu tiefen Gefühlen fähig, ist das nicht toll? JUHU! :D
    (Das konnte ich mir nicht verkneifen, sorry)

    Hast du schon mal versucht, ihn "sterben" zu lassen?
    Das könnte insofern zumindest helfen, dass sich vllt. irgendwann die Akzeptanz, dass es nie mehr etwas werden kann (weil er ja nicht mehr lebt), sich einstellt. Könnte helfen, sofern du diesen Gedanken dir selbst überzeugend zu verkaufen weißt (und ihr nie wieder Kontakt habt).
    Keine Ahnung.
    Warnung: Kann sein, dass du dann den Trauerprozess durchlebst wie bei einem echten Todesfall. :D

    Mir hilft es in solchen Phasen auch, nachzuforschen, worin der Sinn bestünde, es wieder neu aufzurollen, obwohl so viel dagegen spricht. Wenn ich die Funktion erkenne, kann ich dann an dieser widerrum ansetzen und versuchen, sie neu/anders zu besetzen, kann auch helfen.

    Wenn dir meine gutgemeinten und nicht explizit gewünschten Tipps ebenso wenig helfen wie ich es schon oft erlebt habe...einfach weiterscrollen.

    Ich fühle mit dir.
     
    30.01.2018 #852
    Synergie gefällt das.
  13. Wolverine
    Beiträge:
    7.323
    Likes:
    3.663
    Weisst du, du und ich wir sind gar nicht sooo verschieden. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass du ein Kopfmensch bist, der zu viel nachdenkt. Mit rationellem Nachdenken kann man schliesslich alle Probleme lösen oder? Falsch.

    Du wirst die Lösung zu deinem Problem nicht hier finden. Nicht in diesem Thread. Und auch nicht in diesem Forum. Egal wieviel Mühe wir Anderen uns geben Vorschläge zu machen. Und auch egal, wie viel Mühe du dir gibst, die Vorschläge anzuerkennen.

    Was du brauchst sind andere Gedanken. Weg von Liebeskummer, Parship, deinem Ex und Partnersuche.
    Je länger du dich in diesem Umfeld bewegst, dessto eher und öfter machst du dir Gedanken um deinen Ex oder was dich auch immer sonst noch beschäftigt in diesem Zusammenhang.
    Solange du hier unterwegst bist, verwendest du deine Zeit und Energie darauf dich in dem Umfeld zu halten, in dem du ständig an deinen Ex denken kannst.

    Als ich damals einer Dame nachgetrauert habe, hat mir ein Kumpel immer gesagt: "Komm wir gehen aus! Ich lade dich ein und wir machen einen drauf!" "Lass uns ein Wochenende nach Budapest fahren und einen drauf machen!"
    Damals habe ich nicht verstanden, um was es dabei geht. Heute, wenn ich mal mein Herz verliere, lenke ich mich bewusst ab.

    Geh da raus und geniess dein Leben. Scheiss auf den Ex. Wenn sich der Mann nicht meldet hat er dich sowieso nicht verdeint. Du bist jung, attraktiv und intelligent. Geh aus, mach einen drauf, lass dich flachlegen. Du bist doch beruflich unterwegs? Lern paar neue Leute kennen, dort wo du arbeitetst und lass den Computer am Abend einfach sein. Einfach mal leben und das machen, worauf du Lust hast. Just go with the flow und schau, wo dich der Abend hinbringt! Oder nimm paar leute und ihr geht für ein Wochenende nach Amsterdam und macht einen drauf.
    Einfach auf andere Gedanken kommen. Etwas Neues erleben!
    Vielleicht triffst du IHN ja sogar dabei. :D:D;)

    Eigentlich wünsche ich mir jeden Tag für Alle von euch, dass ich euch nie wieder hier drin sehe, weil ihr zu sehr damit beschäftigt seid, mir eurem neuen Partner das Leben zu leben, von dem ihr träumt. Das schliesst mich mit ein. Manchmal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2018
    30.01.2018 #853
  14. Und bei dir dann Mehrzahl ? :D
     
    30.01.2018 #854
  15. Synergie
    Beiträge:
    6.067
    Likes:
    6.608
    @Wolverine
    Danke für deine lieb gemeinten Worte.
    Wie bereits mehrfach gesagt, du spinnst dir hier viele Informationen zusammen, die du gar nicht hast.
    Z.B. stehe ich in gutem Kontakt mit ihm und ausbleibende Antworten sind kein Thema.
    Z.B. Falle ich nicht mehr so leicht wie früher dem Irrglauben anheim, alles sei rational lösbar.
    Z.B. habe ich hier keine Vorschläge und/oder Ideen erbeten von denen ich mir irgendeine Art von Fortschritt erhoffen würde.

    U.a. deslhalb (reger, wohltuender Kontakt), liebe @Schneefrau , kann ich mir nicht vorstellen ihn für mich sterben zu lassen. Schon beim Lesen dessen hat sich in mir alles zusammengezogen.
    Das empfinde ich doch als sehr extrem drastischen Schritt. Hast du das jemals versucht/getan?

    Was du, @Schneefrau , über die Wiederholung sagst, kann ich in gewisser Weise nachempfinden aber eigentlich geht es mir ganz anders, weil ich das Gefühl habe, nie etwas für die Zukunft lernen zu können, weil ich mich immer wieder vor neuen, noch nicht da gewesenen, Problemkonstellationen sehe und Vorerfahrungen nicht anwendbar scheinen.

    @Wolverine
    Ich denke, du hast Recht damit, dass die Lösung weder hier, noch in der Auseinandersetzung hier liegen wird und ich stimme dir darin zu, dass ich lieber heute, als morgen, nie wieder einen Blick hier rein werfen würde.
    (Auch wenn es für mich nicht stimmt, dass das Lesen hier Erinnerungen und Gedanken an den Ex frisch halten.)
    Einfach diese ganze verschwendete Zeit.....!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2018
    30.01.2018 #855