Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Bassrollo
    Beiträge:
    279
    Likes:
    175
    Ja, da ist tatsächlich was dran. Der dicke Bauch muss nicht sein, aber der Rest?
    Zum Thema "Mama" habe ich bereits einen ewig langen Beitrag zur verweiblichung der Männer geschrieben und die damit einhergehende Fixierung auf die heilige Mama und ggf. Oma.
    Es ist auch kein angenehmer Prozess sich einzugestehen, dass Mama und Oma auch Menschen sind und dunkele Seiten haben. Ich kann verstehen, dass viele sich dem nicht stellen wollen.
     
    12.07.2019 #121
    viiva gefällt das.
  2. fafner
    Beiträge:
    11.729
    Likes:
    5.775
    Als wenn das so 'ne "Arbeit" wär. Das machen die alle so nebenher. Ganz automatisch.
    Nicht immer von Dir auf andere schließen, ne.
     
    12.07.2019 #122
    Vergnügt gefällt das.
  3. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.568
    Na gut, dann nenne ich es Trotzreaktion.
    "Ich finde mich total attraktiv, auch wenn ihr sagt, dass Frauen ab 50 oft 'ne faltige Haut haben - so!"
    Und der Beweis ist, dass ich nämlich sogar manchmal von ganz tollen, viel jüngeren Männern angeschrieben werde - und das beweist, dass ich eine ganz tolle, begehrenswerte Frau bin, da habt ihrs".
     
    12.07.2019 #123
    EinerausHB und Bassrollo gefällt das.
  4. pointsman
    Beiträge:
    162
    Likes:
    161
    Na ja, keine Rolle zu spielen ist genauso wahrscheinlich wie objektive Wahrnehmung. Wer das glaubt, soll das tun. Oder wird "spielen" der nächste Schauplatz nach "formbar"? Ach nö.

    Schau doch mal wie schon "Formen" zum Vehikel für eigene Projektionen wird. Man möge mich belehren :) , aber eine wesentliche inhaltliche Betrachtung ist mir nicht aufgefallen. Meist wird es erst mal mit den eigenen, idR. emotionalen Empfindungen belegt und durch diese Brille der Inhalt interpretiert. Was soll denn dabei herauskommen? Man sieht auch wie die "Empörten" ihre Bühne sehen und sich an die Spitze setzen. Und du siehst da keine Rollen?

    Schau mal, mit den besten Absichten, wird "formen" mal positiv, mal negativ belegt:
    Genau! Manche verinnerlichen ihre "Form", ihre Rolle bis sie das für sich selbst halten.
    Dabei ist das doch okay, es ist eine Strategie wie andere. Der eine investiert mehr in die Verpackung, der andere in den Inhalt. Auf den einen wirkt eher die Verpackung, auf den anderen der Inhalt. Bei manchen ist es Absicht, bei manchen nicht.

    Bemüht man sich so gut es geht den eigenen Filter zu vermeiden, dann lässt sich schon erkennen, dass @Howlith den Begriff "formbar" im Sinne von veränderlich, flexibel benutzt haben könnte. Das wäre meine bekennend subjektive Interpretation. Statt dessen wird sich an der emotionalen Belegung und den resultierenden Interpretationen von "formbar" gerieben.

    Und warum ist das so? Weil man eine Rolle spielt oder beim anderen eine sieht. Zu recht! Jeder kennt das Stärke vorzugeben, weil Schwäche gerade unpassend scheint. Wenn man das akzeptiert, muss man nicht mehr in dem Umfang auf die Rolle schielen und beschäftigt sich leichter mit den Inhalten. Rolle lebt jeder und wenn man sieht wie manche das zelebrieren, wird es öde. Vor allem, wenn darüber die Inhalte leiden.

    Der Inhalt in deinem obigen Zitat sollte selbstverständlich sein. Warum sollte man das für Geschlechter unterschiedlich sehen? Individuelle Unterschiede gibt es sicher. So viele Regeln, Normen, Sozialisation, dass man darüber übersieht wie nah sich die Geschlechter im Grunde sind? Mit der Gleichberechtigung klappt das halt nicht so, muss man sich aber nicht zu eigen machen, wenn sich zwei finden ....
    ... und so etwas in einem gemeinsamen (variantenreich möglichen) Kontext/Konsens verwurstelt werden kann.
    Eine Beziehung/Partnerschaft besteht aus Anziehung, Gefühlen, Ansichten, Wertschätzung, aufeinander einlassen, Beziehungsarbeit, ... , das ist der Beziehungskitt. Für jede Beziehung wird die Beschreibung anders aussehen, müssen sich nur zwei finden. Das ist doch okay, wieso ist das Quatsch?
     
    12.07.2019 #124
  5. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.568
    Ich kann euch nicht alle retten, aber ich versuche es zumindest. :)
     
    12.07.2019 #125
  6. lisalustig
    Beiträge:
    8.079
    Likes:
    7.853
    Ich sach ja, "Klammerbeutelpuderei"..... :rolleyes:
    Nach dem Motto - irgenwann frisst der Teufel Fliegen?
    Boah, nee :(
     
    12.07.2019 #126
    viiva gefällt das.
  7. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.568
    Och, ich glaube schon, dass das eine ziemlich natürliche Verhaltensweise ist.
     
    12.07.2019 #127
  8. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.568
    Na ja, nicht generell. Kommt halt auch immer auf die jeweilige Lebensphase an.
     
    12.07.2019 #128
  9. lisalustig
    Beiträge:
    8.079
    Likes:
    7.853
    Hat eine Ü50 Frau so etwas hier gepostet?
     
    12.07.2019 #129
  10. fafner
    Beiträge:
    11.729
    Likes:
    5.775
    Uns wäre schon so unglaublich geholfen, wenn Du Dich endlich selber retten könntest... :eek::rolleyes::oops:
     
    12.07.2019 #130
  11. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.568
    Auf dem Schwebebalken trage ich immer meine Lack-/Ledergarnitur mit Schirmmütze.;)
     
    12.07.2019 #131
  12. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.568
    Nein, eine reine Interpretationsspielerei meinerseits.
     
    12.07.2019 #132
    Irina 7 gefällt das.
  13. lisalustig
    Beiträge:
    8.079
    Likes:
    7.853
    Es kommt auf den Menschen an.
    So schlecht könnt es mir gar nicht gehen und so bedürftig könnt ich nicht sein, dass ich auf solche Gedanken käme!
     
    12.07.2019 #133
  14. lisalustig
    Beiträge:
    8.079
    Likes:
    7.853
    Aha..... :rolleyes:
     
    12.07.2019 #134
    viiva gefällt das.
  15. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.568
    Durch das Retten anderer, kann ich mich prima von den eigenen Problemen ablenken...:p
    Außerdem: Hast du schon mal versucht, dich am eigenen Kragen aus der Sch...e zu ziehen? Geht irgendwie nicht. :rolleyes:
    Hinzu kommt, dass ich doch ohnehin "unrettbar" in @lisalustig verknallt bin. :)
     
    12.07.2019 #135