Beiträge
11
Likes
0
  • #16
AW: Fühle mich total verarscht!

@Delfin
oh das kenne ich so gut... dieses damit beschäftigt sein, die verletzenden negativen Reaktionen des andern zu interpretieren und um Achtung zu kämpfen ohne die Zeit zu finden sich zu fragen ob man ihn selbst eigenlich wirklich als Partner will...
Oft fühlen sich nach meiner Erfahrung diese Achterbahn - Beziehungen einfach intensiv an, und diese Intensität des Gefühls wird dann als starke Anziehung oder Verliebtheit fehlinterpretiert.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #17
AW: Fühle mich total verarscht!

@delfin
... war das die erste Beziehung für dich nach diesem 'Muster'?
'Frauen wollen erwachsene Männer' von Roland Kopp-Wichmann könnte Lichtblicke bringen. Ich finde, es lohnt sich, mal einen Blick reinzuwerfen. Das Buch gibt viel mehr her als wie der Titel andeutet. Ursprünglich für Männer geschrieben, wird es wohl meist von Frauen gelesen... ;-)
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #18
AW: Fühle mich total verarscht!

Zitat von delfin 1988:
Ich frage mich auch, ob ich ihn vor allem deshalb so toll fand, weil ich merkte, ihn nicht haben zu können. Denn in den wenigen Momenten, in denen es sich richtig gut anfühlte, weil von ihm was zurückkam, ertappte ich mich dabei zu überlegen, ob er wirklich der Richtige ist.
Interessant. Ich hatte vor -zig Jahren mal eine "Beziehung", die mit Unterbrechungen wohl so 2-3 Jahre ging. Immer wenn sie wollte, wollte ich nicht, und wenn ich wollte, wollte sie nicht. -- Schriebst du nicht kürzlich, dass du auch gern eroberst? Das könnte es dann nämlich gewesen sein. Aber nach meiner Erfahrung kommt es zu diesem merkwürdigen Verhalten nur, wenn es nicht wirklich passt. Aber es ist ein interessantes Phänomen.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #19
AW: Fühle mich total verarscht!

@Polly
Nein, das ist mir zum allerersten Mal passiert. Ich hatte immer längere Beziehungen, die nie so endeten, oder ich war diejenige, die etwas kürzeres beendet hat.
 
W

Wasserfee

  • #20
AW: Fühle mich total verarscht!

Es gibt ein Buch mit dem schönen Titel "Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst" - das scheint mir gut auf einiges zu passen, was hier gepostet wurde ...
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #21
AW: Fühle mich total verarscht!

Zitat von sannah:
Hi,
ich denke schon, dass sich hier im web eine große Gemeinde von nicht beziehungsfähigen Menschen tummelt.
Männer wollen erobern, das ist so. Sie möchten immer und immer wieder Jäger sein..und da hat man Gelegenheit genug hier, eben auchuch bei PS ! Also: Erwartungen vollkommen runterschrauben. Wenn es klappt, sollte es so sein.
Widerspruch: Genau darin liegt für mich eine Ursache für Beziehungsunfähigkeit. Diese genetisch veranlagte Triebsteuerung als gegeben hinzunehmen, ist kulturell längst überholt. Nach diesem Prinzip funktioniert heute kein soziales Gefüge mehr.
Jeder, der seine Bildungs- und Berufsbiografie innerlich durchblättert, weiß, dass das reine Lust- und Adrenalinprinzip irgendwann in einer Sackgasse endet. Selbst Dinge und Problemstellungen, die einen mit tiefem Interesse erfüllen, schließen Phasen der Anstrengung, Überdrüssigkeit, Langeweile nicht aus. Merkwürdigerweise sind die meisten in diesem Bereich bereit, sich selbst zu disziplinieren und scheuen auch die damit verbundenen Anstrengungen nicht.
In der Partnerschaft und beim Aufbau einer Liebesbeziehung werden viele plötzlich von paradiesischen Vorstellungen beherrscht; ewige Lust, die saftigen Früchte fallen von den edel gewachsenen Bäumen, ich muss nicht säen, um zu ernten, ich muss nur zur rechten Zeit am rechten Ort sein und das Maul weit aufsperren und wenn nichts Schönes reinfällt – Schicksal. Das ist entweder Fatalismus oder nur eine scheinheilige Ausrede, weil man die Anstrengung scheut. Dann bitte ehrlich sein im Dienste der sozialen Verständigung und einfach zugeben: ich glaube an das Paradies auf Erden. Damit kann ich wenigstens was anfangen und im Gegenzug meine Erwartungen an Frustrationstoleranz, an Anstrengungs- und Konfliktfähigkeit noch mal richtig hochschrauben.
Wer bitte kann das leisten, immerwährend Lust und Freude zu spenden?
 
W

Wasserfee

  • #22
AW: Fühle mich total verarscht!

Super, liebe Sarah! Das trifft es genau - und deine Worte haben für fast jeden Thread hier Gültigkeit!
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #24
AW: Fühle mich total verarscht!

@Sarah
@Wasserfee

Das trifft auch mein Empfinden auf den Punkt! Ohne Anstrengung geht leider auch die größte Liebe nicht. Immer Spaß - das geht nach außen, aber zwischen Zwei gehören auch die weniger schönen Themen dazu, wenn da wirklich etwas entstehen soll.
 
Beiträge
45
Likes
0
  • #25
AW: Fühle mich total verarscht!

Mir geht es genau so! Aber Respektlosigkeit zeichnet seinen Charakter und nicht Deinen!
 
Beiträge
545
Likes
1
  • #26
AW: Fühle mich total verarscht!

Zitat von Sarah:
In der Partnerschaft und beim Aufbau einer Liebesbeziehung werden viele plötzlich von paradiesischen Vorstellungen beherrscht; ...
Zunächst mal Zustimmung zu Deinem Beitrag auch von mir.
Die Frage, die sich beim Lesen Deiner treffenden Analyse förmlich aufdrängt ist die nach den Ursachen. Gab es solche Leute schon immer? Falls ja, waren sie schon immer so "präsent" oder nehmen wir sie heute nur verstärkt wahr? Und falls nein, was führt dazu, dass ansonsten durchaus vernünftige Menschen in Bezug auf ihre Partnerschaften derartig naiven Vorstellungen anhängen? Ist das die Folge von zuviel Hollywood-Kitsch? Oder eine Art Gegenreaktion zu einer immer nüchterner und sachlicher werdenden Weltsicht, der Versuch sich wenigstens im privaten Raum irgendetwas zu bewahren, das "perfekt" ist?
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #27
AW: Fühle mich total verarscht!

@Sarah: Es is zwar schon alles gesagt, nur noch nicht von mir ;-) Also nochmal: Zustimmung.
 
Beiträge
1.666
Likes
3
  • #28
AW: Fühle mich total verarscht!

@Sarah
Sehr schön und treffend formuliert! Danke für den Beitrag. :)