Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. ratschlaeger
    Beiträge:
    57
    Likes:
    21
    Was es ist

    Es ist Unsinn
    sagt die Vernunft
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe

    Es ist Unglück
    sagt die Berechnung
    Es ist nichts als Schmerz
    sagt die Angst
    Es ist aussichtslos
    sagt die Einsicht
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe

    Es ist lächerlich
    sagt der Stolz
    Es ist leichtsinnig
    sagt die Vorsicht
    Es ist unmöglich
    sagt die Erfahrung
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe

    Erich Fried
     
    28.04.2015 #16
  2. balle_gelöscht
    Beiträge:
    177
    Likes:
    5
    Sachliche Romanze

    Als sie einander acht Jahre kannten
    (und man darf sagen: sie kannten sich gut),
    kam ihre Liebe plötzlich abhanden.
    Wie anderen Leuten ein Stock oder Hut.

    Sie waren traurig, betrugen sich heiter,
    versuchten Küsse, als ob nichts sei,
    und sahen sich an und wußten nicht weiter.
    Da weinte sie schließlich. Und er stand dabei.

    Vom Fenster aus konnte man Schiffen winken.
    Er sagte, es wäre schon Viertel nach Vier
    und Zeit, irgendwo Kaffee zu trinken.
    Nebenan übte ein Mensch Klavier.

    Sie gingen ins kleinste Café am Ort
    und rührten in ihren Tassen.
    Am Abend saßen sie immer noch dort.
    Sie saßen allein, und sie sprachen kein Wort
    und konnten es einfach nicht fassen.

    Erich Kästner
     
    28.04.2015 #17
  3. Mrs.Right_gelöscht
    Beiträge:
    1.004
    Likes:
    19
    Der Künstler fühlt sich stets gekränkt, wenn's anders kommt,
    als wie er denkt.

    Wilhelm Busch

    Jeder ist ein Künstler, aber nicht jeder macht Kunst.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.2015
    03.05.2015 #18
  4. ratschlaeger
    Beiträge:
    57
    Likes:
    21
    Ich habe dich so lieb


    Ich habe dich so lieb!
    Ich würde dir ohne Bedenken
    Eine Kachel aus meinem Ofen
    Schenken.

    Ich habe dir nichts getan.
    nun ist mir traurig zu Mut.
    An den Hängen der Eisenbahn
    leuchtet der Ginster so gut.

    Vorbei – verjährt –
    Doch nimmer vergessen.
    Ich reise.
    Alles, was lange währt,
    Ist leise.

    Die Zeit entstellt
    Alle Lebewesen.
    Ein Hund bellt,
    Er kann nicht lesen.
    Er kann nicht schreiben.
    Wir können nicht bleiben.

    Ich lache.
    Die Löcher sind die Hauptsache
    An einem Sieb.

    Ich habe dich so lieb.


    Joachim Ringelnatz
     
    07.05.2015 #19
  5. Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
    die sich über die Dinge ziehn.
    Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
    aber versuchen will ich ihn.

    Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
    und ich kreise Jahrtausende lang;
    und ich weiß noch nicht:
    bin ich ein Falke, ein Sturm
    oder ein großer Gesang.

    RMR
    (jetzt bin ich mal Gesang ;))
     
    08.05.2015 #20
  6. Ist das auch ein Gedicht? Zumindest spricht es mir aus der Seele momentan:

    "Je mehr ich über Männer in Erfahrung bringe,
    desto mehr liebe ich meinen Hund."

    Shirley MacLaine

    Bitte liebe Männer, seid mir nicht böse, ist nicht verallgemeinernd gemeint, betrifft in dem Fall nur mich.
     
    10.05.2015 #21
  7. ratschlaeger
    Beiträge:
    57
    Likes:
    21
    Und gibt's auch kein Schriftstück vom Standesamt
    Und keine Blume auf dem Altar
    Und weiss ich auch nicht, woher dein Brautkleid stammt
    Und ist keine Myrte im Haar –
    Der Teller, von welchem du issest dein Brot
    Schau ihn nicht lang an, wirf ihn fort!
    Die Liebe dauert oder dauert nicht
    An dem oder jenem Ort.

    Bertolt Brecht, Die Dreigroschenoper
     
    11.05.2015 #22
  8. Mrs.Right_gelöscht
    Beiträge:
    1.004
    Likes:
    19
    Und jetzt ein Gedicht zum ergänzen:

    Vom Fliegen fangen

    ...Frauen fliegt
     
    11.05.2015 #23
  9. Mrs.Right_gelöscht
    Beiträge:
    1.004
    Likes:
    19
    "Eintrag ins Tagebuch" : Ein Mensch bringt täglich sein Haar in Ordnung, warum nicht sein Herz?
     
    25.05.2015 #24
  10. Weil der Mensch nicht so schlau ist wie ein Lamm, zumindest nicht, wenn ich Heinz Erhardt trauen darf:

    Jede Sorge, Freund, vermeide
    Jedes Weh sollst du verachten

    Sieh die Lämmer auf der Weide
    sie sind fröhlich vor dem Schlachten

    Ahnst du nicht wie dumm es wär
    wären sie's erst hinterhär
     
    25.05.2015 #25
  11. ratschlaeger
    Beiträge:
    57
    Likes:
    21
    Liebe

    Das Feuer brennt,
    das Feuer nennt
    die Luft sein Schwesterelement –
    und frisst sie doch (samt dem Ozon)!
    Das ist die Liebe, lieber Sohn.

    Christian Morgenstern
     
    26.05.2015 #26
  12. Wenn man einen nicht verheirateten "ledig" nennt,
    nennt man dann einen verheirateten "erledigt"?
     
    28.05.2015 #27
  13. lone rider
    Beiträge:
    2.457
    Likes:
    78
    Das ist doch kein Gedicht.
     
    28.05.2015 #28
  14. lone rider
    Beiträge:
    2.457
    Likes:
    78
    Ein Gedicht spricht
    In der Gischt.
    Und man lauscht
    Ganz erpicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.05.2015
    28.05.2015 #29
  15. lone rider
    Beiträge:
    2.457
    Likes:
    78
    Ja, so ist das.
    Jedoch mag ich Lyrik, die sich nicht reimt lieber.
     
    28.05.2015 #30