Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. vialavita
    Beiträge:
    202
    Likes:
    0

    geduld angesagt

    hallo an alle,

    ich habe mehrmal von euch gelesen, dass manche schriftverkehr, sehr bis extrem dicht sein kann; wir geht ihr bitte um, mit sehr dünnen schrifttakt?
    ich bin seit guten 1,5 monat in kontakt mit einem herren, der zwar vom anfang an zu mir sagte, ja, ich würde nach kriterien aus, gut zu ihm passen, jedoch sagt ihm sein bauch (dixit), ein nein.
    soweit, sogut geklärt.
    nur, wir haben sehr wohl weiter geschrieben, sehr lange und persönliche mails. mit einem tausch pro woche ungefähr.
    dann habe ich mir einfallen lassen, mich rar zu machen, um zu schauen, ob er vielleieicht mehr verlangt.
    na was dann?
    das hat absolut nicht funktioniert! die abstände haben sich nur dadurch ausgedehnt..
    ich verstehe nicht, wo er hin will. absicht eines kennenlernens gibt es offiziell nicht, dann wozu schreiben? und dieses anhalten eines taktes, das fühlt sich wie eine erzwungene distanz an.
    seine personalität interessiert mich, ich will nicht wirklich loslassen.
    was meint ihr dazu :-/ ?
     
    07.02.2012 #1
  2. Nun - ich glaube auch mit Geduld wirst Du nicht weiter kommen.
    Es hört sich so an, als würde er lediglich aus Höflichkeit und Pflichtgefühl antworten.


    Ganz ehrlich: da verstehe ich so manche Frau nicht.
    Mir wäre die Zeit zu schade und vielleicht auch das Gefühl.
    Verschwendung....Hoffen und Harren hält manche zum Narren. ;-))

    Bist Du Dir nicht zu schade für seine Egopflege?
     
    07.02.2012 #2
  3. vialavita
    Beiträge:
    202
    Likes:
    0
    psychotrip?

    hallo Löwefrau
    ich glaube nicht, dass er nur aus höfflichkeit schreibt-ich habe ihn gefragt, ob er weiterschreiben will. außerdem würde er dann ganz oberflächlich nur und kurz..er schweigt, seitdem ich eben oberflächlicher geworden bin.
    ich vermute eher , und gehe in diesem fall in deinen spuren, ein spielchen, oder ein psychotrip , ich verstehe nicht, wenn er sagt, dass er mich interessant findet, warum es soo langsam weiter geht. er besucht auch die PS seite nur um die 2 bis max 3X die woche..
    komischer vogel!
    also du meinst, ich solle zielstrebiger sein, jedenfalls selbstsicherer, und ihn fallen lassen?
     
    07.02.2012 #3
  4. ja, würde ich so sehen.

    Es sieht ja insgesamt nicht so aus, als wäre er wirklich auf der Suche.
    Versuche, Dich gefühlsmäßig von ihm zu lösen.
    Klappt meines Erachtens nach am besten, wenn man sich wieder auf das besinnt, was man gerne möchte.
    Möchtest Du eine laue Brieffreundschaft?
    Kümmer dich besser um andere Kontakte. Du musst ihm ja nicht gleich komplett absagen.
    Wenn er sich nicht meldet, tu es halt auch nicht und schreibe anderen.

    Sollte er sich dann mal wieder melden, kannst Du das ja neu bewerten.
     
    07.02.2012 #4
  5. FrauB
    Beiträge:
    72
    Likes:
    0
    Nicht um den langen Brei!

    Warum schreibst Du ihm nicht ganz klar, dass Du nach so langer Zeit jetzt keine Lust mehr auf sporadische Mails hast, ihn jedoch interessant findest, und fragst ihn direkt nach einem Treffen oder erst einmal nach einem Telefonat?
    Wenn er da ablehnend reagiert, kannst Du Dir ja immer noch überlegen was Du daraus noch machen willst/kannst oder ob Du die Sache bleiben lässt. Würde dann ja zu nix führen.
     
    08.02.2012 #5
  6. FrauB
    Beiträge:
    72
    Likes:
    0
    Ergänzung: alles andere ist doch rein spekulativ und Laienpsychologie aus der Ferne... Ich glaube, dass 10 Leute im Forum dir 10 verschiedene vermeintliche Analysen seines verhaltens geben werden.....
     
    08.02.2012 #6
  7. gelöscht
    Beiträge:
    404
    Likes:
    0
    @fraub: jep; womöglich geben sogar 10 leute 20 verschiedene analysen. etwa in einem der obigen postings, da steht kurz hintereinander, er tue es nur aus höflichkeit und pflichtgefühl, und, sie solle sich doch zu schade sein, seine egopflege mitzutreiben.
     
    08.02.2012 #7
  8. Fenster_zum_Hof
    Beiträge:
    444
    Likes:
    0
    Ehrlich sein

    Wenn alle Leute einfach sagen würden, was sie wollen, wäre der Welt geholfen.

    Mit anderen Worten: ich würde niemanden "fallen lassen" auf irgendeine vage Vermutung hin, ich würde aber auch keine Taktik-Spielchen spielen, sondern einfach offen sagen, was Sache ist, was ich will und dann schauen, was zurück kommt.

    Grundsätzlich denke ich aber, sollte er psychische Probleme haben und Dir deshalb nur so selten schreiben, ist er nicht der Richtige für Dich. Was willst Du mit einem Mann, der psychische Probleme hat?
     
    08.02.2012 #8
  9. Andrea
    Beiträge:
    702
    Likes:
    2
    Ein Mann mit psychischen Problemen hat auch ein Recht darauf, einen Partner zu suchen und zu finden. Mir gefällt diese Einstellung nicht, alle raus, die Probleme haben, Partner nur für diejenigen, bei denen alles im Leben glatt verläuft.
     
    08.02.2012 #9
  10. FrauB
    Beiträge:
    72
    Likes:
    0
    Wie kann man sich überhaupt anmaßen, zu mutmaßen, der Herr hätte psychische Probleme.... Mit diesem Ausdruck sollte man doch eher vorsichtiger umgehen. Oder haben wir hier soviele Psychiater und Therapeuten unter uns die auch noch in der Lage sind, Ferndiagnosen zu machen über jemanden, von dem sie nur über Dritte gehört haben... Das ist doch etwas absurd...

    Vielleicht ist es einfach ein unhöflicher Mensch. Vielleicht auch nicht.

    Vielleicht hat der einfach einen 16 Stunden-Arbeitstag. Vielleicht auch nicht.

    Es gibt nur eine einzige Möglichkeit es herauszufinden: Triff Dich mit ihm.
    Wenn Du das nicht willst: Lösche den Kontakt
    Wenn Du das auch nicht willst: dann weiß ich nicht, wie wir dir hier helfen können?
     
    08.02.2012 #10
  11. delfin 1988
    Beiträge:
    1.357
    Likes:
    2
    @vialavita

    1) Warum ist einer psychisch krank, weil er nur 2 oder 3 mal in der Woche in Parship ist? Ich denke eher, er hat viel Arbeit. Nur weil wir da öfter sind, ist das doch nicht der Maßstab!

    2) Schreibe ihn an, ganz konkret, Du willst ihn treffen. Wenn dann keine Reaktion kommt, will er nicht.

    3) Ich offenbare einem mir wildfremden Menschen per Mail so gut wie gar nichts intimes, vertrauliches. So einen Austausch kann ich anfangen, wenn es NACH Treffen ernster wird. Damit bin ich nicht so verletzt, wenn einer online den Hut nimmt und geht. Es ist einer von ganz ganz vielen. Warum sollte ich ihm vertrauen?
     
    08.02.2012 #11
  12. nias
    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Langeweile vielleicht?

    eine mögliche Interpretation: dieser Mann sucht vielleicht nicht wirklich eine Partnerin oder wagt es nicht. Vielleicht ist er einsam, weiss nichts mit sich anzufangen und holt sich über das Schreiben Bestätigung und Nähe die er bei einem wirklichen Treffen befürchtet nicht zu bekommen?

    Was bringt das ganze dir eigentlich?
     
    08.02.2012 #12
  13. Fenster_zum_Hof
    Beiträge:
    444
    Likes:
    0
    @ Andrea: ich war zweieinhalb Jahre mit einem Borderliner zusammen. Sowas möchte ich nicht noch einmal erleben... man geht selbst kaputt daran. Und es ist eine Illusion, einem Partner wirklich helfen zu können, der sich nicht von professioneller Seite helfen lassen will.

    Frauen neigen ja oft dazu, Männer "retten" zu wollen. Aber daran arbeitet man sich ab, das klappt nie.

    Mit "psychische Probleme" meine ich wirkliche psychische Probleme und nicht jemanden, bei dem mal irgendwas nicht glatt läuft. Genau wie ich auch nicht mit einem Alkoholiker zusammen sein möchte - und damit meine ich nicht jemanden, der gern mal einen trinkt, sondern das, was man klassischerweise unter einem Alkoholiker versteht. Oder mit einem Gewalttäter möchte ich ebenso nicht zusammen sein.
     
    08.02.2012 #13
  14. Andrea
    Beiträge:
    702
    Likes:
    2
    warum transferierst Du Deine eigenen Ausnahmeerfahrungen von Extremen auf den geschilderten Fall in der Ausgangsfrage?
     
    08.02.2012 #14
  15. vialavita
    Beiträge:
    202
    Likes:
    0
    ich danke euch sehr für eure inputs.
    ich habe ihm geschrieben, dass ich die korrespondenz einvernehmlich auflösen will, so, dass er doch noch die chance hat, mir zu sagen, dass er weiterschreiben will-falls es so wäre.
    ansonsten werde ich ihn löschen.
    nicht, dass ich ihn als psychisch krank einschätze. aber seine art und weise passt mir nicht mehr, ich brauche mehr action, ihr habt recht. manche kann ich vergessen und ruhen lassen in meinem postkasten, ich habe aber für ihn immer kleine gedanken, dann bin ich enttäuscht. nachdem allen, was er mir über sich verraten hat, soll er sich bekennen: sich treffen oder ich mache nicht mehr mit.
    sg
    w/45
     
    08.02.2012 #15