Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. maxine195
    Beiträge:
    803
    Likes:
    1
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    @Feuerschwalbe

    Dein Nickname passt ja:)

    Mein Eindruck in diesem Zusammenhang ist es, dass eher jüngere Männer da mehr "verkraften" oder sich einfach mehr trauen und attraktive, erfolgreiche Frauen (diese Attribute hängen mir selbst schon zum Hals raus, fällt mir auf die Schnelle nichts besseres ein, also sagen wir mal über dem Durchschnitt liegend in verschiedener Hinsicht) , wirklich! sehr sexy finden:)

    Oder Männer mit einem ein bisschen südländischen Temperament und entsprechenden Selbstbewusstsein. Ich glaube, es ist auch eine Frage der Energie und Leidenschaft, die Mann hat.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.06.2013
    08.06.2013 #241
  2. faraway
    Beiträge:
    1.831
    Likes:
    3
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

     
    08.06.2013 #242
  3. Andre
    Beiträge:
    3.855
    Likes:
    53
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    Klingt einleuchtend. Wenn da nicht die vielen Männerselbstüberschätzungsthreads wären, die oftmals genauso einleuchtend sind.

    Selbstbewusstsein ist m.E. einer der am häufigsten missverstandenen Begriffe. Sich über sich selbst im Klaren zu sein, würde nämlich auch bedeuten, sich auch über seine Defizite im Klaren zu sein.
     
    09.06.2013 #243
  4. AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    Eigene Schwächen erkannt zu haben und auf eine gute Art damit umzugehen, das ist der Knackpunkt. Man kann sie akzeptieren, konstruktiv nutzen, einfach aushalten, daran arbeiten, drüber lachen, sie verzeihen, sie annehmen, was auch immer.

    Ein gesundes Selbstbewusstsein beinhaltet für mich sowohl Kritikfähigkeit als auch das Setzen klarer Grenzen im Hinblick auf meine eigenen Bedürfnisse. Letzteres kann durchaus mit Verletzung eines anderen einhergehen, dem ich beispielsweise einen Gefallen oder eine Bitte abschlage und möglicherweise erfahre ich in solchen Momenten auch Ablehnung, Empörung oder Wut. Das geht vorbei, da muss man durch.
     
    09.06.2013 #244
  5. maxine195
    Beiträge:
    803
    Likes:
    1
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    Na ja klar, Selbstkritik gehört dazu, seine Grenzen zu erkennen. Wenn man sie erkannt hat, kann man dran arbeiten, sie zu überwinden, wenn es einem sehr wichtig ist. Zum Beispiel eine richtig attraktive Frau zu erobern, die scheinbar in einer anderen Liga spielt:)
     
    09.06.2013 #245
  6. faraway
    Beiträge:
    1.831
    Likes:
    3
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?


    Ich würde noch einen Schritt weiter gehen.
    Wenn man nämlich zur Selbstkritik neigt, erkennt man seine Defizite wohl und hadert mit sich rum, weil man den eigenen perfektionistischen Ansprüchen nicht genüge tut. Die anderen erscheinen einem einerseits "besser", andererseits sind sie natürlich auch nicht perfekt (aber rational erwartet man das ja gar nicht). Als "Schlechterer" den "Besseren" zu kritisieren ist so eine Sache und unverständlich wird es, wenn sich der "Bessere" nicht selbst kritisiert/korrigiert, was man ja als selbstkritischer Mensch irgendwie voraussetzt. Ein Teufelskreis.
    Wenn ich meine Defizite nur kritisch wahrnehme, mit ihnen bzw. mit mir dafür hadere und diese= mich nicht akzeptiere, z.B. humorvolles Verständnis dafür aufbringe, liebe ich mich selbst nicht richtig. Das heisst ausserdem implizit, dass ich ja gar nicht erwarte, dass mich ein anderer mit meinen Defiziten richtig lieben kann. das heisst auch, dass ich den anderen für seine Defizite nicht kritisieren kann, denn würde ich das tun, würde ich ja mit ihm hadern, so wie mit mir selbst.
    Das wollte ich instinktiv immer vermeiden :)
    Anstatt dessen war es "besser" von mir selber immer mehr und mehr zu fordern.. und das wird dann surrealistisch um nicht zu sagen ein Wahnsinn. Alles sehr logisch, im Nachhinein.

    Ach herrjeh....naja, ich bin am Lernen. Better late than never.
    Wenn ich lese, was ich grad geschrieben habe, wird mir nachträglich schlecht, aber ich konzentriere mich jetzt lieber einmal auf's humorvolle Akzeptieren, sonst komm ich nie auf einen grünen Zweig.

    Es heisst doch wirklich sehr schön: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.
     
    09.06.2013 #246
  7. Andre
    Beiträge:
    3.855
    Likes:
    53
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    Es klingt vielleicht paradox, aber obwohl ersteres bei mir nicht so recht klappt und ich schon ziemlich mit mir hadere, hat mich ich das von zweiterem nicht in jedem Falle abgehalten. Es ist dann ausschlaggebend, wie sie ansonsten auf mich wirkt (was das Äußere betrifft), also ob z.B. eingebildet, aufmerksamkeitsgeil oder dünkelhaft usw. -- Und dass einem ein Defizit zum Verhängnis werden kann, dass kann einem in jeder "Liga" passieren.
     
    09.06.2013 #247
  8. Andre
    Beiträge:
    3.855
    Likes:
    53
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    Ja, der eigene Perfektionismus macht es einem erst so richtig schwer.
     
    09.06.2013 #248
  9. Andre
    Beiträge:
    3.855
    Likes:
    53
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    Na, wenn das immer so einfach wäre, könnt's ja jeder. Manches sind ja einfach Wesenszüge, die sich aus dem Gesamtwesen ergeben, die man nicht davon abkoppeln und separat ändern kann. Die Talente sind nunmal unterschiedlich verteilt, auch das Talent des Aushalten- und Annehmenkönnens. -- Manches Defizit (besser gesagt: seine negative Wahrnehmung desselben) kann man aber dadurch entschärfen, wenn man sich jemanden sucht, der ähnlich gestrickt ist oder dem die Defizite nichts ausmachen.
     
    09.06.2013 #249
  10. equinox
    Beiträge:
    1.037
    Likes:
    245
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    Na, dann ist doch alles bestens. Mir persönlich fallen allerdings die bunten und frechen Frauen eher auf als die grauen und netten.

    Aber immerhin hilft das doch, dir die verzweifelte Suche mancher Männer erklären, schließlich träumt so mancher davon, im Leben auch einmal ein Stück vom leckeren Kuchen abzukriegen. Klappt allerdings nicht, wenn das Attraktivitäts-Spiel nicht auf Gegenseitigkeit läuft.

    Ist das deine Beschreibung des "Standard-Manns"? Das sollte doch eigentlich nicht so schwer sein, da jemanden zu finden. Ich hoffe aber sehr für dich, dass du dich nicht als weibliches Pendant verstehst.

    Das könnte ein ziemlicher Irrtum sein, schließlich wissen auch Raubkatzen trefflich zu schnurren ... ;-)
     
    10.06.2013 #250
  11. Venturu
    Beiträge:
    241
    Likes:
    1
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    Dieses Bild von der "Liga" habe ich hier schon öfter gelesen, aber verstehe es nicht wirklich.
    Ich sehe viele attraktive Frauen mit bestenfalls durchschnittlich attraktiven Männern. Umgekehrt genauso.
    Inwiefern beeinflusst denn das Aussehen einer Frau ihren persönlichen Geschmack?


    Bei der Geschmacksdebatte sollte man auch nicht aus den Augen verlieren das es einen teilweise sehr großen Unterschied gibt zwischen dem was man bewusst als "Traumpartner" beschreibt und zwischen dem was der eigene Instinkt sagt.

    Ich persönlich habe eine klare, bewusste Vorstellung von meiner Traumfrau - in der Realität hingegen fühle ich mich häufig zu Frauen hingezogen die das genaue Gegenteil davon verkörpern. Ich habe gelernt das ich bewusst nur einen geringen Einfluss darauf habe welche Frau mir gefällt - die Endscheidung fällt das Unterbewusstsein.
     
    10.06.2013 #251
  12. Andre
    Beiträge:
    3.855
    Likes:
    53
    AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    Na, dann wäre doch 'ne Punkerin die richtige :p
     
    10.06.2013 #252
  13. AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

    Nur weil einem etwas als "nicht einfach" erscheint, heißt das doch nicht, dass es unmöglich wär. Das "Talent des Aushalten- und Annehmenkönnens" schlummert in jedem, es ist nur unterschiedlich gut entwickelt. Ein nicht gefördertes Talent verkümmert. Deinem letzten Satz stimm ich voll zu.
     
    10.06.2013 #253