Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. yepp
     
    20.10.2016 #106
  2. DerM
    Beiträge:
    950
    Likes:
    38
    Nein. Ich zumindest nicht.
     
    20.10.2016 #107
  3. Gibt lieber die Suche auf @OP. Gibt so viele andere tolle Sachen, die weniger nerven. Wie Playstation, Kletterolymp, Alkohol, Fussball, Workaholictum, Hallenhalma... :)
     
    21.10.2016 #108
  4. Suxxess
    Beiträge:
    812
    Likes:
    140
    Ich finde nicht, dass der Vergleich hinkt. Natürlich kommt es im Endeffekt darauf an ob das Produkt am Ende gekauft wird. Tun wir einfach so das von tausend Leuten einer das Produkt kauft. Damit wäre die Oma 63x gekauft worden, und DerM gar nicht.

    Natürlich kommt es auf die Qualität der Kunden an ob diese schreiben oder nicht. Wenn er von den ~780 Besucherinnen 780 Nachrichten hätte, dann wäre er sicher höchstzufrieden. Da frage ich mich woher die Vermutung von Mietzekatze kommt, dass die Besucherinnern von DerM ihm bedeutend mehr Nachrichten geschickt haben müssten als 780 Besucher der Seite der Oma?

    Oder mal anders ich kaufe 63.000 Lose und du kaufst 780 Lose, wer von uns beiden wird am Ende wohl mehr gewonnen haben?
     
    21.10.2016 #109
  5. koerschgen
    Beiträge:
    395
    Likes:
    253
    @suxxess:
    Dein Post ist etwas verwirrend, da Qualitaet und Quantitaet merkwuerdig vermischt werden.
    Diesbzgl. eine Antwort auf die letzte Frage: Du hast keinen Kinderwunsch, der andere Lospartner aber schon. Wenn alle Lose, also Deine 63,000 und die anderen 780, nur mit geplantem ‚Nachwuchs‘ eingeloest werden koennen, hast Du mit 63,000 Losen keine Chance auf Gewinn, waehrend 780 Lose des Lospartners mit Kinderwunsch sehr viel mehr Potenzial haben.
     
    21.10.2016 #110
  6. Mich nähme mal wunder, wo genau man die Anzahl Besucher der letzten zwei oder drei Jahre sehen kann.
     
    21.10.2016 #111
  7. DerM
    Beiträge:
    950
    Likes:
    38
    Andere Seite. Hier geht das nicht.
     
    21.10.2016 #112
  8. Aha.

    Dann würde mich weiter Folgendes interessieren:
    Wo wohnst du? Wo wohnt sie? Wenn sie in einer Metropole wohnt und du in einem kleinen Kaff, dann kannst du deinen Geschlechterkampf gleich vergessen.

    Von dir wissen wir, dass für dich nur eine jüngere Frau in Frage kommt, und dann erst noch eine, die keine Kinder will. Hat sie ihren Filter ebenso restriktiv so eingestellt?

    Bist du auf deinem Foto ebenso attraktiv wie sie auf ihrem?

    Ist dein Beruf für Frauen ebenso interessant wie ihrer für Männer?

    Ausserdem ist sie selbstironisch, nennt sich locker Oma, während du denkst, du seist der Beste. Vielleicht kann man das ja auch schon merken, bevor man das Profil besucht.

    Das sind jetzt aber nur Beispiele, man könnte sicher noch andere Unterschiede finden. Merkst du was? Du vergleichst die ganze Zeit Äpfel mit Birnen und nennst deine Interpretation daraus dann Fakten...
     
    21.10.2016 #113
  9. DerM
    Beiträge:
    950
    Likes:
    38
    In dem Fall "wohnen" wir im Internet, da ist es absolut wurscht, ob man real in einem Dorf wohnt. Das Einzugsgebiet ist für alle gleich.
    Du kannst doch hier auch nicht nur nach Männern im Umkreis deines Wohnorts suchen.
    Also das Argument ist nun wirklich.... seltsam.
    Aber gut... ich wohne in der Nähe von Frankfurt. Da wohnen schon ein paar Leute.

    Die Filter funktionieren da nicht so wie hier. Man kann von jedem angeklickt werden, egal was für Filter man einstellt. Man findet nur selbst nicht mehr Leute, die man "aussortiert". Sie dich aber schon. Also auch das ist keine Begründung für die wenigen Besucher.

    Das zu beurteilen wäre nicht fair und ich kann es auch nicht. Ich bin 33, sie 51. Mir sagt ihr Bild nicht zu........ Mein Bild wurde in dem Thread mehrfach gelobt, auch wenn ich es selbst furchtbar finde, weil ich weiß, wie ich mich trotz des Lächelns, wirklich während der Aufnahme fühlte.

    Urteile selbst: Ich bin Verwaltungsangestellter/IT-ler/Kassenwart/Parkplatzwächter im öffentlichen Dienst (Flexibilität kann ein Fluch sein). Ihren Beruf kenne ich nicht und er ist mir auch egal. Meine Lieblingskollegin auf der Arbeit ist die Reinigungskraft und wehe, jemand bezeichnet das als "uninteressanten" Beruf. Die Frau ist die gute Seele, deckt für jeden individuell den Tisch und hebt durch Sauberkeit die Moral von allen Mitarbeitern.

    Vorsicht, großer Unterschied. Ich bin weit davon entfernt mich für den Besten zu halten. Dass ich das nicht bin, kann man statistisch nachweisen. Es gibt jedoch einiges, was ich besser beurteilen kann und weiß, weil ich mich damit entsprechen beschäftige uns teste. Darauf willst du wahrscheinlich hinaus.
    Ich kann gar nicht selbstironisch sein, oder sonstwie groß lustig sein, bei dem ganzen Mist, den man mitmachen muss.

    Ich reiche hiermit noch ein paar Zahlen nach. Sind halt leider alles Daten von "Omas".
    73.101 Besucher in 3 Jahren und 2 Monaten... (53 Jahre)
    12.524 Profilbesucher in 8 Monaten (56 Jahre)

    Das hat also alles nix mit Einzelfall, Filtern oder der Nähe zu einer Großstadt zu tun. Die 3 Damen kommen allesamt aus anderen Bundesländern. Ihre Gemeinsamkeiten sind das Alter und das Geschlecht. Es ist wirklich schade, dass sich keine jüngeren da zu Wort melden.
    Sorry Philippa, aber es ist so, auch wenns dir wehtut: Frau sein ist von Vorteil.

    793 von einem 33-jährigen Mann, mit einem angeblich sympathischen Bild, zu 73.101, eine 53-jährige Frau, die sich selbst als alte Oma bezeichnet (sie taten es alle 3 und fanden es lustig).
    Lass es einfach mal auf dich wirken. Es ist wirklich soooo krass. Selbst ich war geschockt. Mit ein paar tausend habe ich gerechnet. 10.000 hätten mich schon gewundert. Aber >73.000. Ihr habt unfassbare Möglichkeiten.
     
    21.10.2016 #114
  10. fafner
    Beiträge:
    11.729
    Likes:
    5.775
    Warum erzählen mir dann die Frauen, welche ich treffe, was anderes? Warum treffen sie mich überhaupt?
     
    21.10.2016 #115
  11. @DerM: Weshalb streichst du das mit dem Alter so heraus? Ich finde, Frauen um die 50 haben Männern um die 30 einiges an Lebenserfahrung voraus.

    Und selbst wenn es so wäre, dass Frauen generell weniger Profile besuchen als Männer. Weshalb sollte das bedeuten, dass die Partnersuche für Frauen einfacher ist?

    Mich schreiben auch mehr Männer an als ich welche kontaktiere. (Früher war das anders, aber weil ich kaum positive Reaktionen darauf hatte, mag ich nicht mehr.) Doch sie geben sich dabei in der Regel keine Mühe, während ich dann immer versuche, das Gespräch in Gang zu bringen. Wenn ich irgendwann keine Lust mehr zu einseitigem Austausch habe und mir nicht immer neue Fragen aus den Fingern saugen will - und das noch bei Männern, deren Profil mich gar nicht wirklich interessiert (weil sie ja bloss gerne fliegen und niemals nie sagen möchten) - dann muss ich nicht selten noch Beschimpfungen entgegennehmen. Der letzte, der mir geschrieben hat, gab im dritten Einzeiler durch, dass er nur ein Abenteuer suche.
    Ausserdem geben mir diejenigen Männer, die ich anschreibe, in der Regel auch keine Antwort. Ich könnte mich also genau gleich wie du ungerecht behandelt fühlen und alle Männer pauschal angreifen und in denselben Topf werfen. Aber was würde das nützen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2016
    21.10.2016 #116
  12. DerM
    Beiträge:
    950
    Likes:
    38
    Und genau deshalb haben sie wohl, VON SICH AUS, zu den Zahlen dazugeschrieben, dass sie eine Oma sind. Weil sie wissen, dass ihre 21.000-73.000 Besucher noch wenig sind, und jüngere bestimmt noch mehr haben.

    Lebenserfahrung ist kein Kriterium, was mich an einer Frau primär interessiert. Klar, interessiert mich ihre Geschichte, aber in erster Linie, möchte ich selbst mit ihr zusammen Erfahrungen im Leben machen.

    Mehr Besuche -> mehr Chance auf Nachrichten.
    Mehr Nachrichten -> mehr Chancen, dass wer Gescheites dabei ist.

    Aber auch:
    Mehr Nachrichten bekommen -> weniger Antrieb, selbst welche schreiben zu müssen.

    Warum "aber auch"? Weil es ein Nachteil ist. Dadurch, dass die Frau durch die vielen Nachrichten, nicht selbst aktiv wird, entgehen ihr Chancen GEZIELT mit Profilen in Kontakt zu treten, die ihr auch gefallen. Und dann geht das Gemecker los, dass die Nachrichten, die sie bekommt, alle doof sind.

    Gut, du hast dir in den Klammern selbst die Erklärung dafür geliefert, warum sie sich "keine Mühe geben" (woher auch immer du das wissen willst.) JEDE initiierte Kontaktaufnahme kostet Überwindung, ist ein Risiko. Das solltest du doch wissen, wenn du das auch immer wieder mal probiert (hast).

    Aja, sowas kommt auch vor. Natürlich sind auch unfassbar dumme Idioten unterwegs, auf beiden Seiten. Die Welt bietet aktuell 7,3 MILLIARDEN Chancen einen Idioten zu treffen. Und ja, bevor die gute Laune-Truppe es schreibt, natürlich auch jemanden, der kein Idiot ist.

    Die letzte, die mir geschrieben hat, schrieb, dass es nicht verstehen könne, dass jemand Katzen mag und dass ihr kein Mann ins Haus kommt, der nicht mit Geld umgehen könne, weil ich auf eine Spaßfrage geantwortet habe, dass Geld zum ausgeben da ist. Natürlich heißt das gleich wieder, dass ich es einfach zum Fenster rausschmeisse und man muss mich dafür dumm anmachen........ anstatt es als Aufhänger für ein Gespräch zu nutzen und so vielleicht dahinterzukommen, dass man als Single-Hausbesitzer ein paar Euro mehr hat, ohne übermäßig reich zu sein.

    Und die davor schrieb mir, dass sie wen anderes gefunden hat. Auch nicht schön. So viel zum Thema ich wäre ja der Beste.......

    Mir ging es nie um einen Angriff als solches. Sondern ums Aufzeigen und Erläutern von Mißständen im Konzept der Partnersuche und anschließender Ursachenbekämpfung. Aber nein.... lieber wurde versucht MIR die Mißstände anzudichten.
     
    22.10.2016 #117
  13. Danke, DerM, für diese Antwort. Ich erlebe dich darin weicher und offener, freundlicher, zugewandter und differenzierter. Schön!

    Wenn du so hart, undifferenziert und anklagend wirkst, wie das oft der Fall ist, wenn du hier schreibst, bist du dann innerlich sehr verletzt?

    Ich hoffe, dass ich irgendwann wieder genügend Kraft aufbringen kann, mich selbst auf die Suche zu machen, und Männer zu kontaktieren, deren Profil mich anspricht.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
     
    22.10.2016 #118
  14. DerM
    Beiträge:
    950
    Likes:
    38
    Hui... :)
    Danke. (was hab ich denn anders gemacht als sonst?)

    Verletzt ist vielleicht der falsche Ausdruck und der richtige fällt mir nich ein, aber irgendwas finde ich definitiv sehr sche...e.
    Ich kenne gar keinen anderen Zustand mehr. :D

    Versuch eine andere Börse. Wirklich!
    Ich habe ja schon oft genug beschrieben, was ich vom Premium-Modell hier halte. Du weisst ja gar nicht, ob die Männer dir gar nicht antworten können, weil sie wissen, dass nach einer Antwort Schluss ist und es daher nix bringt.
     
    22.10.2016 #119
  15. Es könnte interessant für dich sein, das mal genauer anzuschauen. Dir die genaue Wortwahl von deinen Beiträgen, auf die viele allergisch reagieren, anzusehen und sie mit diesen letzten Beiträgen hier zu vergleichen.
    Ausserdem könnte es dich weiter bringen darüber nachzudenken, was dir geholfen hat, hier versöhnlicher und offener aufzutreten. Ging es dir gerade besser? Oder lag es daran, was oder wie ich es geschrieben hatte?

    Oh je. Es tut mir sehr leid zu lesen, dass die Partnersuche für dich so eine kräftezehrende, wütend machende Angelegenheit ist. Ich glaube schon, dass darunter eine Verletzung liegt. Vielleicht ist sie so schlimm, dass du sie mit Aggression und auch einem gewissen Sendungsbewusstsein überdeckst. Du wirfst dich dermassen in die Partnersuche und hier in den Versuch, die Welt zu ändern, damit sie "gerechter" würde, dass du deinem Schmerz gar keinen Raum lässt. Ich glaube, das tut dir auf die Dauer nicht gut. Du kannst dich ja gar nicht mehr erholen!

    Ich möchte dir sagen, dass du als Mensch und als Mann völlig OK bist, auch wenn du im Moment mit der Partnersuche nicht erfolgreich bist. Mir gefällt zum Beispiel an dir, dass du sehr hartnäckig bist und dich im Kontakt hier engagierst. Du beantwortest, was andere schreiben, sogar wenn sie dich angreifen. Aber vielleicht versuchst du mal, ein bisschen Mitgefühl für den Teil in dir aufzubringen, der sehr verletzt ist und vielleicht auch ein wenig Erholung braucht. Gib ihm Beachtung und Zuwendung!

    Noch etwas zur Verletzung auf Partnersuche: Es ist doch verständlich, wenn es einen verletzt, wenn man sich in einen neuen Kontakt emotional einzugeben beginnt, und dann eine Abweisung erleben muss. Und wenn sich das wiederholt, dann tut das dem eigenen Innern, das sich doch Liebe so wünschen würde, sehr weh.
    Könnte es nun vielleicht sein, dass Männer tendenziell auf solche Verletzungen mit einer gewissen Aggressivität reagieren, während Frauen sich mehrheitlich irgendwann eher zurückziehen? Könnte das nicht der Grund sein, weshalb Männer mehr Kontakte initiieren und aktiver auf der Suche sind als Frauen? Wenn es so wäre, könntest du dann die Frauen nicht auch ein wenig verstehen? Und ihrem Schmerz mehr Mitgefühl entgegenbringen, statt sie wegen Faulheit und Bequemlichkeit anzuklagen?

    Möchtest du für dich eher eine aggressive Partnerin oder eine, die sich durch Rückzug schützt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2016
    22.10.2016 #120