Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. TruppenurseI
    Beiträge:
    2.081
    Likes:
    1.654
    Dann bekenne ich mich zu dem Hau. Der Zauberberg ist eine wunderbare Geschichte, Die Buddenbooks sind, ich gebe es zu, sehr langatmig, Doktor Faustus wurde von den Altnazis verrissen. So wie Marlene Dietrich auch bis an ihr Lebensende von Deutschen verunglimpft wurde, da sie, so wie Thoams Mann, eine erbitterte Gegenerin des Nationalsozialismus war.
    Übrigens ging Thomas Mann nur 9 Jahre zur Schule und beendete sie mit einer mittelprächtigen Mittleren Reife.
     
    20.08.2018 #61
    Datinglusche gefällt das.
  2. TruppenurseI
    Beiträge:
    2.081
    Likes:
    1.654
    Es gibt sicherlich Sekretärinnen, die nicht auf den Kopf gefallen sind, aber tendenziell werden sie nicht für Lösungsvorschläge ausgebildet und bezahlt, sondern für das Ausführen von Anordnungen, die andere festlegen.
     
    20.08.2018 #62
    Datinglusche gefällt das.
  3. Datinglusche
    Beiträge:
    2.897
    Likes:
    2.058
    Ganz früher, als ich noch ein kleiner dummer Schüler war und Fernsehfilme gesehen habe, glaubte ich immer, dass die Sekräterinnen genauso wie wir Schüler den ganzen Tag Diktate üben müssten. Immer, wenn es im Film hieß, "Fräulein Müller, bitte zum Diktat!", hat einer meiner angenommen, dass der Chef der Sekretärin einen Text diktiert, ihn dann mit dem Rotstift korrigiert und ihr dann für jeden Fehler Strafarbeiten aufgibt und sie nachsitzen muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2018
    20.08.2018 #63
  4. Wildflower
    Beiträge:
    791
    Likes:
    1.558
    Ich gebe Dir insofern recht, dass eine Ablehnung auch aus anderen Gründen gegeben sein kann und nicht auf einem akademischen Hintergrund zurückzuführen ist, aber die ursprüngliche Frage war hier doch eine ganz Andere.
    Da ist eine junge Frau, die in ihrem Leben durchaus einiges erreicht hat, auf das sie stolz sein kann. Dann hat sie einen verheirateten Liebhaber, der sich ihrer "schämt" ob ihres "geringeren" Bildungsgrades und deshalb keine Vernissage mit ihr besucht ? Das ist, mit Verlaub, mE ziemlich mies und zeugt von wenig bis null Charakter. (Solch ein Mann käme für mich nie infrage, da könnte er noch so schön, reich und gebildet sein.)
    Er benutzt beide Frauen für seine Zwecke. Mit "im eigenen Stand" bleiben hat das gar nichts zu tun.
    Diese Konstellation gibt es millionenfach auf dieser Welt und gehört wohl einfach zum "guten Ton".
    Man muss diese Haltung aber nicht teilen. Ich jedenfalls, tue das nicht.
    Weshalb Frauen immer wieder auf solche "Blender" hereinfallen erschließt sich mir allerdings auch nicht, da muss ich passen.
     
    20.08.2018 #64
    fraumoh, himbeermond und Fraunette gefällt das.
  5. Fraunette
    Beiträge:
    6.836
    Likes:
    10.850
    Sorry @Truppenursel, aber da muss ich jetzt mal fragen, ob du vielleicht auf den Kopf gefallen bist? Wenn ich als Sekretärin/Assistentin nicht in der Lage bin Lösungsvorschläge auszubilden oder wenn ich es nicht schaffe, meine Arbeit ohne Anordnung selbstständig zu erledigen, selbst Entscheidungen zu treffen, wäre ich meinen Job ganz schnell los. Hast du überhaupt eine Ahnung, was Sekretärinnen/Assisteninnen mittlerweile alles leisten? Die sitzen nicht da und warten darauf, bis der Chef/die Chefin kommt und ihnen sagt, was sie tun müssen.

    Vielleicht mal weniger alte schwarz-weiß Schnulzen im TV gucken, in denen die Sekretärin nur Briefe tippt, Kaffee kocht und ihren Chef anhimmelt. Die Zeiten sind schon lange vorbei.
     
    20.08.2018 #65
    Ekirlu, Zynimus, uma und 2 anderen gefällt das.
  6. Fraunette
    Beiträge:
    6.836
    Likes:
    10.850
    Womit du bestätigst, was ich vermutet habe:
    Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. (Oder weil es manchen einfach nur Angst macht und deren "Weltbild" in Unordnung geraten würde?)
     
    20.08.2018 #66
    Zynimus gefällt das.
  7. Datinglusche
    Beiträge:
    2.897
    Likes:
    2.058
    Unsere geehrte 'Truppenursel' meint die höhere Problemlösungs- und Entscheidungsebene, die den Führungskräften vorbehalten ist, geehrte 'Fraunette'!
     
    20.08.2018 #67
  8. t.b.d.
    Beiträge:
    1.560
    Likes:
    1.995
    Das waren noch Zeiten... und überhaupt... von wegen schwarz-weiß guggsdu
     
    20.08.2018 #68
    Fraunette gefällt das.
  9. JoeKnows
    Beiträge:
    805
    Likes:
    806
    Ich habe in meinem Arbeitsleben auch mehrere Sekretärinnen kennengelernt (d.h. mehr als dass das nur Ausnahmen wären), die waren eher der Stellvertreter vom Chef als dass sie von den anderen (studierten) Mitarbeitern Anordnungen entgegengenommen hätten.
     
    20.08.2018 #69
    Ekirlu, uma, lisalustig und 2 anderen gefällt das.
  10. equinox
    Beiträge:
    1.037
    Likes:
    245
    ... also philosophisch vorgebildete Schreiner und orgelspielende Müllmänner sind mir ebenso schon untergekommen wie Frauen, die als Sekretariatsmitarbeiterin begonnen hatten und als Vertriebsleiterin eines Großkonzerns in den Ruhestand gingen. Daneben gibt es zahlreiche Menschen, die einen Brotberuf ausüben und ansonsten künstlerisch unterwegs sind. Bildung und Intellektualität auf den formalen (akademischen) Abschluss zu reduzieren greift zu kurz, auch wenn es in der Vergangenheit so war, dass Hochschulreife und der zeitweise Einblick in universitäres Leben sicher nicht von Nachteil waren.

    Menschen mit akdemischem Dünkel entwickeln diesen aber vor allem, um ihre eigenen Minderwertigkeitskomplexe zu kaschieren. Allerdings, wer sich auf schräge Konstellationen wie die hier beschriebene einlässt, trägt an seinem Frust gehörige Mitschuld. Dagegen würde auch kein Studium helfen.
     
    20.08.2018 #70
    Sevilla21, uma, lisalustig und 5 anderen gefällt das.
  11. fraumoh
    Beiträge:
    2.887
    Likes:
    3.454
    Richtig gut ausgedrückt, wildflower. Schön waere, wenn eul.spieg den Typen melden würde...wobei die Hamburger sicher mit ' passiert' halt mal und selber schuld ( bei einem Jahr hingehalten werden ) argumentieren können. - Ich bin froh, solche Betrüger mit Ziel Geschlechtsverkehr nicht anzuziehen. Meine pship dates, da waren die Herren fair u recht ehrliche Gentlemen...so soll es bleiben, suchen ist an sich schon ein Roulettespiel
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2018
    21.08.2018 #71
  12. Datinglusche
    Beiträge:
    2.897
    Likes:
    2.058
    Wobei die Sekretärin dabei keine eigentliche Richtlinienkompetenz und auch auf höherer Ebene keine Entscheidungsbefugnis hat, sondern lediglich die Anweisungen des Chefs kommuniziert, geehrter 'JoeKnows'!
     
    21.08.2018 #72
  13. Wildflower
    Beiträge:
    791
    Likes:
    1.558
    So wie ich die TE verstanden habe, hat sie nicht explizit erwähnt, dass sie diesen Herrn bei PS gefunden hat, aber vielleicht habe ich das auch überlesen. Deshalb weiss ich auch nicht, ob sie ihn hier melden sollte.
    Ja, man kann schon mal an solch ein Musterexemplar von Mann geraten, davor ist sicher niemand sicher und man kann sich auch schon mal richtig, wider alle Vernunft, verlieben, aber......man sollte seinen Verstand nie ganz ausschalten. Ein gesundes Maß an Misstrauen sollte man durchaus behalten, wenn man sich bewusst auf einen verheirateten Mann einlässt.
    Nun, die TE hat diese Beziehung beendet, wie es scheint, und er.......nun, er wird zur nächsten Blüte flattern und, vielleicht, zur nächsten Nicht-Akademikerin........
     
    21.08.2018 #73
    fraumoh und LC85 gefällt das.
  14. elbtexterin
    Beiträge:
    1.293
    Likes:
    2.333
    ich kann nur jeder (nicht-)akademikerin raten, sich nicht allzu sehr von titeln und abschlüssen aller art blenden zu lassen. ich steh da jedenfalls so gar nicht drauf. ich mag eher männer, die damit nicht hausieren gehen. und von denen man vielleicht zufällig irgendwann erfährt, was auf ihrer visitenkarte steht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2018
    21.08.2018 #74
  15. Fraunette
    Beiträge:
    6.836
    Likes:
    10.850
    Was du alles glaubst zu wissen ...
    Schon mal an kleinere und mittlere Unternehmen gedacht, in denen die Sekretärin sehr wohl Entscheidungen auf höherer Ebene trifft, z.b. in Abwesenheit des Chefs/ der Chefin oder weil einige Projekte von der Sekretärin eigenständig betreut werden? Und da rede ich jetzt nicht von eigenständig ein Meeting/Konferenz vorbereiten. Aber das übersteigt evtl. deine Vorstellungskraft, geehrter @Datinglusche
     
    21.08.2018 #75
    Ekirlu, uma, mone7 und einer weiteren Person gefällt das.