Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Synergie
    Beiträge:
    6.066
    Likes:
    6.598
    Naja.... das sagt ja nix über die Bindungsfähigkeit aus. Aber evtl über die Bereitschaft/o.ä allein zu leben.
     
    20.01.2018 #106
    Mentalista und ionchen gefällt das.
  2. HarryA
    Beiträge:
    386
    Likes:
    112
    "Synergie", die Männer müssen Dir scharenweise zu Füßen liegen, wenn Du sowas schreibst ...
     
    20.01.2018 #107
  3. fafner
    Beiträge:
    10.837
    Likes:
    4.746
    @Synergie - Wer bindungsfähig ist, lebt lieber allein? So etwa? Interessante These. Wie verifiziert man das?

    Also als Forumserklärung taugt das natürlich. Die armen Frauen müssen ja alleine leben, weil die Kerle alle so bindungsunfähig sind... :eek:

    Aber für Dich als Wissenschaftlerin...? :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2018
    20.01.2018 #108
  4. Synergie
    Beiträge:
    6.066
    Likes:
    6.598
    Nein. Nein. Gar nicht. So habe ich das nicht geschrieben oder gemeint. Ich sage nur, dass wir keine ein-eindeutige Zuordnung haben. Ich sage nur, dass das Zusammenleben mit einem Partner nicht unbedingt auf die Bindungsfähigkeit schließen lassen muss.
    Nicht mehr. Aber auch nicht weniger.
    Worauf das schließen lässt mag ich eigentlich nicht spekulieren. Daher nur eine abstruse Idee: Der Unwille allein zu leben kann auch extrem groß sein und dann nimmt man vieles in Kauf, ohne wirklich emotional gebunden zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2018
    20.01.2018 #109
    Mentalista, ionchen und Jacinta gefällt das.
  5. fafner
    Beiträge:
    10.837
    Likes:
    4.746
    Aber ich hab ja von umgekehrten Fällen gesprochen. Noch nie mit jemandem zusammengelebt. Was könnte das aussagen über eine Bindungsfähigkeit? Oder überhaupt den Wunsch nach Partnerschaft...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2018
    20.01.2018 #110
  6. mone7
    Beiträge:
    3.915
    Likes:
    5.705
    Nein, nein - die jungen fischen schon bei den ungefähr gleichaltrigen - deshalb ist doch zumindest auf parship die Frau zwischen 30 und 40 doch angeblich auch Mangelware ;)
    Und nein - die Frauen bis 70 sind nicht alle vergeben. Da gibt es vermutlich nicht so wenige wie mich (und ich glaube @Mentalista), die sagen "nein danke - einen zehn Jahre älteren Mann in meinem - auch schon jüngeren - Alter nicht mehr. Männer, die auf die 80 zugehen (Ausnahmen bestätigen die Regel ;)) suchen eher mehr eine Pflegerin, denn eine Frau :eek:
    Ich glaube auch, dass es wesentlich mehr Frauen gibt, die sagen, dass muss unter den und den Umständen nicht mehr sein - während bei den jetzt 70 - 80 jährigen Männern durchaus noch genügend sind, die rein lebenspraktisch eine Frau "brauchen",weil sie gar nie gelernt haben alleine zu leben
     
    20.01.2018 #111
    Mentalista, Zaphira und Inge21 gefällt das.
  7. Synergie
    Beiträge:
    6.066
    Likes:
    6.598
    Achso. Ok. *hhhmmmm
    Kommt vielleicht auch auf das Alter drauf an? Je älter, um so suspekter ist dieser Umstand.
    Ich habe auch noch nie wirklich mit einem Partner zusammengelebt. Gut, ich bin auch bindungsunfähig und -unwillig. Aber eigentlich wollte ich nicht als Exempel für deine Theorie herhalten. :eek::D:rolleyes:
     
    20.01.2018 #112
  8. Menno
    Beiträge:
    2.460
    Likes:
    1.726
    Gefällt Dir ... :)

    Was ist für dich jünger? 50 - x ... x = ?

    Anständig und bindungsfähig hat doch nix mit dem Alter zu tun. Ist reine Charaktersache!

    Der Held heißt noch lange nicht der Partner zu sein. "Kleider machen Leute" kennt wohl jeder ... Ein Held zu sein ist einfach, wenn Du die Schwächen bzw Vorlieben der Frauen kennst. Zieht wohl bei den meißten ...

    Kann ich nicht beurteilen. Wenn so viele auf die Idioten/Idiotinnen reinfallen - was sind sie dann?
     
    20.01.2018 #113
    Mentalista gefällt das.
  9. babe
    Beiträge:
    993
    Likes:
    580
    Wie ist das eigentlich mit der Verteilung der Idioten: gibts da unter den Norddeutschen mehr als unter den Süddeutschen oder umgekehrt? Und unter den Dunkelhäutigen mehr als unter den Hellhäutigen? Habt ihr da auch irgendwelche Daten? Oder wenn schon keine Daten, dann doch umso mehr ne Meinung, oder?

    Und wie ists mit dem Forum: hats hier mehr Idioten als draußen? Fast möcht ich schreiben: allem Anschein nach ja. :)
     
    20.01.2018 #114
    Schreiberin+ gefällt das.
  10. Menno
    Beiträge:
    2.460
    Likes:
    1.726
    Der kleine feine Unterschied: Willkommen in der Marktwirtschaft. Hier geht es nicht um Wertschätzung (es gibt Ausnahmen wie Familienbetriebe) und um zufriedene Mitarbeiter, sondern rein um Nettokapitalrendite. Das zählt - Nicht mehr und nicht weniger. Hatte ich hier letzens geschrieben und bekam sogar Schelte. Du musst im Job funktionieren muss. Der eine fürs denken, der andere fürs arbeiten ... Du darfst nie den schwarzen Peter haben. Mehr Verantwortung - mehr Geld ...
     
    20.01.2018 #115
  11. babe
    Beiträge:
    993
    Likes:
    580
    Ja, damals im Osten zählte der Mensch noch als Person, da war er nicht nur Funktionsrädchen im Getriebe.
    Eine Runde Ostalgie für alle! Wer bietet mehr?
     
    20.01.2018 #116
  12. Synergie
    Beiträge:
    6.066
    Likes:
    6.598
    o_O
    Ööööhhhhhmmmmm....
    Nö.
     
    20.01.2018 #117
  13. IPv6
    Beiträge:
    1.982
    Likes:
    1.016
    Die sind ja auch hier im Forum...
    Hatten wir doch schon mindestens 3 Fälle in den letzten 1-2 Jahren.
     
    20.01.2018 #118
  14. ziguri
    Beiträge:
    172
    Likes:
    116
    Es gibt nicht nur schwarz oder weiß. Außerdem steht dieses Thema eng im Zusammenhang mit den eigenen Wertvorstellungen, mit der eigenen Sozialisierung , mit der eigenen erlebten Familiengeschichte .... eben sehr kompelx. Wenn es bei dir offensichtlich starke Emotionen auslöst so wäre es zu empfehlen, dass du dich mit deiner Einstellung dazu genauer beschäftigst. Vielleicht gelingt dann ein weiterer Blick darauf.
     
    21.01.2018 #119
  15. Mentalista
    Beiträge:
    10.781
    Likes:
    3.823
    Ich weiss;), interessant nur, dass ich in meinen wenigen Arbeitszeiten in der freien Wirtschaft das so nicht erlebt habe, aber dafür ganz böse in meinen sehr langen Zeiten im kirchlichen Verwaltungsdienst. Von wegen Nächstenliebe und so.
     
    21.01.2018 #120
    Menno gefällt das.