Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Silbermine
    Beiträge:
    125
    Likes:
    23

    Gibt es hier eigentlich nur negative Erfahrungen oder habt Ihr auch mal lustige Dates erlebt?

    Ich bin manchmal erschüttert, wenn ich lese, womit sich einige (oder viele ?) herumschlagen (real, gedanklich ...)
    Wir sollten, was das RL anbelangt, nicht den Spaß aus den Augen verlieren bei dem vielen Analysieren. Damit kann man auch einiges kaputtmachen. Was spricht eigentlich dagegen vieles mal etwas leichter und lockerer zu nehmen? Auch wenn ein Date nicht passt, niemand zwingt mich dazu eine Staatsaffaire draus zu machen. Dann ist es eben so. Ich treffe auch im RL Leute, die mich nicht interessieren ... belustigen ... vielleicht doch interessieren ... wenn man sich näher kennen lern.
    Ich habe einfach keine Lust mehr auf diese Gedankenschwere, Problematisierei oder wie man das auch nennen mag.

    Wem geht es auch so?
     
    18.05.2017 #1
    Nobby67 gefällt das.
  2. Etwas Lustiges kommt mir gerade nicht in den Sinn, aber neben dem letzten, wunderschönen und in jeglicher Hinsicht erfolgreichen Date, kommen mir im ersten Moment noch welche aus älteren Zeiten in den Sinn, die einiges in meinem Leben bewegt haben:

    Ich bin an Dates nicht so Small-Talkerin gewesen, und so hat es sich mal ergeben, dass ich bei einem ersten Treffen mit einem Mann von einer schwierigen Sache erzählt habe, die mich damals ziemlich belastete, worauf er erzählte, er kenne das auch. Für mein Leben war dieses Date wichtig, weil er mir Mut gemacht hat, mit dem schwierigen Thema auf andere, alternative Weise umzugehen. Das war der Anfang einer für mich sehr positiv verlaufenden Entwicklung, auch wenn er mir einen Korb gab, worüber ich damals enttäuscht war.

    Ein anderer Mann hat mir bei einem ersten Treffen auf meine Aufforderung hin gesagt, wie ich auf ihn wirkte. Er sagte, ich sei nur im Gesicht eine Frau und vom Hals an abwärts ein Neutrum. Das war ziemlich heftig für mich und hat mich sehr wütend gemacht. Ich fand es auch seltsam, weil es an einem eiskalten Abend war, an dem ziemlich viel Schnee lag und ich mich entsprechend warm und trittsicher angezogen hatte. Aber dieses Feedback und mein heftiger Ärger waren auch ein Anfang, über (mein) Äusseres nachzudenken, andere Frauen anzuschauen und mit Kleidern, Frisuren, Schuhen etc. zu experimentieren und langsam aber sicher meinen eigenen Stil zu finden.

    Und dann gab es noch jemanden, mit dem ich mich damals mehrmals traf. Ich denke, er wollte mehr von mir, aber ich war ziemlich in Zweifeln, ob das passen könnte. Irgendwann habe ich ihm gesagt, dass ich ihn sehr mögen würde, aber das Gefühl hätte, er sei an einem anderen Punkt als ich. Vielleicht könnten wir ja in zwei Jahren noch mal schauen. Das hat ihn sehr verletzt, sodass er sich zurückzog und mir in einem letzten Mail die Leviten las. Ich bin da ziemlich erschrocken, weil ich plötzlich verstand, was meine Äusserung für ihn bedeutet hatte. Diese Sache war wichtig für mich, weil ich gemerkt habe, dass ich manchmal sehr arrogant und verletzend sein kann, ohne es zu wollen. Seither versuche ich daran zu arbeiten, und ich denke, mein Selbstbild hat sich normalisiert, auch wenn ich offenbar hier ab und zu immer noch als arrogant wahrgenommen werde...

    Ich hatte eigentlich nie ein schlimmes Date. Alle Männer, die ich traf, waren freundlich zu mir und auf ihre Weise interessante Mitmenschen, und die Gespräche waren nie langweilig. Nur einmal war ich vermutlich selbst eine langweilige und sehr enttäuschende Gesprächspartnerin. Es war damals eine schwere Zeit für mich und ich war wohl depressiv. Wir hatten tiefgründigen Mailaustausch gehabt und hatten wohl beide hohe Erwartungen. Ich war auf dem Heimweg dann sehr traurig, weil ich gespürt habe, dass es nichts werden würde, was dann auch so war. Langsam wurde mir dann klar, dass ich wohl langweilig wirkte, weil mich damals eigentlich gar nichts interessierte. Der arme Mann hatte sich den ganzen Abend bemüht, immer neue Gesprächsthemen zu finden. Ich habe mich deswegen geschämt, und vielleicht hat mir dies auch geholfen, mich zu überwinden, wieder aktiver zu werden und mein eigentlich sehr offenes und neugieriges Wesen wieder auszugraben.

    Jetzt habe ich wohl etwas am Thema vorbei geschrieben, aber ich wollte gerne zeigen, dass auch gescheiterte Dates wichtig sein können!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.05.2017
    18.05.2017 #2
  3. Julianna
    Beiträge:
    8.370
    Likes:
    5.566

    :rolleyes:

    Was ist das denn schon wieder für eine Frage? o_O
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2017
    18.05.2017 #3
  4. Synergie
    Beiträge:
    6.067
    Likes:
    6.608
    Glaubst du allen Ernstes, dass du hier ein repräsentatives Abbild der Realität bekommst?

    Alle, die es nicht so ernst, sondern etwas leichter und lockerer nehmen, treiben sich in so einen Haufen hier gar nicht rum, heulen hier nicht rum und werfen auch anderen nicht vor, dass sie es nicht ebenso tun, DENN es zwingt sie niemand eine Staatsaffäre draus zu machen.

    Wenn du keine Lust auf Gedankenschwere und Problematisiererei hast, dann klicke oben auf das (meist) rote X und gehe an die frische Luft und überlass das Zetern und Wortzerfetzen denen, denen es anscheinend Spaß bereitet und die nix besseres mit sich anzufangen wissen.

    Viel Spaß beim Spaziergang.
    ;o)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2017
    18.05.2017 #4
  5. Traumichnich
    Beiträge:
    5.760
    Likes:
    6.271
    @Julianna : Vielleicht etwas am Thema vorbei, aber ein tiefer Blick in Dein Seelenleben - danke für Dein Vertrauen !
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2017
    18.05.2017 #5
    Ekirlu gefällt das.
  6. Silbermine
    Beiträge:
    125
    Likes:
    23
     
    18.05.2017 #6
  7. Silbermine
    Beiträge:
    125
    Likes:
    23
    Philippa,
    ich finde deinen Beitrag sehr, sehr schön ... und überhaupt nicht am Thema vorbei. Der Begriff "lustig" war nur ein Platzhalter für viele verschiedene Begriffe.
     
    18.05.2017 #7
    Ekirlu gefällt das.
  8. Silbermine
    Beiträge:
    125
    Likes:
    23
     
    18.05.2017 #8
  9. Silbermine
    Beiträge:
    125
    Likes:
    23
    Ich klicke auf das rote X bei "Synergie".
     
    18.05.2017 #9
  10. Ronzheimer
    Beiträge:
    517
    Likes:
    577
    Einspruch, hier wäre einer.

    "Lustig" war keines meiner bisherigen Dates. Ich gehe da ja auch nicht zum lachen hin (dafür habe ich meinen Keller).

    Aber interessant waren sie bisher alle.

    Eines führte zu einer Beziehung, die leider nicht sehr lange gehalten hat (war aber auch das schönste von allen).

    Negative Dinge habe ich bislang nicht erlebt, auch dann nicht, wenn es eben nicht gepasst hat.

    Mit einer Frau habe ich mich drei mal getroffen. Wir verstanden uns wirklich super und hatten viel Spass. Das war aber mehr so auf der Kumpelebene. Da wir beide einen bereits ausreichend großen Freundeskreis haben, wurde nicht mehr daraus.

    Wenn ich ein Date ausmache, dann sehe ich das locker, als eine Art des Kennenlernens, ohne die erzwungene Erwartungshaltung, dass ich jetzt sofort auf die Frau meines Lebens treffen muss (weil ich ja eine Stange Geld investiert habe).

    Deshalb spricht für mich gar nichts dagegen, es etwas locker zu nehmen.
     
    18.05.2017 #10
    Nobby67 und Synergie gefällt das.
  11. Silbermine
    Beiträge:
    125
    Likes:
    23
    Einfach eine Frage.
    Wenn du damit nichts anfangen kannst ... antworte einfach nicht. Das ist mit leicht und locker gemeint.
    Und wenn du ein Wort nicht verstehst, dann frag mich oder Tante Google.
     
    18.05.2017 #11
  12. Julianna
    Beiträge:
    8.370
    Likes:
    5.566
    ?

    Ich habe noch bei keinem Date einem "unlockeren" oder "verkrampften" Mann gegenüber gestanden.


    100% meiner Dates waren interessant und gesprächig. Mit ca 60% davon habe ich mich mehrfach getroffenen, weil es Spass gemacht hat. Und wenn mir jemand gefallen hat habe ich immer den "Kusstest" gemacht bzw. mich küssen lassen, was natürlich derweil auch mal in sehr viel mehr ausgeartet ist, wenn er ein guter Küsser war. Ist das "locker" genug?

    Keine Ahnug, wie das so bei anderen abläuft.

    Irgendeinen Konsens findet man doch eigentlich immer.

    Ich finde die Frage danach, ob denn alle nur schlechte Dating Erfahrungen haben und ob man nicht etwas lockerer sein sollte ... schwermütig.
     
    18.05.2017 #12
    stony47 gefällt das.
  13. Silbermine
    Beiträge:
    125
    Likes:
    23
    @Synergie
    Ach, noch etwas.
    Wer spricht denn hier von einem repräsentativen Abbild der Realität? Eigentlich nur du.
    Kaum spricht man von "leicht und locker", schon muss jemand einen Knüppel dazwischenwerfen, damit es bloß nicht leicht und locker wird.
    Dir hilft auch kein Spaziergang mehr, mach mal lieber (synergetischen) Kampfsport, um deinen aufgestauten Frust in Klump und Asche zu prügeln.
     
    18.05.2017 #13
  14. Julianna
    Beiträge:
    8.370
    Likes:
    5.566
    Ja ist mir wohl zu esoterisch.

    Vielleicht hilfts ein paar Räucherstäbchen anzuzünden und die schlechte Energie durch Meditation abzuleiten, bevor man sich auf macht zum nächsten Date.

    Oder man sucht sich einen Guru, der mit einem Atemübungen macht und dabei sagt "fühle wie die Leichtigkeit in dich hineinströmt".
     
    18.05.2017 #14
    Nyad gefällt das.
  15. Traumichnich
    Beiträge:
    5.760
    Likes:
    6.271
    @ Julianna : Verlink doch einfach Deinen Beitrag in "Beziehungsunfähig ?" hierher, da wird (mir) klar, warum Du bei dieser Frage "etwas gereizt" reagierst ... ! ;)
     
    18.05.2017 #15