Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Susi2612
    Beiträge:
    81
    Likes:
    62

    Golf als Hobby

    Hallo zusammen,
    Ich lese schon eine Weile im Forum mit und bin seit einigen Wochen Premium.
    Bei einem Kontakt denke ich gerade über das Hobby Golf nach.
    Mir schwebt da ein elitäres Hobby vor, zähle ich mich persönlich doch eher zu den "Normalos".
    Die dicke Breitling am Handgelenk und auf den Fotos der Golfplatz.
    Mir ist schon bewusst, dass man nicht alle Hobbys teilen muss, solange es andere gemeinsame Interessen gibt (wichtig für mich).
    Wie denkt ihr darüber? Was fällt euch zum Thema Golf ein?
    Susi, 50
     
    29.12.2017 #1
  2. fafner
    Beiträge:
    10.039
    Likes:
    3.976
    Bei mir war neulich ein Kontakt recht schnell am Ende, weil sie praktisch jedes Wochenende auf dem Golfplatz verbringt und ich gar keins. ;)

    Elitär fand ich sie nicht.

    Auch wenn ich Freunde betrachte (da spielen beide): das ist einfach eine Sache, die sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Und Zeit hat man nur einmal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2017
    29.12.2017 #2
    mone7 und IMHO gefällt das.
  3. lisalustig
    Beiträge:
    5.114
    Likes:
    3.370
    Ausloten!
    Das gleiche gilt für Segeln, Reiten, Tennis, Fliegen....

    Für manche ist es ein MUSS, dass der/die Partner/in dies(e) Hobby(s) teilt. Für andere ist es nicht so wichtig, es reicht, wenn Akzeptanz da ist bzw. Interesse, es ggf. auch mal zu versuchen. Und manche schreiben das auch nur rein, weil sie 1 x im Jahr im Urlaub Golf spielen....
     
    29.12.2017 #3
  4. IMHO
    Beiträge:
    4.856
    Likes:
    3.823
    Golf ist längst nicht mehr so elitär, wie viele glauben. Damals war es Tennis. Aber das kann sich mittlerweile auch jeder leisten. Golf ist ebenfalls erschwinglich geworden, wenn auch nicht für jeden. Wirklich elitär ist wohl nur noch Polo (das ist das "Krocket-Spiel" auf den Pferden ;))

    Fakt ist, dass Golf spielen sehr zeitintensiv ist. Meist ist eine gewisse An- und Abfahrt notwendig, da sich nicht "an jeder Ecke" ein Golfplatz finden lässt.
    Hinzu kommt, dass dieser Sport relativ trainingsintensiv ist, da ansonsten keine Fortschritte erzielt werden können (es sei denn, man ist ein absolutes Talent, was wohl auf die wenigsten Spieler zutrifft).

    Eine Spielrunde in einem 4-er Flight (Spielgruppe) auf einem 18-Loch-Platz dürfte bei mittleren Handicaps ca. 4 - 4 1/2 Stunden dauern, Aufwärmen auf der Driving-Range und anschließender Umtrunk im Clubhaus gar nicht mitgerechnet.

    Nicht zu vernachlässigen ist der Suchtfaktor, der viele Spieler (vor allem Männer) befällt. Wenn die Partnerin dieses Hobby nicht teilt, könnte es schwierig mit der gemeinsamen Freizeitgestaltung werden, da Berufstätige aus zeitlichen Gründen die Runde auf dem Platz ausschließlich am Wochenende spielen können.
    Sich mit diesem Hobby jedoch zu "brüsten" ist absolut lächerlich und wirft ein etwas "armseliges Licht" auf die-/denjenige(n).
     
    29.12.2017 #4
  5. tigersleep
    Beiträge:
    1.210
    Likes:
    1.776
    Inzwischen kann so ziemlich jeder die kleinen weißen Bälle in den Bunker feuern. Man kann ein irres Geld darin versenken, aber in welches Hobby kann man das nicht? Wie elitär das Ganze ist, das hängt von Club und Golfer ab. Manche sehen das durchaus weiterhin als Gentleman's Sport, wo Frauen bitte draußen bleiben, andere juckt es nur wenn sie den Pöbel über das Green latschen sehen und wieder andere könnte das alles nicht weniger kratzen, die machen ihr Ding.

    Also eigentlich ein Hobby wie jedes andere auch, überall gibt es doch Leute die ihren Sport oder ihr Hobby so wichtig finden, dass sie einen enormen Wind darum machen. Exklusivitätsansprüche und das formen von geschlossenen Gesellschaften liegt uns allen im Blut. Deswegen haben wir unseren Freundeskreis, unsere Leute, ganz normale Leute, und dann gibt es noch "die anderen". Ihr wisst schon. Die die so freaky sind, mit denen man nichts gemein hat und die uns bloß nicht zu nahe kommen sollten. Denen geht's umgekehrt ganz genauso...
     
    29.12.2017 #5
  6. ionchen
    Beiträge:
    1.331
    Likes:
    855
    Spaziergang mit Schläger und Ball. :)
     
    29.12.2017 #6
    Traumichnich, Julianna und Susi2612 gefällt das.
  7. fleurdelis*
    Beiträge:
    684
    Likes:
    845
    Ja ... bei uns sind die Golfplätze in Naturschutzgebieten mit vielen Teichen ... da muss man aufpassen, auf keine Amphibien zu treten (igitt .... ) vor allem im Frühjahr ...
     
    29.12.2017 #7
    ionchen gefällt das.
  8. lisalustig
    Beiträge:
    5.114
    Likes:
    3.370
    Hat mir mal einer gesagt, dass das Laufen der eigentliche Sport ist....
     
    29.12.2017 #8
  9. Susi2612
    Beiträge:
    81
    Likes:
    62
    Danke für eure Infos.
    Mal schauen, was noch kommt und was draus wird.
    Abwarten ist ja eh meine Stärke
    Golfen eher nicht. Oder vielleicht doch?
    Beim Minigolf war ich meist looser, daher wahrscheinlich eher kein Talent. Die liegen auf anderen Gebieten
     
    29.12.2017 #9
  10. babe
    Beiträge:
    993
    Likes:
    574
    Wer Golf spielt ist schlecht im Bett. Hab ich mal gelesen.
     
    29.12.2017 #10
  11. Susi2612
    Beiträge:
    81
    Likes:
    62
    Wer Golf spielt hat keinen Sex- sagt man so hier in meiner Gegend :(
    Na was soll's, jeder so wie er mag und kann :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2017
    29.12.2017 #11
  12. ionchen
    Beiträge:
    1.331
    Likes:
    855
    Wo laufen die denn? ;)
    Man kann es auch schön reden.
     
    29.12.2017 #12
  13. ionchen
    Beiträge:
    1.331
    Likes:
    855
    Oh je, das auch noch. :D
     
    29.12.2017 #13
  14. Traumichnich
    Beiträge:
    2.800
    Likes:
    2.601
    Da hat einer das Original-Zitat nicht verstanden. Das soll nämlich der (damalige) Trainer am Telephon zu dem bekanntlich (damals ? ) sexsüchtigen Tiger Woods gesagt haben : "Hast Du noch Sex, oder spielst Du schon Golf ?"

    Ach ja, und zum Thema "Sport": Irgend ein Experte hat mal ausgerechnet, daß beim Golf 156 Muskeln beansprucht werden - so viele wie bei keiner anderen Sportart. Gerade Anfänger verspüren nach den ersten Versuchen Muskelkater an Stellen, wo sie nicht einmal Muskeln erwartet haben ... ! :D

    Ach ja : Und Golf lehrt Demut !;)

    Ansonsten ist @IMHOs Ausführungen nicht hinzuzufügen - außer vielleicht das hier : Einfach mal ausprobieren ! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2017
    29.12.2017 #14
    Ekirlu gefällt das.
  15. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.420
    Likes:
    846
    Susi2612, aus deinem Beitrag geht nicht ganz hervor, warum du darüber nachdenkst.
    Beim Golf spielt man gegen sich selbst.
     
    29.12.2017 #15