Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. HrMahlzahn
    Beiträge:
    5.690
    Likes:
    4.159
    Über Geld redet man nicht.
    Geld hat man.

    Mit anderen Menschen nehme ich erst gar keinen Kontakt auf.
    Arm und langweilig bin ich schließlich selbst:D
     
    05.04.2019 #136
  2. fafner
    Beiträge:
    11.117
    Likes:
    5.063
    Na ja. Klingt aber schon ziemlich luschig... o_O
     
    05.04.2019 #137
    Kati76 und Mentalista gefällt das.
  3. Wirdbesser
    Beiträge:
    1.321
    Likes:
    1.444
    Ich bin transfinanziell.
    Ein Reicher, gefangen im Körper eines armen Schluckers.
     
    05.04.2019 #138
    Aniella, Sevilla21, Fraunette und 5 anderen gefällt das.
  4. Traumichnich
    Beiträge:
    4.514
    Likes:
    4.516
    LOL ! :D
     
    05.04.2019 #139
  5. IPv6
    Beiträge:
    2.048
    Likes:
    1.074
    Der Kern meiner Aussage war nicht, ob jemand Wertschätzung verdient oder nicht, wenn er sparsam ist oder nicht, sondern, dass ich es befremdlich finde, wenn jemand "ich fühle mich wertgeschätzt" an das montäre Verhalten des anderen knüpft.
     
    05.04.2019 #140
  6. Wirdbesser
    Beiträge:
    1.321
    Likes:
    1.444
    "...und mehr Blumen während des Lebens, denn auf Gräbern blüh'n sie vergebens"
     
    06.04.2019 #141
    Sevilla21, Fraunette und Kati76 gefällt das.
  7. WolkeVier
    Beiträge:
    6.263
    Likes:
    7.712
    Warum eigentlich? Wert wird doch mit Geld gemessen. Und ob jemand bereit ist, mehr oder weniger Geld für einen anderen (oder für die Beziehung) auszugeben, sagt doch auch etwas über die Wertschätzung aus.
     
    06.04.2019 #142
    Kati76 gefällt das.
  8. mone7
    Beiträge:
    4.274
    Likes:
    6.278
    Schwierig, weil doch für den einen z.b. ein Blumenstrauß um 30 € einen hohen Wert darstellt und für den anderen beginnt der Wert erst bei 100 oder 200€.
    Insofern würde ich sagen, im Vordergrund steht nicht der Wert, sondern die Idee dahinter.
     
    06.04.2019 #143
    Wolverine gefällt das.
  9. IPv6
    Beiträge:
    2.048
    Likes:
    1.074
    Und wer kein Geld zur Verfügung hat, wertschätzt also weniger?...
    Thema verfehlt, 6, setzen (für den Schweizer: 1, setzen)
     
    06.04.2019 #144
  10. WolkeVier
    Beiträge:
    6.263
    Likes:
    7.712
    D'accord. Mir geht es aber um die Bereitschaft, für jemand anderen Geld auszugeben. Dass das im Kontext zum persönlichen Geldwert gesehen werden muss, ist klar.
    Wenn wir im erschwinglichen Bereich bleiben (zB ein Getränk ausgeben oder zum Essen einladen), dann finde ich es schon befremdlich, wenn es jemandem, dem man angeblich etwas bedeutet, wichtiger ist, die Ausgabe zu sparen.
    Ich finde man kann Geld ja auch mit der Arbeitsleistung gleichsetzen, die dahinter steckt. Es heißt ja immer: "Mir bedeutet es viel mehr, wenn er etwas für mich tut." Das tut er aber idR auch, wenn er bezahlt, die meisten müssen ja was leisten für's Geld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2019
    06.04.2019 #145
    Kati76 und mone7 gefällt das.
  11. Mentalista
    Beiträge:
    11.285
    Likes:
    4.084
    Das siehst du so als Mann, interessant. Ich sehe es als Frau nicht so. Meinetwegen kann es ein Glas Leitungswasser sein, was mir der Mann beim Tanzen besorgt, weil ich vom zu vielen Tanzen Durst bekommen habe. Mir ist wichtig, dass er sieht, wie es mir geht und er möchte, dass es mir besser geht.
     
    06.04.2019 #146
    Kati76, Traumichnich und IPv6 gefällt das.
  12. WolkeVier
    Beiträge:
    6.263
    Likes:
    7.712
    Quatsch, der kann die Wertschätzung eben nicht oder weniger mit Geld ausdrücken. Das bedeutet ja nicht, dass sie nicht da ist. Es würde eben um so mehr zählen, wenn er auch mal ein Bier ausgibt.
    Thema nicht verstanden, setzen, sechs. :rolleyes:
     
    06.04.2019 #147
  13. WolkeVier
    Beiträge:
    6.263
    Likes:
    7.712
    Thema verfehlt. Wenn ihr zusammen Essen geht, und er gibt dir ein Glas Wasser aus, weil du gerade so Durst hast, dann fühl dich gerne wertgeschätzt. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2019
    06.04.2019 #148
  14. Mentalista
    Beiträge:
    11.285
    Likes:
    4.084
    Es ging mir nicht um das gemeinsame Essen gehen, sondern um das erwähnte Beispiel beim gemeinsamen Tanzen gehen:rolleyes:.

    Ansonsten kannste sehen, wie bescheiden ich beim gemeinsamen Essen gehen bin:D.

    Wo ich wirklich anspruchsvoll bin, ist bei wirklich gutem Kaffee und gutem Eis. Wenn er da mich einladen will und knickrig ist, das geht gar nicht:rolleyes:.
     
    06.04.2019 #149
  15. Pit Brett
    Beiträge:
    2.636
    Likes:
    1.296
    Das ist aber kein Mann/Frau-Problem, denke ich. Ich habe mich im Forum schon mal drüber ausgelassen:
    Irgendwie Typsache. Wie Autofahren: Die einen wissen immer, was links und rechts und hinten und zweihundert Meter voraus los ist, bei anderen kommt es auch dann nicht an, wenn sie sich Mühe geben.
     
    06.04.2019 #150
    Howlith und IPv6 gefällt das.